Was soll ich machen?!

Dabei
20 Jun 2019
Beiträge
2
#1
Hallo Liebe User,

ich bin neu hier und brauch mal eure Meinung zu meinem Problem.

Mein Freund und ich sind seid ca. 10 Monaten zusammen und wohnen auch zusammen. Wir sind eigentlich auch echt glücklich. Seid neustem geht mein Freund jeden Donnerstag zwei Stunden mit seinen Arbeitskollegen Fußball spielen. Als wir zusammen gekommen sind hatte er einen Kreuzbandriss und konnte nicht spielen. Er meinte damals zu mir, dass er nicht unbedingt Fußball spielen muss. Jetzt spielt er halt seid kurzer Zeit wieder. Es stört mich halt extrem weil ich das Gefühl habe das ihm das Spielen wichtiger ist als mit mir Zeit zu verbringen. Neulich als ich extra aus DD gekommen bin (Berufschule) ist er auch obwohl ich da war zum Spielen gegangen. Es macht mich ziemlich traurig. Ich habe schon öfter mit ihm darüber gesprochen aber er versteht meine Sichtweise nicht und will auch nichts ändern. Ich habe das Gefühl das er Abstand zu mir braucht.

Habt ihr eine Idee was ich machen kann?

LG Knuddelmaus
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.393
#2
Er geht einmal die Woche für zwei Stunden einer Tätigkeit nach, die er schon vor dir geliebt hat.

Natürlich muss er nicht unbedingt Fußball spielen, aber er muss auch sonst keine Dinge unbedingt tun, die er gerne macht. Eigentlich muss man nur Essen, Trinken, aufs Klo gehen, Atmen und Schlafen unbedingt. Weil man sonst stirbt.

Es ist wichtig in einer Beziehung, auch mal was ohne Partner zu machen, ein eigenes Hobby zu haben.

Du willst ihn einsperren - warum? Hast du Verlustängste? Gönnst du deinem Partner nicht, auch ohne dich Spaß zu haben, einer Leidenschaft zu fröhnen, mit seinen Jungs zu spielen?

Nicht er ist das Problem - du bist das Problem. Du zentrierst dein ganzes Leben auf ihn und erdrückst ihn. Das geht auf Dauer nicht gut. Es ist wichtig, seine eigenen Freiräume zu haben, sein eigenes Leben weiterzuleben.

Du tust ja so, als würde er dich wochenlang alleine lassen. Zwei Stunden in der Woche! Meine Güte. Hast du denn keine Hobbies?
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
840
#3
Hallo Knuddelmaus, also wenn ich ehrlich bin kann ich auch nicht verstehen, warum
Du Dich keine 2 Stunden in der Woche mit Dir selbst beschäftigen kannst.
Hast Du neben der Beziehung keine Interessen, Freunde, Hobbies ?
Falls nicht, mußt Du Deinen Horizont unbedingt erweitern, denn niemand will ein
unselbstständiges Klammeräffchen zum Partner, dass ständig bespielt werden will.
Partnerzeiten sind sehr wichtig, aber ebenso wichtig ist es, dass Impulse von außen
innerhalb der Beziehung für Gesprächsstoff und Abwechlung sorgen.
Es tut mir leid, aber auch mit mir gäbe es da keine Diskussionen.

Gruss, Rapante
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben