Nach 3 Jahren Beziehung

Dabei
28 Nov 2019
Beiträge
11
#1
Hallo Zusammen,Ich(30) sie (29)

ich habe lange überlegt und kam zum Entschluss,dass ich meine Geschichte mit euch teilen möchte und so eventuell mir ein wenig Mut zu sprechen kann, da ich momentan drunter leide.

Wir waren 3 Jahre zusammen es lief eigentlich alles super, wir haben offen über unsere Probleme geredet, es gabs keine Eifersuchtsdramen und zwischen uns hat es harmonisiert. Sie sagte mir oft,dass ich der Perfekte Mensch bin für Sie umgekehrt war es auch nicht anders, wir haben uns unterstütz wo es nur ging.

vor knapp 2 Monaten kam dann der schlag, ich merkte,dass sie nicht mehr so war wie vorher als ich sie darauf angesprochen habe, sagte sie mir sie liebt mich nicht mehr so wie am Anfang, daher konnte sie mir auch nicht mehr das Ich liebe dich sagen.

Also sagte ich,dann ist es besser wir trennen uns, gesagt getan. allerdings war es eine Kurzschluss Reaktion. Ich bin ausgezogen bzw. zu meinen Eltern(meine Sachen waren noch da). Ich habe natürlich den Fehler gemacht und bin hinter her gerannt, habe Geschenke gemacht und habe auf sie eingeredet. Jedes mal, sagte sie mir ich weiß nicht was ich will und es macht sie auch fertig,dass Sie nicht weiß was sie will usw.
Ich war ihre längste Beziehung bisslang und wir haben sogar Zukunftspläne geschmiedet.

Sie hat aber den Kontakt zu mir gesucht und hat mir jeden Morgen geschrieben ich aber nicht mehr so oft, wir gingen ganz normal auch essen, was trinken und sie sagte mir,dass es toll ist und,dass sie wieder eine Flamme gespürt hat. Zu erwähnen gilt,dass sie Psychische Probleme hat, sie muss jetzt auch sehr viel arbeiten bis Januar und die Beziehung zu mir wäre für sie auch Anstrengend mit der Begründung sie freue sich mich zu sehen aber nicht lange,weil es dann zu viel ist für sie.

Vor 1 Woche sagte sie mir im Auto,dass sie von mir Träumt,mich küssen will,mich umarmen möchte usw. aber sie möchte keine Beziehung mit mir MOMENTAN(Dies hat sie immer erwähnt) Jetzt kam sie mir sogar mit Freundschaft an, weil sie mich nicht verlieren möchte und ich für sie ein besondere Mensch bin. Habe ich zwar am anfang bejaht aber ich konnte es nicht machen.


Nachdem ich ihr gesagt habe,da du keine Beziehung mit mir möchtest,dann würde ich meine Sachen abholen die bei dir sind. Sie schrieb mir ein Tag später obwohl sie es gelesen hat und meint zu mir ich sagte doch ich schicke es dir, ich meint nur freundlichen super ich danke dir. Darauf hin schrieb sie mir" also sind wir keine Freunde mehr"? und ich meint nur, Nein, es ist besser,dass sich jeder Gedanken macht, da du nicht weiß was du willst und ich muss mir meine eigene Gedanken machen. sie meint dann nur Ich weiß was ich will und das habe ich dir gesagt. Ich fragte sie dann also Freundschaft und keine Beziehung mit mir?

Und sie darauf hin " Keine Beziehung, du meintest doch vor Tagen du willst es mit Freundschaft probieren" ich antwortete garnicht darauf und am nächsten Tag kam sie mir mit Ich schicke dir die Sachen am Samstag :) ich meint nur. okay :), dann kam sie mir mit, soll ich dir die Handy auch schicken, wo ich mir dachte, was jucken mich die Handys. ich Antwortet drauf und sie hat zuletzt geantwortet und seitdem ist nichts mehr.

Ich habe mich bei Ihr nicht gemeldet und sie bei mir auch nicht.

Ich weiß nicht was ich denken soll, ihre Ganzen Aktionen sind so widersprüchlich.

Wenn ich Sachen geholt habe oder holen wollte,dann kam sie mir mit Sprüchen wie, achso nimmst jetzt deine Sache mit? Oder nein, sonst hast du kein Grund wieder zu kommen.Das ist alles so extrem widersprüchlich .

Ich versuche mich gerade auch ein bisschen aufzubauen in dem ich wieder mit Sport treibe, mit Freunden etwas unternehme usw. aber denoch kehre ich oft zurück und denke an Sie und möchte ihr am liebsten schreiben,da ich sie zurück möchte.

Sie hat aber immer den ersten schritt gemacht und mir geschrieben und heute ist 1 Tag her wo ich die Kontaktsperre eingeleitet habe.

P.S. der Grund weshalb sie nicht mehr so starke Gefühle hatte war,dass wir nicht soviel unternommen haben, wie sie es gerne hätte und wir so keine gute Bindung hätten...

Ist ein wenig lang geworden, aber ich hoffe ich bekomme hier den ein oder anderen Gedanken Gang. Ob ich mich richtig verhalte und was ihre reaktionen zeigen.
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.857
#2
du hast dich ganz und gar richtig verhalten, glaube ich.
Wenn sie nicht weiß was sie will, dann muß sie es herausfinden.
Und eine Freundschaft, nachdem man aus einer Liebesgeschichte herausgefallen ist, geht nur, wenn beide keine Verliebtheitsgefühle mehr haben.
Sonst leidet der, der innerlich ja noch gar nicht auf Abstand ist.
Das du wieder Sport machst und dich mit Freunden triffst ist eine gute Strategie um wieder aus dem Kummer herauszukommen.
Aber nimm dir Zeit und sei geduldig mit dir.
Nach drei Jahren miteinander ist das natürlich erst mal schwer, wieder alleine zu sein.
 
Dabei
28 Nov 2019
Beiträge
11
#3
Ich versuche geduldig zu sein. Es macht einen denoch fertig, weil ich die eigentlich zurück will. Und nach der Kontsktsperre ist es noch extremer
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.857
#4
ja, ich weiß, es ist hart.
Das Leben ist nicht fair. Die meisten von uns hier sind da auch schon ein paar mal durch.
Du schaffst das auch, irgendwann, mit deinem Tempo.
Und irgendwann verliebst du dich wieder und bist glücklich und es fühlt sich wie das erste Mal an.
Und, du bist jetzt in einem tollen Alter, weißt was du willst und wer du bist.
Sehr atraktiv für neue Begegnungen.!!
 
Dabei
28 Nov 2019
Beiträge
11
#5
Und das ist glaub ich mein Problem, ich will Sie eigentlich nicht verlieren. Sie ist mir wichtig,da ich noch nie so eine Beziehung hatte, es hat eigentlich alles funktioniert.

Auf Whats app habe ich sie auch nicht gelöscht. Und heute ist der 2. Tag und es ist noch schwieriger und ich versuche mich am Riemen zu reißen sie nicht an zu schreiben, weil ich mir denke,wenn ich sie jetzt anschreibe,dann mach ich alles kaputt.

Aber ich verstehe nicht warum sie mir,dann Hoffnungen gemacht hat und dann doch nicht. Ist die so unsicher mit sich selber? oder hält sie mich nur warm.

Deswegen erhoffe ich mir durch die Sperre, dass ich wieder der alte werde und zu mir finde und sie die Zeit gebe um sich Gedanken zu machen was sie will und eventuell,dass sie mich vermisst(ich weiß nicht ob mein Gedanke doof ist) aber ich habe da bisschen Hoffnung, ich mein Sie hat ja noch Gefühle aber anscheinend reicht es nicht für eine Beziehung. Aber ihre Aktionen sind ja auch widersprüchlich und jedes mal,wenn wir was unternommen haben ohne,dass wir über die Beziehung geredet haben, war sie ein anderer Mensch
 
Dabei
28 Nov 2019
Beiträge
11
#6
Ist das Naiv von mir noch zu hoffen? Wenn ich mit Freunden rede,dann meinen die andere Hälfte ja und die andere nein.
 
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
2.911
#7
Ist das Naiv von mir noch zu hoffen?
Ja, weil Du's systematisch beendet hast. Du hast die Trennung erzwungen, Du hast den lockeren Kontakt blockiert. Warum hast Du das getan? Weil Du was erzwingen solltest, nehme ich an, anstatt das zu nutzen, was da ist. Damit hättest Du dich weit weniger schlecht gefühlt als mit dem Nichts.

Andererseits bist Du 30 und damit noch lange Zeit in der Lage, dir etwas aufzubauen. Und eine Lehre kannst Du daraus ziehen. Gibt man voreilig auf, ist das Leben eine Aneinanderreihung von Kurzzeit-Beziehungen. Das kann man auch nicht sein Leben lang machen.
 
Dabei
28 Nov 2019
Beiträge
11
#8
Und was hätte ich tun sollen? Freunde bleiben? Aber,dann würde sie nicht spüren ob sie mich nur halb liebt oder ganz oder garnicht.
 
Dabei
28 Nov 2019
Beiträge
11
#11
Ich mein dieses momentan ist ja, ne unsichere Sache,dann hat sie keinen Gefühle und ich immernoch.

Ich mein da sie nicht was sie will muss sie doch erst mal wissen was sie will und das klappt ja nur,wenn wir kein Kontakt haben. Oder gibt's da noch eine andere Variante?
 
Dabei
28 Nov 2019
Beiträge
11
#13
Und was mach ich dann jetzt? Auf der einen will ich ihr schreiben auf der anderen denke ich aber ob ich damit nicht alles kaputt mache. Sind jetzt am 3. Tag ohne was zu hören und wegen meinen Sachen ist auch noch nichts gekommen
 
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
2.911
#14
Ich mein da sie nicht was sie will muss sie doch erst mal wissen was sie will und das klappt ja nur,wenn wir kein Kontakt haben.
Hauptsache Du weißt, was Du willst und gehst deinen Weg. Die Trennung wolltest Du nicht, hast sie aber provoziert. Ich nenne das unklug. Und aus eigener Erfahrung unterstelle ich dir dabei, dass Du was erzwingen willst. Das ist aber meistens der Weg zur Abkehr des anderen, dessen Gefühle eh erkaltet sind und dem damit der Absprung erleichtert wird.
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.857
#21
Wenn jemand nicht weiß, ob er mich lieben kann, ich hab aber schon zärtliche Gefühle, dann gebe ich ihm die Chance, mich näher kennen zu lernen. Aber ich gehe davon aus, das ich so toll bin, das ich das Gegenüber süchtig nach mir mache, darum funktioniert das auch immer.
Wenn du darin unsicher bist, wird es nicht so gut funktionieren.
Auf jeden Fall biete ich viel körperliche Nähe und Zärtlichkeit an, das der andere sich ganz wohl fühlt, bei mir. Kontaktsperre und Distanz führen nicht zu mehr Verständnis und Nähe.
Im Gegenteil .
Ich als Frau möchte verführt und überzeugt werden. Und ich biete das selbe an......
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben