Und plötzlich war er wieder da und meine welt rutschte den bach runter.....

Dabei
9 Apr 2008
Beiträge
4
#1
Ich bin schon seid einer Weile hier unterwegs und würde von euch nun auch gerne einmal ein paar Meinungen zu meiner momentanen Situation erfahren. Ich habe es lange in mich hinneingefressen aber mittlerweile macht es mich kirre.

Ich habe vor einigen Monaten einen alten Bekannten wieder getroffen in den ich mal verliebt war. Wir verstanden uns gut und irgendwo keimten auch Gefühle wieder auf, ih habe niemals etwas gesagt.
Es entstand eine Affaire, die teilweise jedoch mehr einer Beziehung glich, ich habe ihm jedoch nie gesagt das ich etwas fühle. Irgendwann lernte er eine Frau kennen und es gng sehr unschön auseinander. Ich muss dazu sagen, das ich ihn auch vertrauensmässig hintergangen habe. Viel zu spät gestand ich ihm was ich fühlte.

Jedenfalls war alles dann aus und ich habe gelitten wie ein Hund. Da ich ein Mensch bin, der Schmerz mit Agressionen und Wut ausdrückt, gab es eine Art Rosenkrieg und ich habe mich umgehend "ins Leben gestürzt" und auch innerhalb zwei Wochen einenn anderen gehabt. Der Kontakt endete und wir hörten Wochenlang nichts voneinader. In dieser Zeit habe ich nichts anbrennen lassen und auch keinen Hehl daraus gemacht. Innerhalb sechs Wochen fünf Männer oder so....ich weiss es selbst icht mehr genau.

Ich lernte viele neue Menschen kennen und schloss Bekanntschaften, und fand zwei Freunde, die mir sehr wichtig geworden sind. Ich fand einen neuen Bekanntenkreis, der nunmal etwas anders ist.

Dann lernte ich einen Musiker kennen über eine meiner Bekanntschaften. Wir verstanden uns gut und konnten über alles reden. Wi waren einfach genau auf einer Wellenlänge. Im März trafen wir uns das erste Mal, damals hatte ich aber noch mit seinem Freund eine Art Beziehung. Es hat vom ersten moment an gefunkt.
Wir trafen uns wieder, unternahmen viel verstandenuns super, besuchten gemeinsam Konzerte in ganz Deutschland. Trotz das uns fast 300 km trennten sahen wir uns so oft wie möglich. Es wurde auch eine kleine Romanze daraus die sein Freund natürlich versuchte kaputt zu machen.
In der Zeit wo ich ihn hatte, meldete sich eines Nachts unverhofft der Alte Bekannte wieder. Wir trafen uns und verbrachten eine Nacht miteinander. Ich konnte aber nicht wirklich mich fallen lassen weil meine aktuelle Romanze mir im Kopf rumschwirrte. Wir beschlossen das ganze zu vergessen was zwischen uns lief. Er bedakte sich, das ich Zeit hatte und ich dachte von da an wäre alles gegessen.

ICh traf mich ein paar tage später wieder mit meinem Musiker und schwebte auf Wolke sieben. Wir sassen stundenlang an der Weser und hatten einfach nur uns beide. Irgendwann musste ich aber auch wieder in meine Heimat. Und dann begann es ich traf den bekannten wieder und es passierte wieder etwas. Mittlerweile standen meine Gefühle Kopf, ich konnte alles nicht mehr einordnen ich hatte Herzklopfen bei dem Neuen und irgendwo wollte ich auch den Bekannten.
Der bekante und ich trafen uns öfters ein wenig wurde es irgendwo so wie es damals mal war. Ich traf mich auch weiterhin mit dem Neuen, mit dem lief aber nichts mehr.
Dann fuhr ich wieder ein Wochenende zum Neuen und wir hatten wieder eine schöne Zeit aber irgendwie war das was, was mir sagt eich sollte es sein lassen. Ich lag die halbe Nacht wach in seinen Armen und fasste den Entschluss das ganze zu beenden. Er nahm es natürlich alles andere als gefasst auf. Am nächsten Morgen fuhr ich heim.
Und traf mich keine 24 Stunden später mit dem Bekannten.
Der wollte wissen ob wir was hatten und mit wem ich in der letzten Zeit was hatte. Er legte mir dann acuh offen er habe nichts gehabt ausser mit mir.
Nun war ich in der Hoffnung wir könnten irgendwo wieder eine Freundschaft aufbauen, mehr nicht. Aber mir wurde nun jäh vorgehalten, ich hätte mich nicht geändert und Vertrauen könne man nicht mehr aufbauen, auf der anderen seite sagte er man würde sehen was kommt. Ich weiss er hat noch Kontakt zu der Frau, in die er sich verliebt hatte. Diese wollte aber wohl keine Beziehung mit ihm.
Wenn wir uns sehen ist es irgendwo schön, ich mag ihn auch, ob es mehr ist weiss ich nicht, meine Gedanken schweifen immer wieder zu dem Menschen der weit entfernt wohnt, aber ich weiss das hat einfach keine Zukunft.

Was soll ich machen? Den Kontakt zu beiden abbrechen? ICh weiss momentan nicht mehr wo oben und unten ist. Ich habe mich ziemlich verändert, das fällt allen freunden auf, alle sagen ich sei sensibel und zurückgezogen geworden. ich gehe zwar weiterhin feiern, mich mit freunden treffen aber ich merke selbst ich verschliesse mich immer mehr. Nur wenige kommen an mich ran. Der Mann der weit entfernt wohnt kommt es und zwei andere gute freunde, allen anderen verschliesse ich mich. Selbst meinem Zwillingsbruder, der sonst immer meine wichtigste Bezugsperson war.

Ich weiss ich habe den bekannten damals hintergangenund das war das letzte, und ich wünsche mir irgendwo das wir das alles kitten können weil wir so lange so vertraut miteinander waren. Er ist mir sehr wichtig. Aber anscheinend merkt er das nicht.

Die Ganze Situation schlägt mir mehr als nur auf den magen. Ich schlafe kaum noch, mein Zigarettenkonsum ist aufs dreifache gestiegen, ich habe mittlerweile gesundheitliche Probleme und massive Schlafstörungen.
 
Dabei
28 Feb 2008
Beiträge
1.582
#2
Seehr verwirrend geschrieben. Ich hab nicht geblickt, wer jetzt wer ist. Egal. Wenn einer oder beide oder wie auch immer dich quälen, wenn du selbst merkst, dass dir der Kontakt nicht gut tut ist es eigentlich ziemlich eindeutig was du tun musst. Brich den Kontakt ab. Vorallem zu dem ersten Typen. Sonst kommst du nie von ihm los. Und lass dich auch nicht mehr auf Sex mit ihm ein, das macht die Sache nur noch schlimmmer. So kannst du dich auch nicht für jemand neues öffnen.
Ich hoffe ich habs jetzt halbwegs richtig verstanden und wünsche dir alles gute.
 
Dabei
9 Apr 2008
Beiträge
4
#3
entschuldige, aber ich weiss selbst grad nicht, wo mir der Kopf steht, deshalb mag es etwas verwirrend geschrieben sein.

Der erste ist der, den ich schon sehr lange kenne der Neue ist der Musiker, wo ich es beendet habe, weil es einfach nicht für eine gemeinsame Zukunft reichte. Kurz nachdem ich ihn verlassen habe, habe ich den Alten ja wieder getroffen, der sprach mich ja auch imemr wieder auf die Sache an. Als ich sagte, das ich nicht mehr darüber reden wolle, entrüstete er sich das es ja anscheinend mit dem anderen doch nicht nur sex sei (das hatte ich ihm gesagt, weil ich einfach nicht wollte das irgendjemand sich in diese Sache einmischte).
Wenn er mir angeblich nicht vertraut und er nichts für mich empfindet, wieso will er wissen wann ich wie in der letzten Zeit #etwas hatte, ob ich gefühle für den Musiker hatte, wieso sehen wir uns oft (haben uns nun drei Tage hintereinander gesehen).
 

dili

Moderator
Dabei
18 Feb 2008
Beiträge
634
Alter
32
#4
Wie wärs wenn du mal etwas "Männer"- Abstand nimmst?
Mir scheint, du hast nie wirklich ohne Mann gelebt - sondern immer vom Einen zum Anderen... vielleicht solltest du dir mal allein über deine Gedanken klar werden? Dann merkst du, was dir fehlt, was du brauchst und was dich glücklich macht ( das "was" kannst du auch durch "wer" ersetzen) ...

Ich hoffe dir gehts bald besser :)
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben