Warum habe ich kein Liebesleben?

U

Unregistriert

Gast
#1
Hallo ihr Lieben,

Ich wollte mal nach Rat fragen zu einem Thema, dass mich manchmal schon beschäftigt. Ich bin 20, weiblich und hatte bisher noch nicht wirklich eine romantische Erfahrung. Ein paar Küsse beim Flaschendrehen- was aber auch schon her ist (7 Jahre) und das war es. Ich war in der 2ten/3ten ein paar mal verknallt auch z.T. ziemlich heftig, aber das wars dann. An 1 Jungen hatte ich leichtes Interesse, aber er war sehr offensichtlich in eine gute Freundin von mir verliebt (da hatte ich nicht wirklich Liebeskummer oder so; ich hatte mir eher nur gedacht, dass ich gerne so einen Freund hätte). Das ist auch so eine Sache: In diese Freundin waren zur selben Zeit mind. 4 andere Jungs richtig offensichtlich verliebt (sie kam mit Nr 5 zsm). Wir beide sind vom Charakter/Gewohnheiten/Intelligenz etc. sehr sehr sehr ähnlich. Quasi "seelische Zwillinge", aber trotzdem verlieben sich alle immer in sie. Es gibt noch mind. 3 andere, die in sie verliebt waren in den letzten Jahren. Ich bin nicht mal wirklich eifersüchtig auf sie- ich freu mich für sie, aber ich versteh nicht, warum sich die Jungs reihenweise in sie verlieben und an mir zeigt keiner -außer Einer (dazu nacher) Interesse. Es ist bei anderen Freundinnen auch so. Sie sind schon lange vergeben und kriegen da ne neue Nummer zugeschoben, jmd spricht sie auf dem Fest an, flirtet hier mit ihnen etc. und bei mir passiert rein gar nichts. Wirklich nada. Mir hat ein 60+ älterer Mann in Dublin mal hinterher gepfiffen und nach einen Seminar hat mich 1 Junge mal angeschrieben (er war leider leider gar nicht meins v.a. wegen fehlender körperlicher Hygiene und gar keinem Selbstbewusstsein; er hat während dem 3tägigen sich geweigert zu reden und bei Fragen einfach geschwiegen, bis dann der Nächste geantwortet hat. Ich hab ein paar sehr sehr schüchterne Freunde/Verwandte, aber das find ich etwas zu viel). Das war's. Manchmal frag ich mich echt, ob i-was mit mir nicht stimmt. Ich bin eig mittlerweile ziemlich zufrieden mit meinem Aussehen: Mischling, 1,74 cm groß, schlank und trage meine Afrohaare zum Dutt. Kleide mich manchmal lässig, aber zur Zeit öfters schicker. Vom Charakter her- das klingt jetzt vllt eingebildet- bin ich glaub ich eher so das "liebe Mädchen" am Anfang. Einige meiner Freundinnen sagen mir das auch oft, dass ich zu den nettesten Personen gehöre, die sie kennen. Ich mach aber auch gern mal Party (nur nicht jedes WE) und kann auch "feiern". Vor allem wenn man mich genauer kennt, öffne ich mich, aber schüchtern bin ich auf keinen Fall :). Außerdem kann ich mich für fast alles begeistern (von Themen her), was meine Freunde manchmal schon nervt. Und ich glaub auch nicht, dass ich dumm bin, hab eig ein sehr gutes Abi hinter mir. Ich bin zwar nicht die sportlichste, aber versuche jeden Tag ne Std. Inliner zu fahren. Koche auch sehr gerne.

Hab natürlich auch meine negativen Seiten: ich bin manchmal echt tollpatschig (meine Freunde fragen sich manchmal wie ich mein Abi geschafft habe); hab einen richtig komischen Ordnungstick, der mich Bücher und Fenstergriffe sowie Schuhe geraderückenlässt, aber mein Zimmer ist nicht unbedingt aufgeräumt, kann naiv sein und bin auch nicht die beste darin super offen bei neuen Leuten zu sein.

Aber eig bin ich der Meinung, dass ich generell ganz okay bin, aber es passiert halt nichts. Manchmal glaub ich es liegt an meiner Hautfarbe, da meine ganzen deutschen Freundinnen nicht 2 Wochen ohne Freund/Affäre sind und ich und eine andere asiatische Freundin i-wie niemanden abkriegen. Aber so wirklich glaub ich das nun auch nicht :/.

Das Problem ist ja auch, dass ich keinen romantisch/sexuell interessant finde. Ich lerne neue Jungs kennen und freunde mich schnell mit ihnen an und hab sie auch super lieb und so, aber mehr ist da nie. Es ist auch nicht so als würd ich nie neue Jungs kennen lernen: arbeite, hab nen größeren Freundeskreis mit ständig neuen Bekanntschaften und bin bei ner ziemlich großen politischen Jugendorganisatsion, mit der wir oft was mit vielen anderen Jugendlichen machen.

Deswegen frag ich mich halt langsam, ob das noch was wird? Mach mir normalerweise nicht so einen Kopf drum (das machen eher Freundinnen von mir) und leb mein Leben, aber es wundert mich einfach etwas.
 
Dabei
15 Jan 2017
Beiträge
102
#2
Also, erstmal eins vorweg, es hat ganz sicher nichts mit deiner Hautfarbe zu tun! Dafür ist Deutschland einfach zu bunt und zu tolerant. Es gibt immer jemand passenden!
Nun kann man natürlich viel spekulieren warum sich bei dir nichts ergibt, da man dich aber nicht persönlich kennt ist es schwer was treffendes zu sagen. Das könnten deine Freundinnen vielleicht besser beurteilen.
Von dem was du beschreibst...Bist du vielleicht zu aktiv mit anderen Dingen beschäftigt so dass du dir selber gar keine Zeit nimmst um jemanden näher kennen zu lernen? Strahlst du vielleicht eine gewisse Abwehrhaltung aus? Welche Zeichen sendest du den Jungs wenn du mal einen kennenlernst? Allerdings sagst du ja auch das für dich keiner so interessant wirkt dass du ihm näher kommen willst, dann war vielleicht einfach nicht der richtige dabei. Hast du denn konkrete Vorstellungen was bzw wen du möchtest? Wenn ja, dann such doch etwas gezielter danach und schau ob es deinen Vorstellungen entspricht. Die Gefühle kommen dann auch von ganz alleine, wenn du jemanden näher kennenlernst.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.643
#3
Mach mir normalerweise nicht so einen Kopf drum (das machen eher Freundinnen von mir) und leb mein Leben
Das ist der Punkt. Dir würde es ja gut gehen und du würdest dir nicht viele Gedanken machen, weil dein Leben ausgefüllt ist.

Ich kenne das. In deinem Alter gings mir ähnlich. Ich finde und fand auch selten wen "romantisch/sexuell" - fragte mich auch, was los ist mit mir. Dann kamen ständig die Aussagen: "Verstehe nicht, dass du noch allein bist, so hübsch und intelligent du bist. Der Richtige wird schon kommen, wirst sehen. Wie gibts dass, dass DU noch alleine bist, bei dir müssten sie ja Reihe stehen etc..." Total mühsam!

So wie du dich beschreibst, dürftest du eine sehr attraktive junge Frau sein. Also ich glaube nicht, dass es daran liegt, dass du alleine bist, weil dich keiner will.

Da dich kaum wer interessiert, signalisierst du das vielleicht nach außen, wenn du wen kennenlernst. Das sind minimale Schwingungen, die das Gegenüber aber sehr gut spürt (meistens).

Ich hab mich auch öfter gefragt, wie das geht, dass andere sich so schnell wen finden. Keine Ahnung, vielleicht sind sie weniger wählerisch. Strahlen etwas anderes aus.

Ich hab mich dann mal entschieden: nein, so eine seichte Liebesbeziehung will ich nicht, nur damit ich wen vorzeigen kann. Ich will Feuerwerk! ;)

Du wirst dich schon verlieben, hör nicht auf das, was andere sagen, mach es nicht den anderen Recht - sondern nur dir.

Und sei authentischer. Vielleicht bist du auch anfangs uninteressant, weil du zu lieb bist. Sei du, egal, was die anderen davon halten.

Alles Gute!
 
Anzeige:

Oben