wie meine Welt in sich zusammenbrach. Nach 3 Jahren hat er nen Neuen. Ja richtig,ER nicht ICH

Dabei
17 Jan 2013
Beiträge
10
#1
Hallo Leute
Mir gehts echt beschi...en. Mein Freund und ich haben uns vor 3 Jahren zusammengefunden. Wir waren mega glücklich . Wir konnten immer über alles reden und hatten eine wunderbare Zeit miteinander. Ich habe auch schnell mitbekommen, dass mein Freund anders ist. Eines Tages kam er voller Scham zu mir und hat mir erzählt,.dass er bi ist und seid seiner Jugend auch erotische Fantasien von anderen MÄNNERN HAT. Er braucht auch diese Berührungen im Intimbereich, wenn ihr versteht. Er war total überrascht und erleichtert, als er erfuhr, dass ich es wusste und verständnis dafür habe. Alles war gut zwischen uns. Na klar hatten wir unsere Streits und Diskusionen, aber wir haben immer geredet und.dann war wieder alles gut. Vor ein paar Monaten hatte er ziehmlich Stress im Büro wegen einer bevorstehenden Beförderung, welche er auch Geschafft hazte. Ichhabe ihn immer unterstütz und ihm.Kraft gegeben. Wir haben in dieser Zeit nicht viel Zeit füreinander gehabt. Seit 1,5 jahren versuchen wir ei baby zu bekommen abber es wollte nie klappen, habe auch hilfe beim frauenarzt genommen, aber nicjts.
Wie gesagt wir kamen uns auch nicht mehr richtig nah. Vor knapp 2 wochen hatte er jahresauftaktfeier von der firms. Ich ging mit aber man merkte mir an, dass ich nicht besonders gut drauf war, ich hatte zoehmlich viele gedanken im kopf. Rr machte mir daraufhin vorwürfe. Am we war terminlich unterwegs, wolle sonntag um 10 zu hause sein es wurde 23 uhr. Ich hatte mir wunderbar ein gespräch zurecht gelegt, in dem ich wissen wollte, warum ich nicht mehr an ihn rankomme. Jabe das ganze we auch geweint. Er hat ja am telefon noch nicht mal ich liebe dich gesagt. Ich verschob das gespr&ch, weil es ja schon so sp&t war jund er mit mieser laune nach hause kam. Am montag mittag, ich war gerade aif.arbeit, schrieb er mir ne sms, wir müssten reden, als ich heim kam taten wir das auch. 2,5 stunden lang.
Er sagte wir würden nur noch nebeneinander leben und ich habe ihn nie genug neachtet und ihm zugehört und gezeigt dass ich ihn liebe. Er habe auch noch gefühle für mich aber er weis nicht welche. Wor sind eher wie nruder und schweszer und haben keine gemeinsamkeiten. Gestern habe ich ihn gefragt, ob er jemand anderen hat. Nein. Aber du hast doch sicher gefühle für jemanden andere. . Ja. Ich fragte ob mann oder frau. Er gab keine antwort. Dann frsgte ich. Ist es der .... Aus....? Ja. Mein Freund ist sich seiner Gefühle nicht sicher, weil ich ihm noch wichtig bin, aber dieser kerl ihm all die gefühle gibt die er nei mir vermisst.
Ich weiss nicht was ich machen soll. Ich will sogerne kämpfen und nicht aufgeben, aner ich weiss nicht, wie ich wieder an ihn rankomme, wie ich wieder diese gefühle in ihm aufrufen kann, ihm das gefühl geben kann, dass ich ihn schätze, respektiere und brauche.
Bitte helft mir. Ich kann nicht mehr.
Danke
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#2
Ich empfehle euch, zu einer Paarberatung/Paartherapie zu gehen und euch dort von einem Profi helfen zu lassen.

Und was die Babysache betrifft (was aber nur von Belang wird, wenn ihr das wieder voll im Griff habt und es dann überhaupt noch wollt): Wenn ihr täglich oder jeden 2. oder 3. Tag Sex habt und es dennoch nicht mit der Schwangerschaft klappt, empfehle ich euch beiden, einen Fruchtbarkeitstest zu machen.
 

Papatom

Moderator
Dabei
12 Sep 2012
Beiträge
6.749
#3
Moin,
möglicherweise muss Dein Freund sich auch erstmal final über seine Orientierung klar werden. Wenn "bi" immer noch nicht die volle "Wahrheit" wäre. Zumindest wäre das erstmal die Grundlage, denn ansonsten bestünde für "Euch" soweiso keine Option mehr...

Gruß
 
Dabei
17 Jan 2013
Beiträge
10
#4
Danke schonmal

Mein Freund hatte diese Neigung schon immer. Er hatte auch schon Beziehungen mit einem Mann aber auch mit vielen Frauen.
Er war schon immer bi und wird es auch immer bleiben. Das ist seine Neigung, nicht seine Laune. Das ist ja das schlimme. Aber ich kann damit umgehen. Ich kann auch damit umgehen, dass er beruflich viel unterwegs ist aber das glaubt er mir nicht.

Und die sache mit der paarberatung. Ich komme nicht an ihn ran, wir reden kaum, da weis ich gar nicht wie ich ihm den vorschlag machen soll. Er kommt jeden tag um 11 oder später heim..


Entschuldigt bitte die fehler, aber die handydarstellung lässt nur schwer korrekturen zu.
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#5
Dann kommt er eben spät. Du kannst mir nicht erzählen, dass keine Zeit für ein Gespräch da ist. Ansonsten kannst Du auch gleich schlussmachen, weil ihr euch ja nie seht.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.567
#6
Wir konnten immer über alles reden (..)
Ich komme nicht an ihn ran, wir reden kaum (..)
?
War jetzt der erste Satz für vor 3 Jahren zugedacht?

Ich will sogerne kämpfen und nicht aufgeben, aner ich weiss nicht, wie ich wieder an ihn rankomme, wie ich wieder diese gefühle in ihm aufrufen kann, ihm das gefühl geben kann, dass ich ihn schätze, respektiere und brauche.
Wichtig ist, wie er dazu steht. Will ER eurer "Beziehung" eine Chance geben oder nicht? Denn wenn er es nicht tut, brauchst du dich gar nicht erst darum bemühen!
 
Dabei
17 Jan 2013
Beiträge
10
#7
?
War jetzt der erste Satz für vor 3 Jahren zugedacht?
Das war auf die zeit vor 3 jahren bis vor ca 2 monaten gemeint.

Wichtig ist, wie er dazu steht. Will ER eurer "Beziehung" eine Chance geben oder nicht? Denn wenn er es nicht tut, brauchst du dich gar nicht erst darum bemühen!
Das weis er nicht ist seine meinung dazu. Er ist sich seiner gefühle nicht so recht sicher
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#8
Dann empfehle ich eine Beziehungspause, bis er es weiß. Dieses Zwischending bringt keinem etwas.
 
Dabei
17 Jan 2013
Beiträge
10
#9
Daran habe ich auch schon gedacht, aber ich muss ehrlich zugeben, dass ich angst davor habe, dass er sich mit dem anderen harmonisch eine zukunft aufbaut. Und ich ihn dann für immer verliere. Und ich weis auch nicht wie ich auf ihn reagieren soll, wenn er zurück kommen sollte, bin ich dann nicht nur trost und zweite wahl?
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.567
#10
dass ich angst davor habe, dass er sich mit dem anderen harmonisch eine zukunft aufbaut.
Also lebst du lieber in Ungewissheit, weil diese "Beziehung" jeden Moment zerbrechen könnte, als in Gewissheit und "Angst", dass er sich für den anderen entscheidet? So oder so - eigentlich kannst du den Ausgang nicht aufhalten. Und da ist es doch besser ne klare Sache zumachen.

Und ich weis auch nicht wie ich auf ihn reagieren soll
Jetzt erst mal Schritt für Schritt. Da denkst du schon zu weit.
Aber sollte das eintreffen, dann wirst du aus dem Moment heraus entscheiden: Vll willst du gar nicht mehr, vll findest du es okay der Trost zu sein.
 
Dabei
17 Jan 2013
Beiträge
10
#12
Gestern abend haben wir uns nocheinmal zusammengesetzt und viel geredet, ich war zuvor bei seiner mutter und habe ewig mit ihr geredet. Als er heim kam hat er essen mitgebracht, meine erste richtige mahlzeit seit montag mittag. Er hat mir gesagt dass er mit seiner mutter telegoniert hat. Er kommt auch wieder zurück ins schlafzimmer, weil ich ihm wichtig bin und er sagt er brauche dennoch zeit um sich klar zu eerden, weil er das mit mir nicht alles so aufgeben will. Er sagt ich habe ihn nicht verloren und der andere ihn nicht gewonnen, es ist halt kompliziert. Ich werde ihm die zeit geben, die er braucht und hoffe wir finden wieder zueinander. Wir haben wirklich viel geredet.
 
Dabei
10 Jul 2012
Beiträge
238
#13
Das klingt doch schon mal vernünftig!
Dann redet weiter, denn reden ist das wichtigste.Aber setzt euch nicht gegenseitig unter Druck und vorallem: Keiner sollte dem anderen Vorwürfe machen.
Laßt euch Zeit, und versucht zwischendurch auch einfach mal die Zeit zusammen zu geniessen, indem ihr nicht nur das Problem in den Vordergrund stellt.
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#14
Nach wie vor empfehle ich eine Beziehungspause. Jetzt umso mehr. Man kann sich Dinge nur richtig klar werden, wenn man ganz für sich ist.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.567
#15
Ich glaube auch, dass Abstand das beste ist. Er muss sich erst mal entscheiden. Und zwar richtig. Sonst wird es nur ein Hin und Her.
 
Dabei
17 Jan 2013
Beiträge
10
#16
Ich muss da glaube ich jetzt viel nachdenken. Das mit der Paarberatung ist vielleicht auch noch ne Überlegung. Danke
 
Dabei
17 Jan 2013
Beiträge
10
#17
jetzt ist es knapp ein halbes jahr her.ich habe mich von meinem partner getrennt und wir wollten ganz normal miteinander umgehen. es hat mir sehr weh getan, aber es war wohl besser so. ich habe angefangen mich mit anderen männern zu treffen und hatte auch eine kurze romanze mit einem und danach ne beziehung zu einem echt lieben mann gehabt, der mir einfach alles bieten konnte, aber ich habe ihn nicht geliebt. stattdessen sind meine ganzen gefühle für meinen ex zurück gekommen. ich bin total fertig. ich war mir anfangs nicht sicher, was mir meine gefühle sagen, aber ich habe lange darüber nachgedacht uns bin nur noch am heulen. ich will ihn unbedingt zurück haben. ich habe ihm letzte woche einen brief geschrieben in dem ich alles was ich denke und was in mir vorgeht beschrieben habe. ich kann ihn nur noch nicht abschicken. ich weiß nicht warum. seid ein paar wochen brennt und schmerzt es schon wieder so sehr in meiner seele, wie im januar. :-( ich will doch nur mit ihm zusammen glücklich sein.
 
Dabei
23 Sep 2013
Beiträge
20
#18
Moin,
möglicherweise muss Dein Freund sich auch erstmal final über seine Orientierung klar werden. Wenn "bi" immer noch nicht die volle "Wahrheit" wäre. Zumindest wäre das erstmal die Grundlage, denn ansonsten bestünde für "Euch" soweiso keine Option mehr...

Gruß
Genau so sehe ich das auch. Sag ihm was du empfindest, worum du dich bemühen willst und gib ihm die Zeit sich zu orientieren und darüber nachzudenken was er will.
 
Anzeige:

Oben