Nach 5 Jahren an der Beziehung am Zweifeln

Dabei
2 Nov 2017
Beiträge
3
#1
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und muss nun mal meine Probleme los werden.

Ich bin 28 Jahre und seit 5 Jahren mit meinem Freund (37) zusammen.
Wir sind aufgrund der Umstände direkt zusammen gezogen, heißt leben auch schon seit 5 Jahren zusammen.

Unsere Beziehung gleicht einer Achterbahnfahrt - entweder sind wir oben auf und alles ist super oder toll oder halt ganz schlecht.

Wir haben sehr unterschiedliche Interessen. Das fängt beim Fernseh schauen an (was ich so schaue findet er doof und anders herum), ich gehe gerne mal in die Stadt bummeln, er nicht, was er an Sport macht interessiert mich nicht....
Es ist nun auch nicht so, dass er sich meinen Interessen gegenüber verweigert- er geht wohl auch mit aber man merkt ihm dann schon an, dass er da gar keine Lust drauf hat und dementsprechend wird dann auch meine Laune schlecht. Daher mache ich diese Sachen dann lieber allein oder mit wem anders.
Ich selbst gehe mit ihm schon mal mit zum Sport und habe da dann auch Spaß bei aber das ist alle paar Wochen, wenn überhaupt mal, der Fall.

Er ist ein sehr launischer Mensch, der sich schnell und viel über Sachen aufregt und genervt ist. Ich versuche, klappt zwar nicht immer, meist das Beste zu sehen. Diese häufige schlechte Laune und das Gemeckere versauen mir dann auch direkt die Stimmung. Ich mag es neue Menschen kennen zu lernen und mit Ihnen zu reden, er nicht.

Das größte Problem ist es, dass wir uns sehr oft wegen lapalien streiten. Und gerade im Streit schaukeln wir uns dann gegeseitig so richtig hoch. Ich werde laut und er gemein und beleidigend.

Aufgrund meiner neuen beruflichen Situation sehen wir uns die letzten Wochen zunehmend weniger. Meist nur noch abends zum Essen und dann gehen wir ins Bett. Eigentlich hätte ich gedacht, dass dieser vermehrte Abstand uns gut tut und das Zusammentreffen dadurch besonderer und interessanter werden lässt aber das ist gar nicht der Fall.
Ich bin mitlerweile lieber alleine oder mache was anderes - als mit ihm zusammen zu sein.

Dazu kommt, dass ich vor kurzem wieder Kontakt mit meinem Ex aufgenommen habe und was mich schockiert hat - ich hatte richtig Schmetterlinge im Bauch und wollte am liebsten nur noch mit ihm schreiben und ihn sehen. Da wurde mir noch mehr bewusst... da stimmt doch was nicht.

Haben auch schon über unsere Beziehungsprobleme gesprochen (leider waren solche Gespräche bislang die Ausnahme, da er nicht über seine Gefühle von sich aus redet). Wir sind uns beide einig, dass es mit diesen ganzen Streitereien nicht weitergehen kann. Er war derjenige, der vorgeschlagen hat dem ganzen noch eine letzte Chance zu geben. Er sagte wir müssen an uns arbeiten und versuchen das hin zu bekomen. Er hat recht und bemüht sich auch seitdem sehr....
Ich habe jedoch seit Tagen so eine Leere und Traurigkeit in mir und weiß einfach nicht ob das Ganze noch eine Zukunft hat. Dementsprechend ist es gerade wirklich schwer eine gute Stimmung untereinander aufzubauen. Er fehlt mir nicht mehr, wenn wir uns ein paar Tage nicht sehen, ich freue mich nicht mehr auf ihn und denke dazu noch an einen anderen Mann.

Ich denke, dass Problem ist das das ganze schon sooooo... lange so geht und ich mitlerweile keine Kraft mehr dafür habe.
Ich will einfach eine schöne und glückliche Beziehung - diese ständigen auf und ab´s kann ich nicht mehr ertragen.

Ich merke jedoch auch, dass er mir nicht egal ist. Ich kann es mir einfach gerade nicht mit und nicht ohne ihn vorstellen.

Kennt jemand diese Situation und kann mir vielleicht bitte eine objektive Meinung dazu sagen...


Danke für eure Mühe und das Lesen.. es tat gut das ganze nochmal los zu werden.
 
Anzeige:
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.871
#2
Hm.. Dein Text lässt nicht viele Argumente für die Weiterführung der Beziehung zu...

Ich denke, wenn du dir eine gemeinsame Zukunft nicht vorstellen kannst, dann weißt du es ja eigentlich schon.. Egal wird er dir womöglich niemals sein, willst du darauf warten?
Oder worauf willst du sonst warten..?
 
Dabei
8 Nov 2017
Beiträge
6
Alter
39
#3
Hallo Flutes,

Mir ist gerade, als würde mir ein Spiegel vors Gesicht gehalten...
Ich bin/war/bin seit 12 Jahren in einer Beziehung, welche eigentlich gar nicht mehr ist. Wir sind auch sofort zusammen gezogen, mittlerweile 6 mal gemeinsam umgezogen, seit 13 Monaten wohne ich alleine, da er weggezogen ist (arbeits bedingt) wir sehen uns nur noch maximal einmal im Monat, wenn überhaupt. Irgendwie freuen wir uns auf einander, aber spätestens einen Tag nachdem er da ist streiten wir uns wegen "nichts". Im Endeffekt sind wir nur noch aus Gewohnheit zusammen.

Mach dir eine Liste mit 2 Spalten (pro und contra), liste auf, was du an im magst und was nicht. Bitte ihn das selbe zu machen und dann setzt euch zusammen und redet darüber.
Ich weiß, dass ist leichter gesagt als getan (ich schiebe es auch vor mir her), wäre aber vielleicht eine Hilfe.
Übrigens, bei mir gibt es auch einen 2. Mann, nur nicht meinen Ex, sondern eingetragen Freund von meinem "Freund" und mir...

Liebe Grüße
Chrissy
 
Dabei
2 Nov 2017
Beiträge
3
#4
Ihr Lieben, danke für eure Worte...

Ja mit der Pro und Contra- Liste daran habe ich auch schon gedacht und diese quasi im Kopf aufgestellt.
Das Problem dabei ist, dass ich die jeweiligen Argumente gegeneinander abwäge und somit immer wieder zu dem gleichen unentschlossenen Punkt komme :/

Habe einfach riesige Angst einen Fehler zu machen den ich im Nachhinein bereue-... habe mich noch nicht ganz von dem Gedanken verabschiedet, dass wir das vll. iwie wieder hin bekommen.
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.125
#5
Dazu kommt, dass ich vor kurzem wieder Kontakt mit meinem Ex aufgenommen habe und was mich schockiert hat - ich hatte richtig Schmetterlinge im Bauch und wollte am liebsten nur noch mit ihm schreiben und ihn sehen. Da wurde mir noch mehr bewusst... da stimmt doch was nicht.
Hallo, dass ist wahrscheinlich das "dümmste", was du derzeit tun kannst. Warum? Weil es dich blendet in deinen Entscheidungen und Empfindungen! Sicher ist es schön wieder nette Nachrichten zu bekommen - lass mich raten - er ist derzeit Single?

Wichtig wäre, dich wirklich mit eurer jetztigen Situation auseinanderzusetzen.

Hast du Kraft um deine Beziehung zu kämpfen - um euch zu kämpfen?

Möchtest du es überhaupt?

Was würde dir an deinem Partner fehlen?

Was habt ihr denn schon für eure Beziehung unternommen, außer geredet - also aktiv?

Kurz - Arbeite lieber an deiner Beziehung, so du es denn willst, anstatt dich in eine Affäre mit deinem EX zu verstricken - du bist übrigens am besten Weg dahin... (Punkte sprechen dafür - stress in der Beziehung, EX meldet sich, alles anders, schön, usw. - so fängt es an ;-))
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.537
#6
habe mich noch nicht ganz von dem Gedanken verabschiedet, dass wir das vll. iwie wieder hin bekommen.
Dann liegt es offenbar an dir dich jetzt für oder gegen die Beziehung zu entscheiden. Er gibt sich Mühe und versucht an der Beziehung zu arbeiten - du bist trotzdem leer und traurig. Von daher schließe ich mich an und sehe hier deiner Beschreibung nach auch keine Zukunft mehr. Falls du aber noch Hoffnung hast bzw. nicht bereit bist Schluss zu machen dann entscheide dich auch klar für die Beziehung. Mit deiner jetzigen Einstellung wird dir die Situation vermutlich nur entgleiten, denn von nichts kommt nichts.
 
Dabei
20 Mrz 2010
Beiträge
316
#7
@Fluten

Die Zweifel an der Beziehung gehen dem Anschein nach nur von dir aus. Der arme Kerl gibt sich auch nur Mühe und Prinzessin auf der Erbse mault nur herum, schreibt gleichzeitig mit dem Ex von sich aus.

Ein ganz übles Spiel was du da treibst und vor allem ist es unfair. Dein Partner verschwendet Mühen und Zeit mit dir, weil er noch Zukunft in eurer Beziehung sieht und du bist in Gedanken schon im Bett mit einem anderen.
Da kann er sich ja regelrecht auf den Kopf stellen und du würdest es nicht sehen.

Also sei so nett und entscheide dich was du willst.

Du solltest deinem Partner am besten den gesamten Eingangspost von dir zeigen. Wäre ich dann an seiner Stelle, würde ich umgehend meine Konsequenzen daraus ziehen und mich von dir trennen.
 
Dabei
2 Nov 2017
Beiträge
3
#8
Der Ex spielt gerade gar keine Rolle mehr... Kein Kontakt seit mehr als einer Woche und davor auch nur 2-3 mal Smaltalk - nichts wildes oder verwerfliches dabei.

@ Humanor82

Die Zweifel gehen nicht nur von mir aus... er ist genau wie ich der Meinung, dass es so nicht weiter gehen kann.
Die Stimmung ist meist schlecht - der eine ist von dem anderem wegen jedem kack genervt...
Seine richtigen Bemühungen haben ganze 5 Tage angehalten - und ja, ich bemühe mich auch! ;)

Wenn wir nun was zusammen unternehmen ist es wie immer - er ist ständig schlecht drauf weil ihn irgend etwas stört...

Ich habe das Gefühl wir stecken da in so einer Spirale fest aus der wir gerade nicht raus kommen...
Ständiges genervt sein und gar nicht mehr richtig Spaß zusammen haben können - wodurch auch keine gute Stimmung in der Beziehung aufkommen will..
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben