Zu eifersüchtig? Was kann ich dagegen tun?

Dabei
4 Feb 2021
Beiträge
1
#1
Bin ich zu eifersüchtig? Was kann ich dagegen tun?

Meine Freundin und ich sind jetzt 8 Monate zusammen.
Wir sind beide Anfang 20 und es ist für uns jeweils die erste "richtige" Beziehung.

Ich habe das Gefühl im Alltag oft übertrieben eifersüchtig zu sein, bekomme das aber auch nicht abgestellt. Das sorgt oft für streit.
Beispiele:
1. Sie schreibt und liest gern (Asia-)Fanfictions mit ziemlich expliziten Stories (meistens Schwulen-Geschichten). Irgendwie komme ich damit nicht wirklich gut klar. Sie hat auch über 2.000 Bilder ihrer Sternchen teilweise in "speziellen" posen oder "unglücklichen" Lichtverhältnissen.
Ich hab ihr gesagt sie soll das weiter machen aber mir nicht davon erzählen... Ich hab das bei einem Streitgespräch mit Pornokonsum verglichen. Findet ihr das Thema vergleichbar? Sie meint sie würde sich auf Ihre stars/Geschichten keinen "runterholen". Und da es Schwulengeschichten sein, kommt sie da garnicht selbst vor. Das sei nicht vergleichbar.

2. Sie ist sehr offen mit Ihren Kollegen.
Sie duzt alle, nennt sie "Bärchen" oder "Mausi". Sie bleibt öfter mal nach Feierabend um mit denen was zu trinken oder zu spielen. Sie lässt sich dann auch mal von angetrunkenen Kollegen heimfahren. Ich hab ihr gesagt dass sie sich nicht heimfahren lassen soll wenn die getrunken haben. Am Anfang kam ich auch damit nicht so gut klar und habs angesprochen. Mittlerweile versuch ich das einfach zu ignorieren. Wie ich heut mitbekommen hab lügt Sie mich aber mittlerweile an und erzählt mir Nichtmals mehr wenn sie gefahren wurde.

3. Sie hatte lange Zeit Halb-Nackte/"Betonende" Bilder als Hintergrund auf Ihrem Handy etc (von Ihren stars) und hatte bis vor kurzem noch (alte) Chats mit irgendwelchen Typen ausm Internet aufm Handy, mit "Dirty-Talk" Nachrichten.

Sie selbst ist auch ziemlich eifersüchtig. Ich darf/soll keine Pornos schauen, wenn ich mal 2-3 Stunden nicht antworte ist sie direkt angepisst und frage wieso etc.
Sie will auch immer wissen mit wem ich schreib, Und hat mal mein altes (noch bevor wir zusammen kamen ausgedient) Handy - welches ich noch nicht zurückgesetzt hatte - genommen und alte tinder o.ä. nachrichten gelesen...


Ich habe auch mit freunden und Familie gesprochen. Die meisten meinen ich übertreibe in meinen Punkten. Ist dem so?
Was kann man dagegen tun? Ich versuche das alles weg-zu-ignorieren. Aber das klappt nicht sonderlich gut. Jedes mal wenn ich sowas mitbekomme kommt die "Frustration" wieder und ich bin angepisst. Aber versuche mir das nicht anmerken zu lassen - was meistens nicht klappt...

Hinzu kommt das Sie meist keine Lust auf "Sexualität" hat. Also es geht fast immer von mir aus. Ich hab das selbst schonmal so formuliert: "Ich fühle mich einfach nicht von dir begehrt. So wie ich es mir manchmal wünschen würde"... Ich denke das ist auch ein großer Faktor / Verstärker.


Ich liebe Sie. Und will mit Ihr zusammen bleiben. Aber dieses Thema Eifersucht macht mir echt zu schaffen. Kennt sowas hier jemand und hat tipps dagegen? Wie kann man selbst besser damit klar kommen?


Danke und Gruß
M.
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.977
#2
Zu Nr. 1
Ich finde das schräg, aber ich habe keine Ahnung ob mich das stören würde. Mit Pornos gucken kann man das mE nicht vergleichen, da weiß ich dass mich das nicht stört.
Ich kenne einen total lieben Menschen, der so Videos a la Kettensägenmassaker anguckt. Find ich auch total schräg, würde ich sicher nicht mit ihm zusammen gucken, würde mich aber wohl eher nicht stören.
Wenn mein Freund Erotikmangas mit Kinderfiguren cool fände, würde mich das wohl schon stören.
Aber es ist doch vollkommen egal ob einen von uns das stören würde. Du musst selber wissen, ob dich das so sehr stört, dass es ein Problem für eure Beziehung ist. Ich finde sowas "darf" dich stören, muss aber nicht.

Zu Nr. 2
Ist eine Typsache. Ich finde solche Kosenamen für alle möglichen Leute albern. Ich bin selber kein so überschwänglicher Typ und mag lieber einen Freund der eher meinem Typ entspricht.
Mit Betrunkenen Auto zu fahren finde ich dumm. Ich mag keinen Freund, der Sachen macht, die ich dumm finde.

Zu Nr. 2
Nackbilder als Handyhintergrund finde ich bescheuert für einen Erwachsenen.
Ob sich jemand alte Chats aufhebt ist mir egal.

Sie selbst ist auch ziemlich eifersüchtig. Ich darf/soll keine Pornos schauen, wenn ich mal 2-3 Stunden nicht antworte ist sie direkt angepisst und frage wieso etc.
Sie will auch immer wissen mit wem ich schreib, Und hat mal mein altes (noch bevor wir zusammen kamen ausgedient) Handy - welches ich noch nicht zurückgesetzt hatte - genommen und alte tinder o.ä. nachrichten gelesen...
Die spinnt ja wohl. Du sollst keine Pornos schauen und sie schreibt welche - hä? Und wenn jemand mich kontrollieren will und auch nur einmal in meinem Handy meine Sachen liest, dann wars das für mich. Das ist meine Privatsphäre - und die meiner Freunde, die mir schreiben - die gehen meinen Freund erst mal gar nichts an.

Ich versuche das alles weg-zu-ignorieren.
Das bringt nichts. Offenbar ist da vieles, womit du nicht klarkommst. Sie IST aber so und wird und soll das wegen dir nicht ändern. Wirkt auf mich nicht so als würdet ihr zusammenpassen.

Hinzu kommt das Sie meist keine Lust auf "Sexualität" hat. Also es geht fast immer von mir aus.
Naja, wenn du nur die Initiative ergreifen musst und dann ist alles toll, fände ich das jetzt nicht so schlimm.
 
Dabei
23 Jun 2016
Beiträge
538
#3
Sie selbst ist auch ziemlich eifersüchtig. Ich darf/soll keine Pornos schauen, wenn ich mal 2-3 Stunden nicht antworte ist sie direkt angepisst und frage wieso etc.
Sie will auch immer wissen mit wem ich schreib, Und hat mal mein altes (noch bevor wir zusammen kamen ausgedient) Handy - welches ich noch nicht zurückgesetzt hatte - genommen und alte tinder o.ä. nachrichten gelesen...
Das mit den Mangas ist die eine Sache, aber was sie sich Dir gegenüber rausnimmt, ist respektlos.

Wie reagierst Du denn auf ihre Übergriffigkeit?
Ich hoffe sehr, dass Du da Grenzen setzt
 
Dabei
6 Feb 2021
Beiträge
4
#4
Ich kann mich da den Anderen nur anschließen. Persönlich empfinde ich dieses Verhalten nicht als tolerierbar.

Punkt 1: Ist erstmal nur sehr fragwürdig und könnte ignoriert werden.

Punkt 2: Ich hasse solche Kosenamen, aber gibt ja bekanntlich auch auch Menschen die das süß und freundlich finden. Dass sie aber abends ewig lang weg ist, von betrunkenen Heim gefahren wird und beginnt zu lügen... Aua. Man muss ja nicht alles sagen, aber wenn man bewusst lügt wird's unangenehm. Mal davon abgesehen, dass leider schon Menschen aus meinem Leben verschwanden, weil sie selbst betrunken waren oder der Beifahrer eines betrunken Fahrers waren. (Wobei ich aber sagen muss, dass ich zBsp ein Radler eine Weile vorm Fahren nicht als schlimm erachte, um mal realistisch zu bleiben)

Punkt 3: Igitt. Aber wenn sie meint.... Außerdem sollten alte Chats nicht groß interessieren. Solange sie nicht anfängt, daraus zu zitieren.... Entschuldigung.

So, und nun dazu, dass sie dir selbst sowas vorschreiben will. Das ist ein absolutes Nogo! Vorallem nachdem du selbst dich anscheinend im Bezug auf die mit so einem Unsinn herumschlagen musst. Ich bin mir sicher du hörst das nicht gerne, aber dass sie sauer ist, wenn du dich nicht sofort meldest und dass sie dir verbietet Porno zu schauen, ist einfach nur albern und wäre für mich ein Punkt an dem ich den Kontakt abbrechen würde.

Das mit dem Sex. Naja, weiß nicht was ich dazu sagen soll. Vielleicht hat sie kein großes Interesse an Sex, vielleicht weiß sie auch einfach nicht wie sie das angehen soll. Wenn es dich wirklich stört, sprich es an? Vielleicht erfährst du, ob hier ein Problem vorliegt und wenn ja, welches.

Aus eigener Erfahrung würde ich eigentlich sagen richtiger Umgang mit solche Leuten ist, sie keinen zu großen Teil deines Lebens einnehmen zu lassen oder aber das Alles nicht an dich heran zu lassen. Zumindest passt das in meinem Fall - ich bin nicht sehr konfrontationsfreudig und habe keine Freude daran Untertanin oder die Schuldige zu sein.
Da in diesem Fall diese Person aber deine Lebensabschnittspartnerin ist, würde ich dazu raten Kompromisse zu finden, die etwas mehr zu deinen Gunsten sind als DAS oder zu gehen. Manchmal passt's einfach nicht. Im Nachhinein bereut man es viel zu oft, seine Zeit nicht mit besseren Menschen oder sinnvolleren Aktivitäten gefüllt zu haben.

So insgesamt muss sich aber sagen, klingt das für mich schlichtweg alles noch nicht ganz ausgereift. Als müsstet ihr einfach beide noch ein wenig lernen, wie das mit Beziehungen am besten läuft. Versuch mit ihr darüber zu reden, dass du nicht zufrieden bist und dass ihr beide daran arbeiten müsst, wenn euch was dran liegt. Reden ist oft einfach das Sinnvollste. Wenn sie sich weigert, irgendwie auf dich zuzukommen... Nunja...
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben