Was soll ich nur denken? Mein Exfreund irritiert mich!!

Dabei
3 Mrz 2015
Beiträge
1
#1
Hallo, ich dachte mir ich schildere auch einmal mein Problem. Ich fange an mich erstmal vorzustellen: mein Name ist Lisa, ich bin 22 Jahre alt und zurzeit versuche ich die Trennung von meinen Exfreund zu verarbeiten und möchte die Meinungen von Aussentehenden gerne hören.:cool:

und hier ist meine Geschichte

5 Jahre und 7 Monate ging meine Beziehung mit meinen Exfreund, damit ich nicht immer dieses Wort schreibe nennen wir ihn mal Tom. Am Anfang war wie bei jeder Beziehung alles wunderbar. Ich hatte ihn sogar einige Monate bei mir wohnen lassen da ich ihn aus einer schwierigen Zeit rausgeholfen habe, ich war immer für ihn da wenn er mich brauchte und andersrum genauso. Doch er veränderte sich das letzte Jahr, kaum hat er ein Auto und mehr Geld hat er Zeit für andere Leute die er davor nicht wirklich kontaktierte. Auf einmal konnte er auch Kontakt mit Familie und Bekannte aufnehmen, die sich davor nie gemeldet haben. Er wurde auch mir gegenüber anders, er war immer eine Person die mir alles Recht machen wollte, mir hinterherlief. Als ich einmal Schluss machte hatte er wie ein Löwe gekämpft das ich ihn eine 2. Chance gebe.

Aufjedenfall kam er vor einen Monat zu mir weil ich mit ihn reden wollte. Ich sagte den Abend davor das wir über die Beziehung reden müssen und das es nicht so weiter geht. Er kam am nächsten nachmittag zu mir und hat nicht einmal hallo gesagt. Er setzte sich auf mein Bett und fing an zu weinen. Ich meinte das ich nicht Schluss gemacht hätte, wir aber an uns beiden arbeiten müssen das alles wieder harmoniert. Ich gebe zu in den letzten Monaten unserer Beziehung war ich sehr kalt zu ihn, ich hab ihn nur geküsst wenn wir uns Guten Tag und Auf wiedersehen gesagt haben, habe ihn nie wirklich umarmt geschweige ihn gezeigt das ich ihn liebe aber zu meiner Verteidigung: sein ganzes Verhalten führte dazu. Wie auch immer, er sagte zu mir das die Beziehung es nicht mehr wert ist gerettet zu werden und ich fragte ihn ob er noch Gefühle habe. Er zuckte mit seinen Schultern und meinte keine Ahnung. Er ging dann später und meinte zu mir wir können ja morgen schreiben.

Ich war echt entsetzt. Er kann nicht einfach mit mir Schluss machen und denken wir wären noch Freunde. Ich war sehr verletzt und enttäuscht von ihn.
Danach schrieben wir etwas und er meinte das er andere Gedanken wie ich hätte und das er in unserer Beziehung nicht weiter kommt. Dazu erwähnte er eine Woche später das ich nicht mal um uns gekämpft habe. Wir entschieden uns keinen Kontakt mehr zu haben.

Gestern war unser erstes richtige Gespräch danach wieder. Natürlich nur über Facebook denn er versteckt sich gerne hinter sein Handy.Ich fragte ihn wann er meine restlichen Sachen bringen will und er meinte das er mir die morgen vorbei bringt und das er das eigentlich nicht mehr vor hatte weil ihn Sachen zu Ohren gekommen seien die es ihnen leichter machen.
Ich wunderte mich und fragte was für Sachen?
Er sagte das ich was mit einen anderen hätte aber woher würde er das wissen? Denn komischerweise zitierte er meine und den Text eines Freundes von mir. Und da fiel es mir ein: er hatte letzte Woche mein Facebook spioniert, er ist in meinem Postfach reingegangen und interpretiert zu viel von Texten ein.

Jetzt kommt eine Frage: Warum spioniert er mich aus wenn er doch so glücklich ist? denn er postete das er einer Woche nach der Trennung eine 17 Jährige Freundin hat sprich das er sich schnell getröstet hat will dies aber nicht zugeben aber ich bin doch nicht blind. Ich kann mir einfach kein Bild ausmalen, ich versuche die Trennung zu verarbeiten und er kommt immer aufs neue mit irgendwelchen Sachen. Wieso verheimlicht er die Beziehung und tut als ob er zig andere Weiber hat? Wieso muss er meine Nachrichten lesen obwohl er eine neue hat? Will er mir irgendetwas noch beweisen? ich kann mir nicht vorstellen das er mich zurück will aber gibt mir ab und an dieses Gefühl und dazu will er wieder Kontakt zu meiner Schwester wobei die beiden die letzten Monate keinen richigen Kontakt hatten weil er andere Dinge im Kopf hatte.

Ich komme einfach nicht auf einen grünen Zweig :shock:
 
Anzeige:

Revage

Gesperrt
Dabei
3 Mai 2014
Beiträge
2.444
#2
Wenn es ein Wort für euer beider Verhalten gibt: KINDERGARTEN

SOrry, aber mit 22 Jahren verhält man sich anderst. Ich denke ihr habt Beide Fehler gemacht. Du wunderst dich, wieso er anfängt sein eigenes Leben zu leben wenn er von dir abgewiesen bzw distanziert behandelt wird und er versucht sein Leben besser darzustellen als es zu schein seint, denn sonst müsste er dir nicht unter die Nase reiben wie toll ja alles wäre.

Wieso änderst du nicht einfach dein Facebookpasswort ? Dieser Vorfall zeigt doch, dass ihr euch nicht wirklich vertraut habt.

So harmonisch wie du sagst scheint eure Beziehung nicht gewesen zu sein am Ende. Ihr bzw. du seid in einem Alter in dem man sich ausleben will, neues entdecken will.

Fazit: DIe Trennung war richtig und jetzt sollte jeder seinen EIGENEN Weg gehen, ohne dieses kindische Gezicke. Stell den Kontakt ein und spekulier nicht über Dinge die er tut/sagt/whatever. Es spielt KEINE Rolle mehr !
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben