Traum

Dabei
23 Feb 2021
Beiträge
2
#1
Hallo liebe Community,

ich habe kürzlich einen Traum gehabt, in dem ich von einer jungen Frau geträumt habe (ich bin ein junger Mann). Jedoch kannte ich diese Frau nicht und habe sie auch nicht zuvor gesehen gehabt. Wir haben zusammen viel unternommen und uns natürlich auch geküsst. Jetzt habe ich ganz schrecklichen Liebeskummer nach ihr.
Wisst ihr, woher das kommen kann oder was man dagegen tun kann? Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank für Eure Beiträge.

Grüße
Yosi
 
Anzeige:
Dabei
9 Feb 2021
Beiträge
6
#2
In unseren Träumen versucht unser Körper was zu verarbeiten. Solche Träume bedeuten nicht selten, dass man sich nach Liebe und Zuneigung sehnt. Dabei geht es nicht um eine explizite Person. Du hast also keine Sehnsucht nach dieser einen bestimmten Frau in deinem Traum, sondern sehnst dich nach dem Gefühl, welches sie dir gegeben hat.
Den Satz zu verinnerlichen ist meiner Meinung nach das einzige, was du tun kannst. Im übrigen träumen manche ja auch vom ehemaligen Partner. Das kann zum einen natürlich bedeuten, dass man diesen vermisst. Zum anderen kann es aber auch "Nur" die Sehnsucht nach Liebe sein. Da der/die Ex diese im besten Fall gegeben hat, kommt diese Person dann stellvertretend im Traum vor.
 
Dabei
21 Feb 2021
Beiträge
42
#3
Das ist eine Manifestation deines Geistes.

Die Kernbotschaft ist, dass du sehr einsam bist.

Es war eben ein sehr lebendiger Traum in dem dir dein Unterbewusstsein gezeigt hat was dir sehr stark fehlt im Moment.

Jetzt diesen Traum als Parallelwelt oder sowas zu interpretieren wäre fatal.

Diese Frau ist ein internes Objekt wie man es so nennt in der Psychologie.
Alle deine Wünsche haben sich in ihr manifestiert.

Wichtig ist, dass du jetzt dich an die Arbeit machst eine echte Frau zu finden die möglichst nahe an die Frau rankommt die du gesehen hast.
Also mal abgesehen vom Aussehen.

Wenn du der Traumfrau nachjagst machst du genau das Gegenteil von dem was dein Unterbewusstsein damit erreichen wollte und du wirst in einen tiefen inneren Konflikt geraten.

Ich kannte da jemanden flüchtig, die hat den Kontakt zu mir u.a. eingestellt wegen so einem "reality shift" wie sie ihn nennt.
Die ist dann auf Tinder und hat dort in ihr Profil geschrieben, dass sie denjenigen den sie dort getroffen hätte suche...

Naja... Falsche Stelle um das zu vertiefen. Wieder zu vertiefen.

Bei dir ist das am Anfang. Wichtig ist, dass du dir bewusst machst, dass die Frau eine Manifestation deiner Wünsche war und nicht irgendwo da draußen rumläuft.
 
Dabei
25 Mrz 2020
Beiträge
81
#4
Naja... Falsche Stelle um das zu vertiefen. Wieder zu vertiefen.
Richtig und schließ dein Kapitel ab.
Wichtig ist, dass du jetzt dich an die Arbeit machst eine echte Frau zu finden die möglichst nahe an die Frau rankommt die du gesehen hast.
Wegen dem Traum ist es nun wichtig auf Teufel komm raus eine Frau zu finden, die dem Traum entspricht? Ahja.

An den TE: Entspann dich. Solche Träume kommen schonmal vor. Gerade als Single in der Pandemie sehnt man sich nochmal mehr nach der Zuneigung und einem Partner.
Dabei geht es nicht um eine explizite Person. Du hast also keine Sehnsucht nach dieser einen bestimmten Frau in deinem Traum, sondern sehnst dich nach dem Gefühl, welches sie dir gegeben hat.
Den Satz zu verinnerlichen ist meiner Meinung nach das einzige, was du tun kannst.
Dem stimme ich voll und ganz zu. Natürlich kannst du die Augen nach einer potenziellen Partnerin offen halten. Das wird am Ende auch das einzige sein, was diese Sehnsucht stillen wird. Versuche dennoch dich nicht zu sehr auf die Partnerfindung zu verkrampfen
 
Dabei
21 Feb 2021
Beiträge
42
#5
Naja wenn er schon Liebeskummer wegen diesem Traum hat, dann ja.

Er sollte lieber eine Frau finden, bevor sich sein nach innen gerichteter Liebeskummer weiter verstärkt.
 
Dabei
21 Feb 2021
Beiträge
42
#6
Und ich erinnere mich äußerst selten an meine Träume.

Der letzte an den ich mich überhaupt erinnere ist einer in dem ich mir aussuchen musste ob ich jemanden rette indem ich einen Eisbären ablenke und selbst gefressen werde oder die Flucht ergreife und die andere Person sterben lasse...

Daher. Irgendetwas wollen einem die Träume immer sagen.

Bei mir keine Ahnung, wahrscheinlich mal ein Denkanstoß ob das Leben anderer wichtiger als mein eigenes für mich ist oder nicht...
Man kann nicht jeden retten oder sowas.

Man darf das was man träumt halt nie für bare Münze nehmen.
Auch wenn ja immer mehr Leute denken, dass man in seiner Fantasie echte Menschen treffen könnte...
 
Dabei
25 Mrz 2020
Beiträge
81
#7
Naja wenn er schon Liebeskummer wegen diesem Traum hat, dann ja.
Erfahrungsgemäß fallen die Menschen, die verkrampf und mit allen Mitteln eine Beziehung suchen, am Ende auf die Nase, weil sie eher dazu neigen irgendwelchen Illusionen hinterherzurennen.

Auch wenn ja immer mehr Leute denken, dass man in seiner Fantasie echte Menschen treffen könnte...
Und das leitest du aus deinem Erlebnis mit deiner Internetbekannschaft ab?
 
Dabei
21 Feb 2021
Beiträge
42
#8
Das Problem ist aber, dass er sowieso auf die Nase fällt wenn er sich in seine eigene Fantasie zurückzieht.

Er muss ja nicht unbedingt direkt die erste nehmen, aber wenn er sich nach außen orientiert wird der nach innen gerichtete Liebeskummer besser.

Ich habe mal recherchiert wie sie auf sowas überhaupt kommt, da hab ich ganze Foren mit Gurus die beschwören, dass das möglich ist gefunden.
 
Dabei
25 Mrz 2020
Beiträge
81
#9
Soll er auch nicht.

Wenn man auf etwas seinen Fokus legt, dann wird es einem natürlich viel präsenter ;) gerade wenn man solche Themen vorher nicht auf dem Schirm hatte. Trotzdem sind sie nicht automatisch neu
 
Dabei
21 Feb 2021
Beiträge
42
#10
Neu ist das Thema sicher nicht.

Weder in der Gesellschaft auf "reality shifting" bezogen noch auf die spezifischen Wünsche von Yosi.

Es ist halt wohl inzwischen so präsent die Thematik, dass sich das Unterbewusstsein in der Form manifestiert hat.

Wie ich Eingangs sagte. Wenn man seine Bedürfnisse vor Augen geführt bekommen, werden die immer nur noch stärker je mehr man sich seinem Inneren zuwendet, statt in die Welt zu gehen und sich zu bemühen diese zu befriedigen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben