Unglückliche Beziehung, alte Gefühle für ehemalige Freundin.. Hilfe!

Dabei
12 Sep 2019
Beiträge
1
#1
Hallo alle zusammen,
ich zerbreche mir seit Monaten den Kopf. Jetzt möchte ich ein Schritt weiter gehen und eure Meinung zu meiner Situation erfahren, da ich denke, dass ich durch eure Lebenserfahrung wertvolles Wissen sammeln kann.
Zu mir und meiner Lage:
Ich bin relativ jung mit meiner jetzigen Freundin zusammen zum Studieren in eine weit entfernte Stadt gezogen. Wir waren vor dem Umzug circa 1 Jahr zusammen und mittlerweile bald 2.5 Jahre. Am Anfang haben die Gefühle für sie in mir förmlich gebrannt und ich konnte mir kein Leben ohne Sie vorstellen. Wir sind beide mit 19 Jahren zusammen gezogen .. Ich dachte echt, dass ich die Liebe meines Lebens gefunden habe. Mittlerweile sind wir innerhalb unserer Studienstadt umgezogen ukd haben eine neue Wohnung. Im Februar hat es an unserer Beziehung bereits gebröckelt, das mag vermutlich daran liegen, dass wir zwei völlig verschiedene Menschen sind. Sie ist reiselustig und möchte ständig etwas unternehmen und ich bin eher der gemütliche Mensch der gerne mal etwas unternimmt aber nicht alle Tage. Zudem haben wir oft den typischen Streit in Angelegenheiten wie „sauber machen“ etc. Das liegt nicht daran, dass ich ein unordentlicher Mensch bin, sondern daran, dass ich es nicht mag wenn mir jemand sagt, dass ich das und das jetzt tun soll. Ich mache es, wenn ich Zeit dafür habe aber lasse mir nicht stetig auf der Nase rumtanzen... Meine Gefühle nehmen auch weiter ab .. von woche zu woche. Ich möchte die Beziehung aber nicht direkt beenden, weil ich eigentlich doch sehr an ihr hänge und die Randumstände optimal sind (Verstehe mich 1A mit ihrer Familie & Verwandten -> 2-3 mal im Jahr zusammen im Urlaub etc, einige gleiche Freunde von der Schulzeit). Zudem kommt das finanzielle ins Spiel: Wir haben jetzz eine neue Wohnung gefunden und sind eigezogen und das wäre jetzt auch wieder ein großer Aufwand sich etwas eigenes Zu suchen (Ich weiß, dass sollte nicht der Grund für das Bestehen der Beziehung bleiben, jedoch sind wir immernoch Studenten)..
Des Weiteren habe ich kurz bevor ich meine jetzige Freundin kennengelernt habe, ein Mädel aus meiner Schule gedatet. Ich hatte noch nie so für ein Mädchen Gefühle wie für sie, vorallem kannten wir uns erst kurze Zeit. Dann war ich mit Freunden im Urlaub und als ich wiederkam, hat sie mich quasi „gekorbt“ weil sie von ihren Freundinnen schlechte Dinge über mich erzählt bekommen hat (Mittlerweile weiß sie selber, dass diese Dinge total quatsch waren und nie gestimmt haben). Ich war damals total sauer, weil ich finde jeder hat die Chance verdient sich rechtfertigen zu können, vorallem über Dinge die niemals gestimmt haben.. Wir sahen uns seitdem noch öfters und haben alle 3 Monate mal wieder geschrieben über die alten Zeiten, aber natürlich ganz freundschaftlich. Im Februar dieses Jahres hat das Mädchen mir unabsichtlich erzählt, dass sie ihr Verhalten von damals sehr bereut .. So: Jetzt haben wir uns neulich wieder gesehen, weil wir auch ein ähnlichen Freundeskreis haben. Tage später haben wir beide uns getroffen, freundschaftlich, und da haben wir uns minimum 10 Minuten einfach nur gegenseitig in die Augen geschaut und dann sind wir uns näher gekommen. Es kam weder zum Kuss oder sonstiges. Aber es war knapp. Ich hatte das Gefühl dass meine alten Gefühle für sie nicht nur „alte Gefühle“ sondern unterbewusste Dauergefühle sind. Ich bekommensie ehrlich gesagt seitdem Korb von vor 2,5 Jahren, nicht mehr aus dem Kopf. Und ich denke Sie mich auch nicht.
Das ganze hat mir nochmals aufgezeigt, wie unglücklich ich eigentlich in meiner jetzigen Beziehung bin. Ich möchte kein Betrüger-Arschloch sein, weil ich das auch nicht bin. Ich habe eigentlich eine sehr liebe und ruhige Art und wenn mir etwas nicht passt in meiner jetzigen Beziehung stecke ich lieber zurück, bevor es Streit gibt. Ich möchte meine jetzige Freundin auch nicht verletzen, weil ich weiß wie sehr sie noch an mir hängt, obwohl sie mir erst neulich wieder klar gemacht hat, dass sie sich sorgen um unsere gemeinsame Zukunft macht, weil wir beide doch andere Lebensziele haben.. Ich Karriere, Sie ein Reiseleben .. Sie möchte dort und dort für ein paar Monate / Jahr leben ukd dann wieder umziehen und so weiter.. Ich möchte eigentlich in meine Heimat zurückziehen nach dem studium ..
Ich weiß, dass sie die Wahrheit verdient hat.. Ich habe aber einfach viel zu viel Angst um die Zukunft wie es ausgehen wird (Wie wirkt sich die Trennung auf mich oder sie aus) Was passiert mit der neuen Wohnung? und und..) die Fragen stell ich mir tagtäglich..
Habt ihr mir einen guten Rat?
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
865
#2
Hallo Felix, ich habe einen ganz simplen Rat für Dich, triff Dich nicht mehr mit dem anderen
Mädchen. Sei konsequent und brich den Kontakt zu ihr komplett ab, denn Du hast eine Freundin
die sich auf Dich verläßt und Dir vertraut.
Wenn Du jetzt denken solltest, ja aber...dann brauchen wir hier nicht lange rumzudiskutieren, dann
bist Du auch nur so ein Vogel der nach Ausreden sucht, um Dinge zu tun von denen er genau weiß,
dass sie falsch sind und andere verletzen werden.
Wenn Deine Beziehung nicht mehr zu Dir passt, dann kläre das mit Deiner Partnerin.
Hast Du das hinter Dich gebracht, kannst Du Dich auf was Neues einlassen.

Gruss, Rapante
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben