Verliebt in meine Chefin

Dabei
8 Dez 2020
Beiträge
3
#1
Hallo zusammen
Ich hoffe es gibt hier Menschen, denen es ähnlich ergangen ist oder mir Ratschläge geben können.

Ich bin nun seit fast 7 Monaten hier angestellt und seit 3-4 Monaten auch schon sehr an meiner Chefin interessiert.
Wir 2 arbeiten viel miteinander und es gibt keine weiteren Angestellten. Es ist sehr familiär und auch private Gespräche gibt es oft. Wir sind fast im selben Alter und mit der Zeit kam von meiner Seite das Gefühl hoch, dass ich mehr möchte als nur ihr Mitarbeiter zu sein.

Ich frage mich, ob es von Ihrer Seite ähnlich ist. Ob sie Interesse an mehr hat oder sie einfach nur ein extrem gutherziger netter Mensch ist.
Wir haben ein eher freundschaftliches und lockeres Verhältnis. Nicht, wie man es sonst kennt zwischen Chef und Angestelltem.

An Weihnachten, bzw. Am 1. Weihnachtstag hatte sie mich zu ihrer Familie eingeladen. Dort war ich auch und es war ein sehr angenehmer und schöner Abend. Sie hatte mir auch eine Kleinigkeit geschenkt, ihre Eltern ebenfalls. Absolut nicht selbstverständlich, dass ein Chef einen Angestellten zu einem Familienabend einläd.
Zu Ihrem Geburtstag hatte sie mich davor auch eingeladen, der wurde aber abgesagt wegen Corona.

An meinem Geburtstag, der etwas mehr als 2 Wochen zurück liegt, hat sie extra was gekauft und mich gefragt ob ich lust hätte, Kaffee zu trinken und was zu essen. Ihr bester Freund war zwar auch dabei, mit dem ich mich gut verstehe, aber auch das ist keine selbstverständlichkeit. Zumal es von ihr aus kam und ich nichts in dieser Richtung erwähnt hatte dass ich Lust drauf hätte oder sonstige Anzeichen.

Momentan sehen wir uns eher seltener da sie viele Termine hat, viel regeln muss wegen lockdown etc. Ich merke da schon sehr dass ich ihre Gesellschaft vermisse und ich ihre Nähe suche, sobald ich die Gelegenheit dazu habe. Gleichzeitig versuche ich auch Abstand zu gewinnen und dies nicht zu tun da sie mir auch mal erzählt hatte, dass sie keine anhänglichkeit und dergleichen mag.

Die Meinung von anderen Frauen wäre wohl sehr hilfreich. Ich bin jetzt seit gut 2 Jahren Single und auch nicht der Typ, der offen auf eine Frau zugeht. Erst recht nicht, wenn es die eigene Chefin ist. Ist wohl auch die Angst wie es danach sein würde wenn es nur von meiner Seite so ist.

Ich bin für alle Ratschläge und Meinungen dankbar. Ich weiß, am Ende muss ich selber entscheiden was ich machen soll aber es hilft dennoch wenn man andere Meinungen hört/liest.

Danke schon mal im voraus:)
 
Anzeige:
Dabei
14 Feb 2021
Beiträge
27
#2
Hallo zusammen
Ich hoffe es gibt hier Menschen, denen es ähnlich ergangen ist oder mir Ratschläge geben können.

Ich bin nun seit fast 7 Monaten hier angestellt und seit 3-4 Monaten auch schon sehr an meiner Chefin interessiert.
Wir 2 arbeiten viel miteinander und es gibt keine weiteren Angestellten. Es ist sehr familiär und auch private Gespräche gibt es oft. Wir sind fast im selben Alter und mit der Zeit kam von meiner Seite das Gefühl hoch, dass ich mehr möchte als nur ihr Mitarbeiter zu sein.

Ich frage mich, ob es von Ihrer Seite ähnlich ist. Ob sie Interesse an mehr hat oder sie einfach nur ein extrem gutherziger netter Mensch ist.
Wir haben ein eher freundschaftliches und lockeres Verhältnis. Nicht, wie man es sonst kennt zwischen Chef und Angestelltem.

An Weihnachten, bzw. Am 1. Weihnachtstag hatte sie mich zu ihrer Familie eingeladen. Dort war ich auch und es war ein sehr angenehmer und schöner Abend. Sie hatte mir auch eine Kleinigkeit geschenkt, ihre Eltern ebenfalls. Absolut nicht selbstverständlich, dass ein Chef einen Angestellten zu einem Familienabend einläd.
Zu Ihrem Geburtstag hatte sie mich davor auch eingeladen, der wurde aber abgesagt wegen Corona.

An meinem Geburtstag, der etwas mehr als 2 Wochen zurück liegt, hat sie extra was gekauft und mich gefragt ob ich lust hätte, Kaffee zu trinken und was zu essen. Ihr bester Freund war zwar auch dabei, mit dem ich mich gut verstehe, aber auch das ist keine selbstverständlichkeit. Zumal es von ihr aus kam und ich nichts in dieser Richtung erwähnt hatte dass ich Lust drauf hätte oder sonstige Anzeichen.

Momentan sehen wir uns eher seltener da sie viele Termine hat, viel regeln muss wegen lockdown etc. Ich merke da schon sehr dass ich ihre Gesellschaft vermisse und ich ihre Nähe suche, sobald ich die Gelegenheit dazu habe. Gleichzeitig versuche ich auch Abstand zu gewinnen und dies nicht zu tun da sie mir auch mal erzählt hatte, dass sie keine anhänglichkeit und dergleichen mag.

Die Meinung von anderen Frauen wäre wohl sehr hilfreich. Ich bin jetzt seit gut 2 Jahren Single und auch nicht der Typ, der offen auf eine Frau zugeht. Erst recht nicht, wenn es die eigene Chefin ist. Ist wohl auch die Angst wie es danach sein würde wenn es nur von meiner Seite so ist.

Ich bin für alle Ratschläge und Meinungen dankbar. Ich weiß, am Ende muss ich selber entscheiden was ich machen soll aber es hilft dennoch wenn man andere Meinungen hört/liest.

Danke schon mal im voraus:)

Hey :)

Also erstmal muss ich sagen finde ich das total toll dass du so eine liebe Chefin hast, und wie du schon sagst diese Dinge die sie tut sind nicht selbstverständlich. So wie du es schilderst scheint sie die Zeit auch mit dir zu genießen , sie lädt dich ein und schenkt dir Kleinigkeiten, also egal bist du ihr sicher auch nicht...
An deiner Stelle würde ich die Zeit genießen und einfach abwarten und schauen wie es weitergeht, wie es sich weiterentwickelt ...
Liebe Grüße :)
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
6.199
#5
An Weihnachten, bzw. Am 1. Weihnachtstag hatte sie mich zu ihrer Familie eingeladen. Dort war ich auch und es war ein sehr angenehmer und schöner Abend. Sie hatte mir auch eine Kleinigkeit geschenkt, ihre Eltern ebenfalls. Absolut nicht selbstverständlich, dass ein Chef einen Angestellten zu einem Familienabend einläd.
Das finde ich schon höchst ungewöhnlich. Viele laden ja nicht mal ihre neuen Partner zu Weihnachten ein, weil das als Familienfest gilt.
Wenn ich jemanden nur als Kumpel sehen würde (und ich noch dazu dessen Chefin wäre) würde ich ihn keinesfalls zu Weihnachten einladen, um da ja nicht ein falsches Signal zu senden. Ist sie denn sonst ein sehr unbedarfter Typ??

Normalerweise spüre ich es genau, ob zwischen mir und einem Mann was knistert, oder ob es was Freundschaftliches ist. Spürst du das denn nicht?
 
Dabei
8 Dez 2020
Beiträge
3
#6
Das finde ich schon höchst ungewöhnlich. Viele laden ja nicht mal ihre neuen Partner zu Weihnachten ein, weil das als Familienfest gilt.
Wenn ich jemanden nur als Kumpel sehen würde (und ich noch dazu dessen Chefin wäre) würde ich ihn keinesfalls zu Weihnachten einladen, um da ja nicht ein falsches Signal zu senden. Ist sie denn sonst ein sehr unbedarfter Typ??

Normalerweise spüre ich es genau, ob zwischen mir und einem Mann was knistert, oder ob es was Freundschaftliches ist. Spürst du das denn nicht?
Ich weiß nicht ob es vielleicht auch nur aus Mitleid war da ich keinen familienkontakt habe und an Weihnachten komplett alleine gewesen wäre, ebenso an meinem Geburtstag da ich auch erst hier wohne, seit ich hier arbeite. Aber wie du schon sagst, selbst dann würde man eigentlich keinen Angestellten zu so etwas einladen.
Privat mit anderen Freunden habe ich sie noch nicht erlebt und kann es daher nicht genau sagen. Was ich weiß, durch Erzählungen dass sie nicht jedem direkt vertraut und auch schon ihre Erfahrungen damit hatte.
Ansonsten wie geschrieben ist der kontakt momentan auf die arbeit bezogen. Sie hat jeden tag viel Papierkram zu erledigen, ist täglich mit ihren eltern sachen am klären und ich halte hier die Stellung. Wir arbeiten in einem hotel und seit wir nur noch berufstätige annehmen dürfen ist sie halt weniger hier bzw immer nur kurz. Davor war sie meistens bis abends 22/23 uhr hier. Haben noch viel geredet, zusammen Tee getrunken. Fast täglich halt. Ich hoffe die Situation bessert sich wieder und vielleicht ergibt sich dann die Möglichkeit wieder mehr herauszufinden indem man wieder mehr Zeit zusammen verbringt.
 
Dabei
23 Jun 2016
Beiträge
539
#7
Schwierig.
Sie scheint Dich auf jeden Fall sehr zu mögen.
Auch aus Mitleid lädt man nicht mal eben jemanden zu Weihnachten ein...

Ich denke auch, dass Du abwarten solltest, wie sich das entwickelt.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben