Warum habe ich Angst?

Dabei
17 Sep 2011
Beiträge
7
#1
Hallo ihr Lieben,
ich ärgere mich einfach nur über mich selbst... Ich mache gerade einen Eiertanz vom Feinsten bei einem so tollen Mann.

Wir sind schon seit sehr vielen Jahren befreundet. Es ist mittlerweile auch schon fast ein Jahr her, als er mir gestand, dass er mich sehr mag, mehr als freundschaftlich. Also eigentlich passt alles. Er mag mich und ich mag ihn, also fragt man sich wo ist das Problem. Ich bin das Problem. Ich habe Angst etwas falsch zu machen und eiere die ganze Zeit blöd rum.

Als ich dann für mich endlich den Entschluss gefasst hatte, dass ich eine Beziehung mit ihm möchte und ich es ihm bei den nächsten Treffen auch zeigte und offensiver mit ihm flirtete kam mir leider Corona dazwischen. Wir hatten kaum Kontakt und das ging den ganzen Sommer so weiter. Ich dachte mir schon, naja wahrscheinlich hat er eh das Interesse an mir verloren.

Aber nein: Letztes Wochenende habe ich mich mit ein paar Freunden getroffen und er war auch dabei. Es war so schön, wir hatten so viel Spaß zusammen, wir haben geflirtet ohne Ende, eigentlich alles perfekt. Irgendwann hatte ich ihn gefragt, ob er mal kurz mit mir nach draußen kommen möchte an die frische Luft. Sobald wir aus dem Raum waren nahm er mich an der Hand und wir gingen raus. Mein Herz fing an zu rasen und die Schmetterlinge in meinem Bauch tobten. Ich dachte, wenn wir mal einen Moment alleine sind würde eins zum Anderen kommen. Aber leider nein...

Blöderweise war ein anderer Kumpel von uns auch gerade draußen. Ich war sofort wieder gehemmter und hatte Angst. Mein Schwarm merkte das natürlich auch sofort. Er lies meine Hand los und sagte leise zu mir, dass ich mich mal entscheiden müsste und ging wieder rein. :(
Ich weiß nicht was ich machen soll. Warum habe ich denn so ein Problem damit? Soll ich ihm sagen, dass ich Angst habe? Ich will ihn nicht komplett verlieren. Was ist, wenn wir uns jetzt wieder länger nicht sehen und es dieses mal wirklich rum ist? Soll ich ihm eine Nachricht schreiben und ihm meine Gefühle gestehen? Ist das dann zu aufdringlich?

Ich habe wirklich eine scheiß Angst irgendwas falsch zu machen... Aber wenn ich nichts mache wird es auch nicht besser enden.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich, wie ich mich verhalten soll.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige:
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.084
#2
Hallo Nilorak
Verliebt sein ist für unseren Hormonspiegel ganz ähnlich wie Prüfungsangst.
wir wollen alles richtig machen, nicht durchfallen. Malen uns aus, was alles falsch lafen kann.
Alles ganz normal 😁
Kein Grund zur Panik.
Dieser Mann ist an dir interessier.
Du brauchst jetzt überhaupt nicht viel zu tun.
Laß es doch ruhig bei dieser spannenden Kennenlernphase.
Keine Gefühlsgeständnisse, keine Offenbarungen.
Das wird schnell peinlich und anstrengend und nimmt den Zauber.
Menschen mögen es gern etwas geheimnisvoll.
Wenn du sicher bist, das du etwas mit ihm anfangen möchtest, sag ihm, das du Lust auf ein richtiges Date mit ihm hast.
Wenn alles richtig läuft, wird er sich dann gern darum kümmern.
Dann entspann dich. Tue nur das, was sich beim Date gut anfühlt.
Wie alt bist du denn und wieviel Erfahrung beim Daten hast du denn?
Solange du nicht abweisend bist, oder langweilig oder unfreundlich, schadet es überhaupt nichts,
wenn du ein bisschen zurückhaltend bist und dir Zeit läßt mit der Annäherung.
keep cool😊
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben