UnglĂŒckliche Beziehung

S

sab208

Gast
#1
Hallo đŸ™‹đŸ»â€â™€ïž
Ich weiß zurzeit nicht weiter und brĂ€uchte mal euren Rat.
Mein Freund (21) und ich (20) sind mittlerweile seit 3 Jahren zusammen aber seit lĂ€ngerer Zeit bin ich unglĂŒcklich und mich beschĂ€ftigt diese Beziehung. Ich habe oft keine Lust mich mit ihm zu treffen, brauche viel Zeit fĂŒr mich und mit Freunden. Bei ihm zu schlafen fĂŒhlt sich manchmal einfach nur an wie eine „Pflicht“ am Wochenende. Es ist schwierig, ihn bei Treffen mit meinen Freunden mitzunehmen. Sie sagen, wir wĂŒrden nicht zusammen passen, weil er zu gesetzt ist und sich eher wie ein alter Mann verhĂ€lt. Ich hingegen brauche Action und liebe es, als Gruppe etwas zu unternehmen. Das letzte Treffen mit einem anderen PĂ€rchen hatte er mir versaut, er war die ganze Zeit schlecht gelaunt, ist immer abseits gelaufen und hat sich kaum an GesprĂ€chen beteiligt. Als ich ihn darauf ansprach hieß es „ich mag den Typen nicht, ich will nicht mit dem zusammen gesehen werden“. Finde die Aussage sehr traurig um ehrlich zu sein. Bei Treffen die wir alleine verbringen, sitzen wir meistens nur rum und machen nichts. Auch was unsere Zukunft angeht haben wir komplett unterschiedliche Vorstellungen. Ich möchte gerne in eine große Stadt ziehen, eine schöne Wohnung haben. Kinder konnte ich mir noch nie vorstellen, auch jetzt nicht (ist ja auch jetzt noch gar nicht aktuell) Auch das war alles schon GesprĂ€chsthema und ich habe das GefĂŒhl er möchte nur seinen Willen durchsetzen und kommt mir kein StĂŒck entgegen. Es heißt immer nur „aber ich will mal Kinder, auf keinen Fall ziehe ich in eine große Stadt, ich bleibe hier wohnen und eine Wohnung kommt nicht in Frage, es muss ein Haus sein“. Ich finde die Aussage so dumm, er wohnt noch bei seinen Eltern und möchte erst ausziehen wenn er ein Haus haben kann. Sowas ist fĂŒr mich unvorstellbar.
Ich denke oft darĂŒber nach wie es wĂ€re sich zu trennen aber ich kann es einfach nicht. Wenn ich dran denke, dass er eine Neue hĂ€tte, komme ich damit irgendwie nicht klar. Außerdem habe ich Angst alleine zu sein und niemanden zu finden. Ich möchte einen anstĂ€ndigen jungen Mann und das ist doch schon etwas schwerer zu finden. :D
Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, es fĂŒhlt sich an als wĂŒrde ein enormer Druck auf mir lasten.
Habt ihr einen Tipp? Oder kennt ihr eine solche Situation vllt selber?
 
Anzeige:
Dabei
3 Jan 2019
BeitrÀge
1.022
#2
Hallo erstmal,

Ich denke oft darĂŒber nach wie es wĂ€re sich zu trennen aber ich kann es einfach nicht.
Warum? Was Du beschreibst wĂ€re fĂŒr viele Menschen ein Trennungsgrund, und das obwohl sie vielleicht verheiratet sind, Kinder haben und eine Trennung schwieriger ist.
Wenn ich dran denke, dass er eine Neue hĂ€tte, komme ich damit irgendwie nicht klar. Außerdem habe ich Angst alleine zu sein und niemanden zu finden.
Na fĂŒr "Torschlusspanik" bist Du noch ein wenig zu jung, meinst Du nicht? ;)
Im Ernst: Aus Angst - niemanden mehr zu finden - bei dem Falschen zu bleiben, kann doch nicht die Lösung sein. FĂŒr mich wĂ€re das keine Option, denn wenn ich erkannt habe, dass mein Partner der Falsche ist, dann ziehe ich Konsequenzen. Bei mir war das mit zwanzig noch leichter, als mit fĂŒnfzig. Also versaue Dir nicht Deine Jugend.
Ich möchte einen anstÀndigen jungen Mann und das ist doch schon etwas schwerer zu finden. :D
Nein, ist es nicht... Aber möglicherweise musst Du noch einige Frösche kĂŒssen, bevor es schließlich ein Prinz wird. ;)
Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, es fĂŒhlt sich an als wĂŒrde ein enormer Druck auf mir lasten.
Den Druck machst Du Dir selber. Du bist Deinem Partner gegenĂŒber zu nichts verpflichtet. Er hat Dir gesagt, was er erwartet und Du hast eben andere Vorstellungen. Mit anderen Worten: Es passt einfach nicht. Das ist auch nicht weiter schlimm, solange man nicht etwas auf Biegen und Brechen passend machen will.

Falls Du antworten willst, mĂŒsstest Du Dich kostenlos hier anmelden.
 
Dabei
6 Mrz 2013
BeitrÀge
6.528
#3
ich habe das GefĂŒhl er möchte nur seinen Willen durchsetzen und kommt mir kein StĂŒck entgegen.
Und das Gleiche wird er mit dem gleichen Recht ĂŒber dich sagen. Zwischen euch beiden passt anscheinend wirklich gar nichts. Du willst eher Party machen, er wirkt eher gesetzt; du willst keine Kinder, er schon. Diese 2 Punkte, v.a. der Zweite, reichen völlig aus, um festzustellen, dass ihr in 2 Welten lebt, die in einer Beziehung nicht zu vereinen sind.
Außerdem habe ich Angst alleine zu sein und niemanden zu finden.
Mit 20?! Ach komm :002: Dieser Mann ist so weit weg von deinen WĂŒnschen und BedĂŒrfnissen, da findest du bestimmt einen, wo wenigstens etwas passt.
 
Dabei
23 Nov 2016
BeitrÀge
543
#4
Ist vielleicht auch nicht ganz fair dem anderen gegenĂŒber, die Beziehung aufrecht zu erhalten, obwohl man weiß, dass man ihn nicht liebt und nur so lange bleibt, bis sich etwas Besseres findet.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben