Sie zeigt keine Nähe mehr

Dabei
3 Jan 2021
Beiträge
4
#1
Hallo zusammen, ich 30 Jahre alt, seit 12 Jahren in einer Beziehung, drei Kinder, Beruf Hausmann, brauche euren Rat. Meine Frau (40) und ich sind seit 12 Jahren, zusammen. Abends kuscheln wir auf der Couch, schauen Netflix, tagsüber kümmere ich mich um unsere Kinder, sie arbeitet zuhause (selbstständig) nun ist es so, dass sie tagsüber keine Umarmungen mehr möchte. Jahrelang hat sie nichts gesagt, jetzt meint sie plötzlich, sie wäre nicht der Typ für häufige Umarmungen, und war es auch nie. Die letzten Jahre habe sie es nur mir zuliebe gemacht. Mittlerweile umarmt sie mich einmal in der Woche, wenn überhaupt und einenen kleinen Kuss gibt es einmal am Tag, wenn wir ins Bett gehen. Mit dem Sex ist es ähnlich: 2019 noch alle 10-14 Tage seit 2020 alle 6-8 Wochen (Hat nichts mit Corona zu tun) und der Ablauf ist immer derselbe, ich darf nichts anders machen und nach 5-10 Minuten ist alles vorbei. Ich möchte sie nicht unter Druck setzen, wenn sie keinen Sex mehr möchte, warum auch immer (Hormone, Wechseljahre o. Ä.) Ist das ihr gutes Recht, nur dann möchte ich es wissen :( man kann auch eine schöne Beziehung ohne Sex haben. Ich weiß echt nicht mehr weiter
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.771
#2
Offenbar bist du ja keiner, der sie bedrängt und eher tolerant. Du klingst aber so als hättet ihr über das Thema Sex noch überhaupt nicht gesprochen. Warum denn nicht, nachdem du anscheinend sogar akzeptieren könntest, auf Sex zu verzichten? Das wäre ja der Traum für jede Frau, die zwar keinen Sex mehr will, den Mann aber immer noch gernhat.

Ohne dass ihr überhaupt mal darüber gesprochen habt, hat es keinen Sinn, hier Theorien auszubreiten (ob sie ihren Körper nicht mehr schön findet, ob sie evtl einen anderen Mann haben könnte, ob ihr jahrelang zu sehr aufeinander gehockt seid, ...)
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.771
#4
Das ist blöd, aber warum beantwortest du dir die Frage, ob sie weiterhin Sex will, dann nicht selbst? So wie der Sex jetzt läuft, macht er dir verständlicherweise keinen Spaß, und anders "darfst" du nicht. Also könntest du mit der Quälerei aufhören und gleich ohne Sex weiterleben, wie du selbst geschrieben hast:

man kann auch eine schöne Beziehung ohne Sex haben.
 
Dabei
23 Nov 2016
Beiträge
453
#5
Ich bin Ü40 und habe mehr Lust auf Sex als mit 20. Daher glaube ich nicht, dass es an den Hormonen oder Wechseljahren liegt. Sondern an einer grundsätzlichen Einstellung zu sich, seinem Körper und seinem Partner. Wenn Sie nicht mal mehr Umarmungen zulässt, finde ich das für eine Beziehung schon alarmierend. Natürlich wäre es okay, wenn es für dich auch in Ordnung wäre und ihr auf einer anderen Ebene verbunden wärt. Aber es macht dir ja etwas aus, sonst würdest du hier nicht schreiben. Die meisten Menschen wünschen sich ja auch körperliche Zuwendung in einer Beziehung. Kann es sein, dass du da nicht ganz ehrlich bist?
Wie ist denn euer Umgang sonst miteinander?
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.771
#6
Ich bin Ü40 und habe mehr Lust auf Sex als mit 20. Daher glaube ich nicht, dass es an den Hormonen oder Wechseljahren liegt.
40 mag zwar etwas früh für Wechseljahre sein, aber alles ist möglich. Ich kenne jedenfalls etliche Frauen, deren Lust auf Sex mit den Wechseljahren wie weggeblasen war, obwohl sie vorher (gerne) sexuell aktiv waren.

Wenn Sie nicht mal mehr Umarmungen zulässt
Das war "tagsüber", aber Abends kuscheln sie auf der Couch, das finde ich schon merkwürdig. Aber wenn sie nicht darüber reden will, wird er die Ursache nicht herausfinden, da es ja so viele mögliche Ursachen gibt.
 
Dabei
23 Nov 2016
Beiträge
453
#7
Man könnte beim Arzt einen Hormonstatus machen lassen, dann hätte man da schon mal Klarheit. Das ist einfach zu machen und sowas hat den Vorteil, dass man es nicht mehr als Vorwand nehmen könnte, falls die Hormone in Ordnung sein sollten. Und falls nicht, hätte man auch einen Anhaltspunkt.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.771
#8
Er schreibt doch, Sex ist ein Tabuthema für sie. Dann wird sie sich sicher nicht zum Frauenarzt begeben, um wegen mangelndem Sex einen Hormonstatus machen zu lassen. Sie will mit ihm ja nicht mal über den fehlenden Sex an sich reden, geschweige denn über Gründe und Lösungen.
 
Dabei
2 Mrz 2015
Beiträge
566
#9
Ist doch ziemlich offensichtlich, woran es liegt. Die Anziehung ist auf dem Nullpunkt.
Nichts für ungut, aber ein Hausmann, der nur zurücksteckt, verliert an Attraktivität.

Mein Rat ist, sag ihr klar, was du erwartest. Wenn sie nicht mal bereit ist über euer Sexleben zu reden, such dir besser eine Neue.
 
Dabei
23 Jun 2016
Beiträge
515
#12
Man könnte beim Arzt einen Hormonstatus machen lassen, dann hätte man da schon mal Klarheit. Das ist einfach zu machen und sowas hat den Vorteil, dass man es nicht mehr als Vorwand nehmen könnte, falls die Hormone in Ordnung sein sollten. Und falls nicht, hätte man auch einen Anhaltspunkt.
Setzt aber voraus, dass sie das überhaupt will.
Ihr fehlt ja nichts
 
Dabei
23 Jun 2016
Beiträge
515
#13
Was los ist? Die Anziehung ist auf den Nullpunkt.
Sie hat Lust auf Sex, aber nicht mit ihm.
An seiner Stelle würde ich mal ihr Handy checken. Riecht nach Affäre.
Zustimmung zum ersten Satz.
Es fehlt sehr offensichtlich an Anziehungskraft.
Diese wieder zu erreichen, liegt durchaus im Einflussbereich des TE.
Vielleicht ist er wirklich vom geliebten und begehrten Ehemann zum Putzmann und Kindeserzieher mutiert, wo bei ihr salopp gesagt der Schlüppi nicht feucht wird.

Ob eine Affäre im Spiel ist, würde ich so nicht unbedingt sagen.
Ausgeschlossen ist es aber auch nicht...
 
Dabei
3 Jan 2021
Beiträge
4
#14
Sie hat keine Affäre, sie arbeitet von Zuhause aus, würde mir auffallen wenn ein anderer in ihrem Büro wäre und ich in der Küche koche.
 
Dabei
3 Jan 2021
Beiträge
4
#15
Ich bin Ü40 und habe mehr Lust auf Sex als mit 20. Daher glaube ich nicht, dass es an den Hormonen oder Wechseljahren liegt. Sondern an einer grundsätzlichen Einstellung zu sich, seinem Körper und seinem Partner. Wenn Sie nicht mal mehr Umarmungen zulässt, finde ich das für eine Beziehung schon alarmierend. Natürlich wäre es okay, wenn es für dich auch in Ordnung wäre und ihr auf einer anderen Ebene verbunden wärt. Aber es macht dir ja etwas aus, sonst würdest du hier nicht schreiben. Die meisten Menschen wünschen sich ja auch körperliche Zuwendung in einer Beziehung. Kann es sein, dass du da nicht ganz ehrlich bist?
Wie ist denn euer Umgang sonst miteinander?
Unser Umgang ist sonst normal, wir sind sehr tief miteinander verbunden. Mit was soll ich nicht ganz ehrlich sein?
 
Dabei
23 Nov 2016
Beiträge
453
#16
Ich meinte damit, dass du auf Sex und körperliche Nähe verzichten würdest. Wenn ihr euch sonst sehr nahe steht, gäbe es kein Problem. Aber mir würde das sehr schwer fallen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben