Die Geliebte

Dabei
3 Aug 2020
Beiträge
51
#1
Hallo liebes Forum,
ich würde mich über Nachrichten zum Thema Geliebte freuen.

Ich hab dieses Los vor über 2 Monaten gezogen... hatte 0 Erfahrung damit und sah lange Zeit alles mega locker. Es war wie in einem romantisch dramatischen Hollywood Streifen, ein Mann der von Anfang an verrückt nach mir ist. Tolle Einladungen, Überraschungsfahrt ins Hideaway, Leidenschaft, innige Verbundenheit und Liebe. Dieser Mann sieht mich an, wie noch niemand sonst.

Nach kurzer Zeit hat er mir seine Gefühle gestanden und wollte es beenden, danach liesen wir uns beide etwas Zeit, dann kam er zurück zu mir. Es war klar, dass wir beide gleich fühlen und nicht ohne einander sein können. Ich wusste von seiner Frau & Familie von Anfang an.

Seitdem sahen wir uns wieder regelmäßig, kurz darauf kamen nun diese vielen Feiertage. Er hatte sich davor noch verabschiedet und mir gleich gesagt, er meldet sich sobald er wieder zurück im Job ist und in meiner Stadt. Wir haben nie Kontakt wenn er bei der Familie ist und es meldet immer er sich, ich habe keine Bedingungen gestellt, nur, dass ich möchte dass unsere schönen Momente sich wiederholen und es so bleibt wie es ist.

Doch es ist hart, man fühlt sich allein, sehnt sich unglaublich und verkauft sich unter seinem Wert. Das ist normalerweise garnicht meine Art, aber er ist für mich ein Mann mit dem ich mir absolut alles vorstellen könnte... mit dem ich gehen würde, wohin auch immer, würde er plötzlich mit mir flüchten wollen.

Wer hat Erfahrung, Tipps etc für mich? Wie kommt man am besten damit klar?
Ich bin eine totale Lebefrau und würde gerade Job und Leben ohne Krise laufen, dann würde ich die Zeit auch besser durchstehen und mich nicht zu viel damit beschäftigen.

Danke, frohes neues Jahr euch!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.770
#2
Nach kurzer Zeit hat er mir seine Gefühle gestanden und wollte es beenden
Warum wollte er es denn beenden, als Konsequenz davon, dass er Gefühle für dich hat? Vermutlich, weil er seine Familie nicht aufgeben will/ wird, und nicht zwischen ihr und dir zerrissen werden wollte? Welchen Grund hat er dir genannt?

Und welchen Grund hat er dir dafür genannt, dass er seine Familie nicht verlassen will, sondern beides haben will? Oder hat er dir sowas erzählt a la "Wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, verlasse ich sie wegen dir?"

Ich frage deswegen, weil das Drumherum eine Rolle spielt für das wie du dich fühlst, also für das hier:

Doch es ist hart, man fühlt sich allein, sehnt sich unglaublich und verkauft sich unter seinem Wert.
Ein Verkaufen unter Wert ist sowas nämlich nur dann, wenn du selber bestimmte Prinzipien hast, die du wegen dieser "Sache" nun verletzt; wenn da eine emotionale Abhängigkeit entsteht/ entstanden ist.
Das geht nämlich auch anders, zumindest an deiner Stelle (im Unterschied zu seiner Stelle): Du schreibst, du bist die totale Lebefrau. Du könntest ja einfach locker genießen was du haben kannst, sozusagen Quality time mit ihm verbringen, und den Rest der Zeit lebst du eben das Single-Leben, das du ansonsten die ganze Zeit über hättest. Das klappt aber nur, wenn du mit diesem Mann keinen bestimmten Lebensplan erfüllen möchtest (Heiraten, Haus, Kinder, Segelboot ...), sondern wenn du deinen Lebensplan auch ohne ihn erfüllen kannst oder keinen bestimmten Lebensplan hast. Es klappt nicht, wenn du ihn unbedingt für dich alleine haben möchtest, denn in 99% der Fälle zieht da die Geliebte und nicht die Frau + Familie den Kürzeren.
Wo siehst du dich da?

Nach 2 Monate kennt man sich außerdem noch kaum, und ihr scheint euch nicht oft zu sehen. Und dann habt ihr schon mal eine "Trennung" hinter euch. Da muss man erst mal sehen, wo sich das Ganze einpendelt.

Wie habt ihr euch denn kennen gelernt?
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben