Eltern die Affäre "beichten"

U

Unregistriert

Gast
#1
Hallo zusammen

Ich m/23 hatte eine 5 jährige Beziehung welche schließlich zu ende gegangen ist weil ich meiner Freundin fremdgegangen bin. Ich weiss das ein solches Verhalten völlig dumm ist und habe mein Lehrgeld dafür bezahlt. Das eigentliche Problem ist nun ist, daß ich mit der Frau mit der ich fremdgegangen bin weiter Zeit verbringe. Ich geniesse die zeit mit ihr sehr jedoch weiss ich nicht wie ich das meinen Eltern erklären soll. Ich habe Angst vor ihrer Reaktion. Ich würde gerne mit der anderen Frau zusammen Zeit verbringen aber muss dann immer ausreden für meine Eltern erfinden um sie treffen zu können. Wie würdet ihr das euren Eltern das am besten erklären?

Meine Eltern sind dabei sehr konservativ eingestellt und (wollen) nichts von "friends with benefits" wissen. Sie ständig anzulegen ist aber auf zeit natürlich auch keine Lösung.

Besten Dank für eure Ratschläge
 
Anzeige:
Dabei
4 Jun 2013
Beiträge
3.099
#2
aber muss dann immer ausreden für meine Eltern erfinden um sie treffen zu können. Wie würdet ihr das euren Eltern das am besten erklären?
:eusa_naughty:Mit 23 must du weder Ausreden erfinden,noch deinen Eltern etwas erklären,
denn mit 23 bist du erwachsen,
....bist niemandem,... so auch nicht deinen Eltern Rechenschaft schuldig!:eusa_doh:

Deine Eltern bestimmen nicht mehr über dein Leben, mit 18(Volljährigkeit) ist/war dies vorbei!
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.570
#3
Exakt. Wie Don Diro sagt, lebst du mittlerweile dein eigenes Leben und bist selber erwachsen.

Wieso sagst du ihnen nicht einfach, dass du eine Neue kennengelernt hast — fertig. Seit wann etc müssen sie ja nicht wissen. Und dass du nicht so konservativ eingestellt bist wie sie, sollten sie tolerieren...
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
6.635
#4
Wie würdet ihr das euren Eltern das am besten erklären?
Gar nicht natürlich. Das geht meine Eltern doch nichts an. Es ist doch auch piepegal ob du dich nur wegen Sex mit der Frau triffst oder aus anderen Gründen, auch das brauchst du deinen Eltern nicht auf die Nase zu binden. Mit 23 brauchst du überhaupt nicht zu erzählen, mit wem du was machst. Wenn du was erzählen willst reicht "Ich fahr an den See" oder meinetwegen "Ich fahr mit X an den See". Wenn X in deinen Erzählungen öfter vorkommt ist sie halt deine Freundin. Ich versteh das Problem irgendwie nicht ...
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben