Umgang mit (vermuteten) Foren-Trollen

Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.445
#1
Liebe Forenmitglieder,

auch in unserem Forum gibt es immer wieder neue Threads, bei denen der Eröffnungsbeitrag unglaubwürdig wirkt. Sei es dass das Anliegen widersprüchlich geschildert wird, dass er überhaupt kein erkennbares Anliegen enthält, dass er auf Provokation angelegt zu sein scheint o.Ä.

Ich finde es sehr schön dass es hier so viele hilfsbereite Stammuser gibt. Bitte lasst euch durch Beiträge, die sich erst später als Fakes herausstellen, nicht abschrecken. Manche Anliegen wirken nur zunächst absurd, und stellen sich dann später als real heraus. Manchmal hat man interessant diskutiert, obwohl das Anliegen offenbar erfunden war.

Aber: Manche Beiträge riechen schon gegen den Wind nach Troll. Wenn wir Mods sowas übersehen haben sollten, macht uns bitte über den Meldebutton darauf aufmerksam.

In Grenzfällen schließen wir Threads nicht sofort. Wenn jemand meint, es handelt sich um den Thread eines Trolls, dann bitte schreibt nicht in diesem Thread. So erledigt sich das ggf. von selbst. Hier sollte bitte jeder für sich die Regel “Don‘t feed the Troll“ beherzigen.
Ich finde es sinnvoll, wenn man Unstimmigkeiten aufzeigt, damit andere nicht darauf hereinfallen. Nicht sinnvoll finde ich es, einen TE zu fragen ob er es ernst meint. Nicht sinnvoll finde ich es auch, dem TE in der Sache zu schreiben und parallel dazu die Vermutung zu äußern er sei ein Troll.
Wenn in einem Grenzfall erkennbar wird, dass es sich um ein Fake handelt, kümmern die Mods sich darum.

Lasst es uns bitte versuchen, auf diese Weise die Qualität unseres Forums zu erhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige:
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben