Benching unter Arbeitskollegen

Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
32
#1
Hallo liebe Mitglieder,

Ich möchte euch gerne meine Geschichte erzählen - mein Leben steht gerade leider auf dem Kopf. Vielleicht gibt es den ein oder anderen, der mir einen Rat gibt:

Ich bin in einer sehr langen Beziehung (》6 Jahre). Wir wohnen zusammen und die Beziehung war nicht immer einfach, aber hat sich in den letzten beiden Jahren gefestigt, sodass ich sie als solides Zusammenleben bezeichnen würde. Es gibt viele Dinge, die ich an meinem Partner schätze und viele die mich aber immer wieder zum Nachdenken angeregt haben, a la "ist das jetzt das was du willst" etc. Kurzum ich war ein paar Mal in der Sittuation, dass ich mich ertappt habe und gemerkt habe, dass mir insbesondere die Anziehung bzw. Tiefgründigkeit fehlt.

Vor über einem halben Jahr habe ich auf der Arbeit (Jobwechsel) einen Kollegen kennengelernt und es war passiert. Ich wusste sofort, dass da was ist. Mittlerweile haben sich mehrere Dinge ereignet, die ich versuche zusammenzufassen:

- auch er ist in einer längeren Beziehung
- er hat mich eines abends im Büro gefragt, ob wir was essen gehen (im Rahmen einer Firmenveranstaltung)
- wir haben den ganzen Abend/ Nacht gequatscht und die Funken waren auch für andere schwer zu übersehen
- seitdem "Ausbau" der Beziehung (so wie es sein sollte, wären wir nicht vergeben) inkl. Zukunftsthemen/Plänen bzw Lösungsfindung = da ist/war einfach eine starke Verbindung und gegenseitiges Interesse gepaart mit dem Wissen, dass wir beide keine Affaire führen wollten
- gemeinsame Erlebnisse/ Treffen/ jeden Tag Kontakt (Arbeit, aber auch danach)
- bis ca vor 4 Wochen: plötzlicher Rückzug seinerseits ohne Begründung

Die jetzige Situation: wir haben den Kontakt stark runtergeschraubt, ohne dass wir wirklich darüber gesprochen haben (parallel habe ich aber mit meinem Partner Gespräche geführt...) und gleichzeitig kann ich ihm ja unmöglich aus dem Weg gehen, da wir uns jeden Tag sehen. Er sucht nach wie vor die Nähe auf der Arbeit. Letztes Treffen war letzte Woche. Einzige Aussage seinerseits: dass er gerade gar kein Kopf mehr hat (u.a. starke Überlastung der Arbeit, was stimmt).

So, das ist wirklich ein kleiner Auszug. Ich kann damit kaum umgehen und es ist schwer zu verstehen, wie man nach getätigten Aussagen und vielen Gesprächen von 100 auf 0 kommen kann.

Was meint ihr?
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
190
#3
Hallo XXX2019,
was sagt dir dein Bauchgefühl: Zieht er sich zurück, weil er Gefühle für dich hat, aber eigentlich lieber an seiner Beziehung arbeiten will, da du das offenbar auch machst und keiner von euch mutig ist, die Beziehung zu beenden und gemeinsam losziehen? Oder merkt er, dassdu verliebt bist (?) und zieht sich aus Respekt zurück?
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
190
#5
He goodbrother, nicht so hart. :) Das ist ja auch nicht so leicht und die meisten stehen nur einmal in ihrem Leben vor so einer Entscheidung. Und die Zeichen stehen ja selten deutlich auf gehen oder bleiben...da man ja auch nicht weiß, ob's jetzt nur eine kleine Schwärmerei ist oder nicht..
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.084
#6
He goodbrother, nicht so hart. :) Das ist ja auch nicht so leicht und die meisten stehen nur einmal in ihrem Leben vor so einer Entscheidung. Und die Zeichen stehen ja selten deutlich auf gehen oder bleiben...da man ja auch nicht weiß, ob's jetzt nur eine kleine Schwärmerei ist oder nicht..
Ja, ich weiß :) Wenn man sich wegen einer kleinen Schwärmerei verzweifelt in einem Form anmeldet, ist sie meiner Meinung nach nicht mehr so klein.

Aber egal, lassen wir die TE erst mal berichten, was denn der Inhalt der Gespräche mit ihrem Partner waren und wie die Beziehung sonst so läuft.
 
Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
32
#8
Vielen Dank für die Antworten:

Zu meinem jetzigen Partner: Sex regelmäßig, bis zu dem Zeitpunkt dass ich realisiert habe, dass ich mich ziemlich in den anderen verguckt habe. Die Gespräche waren eine Art Befreiungsschlag für mich: ich habe ihm nichts von dem Kollegen gesagt, aber dass ich aktuell nicht weiß, ob ich die Beziehung weiterführen will. Ich fühle ihm gegenüber aktuell nichts.
Natürlich führte das dazu, dass auch er eine Entscheidung haben möchte.

Zu meinem Kollegen: ich habe nicht das Gefühl, dass es nur eine Schwärmerei ist und wir nicht auch versucht hätten, es nicht zuzulassen. Wir waren uns emotional sehr nahe (auch seinerseits), aber wir haben bisher nicht miteinander geschlafen, auch wenn Köroerkontakt als solches da war und irgendwie von Anfang an nicht fremd war oder unangenehm. Wir haben auch direkt über unsere Gefühle, Partner gesprochen und auch wie die Konstellation weiter gehen soll. Bis vor 4 Wochen war seine Aussage, dass er etwas Zeit braucht und die Sache zwischen ihm und seiner Freundin klärt. Er hat mich sogar gebeten, dass er es als erstes macht - damit er mich gffs auffangen kann..
Auch wenn ich sicher vieles durch die rosarote Brille gesehen habe, habe ich mir nicht eingebildet, dass sich beidseitig mehr als Schwärmerei entwickelt hat.
Ganz im Gegenteil. Ich würde sogar sagen, dass er teilweise mehr an mir interessiert war und versucht war, wirklich sehr ehrlich zu sein.

Und ja, jetzt schreibe ich in diesem Forum, weil ich sein Verhalten grade nicht einschätzen kann.
 
Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
32
#9
Und ja, ich bin mir unsicher, ob es Benching ist. Gestern war ich mit dem Rest der Kollegen was essen und ich melde mich extra grade privat mal nicht. Dann tauchte er auch auf und schrieb mir, dass er wegen mir kam.

Aber ja, wir treffen uns aktuell nicht und verabreden uns auch nicht mehr. Angeblich weil er es nicht unter bekommt aktuell.

Ich verstehe nur leider nicht, wieso er nicht mit mir spricht und mir sagt, dass sich etwas für ihn geändert hat, zumal weil wir Kollegen sind.

Seine Beziehung ist die sichere Bank...aber ohne Gefühle.
 
Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
32
#10
Hallo XXX2019,
was sagt dir dein Bauchgefühl: Zieht er sich zurück, weil er Gefühle für dich hat, aber eigentlich lieber an seiner Beziehung arbeiten will, da du das offenbar auch machst und keiner von euch mutig ist, die Beziehung zu beenden und gemeinsam losziehen? Oder merkt er, dassdu verliebt bist (?) und zieht sich aus Respekt zurück?
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass er sich zurückzieht, weil er sich nicht entscheiden kann und lieber auch extra kühl zu mir ist. Er weiß, dass ich Gefühle für ihn habe. Aber auch er sagte mir, dass er welche hat.
 
Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
32
#11
Heutzutage wird erst ausgiebig Probe gefahren, dann das neue Auto gekauft. Das andere wird derweil weiter genutzt, wobei es doch mit einer Wäsche und nen paar Ralleystreifen wieder geil wäre und wie die letzten Jahre ein zuverlässiges KFZ.
Ja, natürlich sehe ich das genauso bzw. von außen betrachtet, liegt das auf der Hand. Aber wir haben genau über das gesprochen und uns eigentlich darauf geeinigt, das auszusprechen. Und wenn er bein zuverlässigen KFZ bleiben wollen würde, wäre das ok.
 
Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
32
#12
Hallo XXX2019,
was sagt dir dein Bauchgefühl: Zieht er sich zurück, weil er Gefühle für dich hat, aber eigentlich lieber an seiner Beziehung arbeiten will, da du das offenbar auch machst und keiner von euch mutig ist, die Beziehung zu beenden und gemeinsam losziehen? Oder merkt er, dassdu verliebt bist (?) und zieht sich aus Respekt zurück?

Ich hätte meine Beziehung beendet, um es mit ihm zu versuchen.
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.084
#13
Gehe ich richtig der Annahme, dass du deinen Freund verlassen würdest, wenn du ein positives Signal von dem Anderen bekommen würdest?

So, wie du den aktuellen Status deiner Beziehung beschreibst (keine Gefühle mehr) rate ich dir - trenne dich. Warum hast du das eigentlich noch nicht getan?

Tja, den neuen kannst halt zu nichts drängen. Vielleicht hat er auch kalte Füße bekommen und hat auch keinen Arsch in der Hose mit seiner Freundin reinen Tisch zu machen.
 
Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
32
#15
Gehe ich richtig der Annahme, dass du deinen Freund verlassen würdest, wenn du ein positives Signal von dem Anderen bekommen würdest?

So, wie du den aktuellen Status deiner Beziehung beschreibst (keine Gefühle mehr) rate ich dir - trenne dich. Warum hast du das eigentlich noch nicht getan?

Tja, den neuen kannst halt zu nichts drängen. Vielleicht hat er auch kalte Füße bekommen und hat auch keinen Arsch in der Hose mit seiner Freundin reinen Tisch zu machen.
Ja, das ist gerade meine Überlegung. Bzw vor dieser Entscheidung stehe ich und ich mache das nicht von dem anderen abhängig. Aber natürlich wurde es dadurch forciert.

Denkst du, dass es Männer gibt, die lieber beim jetzigen Partner bleiben, auch wenn sie bereits Gefühle für jemand anderes geäußert und gezeigt haben? Finde ich dann eher uncool.
 
Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
32
#16
Ja ich habe zunächst abgewartet, weil mich das Ganze überrollt hat und ich glaube ich noch nie so verliebt war. Das ist wirklich so. Er spricht mehrere Ebenen bei mir an und das ist selten.
Aber ich würde diese Entscheidung auch treffen, wenn es mit dem anderen nix wird, was ganz danach aussieht.
 
Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
32
#17
Allerdings verstehe ich nicht, warum er mir aus dem Weg geht und das Ganze nicht mit mir klärt. Es muss ja auch für ihn so mega unangenehm sein?
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.084
#18
Denkst du, dass es Männer gibt, die lieber beim jetzigen Partner bleiben, auch wenn sie bereits Gefühle für jemand anderes geäußert und gezeigt haben? Finde ich dann eher uncool.
Es gibt MENSCHEN, die lieber in einer nicht erfüllenden Situation bleiben, weil sie

a) bequem ist
b) sie nicht den Arsch in der Hose haben etwas zu ändern
c) Niemanden verletzten wollen
d) keinen Mut zu Veränderungen hat

-> unattraktiv

Wir kennen seine Partnerin aber nicht.

PS: Ich würde keinen Partner wollen, der diese Vorgeschichte (du + Kollege) hat. Ich würde immer denken, wenn er mich dann irgendwann auch mal so austauscht, wie ihr eure Partner tauschen wollt. ;-)
 
Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
32
#19
Es gibt MENSCHEN, die lieber in einer nicht erfüllenden Situation bleiben, weil sie

a) bequem ist
b) sie nicht den Arsch in der Hose haben etwas zu ändern
c) Niemanden verletzten wollen
d) keinen Mut zu Veränderungen hat

-> unattraktiv

Wir kennen seine Partnerin aber nicht.

PS: Ich würde keinen Partner wollen, der diese Vorgeschichte (du + Kollege) hat. Ich würde immer denken, wenn er mich dann irgendwann auch mal so austauscht, wie ihr eure Partner tauschen wollt. ;-)

Ja hast du grundsätzlich mit allem Recht. Allerddings sucht man sich diese Situation nicht aus und auch die entsprechenden Gefühle nicht. Ich denke auch nach wie vor, dass da Potential drin steckt. Ziemlich viel sogar.
Aber ja, im Endeffekt muss ich jetzt eine Entscheidung treffen. Mit dem Resultat alleine da zu stehen.
 
Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
32
#20
Würdest du den Kontakt dann jetzt einfach auf ein Minimum reduzieren? Soll ich ihm sagen, was ich denke bzw. ihm erklären, dass wir nicht einfach befreundet sind und dass wir dann nen cut machen müssen?
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.084
#21
Sicher sucht man sich die Situation nicht aus. Wo die Liebe eben hinfällt.

Wenn du Klarheit willst, dann würde ich ihm das auch so kommunizieren. Viel Arbeit hin oder her.

Ich kann mir aber vorstellen wie es ausgeht...

Ich rate dir trotzdem, nicht von deiner Beziehung in das nächste Abenteuer zu springen. Das geht in den seltensten Fällen gut.
 
Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
32
#22
Sicher sucht man sich die Situation nicht aus. Wo die Liebe eben hinfällt.

Wenn du Klarheit willst, dann würde ich ihm das auch so kommunizieren. Viel Arbeit hin oder her.

Ich kann mir aber vorstellen wie es ausgeht...

Ich rate dir trotzdem, nicht von deiner Beziehung in das nächste Abenteuer zu springen. Das geht in den seltensten Fällen gut.

Was denkst du wie es ausgeht?

Ja - ich kann nicht so tun, also wenn da nichts wäre. Das killed
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.084
#23
Da er jetzt schon nach Ausreden und Ausflüchten sucht -> siehe Post 18

Geht ja jetzt schon 4 Wochen so.

Wäre mir schon zu unattraktiv.

Was denkst du, warum er nicht auch einen Endschluss (egal ob positiv oder negativ), den du ja schon getroffen hast, bzgl. des aktuellen Partners trifft?
 
Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
32
#24
Da er jetzt schon nach Ausreden und Ausflüchten sucht -> siehe Post 18

Geht ja jetzt schon 4 Wochen so.

Wäre mir schon zu unattraktiv.

Was denkst du, warum er nicht auch einen Endschluss (egal ob positiv oder negativ), den du ja schon getroffen hast, bzgl. des aktuellen Partners trifft?

Ja wahrscheinlich hast du recht und vielleicht unterscheide ich mich hier stark von ihm.
Ist auch unattraktiv, zumal man ja automatisch an den Monaten zuvor zweifelt und ich bin im Grunde alles, aber sicher nicht total naiv.

Ich denke dass er grundsätzlich ein Mensch ist, der sich nicht festlegen kann und keinen Cut machen kann. Auch wenn er etwas anderes gesagt hat. Aber dann könnte er mir das ja zumindest mitteilen. Oder findest du nicht?
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.084
#25
Ach weißt du, dass kommt immer auf den tatsächlichen Charakter an. Manche können und wollen das auch aber manche eiern halt so lange umher, bis es sich von selbst erledigt...die zeit arbeitet doch für ihn. Irgendwann wird es dir egal sein. Doof ist halt nur, dass ihr zusammen arbeitet.

So wirst du es schwerer haben ihn zu vergessen...
 
Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
32
#26
Ja mag sein. Ich hätte ihn anders eingeschätzt und finde, dass wir so nicht mal ne Chance auf ein anderes Verhältnis haben.

Ja wird sehr schwer bis unmöglich.
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.084
#27
Versuche doch jetzt auch mal alles ein bisschen zu ordnen. Wie es scheint hast du ja jetzt 6 Jahre Beziehung hinter dir. Da braucht es vielleicht auch erst mal etwas Ruhe, tut dir vielleicht auch gut.

Wie alt seid ihr 3 eigentlich? Du, Freund, Kollege.
 
Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
32
#28
Versuche doch jetzt auch mal alles ein bisschen zu ordnen. Wie es scheint hast du ja jetzt 6 Jahre Beziehung hinter dir. Da braucht es vielleicht auch erst mal etwas Ruhe, tut dir vielleicht auch gut.

Wie alt seid ihr 3 eigentlich? Du, Freund, Kollege.

Da hast du recht. Nur so viel Urlaub habe ich leider nicht :/

30 -32
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
786
#29
Hallo XXX2019, ist Dir noch nie aufgefallen, dass Menschen die nix Gutes zu sagen haben, ein Thema
lieber totschweigen ? Mir schon. Ständig.
So wird ganz gezielt Distanz aufgebaut, die, je mehr Zeit vergeht, nicht mehr überwunden werden kann.
Ist ne weit verbreitete Taktik, um sich unbequeme Diskussionen und Vorwürfe vom Hals zu halten.
Kannst Du mitmachen, mußte aber nicht.
Wenn Du was klären willst, sprich den Kasper direkt an und warte auf Antwort.

Gruss, Rapante
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.084
#30
Den haben wir alle zu wenig ;-) Auch ich mit meinen gerade mal 45 Tagen Urlaub und 1 Haushaltstag pro Woche :)

Klär das doch erst mal alles mit deiner aktuellen Beziehung (was du ja von Anfang an hättest tun sollen) und dann schau, was auf dich zu kommt.

2 Baustellen sind 2 zu viel.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben