bin verzweifelt, brauche Rat. Mein Freund will ständig Sex

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige:
Dabei
24 Apr 2008
Beiträge
2.488
#62
Mein Freund leidet doch nicht darunter und trennen werden wir uns nicht. Wahre Liebe ist stark genug um mit solchen Themen auch mal konfrontiert zu werden. Außerdem ist es ja nicht so, dass ich nie Lust habe. Es stört mich nur, das Männer es scheinbar dann einfach nicht akzeptieren wollen, wenn Frau keine Lust hat.
AHA, Du weisst also sogar dass Dein freund nciht darunter leidet. Aber trotzdem bedrängt er Dich... Und das nennst Du dann auch noch "wahre Liebe" ...wie alt bist Du 15?
Träume weiter. Du wilst nichts ändern sondern nur hier hören, dass DU im Recht bist und das normal wäre... also mach die AUgen zu und warte bis es knallt oder er fremd geht und rede Dir weiter ein, sowas wäre wahre Liebe, wenn er Dich bedrängt obwohl ihm der Sexverzicht noch nicht mal was ausmacht...begreifst Du eigentlich wie total widersinnig diese beiden Aussagen sind?
:eusa_doh:
 
Dabei
10 Jan 2009
Beiträge
1.352
#63
AHA, Du weisst also sogar dass Dein freund nciht darunter leidet. Aber trotzdem bedrängt er Dich... Und das nennst Du dann auch noch "wahre Liebe" ...wie alt bist Du 15?
Träume weiter. Du wilst nichts ändern sondern nur hier hören, dass DU im Recht bist und das normal wäre... also mach die AUgen zu und warte bis es knallt oder er fremd geht und rede Dir weiter ein, sowas wäre wahre Liebe, wenn er Dich bedrängt obwohl ihm der Sexverzicht noch nicht mal was ausmacht...begreifst Du eigentlich wie total widersinnig diese beiden Aussagen sind?
:eusa_doh:
Da muss ich Straßenkatze recht geben - klar, wir verstehen Dich, aber damit ist Dir und Deiner Situation doch erst mal nicht geholfen! Und wenn er Dich wirklich so bedrängt wie Du das geschildert hast, halte ich das nicht mehr für normal und es klingt absolut nicht so, als ob er kein Problem damit hätte. Denn dann könnte er die Hände still halten...
 
M

Mond

Gast
#64
ich bin keine 15 sondern 24, aber auch egal. Ich kann es nur immer wieder sagen das es in einer Beziehung kein Drama sein sollte, wenn man mal ein paar Tage keinen Sex hat. Mein Freund leidet bestimmt nicht darunter, er schmollt dann höchstens. Ich habe nie davon gesprochen das unsere Beziehung auf dem Spiel steht. Bestimmt nicht. So hoch dramatisiert haben das Thema andere. Ich wollte mich einfach nur mal austauschen über dieses Thema. und nur weil die Freundin mal kein sex will, geht man nicht fremd. Man liebt seine Freundin doch nicht nur wegen dem Sex, sondern als Menschen. Ich hab das Thema aus meiner nächtlichen Wut heraus geschrieben weil ich da eben total genervt war. Danke für die eure Antworten, ich weiß jetzt auch warum ich im Moment nicht so wirklich die Lust verspüre. Ich hab einen akuten Eisenmangel und fühle mich deswegen immer schlapp und müde.

Mond
 
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
3.120
#65
Ach Mond, Du bist in deinen eigenen Vorstellungen gefangen. Die anderen haben recht: Wenn's keinen Leidensdruck gibt, wird man nicht zudringlich. Ob Du mit deinen anderen Hypothesen ...

Ich habe nie davon gesprochen das unsere Beziehung auf dem Spiel steht.
und nur weil die Freundin mal kein sex will, geht man nicht fremd.
... recht hast, wird dein Freund vielleicht faktisch beantworten.
 
U

Unregistriert

Gast
#66
Docbrown, der Unterschied in dem anderen Thread bestand aber darin, dass die Frau MAL Sex wollte- nach ein paar Monaten. Wer da von Sexsucht etc. reden würde hätte sie doch nicht alle.
 
U

Unregistriert

Gast
#68
Leute , wo findet man so einen Mann, der ständig Sex will. Würde mich für glucklich schätzen, hatte noch nie so einen Typ , echt.
kannst ihn mal manchmal mit der hand machen, ist doch nicht viel verlangt ,oder?
 
U

Unregistriert

Gast
#69
DocBrown, ich habe auf deine Aussage von gestern geantwortet. Da ging es um den anderen Thread, in dem der Mann nie Sex wollte. Anmelden möchte ich micht nicht, dazu reicht es mir noch nicht.
 
M

Mond

Gast
#70
Leute mein Freund und ich haben das geklärt. Ich bin im Moment krank und damit hat sich es. Trotzdem danke für die ganzen Antworten
 
Dabei
14 Jul 2008
Beiträge
1.814
#71
Leute , wo findet man so einen Mann, der ständig Sex will. Würde mich für glucklich schätzen, hatte noch nie so einen Typ , echt.
kannst ihn mal manchmal mit der hand machen, ist doch nicht viel verlangt ,oder?
Glaub mir es gibt genug! Zuhauf! Und wollen allein heißt noch lange nicht, dass es auch heißt dass er ein guter Liebhaber ist. Einfach nur wollen und von der Frau einen geschäkert bekommen, anschließend schlafen legen ist ja jetzt auch nicht toll. Ist jetzt nicht auf die TE bezogen, sondern allgemein gesagt.

Ihm es mit der Hand machen einfach so weils nich zu viel verlangt ist, da fehlt doch dann auch nicht mehr viel zum gezwungenen Sex , oder? Das kann ja nicht sein.
 
Dabei
25 Mai 2009
Beiträge
313
#72
Leute mein Freund und ich haben das geklärt. Ich bin im Moment krank und damit hat sich es. Trotzdem danke für die ganzen Antworten
So einfach kommst du uns nicht davon. :lol: Wie, krank? Ist das jetzt eine Erklärung/ Ausrede warum du keine Lust hast? Wenn du über Monate krank bist wird sich aber jemand wundern ;)
 
Dabei
14 Jul 2008
Beiträge
1.814
#74
Wenn du das sagst ,

also eine Phase halte ich völlig für normal. Darüber sollte doch eine Beziehung stehen können, oder nicht ? ;)
 
M

Mond

Gast
#76
chrissel ich seh das genauso wie du. Beziehung bedeutet so viel mehr als nur sex. wenn man mal ein paar Tage keinen hat, das ist nun wirklich nicht schlimm.
 
U

Unregistriert

Gast
#77
Klar Mond.
Ein paar Tage keinen Sex ist nicht schlimm. Nur - sollte das nicht als ein Pauschalikum herhalten.
>Rede mit ihm<. Ein par Tage kanns auch mal ohne gehen - ansonsten sicher gerne Sex. Ich wiederhole dabei allerdings immer wieder - Rücksicht auf Bedürfnisse des Partners. Das gilt auch für seine Sichtweise wie für deine.

Ja Chrissel. Sehr emotionaler Beitrag von dir.
Ich bin gefrustet, das Manager bis 90 millionen Euro verdienen, das Geld noch nach Lichtenstein bringen usw. u. das Hartz4-Empfänger mit 300€ im Monat auskommen müssen und wohl nie wieder da raus kommen.
Da habe ich nat. unrecht mit der Meinung
->Warum Unrecht? Weil ich darüber Frust trage!;) <- Logisch? Wohl nicht.

Du hast Recht. Natürlich ist die Verliebtheitsphase was besonderes. Das pegelt sich ein. Leider wird aber genau dieses als >Ausrede< genommen für 1xMonat Sex, bei dem der Mann noch betteln muß. DAS kann ja auch nicht sein. Darum ging es MIR. Hat aber richtig, mit dem Thema jetzt nix zu tun.

Ja. Mann will Sex weils Spaß macht... - das ist keine Pauschalisierung. Eher eine Statistik. Deine Ausnahmen bestätigen die Regel.
Gibt viele Faktoren für eine gesunde Beziehung. Primär ist es aber die sexuele Anziehung. Eine absolute Sache für eine gute Beziehung ist für mich, das sich BEIDE Partner auch was Sex angeht um sich bemühen. Oft wird Sex von Frauen als Waffe gnadenlos mißbraucht. "Du kannst nat. anderer Meinung sein aber wenn du nicht meiner Meinung bist, siehst du die nächsten 8 oder 12 Wochen nur die kühle Schulter" Sagen wir wie es ist. DAS Verhalten ist keine Seltenheit und das wird oft genug mit dem zB Migränefaktor o.a. begründet. So was ist alles andere als gleichberechtigtes Aufeinanderzugehen, Respekt und Rücksicht.
Darum ging es mir bei meinem Tip, keine pauschalen Argumente anzuführen, die man pauschal nach Bedarf immer rausholen kann und womit man pauschal dem Anderen immer den bösen Buben zuschiebt. DAS sind absolute Beziehungskiller. Ist eine win-lose Sache.
Wird vermehrt von Frauen angewendet. Dafür kann ICH aber nichts.
Von Männern auch - ist da genauso schlimm.

:)) Auch wenn du da übertreibst - rattendoll/Schneewitchens Nonsens (muß ich mir merken) - und wenn es dir nicht past, es IST wissenschaftlich nachgewiesen und evolutionär selektiv aber auch begründbar und SINNVOLL! Deine Faktoren spielen auch eine Rolle. Statistisch tatsächlich allerdings oft nur sekundär.
Die Welt ist voll von Frauen, die Charakter und Treue usw primär als Maßstab ihrer Wahl darstellen und dann aber nach Macho-Kriterien auch was Statussymbole angeht, aussuchen und dieses Verhalten nach der 5.,6. nicht funktionierten Beziehung trotzdem immer wieder wiederholen.
Es ist klar was primär und was sekundär ist. DA HABEN ES FRAUEN AUCH SCHWERER als Männer da Mä. weniger Faktoren berücksichtigen! Da muß man Kompromisse machen. Google doch mal nach entsprechenden Tests. Gibt weltweit Dutzende.

Selbst wenn ich, angenommen von Frauen öfter so abgewiesen wurde, heißt das noch lange nicht das ich, weil Frust - damit unrecht habe und das Verhalten der Frauen deshalb implikativ richtig ist.
Ja. Ich beschäftige mich auch beruflich mit mit unterschiedlichen Sichtweisen insbesondere von 2-er-Beziehungen.

"Du hast ja NIE Lust." - solche Vorwurfsgeneralisierung machen Männer eher nicht. Sie handeln halt. Das Frauen Strateg. 1 mit der Zeit nervt, merkt Mann recht bald - trennt sich oder geht zu Strat. 2 über oder findet sich mit der Situation einer win - lose Situation ab.

"kann man es angemessener weise ansprechen, dass das sehr wenig geworden ist."
JAAAAA KLAAAAAAAR!
DER war echt gut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Was darauf zu 99% von den Frauen kommt ist klar und das sage nicht nur ich als Mann!
Mit Sicherheit keine sachliche geführte Diskussion - bei aller emotionalen Belastung des Themas - wer da zu 99% schlecht und wer zu 99% gut bei weg kommt ist zu 99% auch klar.
TIP: Ist übrigens auch ein Hauptgrund warum "Männer einfach nicht diskutieren..."! Warum sollten sie sich DAS antun? Wer verliert ist doch sowiso klar! Frust? Nein. Tatsache! In vielen vielen Beziehungen so.
Natürlich auch rein statistisch.

Aufgrund deiner offenbaren Erregung gehe ich auf deine haarstreubende Unterstellung und der implikativen Darstellung als "Fast-Vergewaltiger" nicht weiter ein.
"Ich kann mich nur widerholen. Beim Vergewaltigen hört sich dein Ton recht locker an. Bei der anderen Seite wieder purster Frust herauszuhören. Du bist garantiert einer solcher Kerle. . ." Au weia!

WISO ist Puff-gehen Untreue? DAS ist eine ausschließlich weibliche Interpretation und DA haben Männer auch noch ein Wörtchen mitzureden. Wenn Frau die Sexualität des Partners nicht mehr will, hat sie nicht das Recht ihm Zölibat aufzuzwingen und das als Untreue zu bezeichnen. Wenn Frauen nur noch eine Beziehung ohne Sex haben wollen, können sie das doch bekommen!?! Für den Mann ist das in Puff-gehen nur Sex. Die Beziehung wollen sie deshalb nicht aufgeben. Schließlich können sie "i.a.R". nichts dafür das kein Sex mehr läuft. Frauen interpretieren den außerehel. Sex des Mannes meist als eine Art 2. und gleichwertige Beziehung. Die Wertigkeit hat das meist aber nicht mal annähernd. Mit einer Professionellen sowiso zu 99% nicht. Da müsste ein Kompromiß zw. beiden Meinungen gefunden werden. Wenn Mann Sex außerhalb, ist das Kritik an der Frau und auch oft die Erklärung sich von der evtl Sexwilligkeit der Frau nicht mehr manipulieren zu lassen. Das wird verständlicherweise genauso unleidlich von Frau aufgenommen wie früher die Emanzipation der Frauen von den Männern aufgenommen wurde. Unbequem aber Tatsache.
Es wäre was anderes, wenn Männer sich zu Hause nicht beklagen könnten. I.a.R. ist es aber anders. DARÜBER rede ich. DAS hat dann nichts damit zu tun das MANN die Beziehung aufs Spiel setzen würde sondern ist nur die Reaktion auf eine entspr. Aktion.
Recht schnell geht es von einer 2mal Sex pro Woche reicht zu 2mal pro Monat ist auch gut zu... Genau davor wollte ich warnen.
Anhand deiner Ausgangslage ist deine Reaktion nat. berechtigt. Wenn Mann bei deinen 5mal Sex in der Woche Beisp. zu Hause dann noch in den Puff geht, stimmt bei IHM was nicht.

Nein. Das gesellschaftliche Risiko der Schwangerschaft trägt heutzutage der Mann zwar auch, kann sich allerdings immer noch entziehen. Frau eher nicht. Rein gesundheitlich trägt Frau allein das Risiko. Auch kann sie mit Kind gesellschaftlich nicht so frei agieren wie der Mann.
"Oder will sich der Mann etwa ein Polster schaffen dürfen um bei Gelegenheit flitzen zu gehen ?"
Sagen wir wie´s ist! Wird oft gemacht? Nicht gerade ehrenrührig aber ist Tatsache.

Genau das interessiert mich - rein wissenschaftlich.
"Aber es muss erstmal etwas DA sein. Und wenn man einfach mal keine Lust hat, dann hat man halt keine Lust."
Das ist mir zu pauschal. Könnte ich jetzt gegenhalten. Der Appetittkommt mit dem Essen!
DA?!? Wenn keine Lust halt keine Lust?!?
Das ist mir einfach zu pauschal.
Bei Frauen wurde mal die sexuelle Erregung beim Schauen eines Pornos gemessen. Alle sagten, das sie Pornos eher abtörnend fanden. Der Körper sagte aber ganz was anderes.
Frauen sagen gern, das sie jetzt Männer einfach so nicht sexuell interessieren. Bei einem Test zw. Fr und M. wurde mit einer Augenkamera gemessen wie oft M. u. Fr. unbewußt auf entspr. Attribute schauen würden.
Bei M. ca 100 mal. Bei Fr. ca 150mal.
Die "bewußte" Aussage der Frau ist also meist different zu der ihres physiologischen Unterbewußtseins.
Diese Erregung wird von den Frauen evtl oft so kaum bewußt wahrgenommen oder anders interpretiert?! Evtl auch blockiert!
Wenn ich mir sage, ich probiere das Essen nicht, kann ich kaum sagen das es mir jetzt nicht schmeckt. Wenn ich sage ich schaffe es nicht probiere ich es auch nicht und werde selbst beim Versuch scheitern weil ich doch eh schon weiß das es nicht klapt.

WAS und WANN wären das denn für Faktoren das plötzlich Bock da wäre?!
Oft so, das Frau in Beziehung Mann liebt, keinen Bock hat, plötzlich wen anders trift und dann da plötzlich bei jeder Gelegenheit ... obwohl sie ihrem Mann weiter liebt!
Eine rein physiologische Begründung - wie immer von Frau so angedeutet - kanns ja dann nicht sein!
Das wäre aber ein anderes Thema.

Mond.
Rede mit ihm über seine und über deine Vorstellungen. Kompromiß wäre zb: Er fordert nicht so viel und du bist da auch offen für ihn.
I.a.R. verfolgen Männer Strategie 2. Wenn sie 10mal einen Korb bekommen haben und es ist dahinter keine Penetranz gewesen, machen sie irgendwann einen Haken dran und tun sich das nicht mehr an. Das würden Frauen genauso machen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben