Sprachniveau beim Internet-Flirt macht attraktiv

Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.308
#1
Beim Flirt im Netz darf das sprachliche Niveau nicht zu kurz kommen – sonst bleibt das „Glük in der Libä“ aus!

Ob alte oder neue Rechtschreibung: Für rund 90 Prozent der Singles sind stümperhafte oder mit Fehlern gespickte Mails ein echter Liebestöter. Das ergab eine Umfrage der Online-Partneragentur Parship.

Da heißt es Dudenwälzen, denn nur zehn Prozent der knapp 500 befragten Singles tolerieren orthographisch verhunzte Liebesbotschaften. Schönschreiber haben beim Flirten im Netz allerdings gute Karten, denn 35 Prozent der befragten Singles finden Rechtschreibung und Kommasetzung im E-Mail-Flirt sehr wichtig. Fehler ließen schließlich auf mangelndes Niveau schließen.

Kain Glük in der Libä!?

16 Prozent der Singles stufen fehlerhafte Mails schlicht als unhöflich – und somit unverzeihlich – ein. Ein bisschen Herz sollte in jeder Formulierung stecken – und eben auch in der Rechtschreibung. Vor allem kommt es den Online-Singles aber auf den Charakter und somit die Inhalte einer Mail an: Etwa 38 Prozent stoßen Fehler zwar übel auf – sie geben sich aber tolerant: Wenn alles andere am Gegenüber stimmt, sind sie bereit, über den einen oder anderen Patzer hinwegzusehen.

„Bei Flirt und erstem Kennenlernen im Netz ist es natürlich wichtig, dass man sich schriftlich gut ausdrücken kann – Bits übertragen eben kein Charisma", sagt eine Sprecherin von Parship. „Man sollte dem Gegenüber das Gefühl geben, dass man die Botschaft nicht mal eben ´hingehackt´ hat. Da hilft es schon, den Text vor dem Absenden noch mal gründlich zu lesen, ihn von einem Rechtschreibprogramm oder von einem guten Bekannten prüfen zu lassen", so die Flirt-Expertin weiter.

Quelle: focus.msn.de
 
S

soul_cry

Gast
#2
Interessant, interessant. Es ist aber auch wirklich so! Bei mir jedenfalls :) Wenn der andere "irgenTwiE sow shraipT, fellT er durcH" Sowas nervt einfach und ist für die/meine Augen viiiel zu anstrengend. Also Leute.. greift zum Duden ;D
 
Dabei
19 Nov 2008
Beiträge
147
#3
Vollkommen richtig ! Da schrieb mir doch letztens so nen Recht hübscher ( vom Foto her jedenfalls ) bei Facebook ... oooh man, das ging gar nicht. So viele Rechtschreibfehler ... ne, das ging gar nicht. Unter anderen Umständen hätte ich bestimmt zurückgeschrieben, einfach aus Nettigkeit, aber so...

Wobei ich hier im Forum nun auch nicht gerade ne Rechtschreibqueen bin, aber hier will ich ja auch niemanden beeindrucken. Wenn ich aber Männer, an denen ich interessiert bin, ne Mail schreibe, lese ich die 3 Mal Korrektur :mrgreen:
 
Dabei
24 Apr 2008
Beiträge
2.481
#6
Wüsste nicht wen die gefragt haben wollen, das können dann ja fast ausschiesslich Leute mit einem gewissen Bildungsniveau gewesen sein....
:eusa_think:
Denn was man so von einigen im Inet liest, scheinen sehr viele garnicht fähig zu sein, sich sprachlich "niveauvoll" auszudrücken (Liest man auch hier doch oft genug, Slang und Strassenjargon in Schriftform), da hilft dann auch keine Rechtschreibprogramm um die vielen Fehler auszumerzen.... :mrgreen:
 
Dabei
3 Aug 2009
Beiträge
11
Alter
35
#7
Hallo Leute,

ja, das stimmt. Es ist schon anstrengend, wenn man Nachrichten liest, die voll mit Fehlern sind. Die Rechtschreibung halt ich schon für wichtig, da ein großer Anteil an Fehlern zum Schluss führen kann, dass der oder die der Sprache nicht mächtig sind. Das kommt meist nicht so gut bei den Leuten an, da man die Person als ungebildet einordnen kann.

gruß
 
Dabei
17 Aug 2009
Beiträge
816
Alter
41
#8
Sprachliches Niveau unterliegt doch sehr stark der subjektiven Empfindung. Es muss eben passen. Besonders kunstfertig formulierte Sätze können arrogant bis beeindruckend wirken, je nach dem was man selbst so an sprachlicher Finesse gewohnt ist.
 
Dabei
24 Apr 2008
Beiträge
1.233
Alter
49
#9
Hallo Leute,

ja, das stimmt. Es ist schon anstrengend, wenn man Nachrichten liest, die voll mit Fehlern sind. Die Rechtschreibung halt ich schon für wichtig, da ein großer Anteil an Fehlern zum Schluss führen kann, dass der oder die der Sprache nicht mächtig sind. Das kommt meist nicht so gut bei den Leuten an, da man die Person als ungebildet einordnen kann.

gruß
Lieber Alexander ! Ich bin Legestenikerin und finde deine Arroganz ziemlich Anmaßend. Es kann passieren ,das man in einem Öffentlichen Forum auf Menschen trieft die einem nicht liegen . Entweder Ignoriert man sie oder man lässt sich auf Sie ein .
 
Dabei
3 Aug 2009
Beiträge
11
Alter
35
#10
Hallo Triwi,

ich habs niemals böse gemeint. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass man die Sprache pflegen muss. Fehler kann man natürlich akzeptieren, aber keine Nachrichten, die voll mit Fehlern sind. Das ist nämlich nicht angenehm.

gruß
 
Dabei
26 Nov 2009
Beiträge
6
#11
Ich glaube nicht, das hier so etwas wie Legasthenie gemeint war, sonder diese "irgenTwiE sow shraipT, fellT er durcH"-Schreibweise die meist von etwas Jüngeren benutzt wird. Wenn ich sowas lesen muss, dreh ich durch, das geht wirklich gar nicht ;)
 
Dabei
25 Dez 2017
Beiträge
176
#12
Guten Abend... ;)

Dies ist ein über 13 Jahre alter Thread, aber das Thema ist ja nach wie vor aktuell, zumal das Online-Dating in der Zwischenzeit sehr stark zugenommen hat. Vor einigen Tagen habe ich genau über dieses Thema nachgedacht...

Nicht selten bekomme ich den einen oder anderen Rechtschreibfehler in Mails zu lesen. Ich denke allerdings, dass man getrost darüber hinweg sehen kann und von einer Beurteilung des Bildungsgrades tunlichst absehen sollte, sondern nicht jeder Satz 3 - 4 Fehler enthält. ;)

Natürlich ist es eine Frage der Höflichkeit, seine Nachricht vor dem Versenden mindestens 1x Korrektur zu lesen. So zollt man dem Empfänger meines Erachtens Respekt im Sinne der Botschaft "Ich achte auf einen fehlerfreien Text, weil Du es mir wert bist."

Die beste Erfahrung, die ich gemacht habe, war, dass mir eine Dame mal sagte, sie würde nun nur noch klein schreiben, weil ihr die Großschreibung zu anstrengend wäre... Mein Gedanke dazu war einfach nur "WTF???". :D Das ist dann doch irgendwie unhöflich und ein Stück weit herabwertend.

Aber insgesamt bin ich der Auffassung, dass man vieles nicht so eng sehen sollte. Eine mögliche Beziehung (ja ich weiß, es ist weit gedacht, aber es kann die Folge sein) wegen 2 Rechtschreibfehlern in den Müll zu werfen wäre einfach nur zu schade.

Liebe Grüße,
Herz :049:
 
Dabei
5 Nov 2007
Beiträge
6.054
Alter
77
#13
Guten Abend... ;)

Dies ist ein über 13 Jahre alter Thread, aber das Thema ist ja nach wie vor aktuell,.....

Liebe Grüße,
Herz :049:
Hallo Herz,
erstaunlich, was du hier in deinem Übereifer alles an alten Sachen findest. Und normalerweise schließen wir so alte Threads.

Aber sowas wird von uns nicht geschlossen. Weil es vom Administrator selber erstellt ist und schon deshalb ewig aktuell bleibt.

Und dass ichs nicht vergesse: Du hast einen richtig schönen Nick. Der so gut zu unserem Forum passt.
 
Dabei
25 Dez 2017
Beiträge
176
#14
Hallo nic,

naja, Übereifer... Ich mag dieses Forum. Abgesehen von der Community, finde ich die Gestaltung sehr schön. ;) Und dieses Thema hatte mich vor wenigen Tagen noch beschäftigt, daher sprang ich darauf an...

Du hast einen richtig schönen Nick. Der so gut zu unserem Forum passt.
Danke. Aber mein Herz ist nicht (mehr) gebrochen. Es ist ganz. ;)

Kurze Ergänzung: Sollte es nicht gerne gesehen sein, wenn ältere Threads wieder zum Leben erweckt werden, werde ich das in Zukunft lassen. Es war mir nicht so klar. Sorry dafür.

LG,
Herz :049:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
26 Okt 2017
Beiträge
28
#17
Ich oute mich mal. Nein, ich lege sehr viel Wert auf Rechtschreibung. Ich spreche nicht über Flüchtigkeitsfehler, Zeichensetzung oder Fremdwörter. Nein, es geht um bestimmte Basiskompetenzen. Mit dem Erwerb von normaler Schriftsprache sind auch weitere Fähigkeiten und Haltungen verbunden, die ich sehr schätze und für absolut notwendig erachte. Eine 1:1-Übersetzung von Schriftsprache und Bildung mag es nicht geben, aber die Korrelation ist schon sehr hoch.
Wer auf Pleps steht, den mag das nicht stören. Der Alltagstest wird irgendwann kommen. Aus dem beruflichen Kontext kann ich aber nur vor Menschen warnen, die (wir nehmen nur Leute an, die in Deutschland bzw. in einem deutschsprachigen Land zur Schule gegangen sind) über keine sprachlichen Basiskompetenzen verfügen.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.679
#20
Pleps ist auf englisch Pöbel, Proleten oder auch Gesindel.

Ich versteh auch nicht, wieso in einer deutschsprachigen Unterhaltung englische Wörter verwendet werden, wenn es doch deutsche dafür gibt.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben