Vertrauen

Dabei
10 Okt 2020
Beiträge
4
#1
Ich weiß nicht was ich machen soll. Meine Freundin schläft ab und zu mal bei ihren besten Freund für eine Nacht. Er war für sie da wo es ihr schlecht ging aber war nie was gewesen zwischen den beiden. Ich selber wurde bis jetzt immer nur verarscht und belogen doch ich weiß das sie anders ist nur diese angst macht mich kaputt. Sie würde mich nie betrügen. Was kann ich gegen diese Angst tun
 
Anzeige:
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.084
#2
Hallo Odin
Warum schläft deine Freundin denn bei ihm?
Wohnt er so weit weg, das die Rückreise zu schwierig ist?
Denn das übernachten ist ja recht ungewöhnlich.
Doch wenn jemand einen Seitensprung begehen will,
kann er das natürlich jederzeit machen und muß nicht bis Nachts warten.😈
Aber deine Situation ist ja wohl nicht so sehr,
das mangelnde Vertrauen in SIE,
sondern das mangelnde Vertauen in dich selbst.
Du schreibst, du bist bisher verarscht und belogen worden.
Das läßt vermuten, das du entweder zu vertauensseelig bist, oder du hast ein schlechtes Selbstwertgefühl
und läßt dir deshalb zu viel gefallen.
Wie war das denn in deiner Jugend?
Hattest du gute Freunde und eine tolle Familie?
Wenn das nicht so war, dann hilft heute nur üben und viel gutes für sich selber tun.
Tolle Hobbys, Sport, Freundschaften außerhalb der Beziehung pflegen.
 
Dabei
10 Okt 2020
Beiträge
4
#3
Freunde waren immer nur da wo sie ihren Nutzen hatten, Familie gut ist nicht so einfach. Hobby habe ich ja nur kaum Zeit dafür wegen Arbeit. Sie arbeitet ja auch und das in Schicht aber denke doch mal das man doch am we was zusammen machen könnte das was auch anfangs so war. Spazieren gehen mit hund oder einfach nur am See sitzen.

Kann auch sein das ich es erst lernen muss das es anders ist bei ihr als bisher. Schlafstörung habe ich deswegen und auch viele Albträume. Ich liebe sie über alles
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.084
#4
Hallo Odin,
Du schreibst, das ihr am Anfang mehr gemeinsam gemacht habt, Warum ist das denn jetzt anders?
Vielleicht machst du auch nicht deutlich genug, wie wichtig dir das ist?
Machst du denn entsprechende Vorschläge.
Manchmal warten Frauen ja auch auf die männliche Initiative.
Wie alt seit ihr denn?
Und du hast meine Frage nicht beantworte, warum sie da dort übernachtet.
Gegen Schlafstörung und Albträume solltest du etwas machen,
das beeinflusst ja auch deine Tageskonstitution.
Schau dir vor dem Schlafen vielleicht noch mal Videos mit Entspannungsübungen an.
 
Dabei
10 Okt 2020
Beiträge
4
#5
Sie übernachtet da weil sie den nächsten Tag was zusammen unternehmen. Es gab ne Zeit wo er sie morgens abgeholt hat was ja auch ok ist. Ich weiß nicht warum es nicht mehr so ist wie am Anfang denn ich mache wirklich alles damit es ihr gut geht. Möchte auch wenn Wochenende ist was mit ihr machen aber wird meistens nichts draus da sie öfters was anderes vor hat. Ich schlage öfters was vor aber dann ist es zu spontan. Ich werde 40 und sie ist 37.

Tags über bin ich nicht richtig bei der Sache was sich auf meine Arbeit auswirken tut (Konzentration) da ich nur in Gedanken bin und mir Frage was ich falsch mache
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.084
#7
Hallo Odin,
ja das ist leider so, einer liebt manchmal mehr als der andere, braucht mehr Nähe, ist anhänglicher.
Aber das Geheimnis bei solchen Konstellationen ist, je mehr sich der eine sehnt, desto mehr Abstand sucht der Andere.
Das ist zwar sehr doof, aber irgendwie ein üblicher Vorgang.
Da hilft oft nichts anderes, als selbst wieder etwas locker zu lassen, sich mit schönen anderen Dingen zu beschäftigen und nicht ständig präsent und verfügbar für den Partner zu sein.
Ganz wichtig ist ein eigenes erfülltes Leben, das nicht nur um den Partner und die Beziehung kreist.
Es ist ganz schlecht, wenn einer so bedürftig und abhängig ist, das es ihm die Nachtruhe raubt und auf den Magen schlägt.
Eine Beziehung soll dich doch bereichern und zufrieden machen.
Du musst unbedingt mehr inneren Abstand gewinnen.
Das überfordert den Partner auch oft, wenn der andere mehr will, als man grad selber braucht.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben