Nur schreiben, Kein Treffen + Altersunterschied => Interesse oder Zeitvertreib

A

annanym

Gast
#1
Ich (Mitte 20) habe vor einem Monat einen Mann (Mitte/Ende 30) bei einem Kurs kennengelernt. Wir lachten viel zusammen, es kam zu zufälligen Berührungen, er war total fürsorglich und aufmerksam. Kurz: Wir verstanden uns super und er gab mir auch zum Abschied seine Handynummer mit den Worten, dass man ja den Folgekurs zusammen machen könnte. Ich hatte mich daraufhin bei ihm kurz gemeldet und ihm gesagt, dass ich mich gefreut habe ihn kennenzulernen und hab ihm ein schönes Wochenende gewünscht. Mit seiner Antwort auf meine erste Nachricht leitete er quasi eine Konversation fort, stellte Fragen zu meinem Tag usw.

Seitdem schreiben wir regelmäßig, haben viele Gemeinsamkeiten und ähnliche Interessen. Wir schreiben uns maximal einmal am Tag eine Nachricht (ab und an braucht er auch mal zwei Tage), aber die sind auch immer sehr lang. Um ihm zu antworten brauche ich fürs Lesen und Schreiben bestimmt eine halbe Stunde, daher find ich den Abstand zwischen den Nachrichten auch gerechtfertigt. Unter anderem sind wir beide ziemlich eingespannt mit unseren Berufen.
Langsam frustriert es mich aber schon, dass ich keine Ahnung habe, was er von mir möchte. Es kamen mal angedeutete Komplimente, Anerkennung, dass er in Situation xy an mich gedacht hat und sowas, aber nie irgendwas in die Richtung, dass er mich wiedersehen will. Der Kurs fällt ja aufgrund von Corona erstmal weg. Auch könnte ich nicht sagen ob er in festen Händen ist oder nicht.

Was kann ich tun um seine Absichten herauszufinden? Ich bin eher unsicher, wenn es um sowas geht.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
849
#2
Hey annanym,
wenn sich das Schreiben mit ihm gut anfühlt - unbedingt weitermachen.
Wenn wir immer wüssten, was unser*e Gesprächspartner*in über uns denkt oder von uns will, wären wir schrecklich unglücklich. :D
Du wirst es jedoch herausfinden, sei mutig!
 
Dabei
25 Mrz 2020
Beiträge
3
#3
Ich weiß aber nicht wie. Ab und an habe ich das Gefühl, dass er mir nur aus Nettigkeit schreibt und als Zeitvertreib. Es ist irgendwie ein Auf und ab.
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.505
#4
Für mich klingt das nach einem schönen Flirt, den ich an deiner Stelle eher genießen würde, statt direkt Nägel mit Köpfen machen zu wollen.
Jetzt gerade verlierst du doch nichts, es einfach so weiterlaufen zu lassen: Es ist sowieso besser zu Hause zu bleiben.
Ich finde das eigentlich sogar schön so. Ihr lernt euch kennen, nehmt euch richtig Zeit für das Beantworten von Nachrichten. Wie früher, vor dem modernen Dating.
Ob er eine Partnerin hat, würde ich allerdings (da bin ich mehrfach vorbelastet) schon herausfinden wollen. Ich habe das in der Vergangenheit nie gefragt, weil ich immer dachte "wenn es die gäbe, würde sie doch mal erwähnt werden". Aber das hat nicht so gut funktioniert. Von daher würde ich mit meiner jetzigen Erfahrung vermutlich irgendwo die Frage einfließen lassen, ob er gebunden ist.
 
Dabei
25 Mrz 2020
Beiträge
3
#5
Ob er eine Partnerin hat, würde ich allerdings (da bin ich mehrfach vorbelastet) schon herausfinden wollen. Ich habe das in der Vergangenheit nie gefragt, weil ich immer dachte "wenn es die gäbe, würde sie doch mal erwähnt werden". Aber das hat nicht so gut funktioniert. Von daher würde ich mit meiner jetzigen Erfahrung vermutlich irgendwo die Frage einfließen lassen, ob er gebunden ist.
Das dachte ich mir bisher auch, aber wurde nun nach paar Erfahrungsberichten von Freunden unsicher. Wüsste ehrlich gesagt auch nicht wie ich das erfragen soll, ohne zu aufdringlich zu sein.

Ich bin leider in der Vergangenheit häufig auf die Nase geflogen. Die Männer wollten bisher nur ihr Ego was pushen oder Sex ohne Verpflichtungen.
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.505
#6
Also nach Sex ohne Verpflichtungen klingt der jetzt für mich nicht, wenn er nach keinem Treffen fragt und sich aber ausgiebig Zeit nimmt, um Nachrichten ausführlich zu beantworten.

Ego-Push weiß ich nicht. :/
Ich glaube, ich würde das irgendwie so erfragen "Ja, die Pandemie ist wirklich eine Belastungsprobe. Auch für viele Paare. In meinem Umfeld sehe ich Beziehungen, die bisher stabil wirkten, auf einmal bröckeln. Zumindest dieser Angst bin ich als Single nicht ausgesetzt. Wie ist das bei dir, nimmst du das auch so wahr?"
 
Dabei
25 Mrz 2020
Beiträge
3
#7
Ich glaube, ich würde das irgendwie so erfragen "Ja, die Pandemie ist wirklich eine Belastungsprobe. Auch für viele Paare. In meinem Umfeld sehe ich Beziehungen, die bisher stabil wirkten, auf einmal bröckeln. Zumindest dieser Angst bin ich als Single nicht ausgesetzt. Wie ist das bei dir, nimmst du das auch so wahr?"
Das wäre eine gute Idee danke :)
 
Dabei
15 Mrz 2013
Beiträge
38
#8
Also so wie ich das sehe, habt ihr einfach auf Grund Eures Kurses vorab eine Gemeinsamkeit gehabt und bei Dir war es von Anfang an mehr als nur ein gewisses Interesse. Das Schreiben deutet darauf hin, dass er sich zumindest intelektuell zu Dir hingezogen fühlt, wenn er jedoch nicht mehr auf Dich zugeht, ist es einfach nur ein netter Zeitvertreib für ihn und Du solltest für Dich klären, dass Du offenbar mehr möchtest , als eben nur das Schreiben. Beruflich eingespannt sein ist das Eine, aber er hat auch die Zeit Dir zu antworten. Wenn Du mehr von ihm willst, würde ich es ihm klar schreiben , damit er sich überlegen kann, ob er Das ebenfalls in Erwägung zieht oder ob es für ihn wirklich nur ein interessanter Kontakt ist. Er ist immerhin 10 Jahre älter als Du und hat eventuell sogar eine Beziehung oder Kinder etc.

Bevor Du Dir zu viele Hoffnungen machst und Deine Zeit verschwendest, schreibe ihm Deine Gedanken und scheu zu sein, bringt Dich kein Stück weiter. Vielleicht sieht er Dich dann anders, oder aber beendet den Kontakt. Jedenfalls ist dieser "Schwebezustand" absolut nicht gut, zumal es Dich belastet.

Alles Gute für Dich

Klappezu
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben