Zwischen 2 Männern

  • Themenstarter Frischhaltefolie124
  • Beginndatum
F

Frischhaltefolie124

Gast
#1
Tag zusammen :)

Eine Frau steht zwischen mir und einem anderen Mann und kann sich noch nicht entscheiden.
Hat da eine Dame schon mal die selbe Erfahrung gemacht? Mich würde mal interessieren, was man da alles so beachtet bei der Entscheidung, und wie lange so was bei den meisten dauert? Natürlich ist es ein Prozess, der unheimlich schmerzt, dennoch würde ich gerne erfahren, was dabei in den Köpfen der Frauen vorgeht.

Danke
 
Anzeige:
Dabei
10 Aug 2015
Beiträge
461
#2
bin zwar keine Frau hab trotzdem ne Frage:

Hab ich das richtig verstanden - die Frau möchte einen anderen Mann und wenn Sie den nicht bekommt, nimmt sie Dich? Also als Trospflaster weil nix besseres da ist?
Zu viel Interpretation?
 
L

Lonel9

Gast
#3
@ Frischhaltefolie - um zu antworten musst du dich registrieren#

also..ich habe das so verstanden: die Frau kann sich nicht zwischen Frischhaltefolie und womöglich Kühlschrank entscheiden...
mal im ernst, um dir zu helfen müssten wir mehr wissen - pauschal zu antworten ist so gut wie nix zu antworten...

Aber ich versuche es trotzdem: bist du attraktiv? hast nen super job? bist du fürsorglich, aufmerksam, ehrlich, kinder und tierblieb, toll im bett, fährst ein porsche, hast ne yacht...trinkst gerne kaffee ohne zucker oder trägst liebend gern birkenstock..das sind zb ein paar kriterien die bei einer frau eine rolle spielen könnten.
 
Dabei
28 Apr 2017
Beiträge
3
Alter
23
#4
Moin ich bins die Frischhaltefolie,
Es ist circa 6 Monate her, da habe ich sie getroffen, vom äußeren einfach Wahnsinn und bei den Jungs unheimlich begehrt. Nach dem ich ihre Nummer bekommen habe, habe ich mit ihr die ersten Wochen locker hin und her geschrieben, es war schön, wir haben immer Spaß gehabt und sie hat sich mir schnell anvertraut. Wir haben über unheimlich viel geredet und dann habe ich erfahren, dass sie einen Freund hat. Ich war natürlich an ihr interessiert und habe mir dann gedacht, mich mit ihr zu treffen, und sie erstmal kennenzulernen. Wir trafen uns die darauffolgenden Wochen 5-6 mal und haben dabei verschiedenste Sachen gemacht: Billard,Tanzen,etc. Dann war ich bei ihr, Filme schauen, da haben wir schon gekuschelt und Händchen gehalten. Es lief alles fantastisch zwischen uns. Sympathie vorhanden, Anziehung und Interesse von ihr, da war ich mir nicht sicher. Natürlich habe ich mich nicht in die Beziehung zwischen ihr und ihrem Freund eingemischt, was ich jedoch erfahren habe, dass sie totunglücklich gewesen ist. Er versetzte sie immer, hatte nie Zeit für sie, sie weinte wegen ihm, aber sie hatte nicht die Kraft mit ihm Schluss zu machen, umso logischer fand ich es auch, dass sie schnell mit mir eifrig Kontakt hatte. Meine erste Vermutung war, dass ich nur ein Ausgleich für sie bin, da habe ich mich aber geirrt. Es lief in der Beziehung immer mieser und wir kamen uns immer näher, nächtliche Kuschelaktionen, körperliche Nähe, Gespräche bis tief in die Nacht, ein magisches Verhältnis. Einfach schön. Die Tage vergingen, in ihrer Beziehung hat sich nix geändert, und ich habe die Hoffnung aufgeben, jemals mit ihr zusammen zu kommen. Doch dann kam es: Sie meinte sie steht auf mich. Wir waren uns, wie gesagt, körperlich unheimlich nahe und sie meinte auch mehrmals zu mir, dass sie mich küssen will. Nun ja ich meinte zu ihr, dass wenn sie sich auf mich steht, sie sich Gedanken machen sollte, wie es weitergehen soll. Ihre Aussage: Sie trennt sich. Ich habe also gewartet... Nach hin und her und weiteren 3 Wochen hat sie sich getrennt. Für mich war es natürlich nicht so angenehm, weil ich befürchtete, dass sie sich nicht trennt. Danach ging es ihr soweit gut, und sie meinte, dass sie mit so was immer schnell abschließt. Als Nebeninfo: Ihr Ex war der Bruder ihrer besten Freundin. Die Freundin, ihre Mutter und alle anderen Freunde wussten nicht von ihrer Trennung, deswegen hat es mich auch nicht gewundert, dass ihre Freundin immer schrieb, was der Ex und meine Dame so machen.. Die Freundin hat also keine Ahnung gehabt´. Es kam Ende März dann zu unserem ersten Kuss, traumhaft. Die Wochen darauf bis vor 3 Wochen, waren wir wie ein Pärchen, ich glaube ich muss nicht sagen, was alles dazu gehört ;). Es war wunderschön, ich habe mein Ziel zu 99 Prozent erreicht. Der Haken, sie meinte, dass sie sich eine Beziehung mit mir vorstellen kann, es jedoch nicht sofort will, aus Rücksicht auf ihren Ex und sich selbst. Ich sagte ihr, dass es in Ordnung sei, war es aber nicht. Die Tage vergingen, wir waren überglücklich, unserer Dasein hat sich nicht von einer Beziehung unterschieden. Dann kam das ABI. Sie gab mir einen unbezahlbaren Glücksbringer, war bei mir über WhatsApp, jedoch konnten wir uns nicht sehen, da sie krank war. Und so viel ich weiß hatte sie eine schlimme Vergangenheit und braucht immer jemanden, der bei ihr ist. Ich konnte das nicht. Mein ABI war vorbei, dann kam nach 2 Jahren mal wieder ihre Schwester zu ihr zu Besuch. Sie meinte, dass sie sich nicht mit mir treffen kann und nicht schreiben kann, da sie die ganze Zeit feiern ist. Nun ja, eigenartig aber egal. Die Schwester ist am Dienstag abgereist und es hieß, dass sie dann wieder für mich Zeit hätte, ich war froh. Sie meinte auch, dass sie mich so schnell wieder sehen will. Nun ja, war wohl nix.Wir haben wir uns weitere 3 Wochen nicht gesehen, und kaum Kontakt. Die Tage vergingen, keine Antwort. Einen Monat später, nach purer Stille, meldete sie sich. Sie meinte, dass sie zwischen uns beiden steht, und geistig gesehen, einfach fertig ist und Abstand braucht. Das war Anfang Juni. Seither haben wir nur einmal geschrieben.. Von einem Freund habe ich erfahren, dass sie sich Anfang Juli immer noch nicht entschieden habe.. Es ist hart für mich, weil ich glaube, dass ich sie liebe. Sie hat das auch schon mehrfach etwas zweideutig angedeutet. Nun vergehen die Tage, und ich versuche sie zu vergessen.. Ich glaube, sie hat sich gegen mich entschieden, weil es wirklich sehr lange her ist, dass wir Kontakt hatten, aber ich gebe nicht die Hoffnung auf, dass wir uns wieder sehen. Also entweder überlegt sie tatsäschlich noch und will sich fangen, oder sie hat sich schon entschieden...:/
 
Dabei
26 Jul 2017
Beiträge
15
#5
Hi,Gurkenbrötchen123 (Versuche bitte mal ein paar Absätze in deinen wall of text zu bringen)

Du solltest das klären und Ihr solltet eine Lösung finden.Sage ihr ganz klar was du erwartest - nämlich sie sollte unbedingt klar Tisch machen denn so verletzt sie nicht nur deine Gefühle
sondern auch die Gefühle ihres Freundes.

Grüße
 
L

Lonel9

Gast
#6
Sie hat sich schon entschieden. Sie wählte wieder das unglücklich sein und alleine zu Hause zu weinen. Warum sich Frauen immer wieder für solche Kerle entscheiden ist auch für Psychologen ein Rätsel.Vielleicht weil er früher da war und die Liebe größer ist. Vielleicht weil sie genau das braucht- manche Menschen lieben noch mehr wenn sie schlecht behandelt werden. Vielleicht weil ihre beste Freundin auch eine Rolle dabei spielt.
Ich glaube ,dass ein Gespräch zum jetzigen Zeitpunkt nichts bringen würde. Versuche dein Leben wieder neu zu ordnen und sie zu vergessen.
 
Dabei
26 Jul 2017
Beiträge
7
#7
Ich war in der selben Situation wie sie. Ich habe diesen Typen kennengelernt mit dem alles magisch erschien. Obwohl ich vorher nicht bemerkte, dass ich unglücklich in meiner Beziehung war, machte ich Schluss, wie sie... Und ich landete nach einigen Wochen wieder in der Beziehung. Wenn du mich fragst wieso, kann ich diese Frage nicht beantworten. Hatte auch viel mit Gewohnheiten und Geborgenheit zutun, aber vor allem mit dem Umfeld.
Ich kann mir vorstellen, dass es für sie umso schwerer ist, da ihre beste Freundin eine große Rolle spielt. Ich denke trotzdem, dass sie sehr viel an dich denkt. Gib der ganzen Sache noch ein wenig Zeit und wenn dann nichts mehr kommt, sollte es vielleicht einfach nicht sein. Wenn du wirklich dafür kämpfen willst, könntest du dich nach einer gewissen Zeit melden und fragen, ob alles ok sei.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben