macht die eifersucht meine beziehung kaputt? HILFE :'(

Dabei
18 Dez 2013
Beiträge
5
#1
hallo ihr lieben, ich habe ein problem:
meine eifersucht macht in meiner beziehung alles kaputt und ich habe angst, dass sich mein freund bald deshalb von mir trennt. kurze hintergrundinformationen:
mein freund war nicht immer treu (zu mir schon aber bei 2 seiner ex-freundinnen ist er fremd gegangen). ich wusste von seiner vergangenheit und habe mich trotzdem in ihn verliebt und er scheint es auch ernst mit mir zu meinen: obwohl wir erst ein 3/4 jahr zusammen sind, sind wir jetzt zusammen in eine größere stadt zum studieren gezogen - es war seine idee, mit mir zusammen zu ziehen. allerdings habe ich kurz bevor wir zusammen gezogen sind, im gemeinsamen spanienurlaub sachen heraus gefunden, die mich tierisch enttäuscht und verletzt haben. mein freund hat nämlich im juni (als wir schon 3 monate zusammen waren) seiner ex-freundin geschrieben, dass er es mit mir nicht ernst meint und ich ihm hinterher rennen würde und er nur mit mir in einer beziehung ist, um es mir zum gefallen zu tun, da ich ein komisches mädchen sei. zudem sagte er seiner ex-freundin, die zu dem zeitpunkt im ausland war (der grund, warum die beziehung in die brüche ging), dass sie für ihn immer etwas ganz besonderes bleiben würde und er sie vermisse. als ich das gelesen habe, war ich zu tiefst verletzt. ich habe ihm, meinem freund, so viel anvertraut in diesen 3 monaten. er sagte mir ins gesicht, dass er mich über alles liebt, ER wollte mit mir in einer beziehung sein. und dann kriege ich raus, was er seiner ex-freundin zu dem zeitpunkt über mich geschrieben hat. ich brauchte lange, um darüber hinweg zu kommen, ich glaube, ich hab es bis heute nicht ganz geschafft. trotzdem bin ich bei ihm geblieben und zu dem zeitpunkt stand schon fest, dass wir zusammen ziehen werden (wir hatten bereits eine wohnung). ihm war die ganze sache sehr unangenehm und er hat sich oft entschuldigt. trotzdem kann ich die erste zeit unserer beziehung, die für mich wunderschön war, nicht vergessen - auch nicht das, was er in der zeit eigentlich über mich gedacht hat. mittlerweile wohnen wir seit fast 3 monaten zusammen. anfangs lief es gut. mittlerweile gibt es ein paar dinge, die mich zusätzlich stören: er beleidigt mich (allerdings scherzhaft, aber es verletzt mich), sagt, ich sei hässlich und fett. ich sagte ihm, dass es mich verletzt und traurig macht aber so richtig hört er nicht auf. mein selbstwertgefühl ist dadurch enorm gesunken, ich denke oft, er hat was besseres verdient. zudem ist er, vor allem unter alkoholeinfluss, extrem anhänglich und gräbt immer andere mädchen an (legt den arm um sie, kommt ihnen ganz nah, flüstert ihnen etwas, streicht ihre haare, hält ihre hand) - obwohl ich daneben stehe! und das kommt häufig vor. mich stört das einfach nur extrem, weil ich weiß, was er in seiner vergangenheit abgezogen hat gegenüber seiner ex-freundinnen. ich hab ihm schon oft gesagt, wie sehr mich das stört und dass ich eifersüchtig bin und dass er es bitte bleiben lassen soll. anfangs hat er es sich angehört und zu herzen genommen, jedoch ändert er nichts. ich weiß nicht, wie weit er gehen würde, wenn er betrunken ist, ich trau ihm (leider) alles zu. wenn ich es jetzt nochmal in ruhe anspreche und versuche, mit ihm zu reden, ist er nur total genervt und wir streiten uns total oft deshalb, gestern wollte er sogar ausziehen. Er meint, ich sei nachtragend (leider passieren solche anhänglichkeiten gegenüber anderen mädchen auf jeder party). Er versichert mir zwar immer, dass ich mir keine sorgen machen muss und er mir nicht weg laufen wird, aber sein verhalten zeigt mir etwas anderes. Ich habe nur so tierische angst, auch enttäuscht von ihm zu werden und ich weiß, dass alle denken, ich sollte schluss machen, weil eine beziehung auf vertrauen aufbaut. Aber ich kann ihn nicht verlassen, ich liebe ihn über alles! ich möchte doch nur, dass er mir treu bleibt und nicht andere mädchen anbaggert – das ist doch nicht zu viel verlangt in einer beziehung?! mir geht es total schlecht deshalb, weil meine eifersucht noch die beziehung zerstört, das will ich nicht. Aber ich kann es nicht kontrollieren. Was meint ihr? bitte helft mir, ich will ihn nicht verlieren :'(
 
Anzeige:
P

Papatom

Gast
#2
HI,

mein freund war nicht immer treu (zu mir schon aber bei 2 seiner ex-freundinnen ist er fremd gegangen).
Das ist doch irrelevant. Wenn er Dir treu ist, dann musst Du das erstmal so hinnehmen. Wenn er anderen Untreu war und Du schließt nun auf Dich, mag das an Deinem schlechten Selbstbewußtsein liegen, aber dafür kann er nichts. Entweder Du vertraust ihm, oder nicht. Wenn nicht, dann kannst Du auch keine Beziehung mit ihm führen.

...dass er es mit mir nicht ernst meint und ich ihm hinterher rennen würde und er nur mit mir in einer beziehung ist, um es mir zum gefallen zu tun, da ich ein komisches mädchen sei.
...zudem sagte er seiner ex-freundin, die zu dem zeitpunkt im ausland war (der grund, warum die beziehung in die brüche ging), dass sie für ihn immer etwas ganz besonderes bleiben würde und er sie vermisse.
Tja, ich würde mal behaupten, in Eurer Anfangsphase, wo es nicht so ganz klar war, hat er sie sich warm gehalten. Nicht schön aber auch nicht ungewöhnlich. Die Frage ist eher, warum hast Du ihm hinterherspioniert? Hast Du einen Kontrollzwang? Ich glaube nämlich nicht an die Stories, "zufällig" ins offen gelassene FB Profil zu kommen und da war dann angeblich gerade die SEite geöffnet...

trotzdem bin ich bei ihm geblieben
Das verstehe ich nicht. Du vertraust ihm nicht. Du kontrollierst ihn und denkst, er würde Dich betrügen und liebt eigentlich noch seine Ex. Da wäre es doch nach Deiner Logik sinnfrei, bei ihm zu bleiben? Konsequent wäre eine Trennung gewesen.

er beleidigt mich (allerdings scherzhaft, aber es verletzt mich),
sagt, ich sei hässlich und fett.
Das geht gar nicht. Erstens ist das nicht "lustig" und zweitens sollte er es spätestens unterlassen, seit Du ihm gesagt hast, dass es Dich verletzt...

zudem ist er, vor allem unter alkoholeinfluss, extrem anhänglich und gräbt immer andere mädchen an (legt den arm um sie, kommt ihnen ganz nah, flüstert ihnen etwas, streicht ihre haare, hält ihre hand) - obwohl ich daneben stehe!
Warum geht er denn überhaupt mit Dir los, wenn er keinen Bock auf Dich hat und nur flirten will?

ich liebe ihn über alles! ich möchte doch nur, dass er mir treu bleibt und nicht andere mädchen anbaggert
Ich denke hier kommt zusammen, dass Du generell ein schlechtes Selbstbewußtsein hast und ihm deswegen nicht vertraust. Daher Deine Eifersucht. Dafür kann er erstmal nichts. Dadurch alleine würde die Beziehung wohl auf Dauer scheitern. Aber zusätzlich behandelt er Dich auch noch scheiße und Du lässt Dir das gefallen, da Du ihn ja so liebst und ihn nicht verlieren willst. Er kann Dich also so behandeln, da er keine Konsequenzen befüchten muss. Ungünstige Kombination. Wenn er sich Dir nicht liebevoller gegenüber verhält, macht es doch keinen Sinn mehr. Da hilft es auch nichts, an Deiner Eifersucht zu arbeiten, wenn er es lustig findet, Dich zu beschimpfen und vor Deinen Augen rumzumachen.

Schick ihn in die Wüste und konzentrier Dich darauf, Deine Eifersucht loszuwerden

Grüße
 
Dabei
13 Jan 2013
Beiträge
270
Alter
30
#3
eifersucht ist ein zeichen von fehlendem vertrauen. wenn man einander zu 100% vertraut ist keine eifersucht von nöten
 
Dabei
27 Aug 2012
Beiträge
2.231
Alter
33
#4
Also bummi, deine Eifersucht ist auf jeden Fall ein Problem. Du hast kein Recht darauf, irgendwelche Nachrichten zu kontrollieren und ihm anderweitig hinterher zu spionieren, das wird niemand auf Dauer mitmachen und das musst du bei all deinen zukünftigen Beziehungen restlos abstellen, sonst wirst du immer irgendwann damit voll gegen die Wand fahren. Selbst, wenn du so wie jetzt bei deinen "Suchaktionen" fündig wirst, ist das keine Rechtfertigung, denn wer fremdgehen will, wird das auch so oder so tun. Insofern ist Vertrauen das absolute A und O einer Partnerschaft. Soviel zu diesem Punkt.

Zu deinem Freund: In einem Wort - nutzlos. Am Anfang hat er dich schon verleugnet, um sich die Chancen bei seiner Ex aufrecht zu erhalten. Jetzt bezeichnet er dich als fett und hässlich und versucht das unter dem Deckmantel eines "Scherzes" runterzuspielen, während er dir in Wirklichkeit mitteilen will, dass du dich optisch verändern sollst, um ihm (wieder) zu gefallen. Außerdem baggert er vor dir ganz offen andere fremde Mädels an, während ihr unterwegs seid. Und da du das alles relativ kommentarlos runterschluckst, weiß er, dass er keine Konsequenzen zu befürchten hat und macht munter weiter bis er den Bogen einmal zuviel überspannt.

An deiner Stelle würde ich dem zuvorkommen und die Sache beenden. Sein Verhalten zeigt ganz stichhaltig, dass du stellenwertmäßig bei ihm nicht hoch angesiedelt bist, nur eine "Übergangslösung". Da solltest du dir selber mehr wert sein als das.
 
Dabei
3 Jul 2011
Beiträge
6
Alter
42
#5
eifersucht ist ein zeichen von fehlendem vertrauen. wenn man einander zu 100% vertraut ist keine eifersucht von nöten
Oft auch ein Vertrauen in DICH selber. Mal angenommen, du wärst felsenfest von dir, deinen Fähigkeiten und deinem Wert als Person und Beziehungspartner überzeugt. Meinst du dann auch noch, dass du eifersüchtig wärst? Ich glaube weniger. Zumindest hab ich die Erfahrung so am eigenen Leib gemacht. Umso mehr ich mich auf meine Stärken, meinen Wert als Mensch und mein Selbstwertgefühl konzentriert hab, desto besser gings mir, desto weniger Eifersucht hatte ich und desto besser ging die ganze Beziehung. Gibt dazu hier auch einen ganz guten Artikel, hilft dir vielleicht auch: Eifersucht bekämpfen. Wie gesagt. Das ist mein Tipp. Stärke dein Inneres, dein Selbstbewusstsein und damit verschwindet gleichzeitig auch die Eifersucht. Mach's gut!
 
Dabei
7 Jan 2014
Beiträge
285
Alter
80
#6
Also hier ist doch alles gesagt, ich kann Dich voll und ganz verstehen, und was Du hier Eifersucht nennst, ist völlig i.O.....nicht unbedingt wegen seinem Leben zuvor, aber wegen den Dingen, die in Eurer Beziehung gelaufen sind...für mich ist der Fall klar, auch scherzhaft seine Freundin fett und hässlich zu nennen, hat stets einen wahren Hintergrund...und wie er sich ggü. anderen Frauen verhält (in Deinem Beisein), da liegt doch alles auf der Hand...schau zu das Du von Ihm wegkommst, der Typ ist es nicht wert, er liebt dich nicht, sonst würde er a) so was nie sagen und b) den scheiß mit anderen Frauen nie machen...wenn Du nicht gehst, dann ist er mit Dir zusammen, bis er eine neue findet, und dann kommt das große Erwachen, das ist leider schon vorprogrammiert...so sind die Männer, kannst net ändern, nur akzeptieren und für dich das richtige machen
 
Dabei
27 Aug 2012
Beiträge
2.231
Alter
33
#7
und was Du hier Eifersucht nennst, ist völlig i.O.....
Alter macht wohl nicht zwangsläufig weise...

Die Tatsache, wie er sich verhalten hat, ist vollkommen irrelevant bei der Bewertung ihres Verhaltens. Nachspionieren ist einfach der absolute Beziehungskiller. Wenn man so wenig Vertrauen besitzt, ist das Fortführen einer Beziehung absolut sinnlos, denn das stellt die wichtigste Grundvoraussetzung überhaupt dafür da.
 
Dabei
7 Jan 2014
Beiträge
285
Alter
80
#8
Da kann ich dir nur zustimmen, Alter macht nicht weise, aber bringt Erfahrungen mit sich, die Du erst noch durchlaufen darfst....wenn Du mir sagen willst, dass Sie auch noch die Schuld an den Problemen in der Beziehung führt, dann brauch ich meine Tabletten, weil meine Pumpe sonst leider hoch fährt...also ganz ehrlich, der Typ ist leider nicht der richtige, Fett und hässlich und dann noch vor Ihr mit anderen rummachen, finde ich ein absolutes no-go....
 
Dabei
27 Aug 2012
Beiträge
2.231
Alter
33
#9
Da kann ich dir nur zustimmen, Alter macht nicht weise, aber bringt Erfahrungen mit sich, die Du erst noch durchlaufen darfst....wenn Du mir sagen willst, dass Sie auch noch die Schuld an den Problemen in der Beziehung führt, dann brauch ich meine Tabletten, weil meine Pumpe sonst leider hoch fährt...also ganz ehrlich, der Typ ist leider nicht der richtige, Fett und hässlich und dann noch vor Ihr mit anderen rummachen, finde ich ein absolutes no-go....
Nochmal, da du offensichtlich langsamer schaltest:

Sein Verhalten rechtfertigt nicht ihres. Dass er als Partnerwahl vollkommen ungeeignet für sie ist, wurde schon längst festgestellt, das ist unstrittig.

Doch auch das gibt einem nicht das Recht, die Privatsphäre des anderen so dermaßen zu verletzen, wie sie es getan hat.
 
Dabei
7 Jan 2014
Beiträge
285
Alter
80
#10
na also, dann sind wir uns hier ja einig, schieß den Kerl ab (bitte nicht wörtlich nehmen)

Die Privatsphäre so dermaßen zu verletzen???? weil Sie das Handy angeschaut hat?? sag mal spinn ich....ich meine bis ins internet hab ich es geschafft, das mit handy ist so ne Sache, vor allem mit dem Touchzeug, aber egal, also wenn ich verliebt, verlobt, verheiratet bin, dann hab ich keine Geheimnisse vor meinem Mann und der kann bzw. könnte schauen was er wolle...das ist eher ein Zeichen von Vertrauen
 
P

Papatom

Gast
#11
Hi,
genau, das ist ein Zeiche von Vertrauen. Schnüffeln = kein Vertrauen = Beziehungskiller. So mal ganz allgemein. Wenn dann was "gefunden" wird, rechtfertigt das keinesfalls den Vertrauensbruch. Wenn ich einen erschieße weil ich das will und es stellt sich im Nachhinen heraus, der wollte mich auch erschießen, ich wußte es aber nicht, dann rechtfertigt das nicht meinen Totschlag...;)

Gruß
 
Dabei
7 Jan 2014
Beiträge
285
Alter
80
#12
Ich werd das Gefühl nicht los, dass Schnüffeln im Handy für Euch alle ein mega Problem ist....für mich wäre das nur ein Problem, wenn ich was zu verbergen hätte...sprich wenn Partner oder Partnerin mein Handy durchsucht, dann wäre mir das doch völlig egal...wenn ich jedoch was zu verbergen hätte, dann sehe das anders aus und ich würde meinen Standpunkt ggfs. mit der Ansicht verteidigen, die Ihr hier so in den Raum stellt....bzw. schaut es Euch mal von der Seite her an, Eifersucht gehört denke ich einfach dazu, wenn man jemanden liebt, und wenn man es nicht übertreibt, dann ist das ja auch eine Wertschätzung ggü. dem Partner (ach und nicht gleich am Rad drehen, ich spreche hier von wirklich einem "gesunden" Maß an Eifersucht, s. unten)...so, jetzt spioniert mein Mann/Freund also mein Handy aus, weil er einfach ein wenig Eifersüchtig ist (so, ich bedeute Ihm also was), und findet nix...ist doch toll, das bindet Ihn doch noch viel mehr an mich....und stärkt die Partnerschaft...

Eine gesundes Maß der Eifersucht ist jedem von uns mehr oder minder ausgeprägt bekannt. Gerade in einer längeren Partnerschaft ist man nicht täglich in Bestform und das Einschleichen diverser Alltagsroutinen lässt sich kaum vermeiden - auftretende Eifersuchtsgefühle weisen eindringlich darauf hin, wie wertvoll und wichtig der Partner uns doch im Grunde ist und wir uns auch trotz aller Alltäglichkeit motiviert fühlen sollten, uns wieder stärker um unsere Liebe zu bemühen....
 
Dabei
27 Aug 2012
Beiträge
2.231
Alter
33
#13
Donnerwetter, deine Einstellung zu Eifersucht ist einfach nur erschreckend. Eifersucht ist nichts weiter als ein Zeichen mangelndes Selbstwertgefühls. Man glaubt, nicht genug Wert zu besitzen, um für andere liebenswert zu erscheinen, ergo befürchtet man, ersetzt zu werden. Eifersucht mit Romantik in Verbindung zu bringen ist einfach nur absurd und es ist auch keineswegs ein akzeptabler Makel, den man runterspielen kann.

Was du offenbar auch nicht verstehst, ist dass jeder Mensch auch bei einer Partnerschaft weiterhin ein Individuum mit eigenen Interessen und Bedarf nach Freiräumen bleibt. Man hat eine Privatsphäre, auch vor dem Partner. Ich bin mir z.B. sicher, dass du noch nie einen Mann dazu eingeladen hast, dir beim Kacken auf der Toilette beizuwohnen. Privatsphäre halt. Und die muss man respektieren und genauso auch respektiert bekommen. Ich habe mein Handy meist offen rumliegen und meine Freundin kennt sogar mein Passwort, Möglichkeit zum Kontrollieren ist ausreichend vorhanden. Aber sie tut es nicht, weil sie weiß, dass sie es nicht muss, da sie mir vertrauen kann und es meine Privatsphäre verletzten würde. Gleiches gilt umgekehrt. Zudem ist es völlig sinnlos, hinterher zu schnüffeln. Wer im Geheimen rumvögeln oder sonstiges tun will, findet schon seine Wege, man kann es nicht verhindern. Was man jedoch tun kann, ist so souverän zu sein, dem Partner zu vertrauen, so etwas nicht zu tun. Und wenn man dem Partner in diesem Maß nicht (mehr) vertraut, ist die Beziehung bereits effektiv tot, weil die essentiellste Grundlage fehlt.
 
Dabei
7 Jan 2014
Beiträge
285
Alter
80
#14
Sehe ich anders, fast jeder von uns kennt das Gefühl der Eifersucht, es ist weder verwerflich noch zu verurteilen...nur es muss sich im Rahmen aufhalten, dann ist nix dagegen zu sagen...wer das Gefühl der Eifersucht nicht kennt, der liebt nicht....
Das mit dem Kacken, tolles Beispiel, aber ganz ehrlich, was juckt mich das wenn mein Mann (ich sprech hier nicht von irgend so ner Beziehung) ins Bad kommt und was aus dem Schrank holt....dazu brauch ich keine Privatsphäre, bin froh über etwas Unterhaltung....und ich hab nie gesagt, dass man nicht Freiräume geben soll, natürlich muss das sein, aber durch die Aktion der FS wurden ihm hier keine Freiräume entzogen...hier geht es vielmehr um Aktivitäten, die auch ohne Partner noch gepflegt werden sollten (Freunde, Fußball, Frauenabend oder was weiß ich was die Jungen heute so machen...)
Du wirst das später mal verstehen....nicht jetzt, musst du auch nicht
 
Dabei
27 Aug 2012
Beiträge
2.231
Alter
33
#15
Du wirst das später mal verstehen....nicht jetzt, musst du auch nicht
Ich hatte nicht vor, mich zurückzuentwickeln, danke!

wer das Gefühl der Eifersucht nicht kennt, der liebt nicht....
Tut mir leid, aber das ist ausgemachter Schwachsinn. Es gibt unterschiedlich starke Ausprägungen von Eifersucht, aber positiv ist es nie. Setz dich bitte ernsthaft mit dem Thema auseinander oder unterlasse wenigstens Kommentare dazu. Es ist schädlich, wenn hier solches Gedankengut propagiert wird.

Hier mal als kurze Einführung in das Thema der folgende Link als Beispiel:

http://www.psychotipps.com/Eifersucht.html

Verständlich geschrieben und ein netter Kurz-Einstieg.
 
Dabei
7 Jan 2014
Beiträge
285
Alter
80
#16
Oh oh....psychotipps....da steig ich aus, das ist der absolute Schwachsinn, ganz ehrlich, dass diese Berufsschicht eine Daseinsberechtigung hat, verstehe ich bis heute nicht....und "Gedankengut propagiert wird", entspann dich bitte mal...
 
P

Papatom

Gast
#17
Argh. Was hat das mit "psychotipps" zu tun? Damit disqulifizierst Du Dich echt selber....Eifersucht ist einfach ein Charaktterdefizit. Es heißt ja ncht im Umkehrschluss, dass man den Partner nicht schätzt. Eifersucht wird immer motiviert Durch Besitzdenken, Einengung, mangelndem Selbstwertgefühl usw. Das hat nichts mit Psychotipps zu tun.

Es sei denn natürlich Du hängst noch einem antiquiertem "Liebes" Modell hinterher, wo jeder seine Individualität aufgeben muss und beide 24/ 7 aufeinanderhocken und der Alltag öder vor sich hinschleicht, geprägt von Kontrollen und Misstrauen...

Gruß
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#18
Eifersucht ist und war schon immer ein Beziehungskiller und ein Zeichen, dass man ein Problem mit sich selbst hat. Wer sich seines Werts in den Augen des Partners bewusst ist, muss sich mit absoplut niemandem in Konkurrenz sehen. Aber genau das ist hier das Problem. Du bleibst bei einem Typen, der hinter Deinem Rücken die Ex insoweit kontaktiert, dass er Dich vor ihr bloßstellt und eure Partnerschaft als Farce definiert. Zudem hängt er immer noch an seiner Ex. Darüberhinaus beleidigt er Dich permanent und gräbt unter Alkoholeinfluss jedes Mädchen ohne jegliche Kontrolle an.

Du hättest sich bereits bei den Nachrichten mit der Ex ganz klar trennen sollen. Jetzt wirst Du stets unten gehalten und hast eine handfeste Unterwürfigkeit entwickelt, die Dir immer mehr den Respekt beim Partner nimmt. Wenn Du nicht den Absprung schaffst, dann wird es immer schlimmer. Höchstwahrscheinlich ist Dein Partner Dir bereits fremdgegangen und hält Dich nur noch als Hobby - so wie er es anfangs bereits geäußert hat. Nur jetzt macht er es eben offen.

Ergo: Eifersucht, egal in welcher Weise ist ein KO-Kriterium für eine erfüllende Partnerschaft. Der Gegenüber gehört einem nicht. In diesem Fall bist Du an Deiner Situation selbst schuld. Du hast versäumt, für Dich wichtige Entscheidungen zu treffen und bekommst jetzt die Quittung dafür. Befreie Dich aus dieser lieblosen Interaktion, solang Du noch einen Funken Würde und Selbstwertgefühl hast.
 
Dabei
7 Jan 2014
Beiträge
285
Alter
80
#19
Argh. Was hat das mit "psychotipps" zu tun? Damit disqulifizierst Du Dich echt selber....Eifersucht ist einfach ein Charaktterdefizit. Es heißt ja ncht im Umkehrschluss, dass man den Partner nicht schätzt. Eifersucht wird immer motiviert Durch Besitzdenken, Einengung, mangelndem Selbstwertgefühl usw. Das hat nichts mit Psychotipps zu tun.

Es sei denn natürlich Du hängst noch einem antiquiertem "Liebes" Modell hinterher, wo jeder seine Individualität aufgeben muss und beide 24/ 7 aufeinanderhocken und der Alltag öder vor sich hinschleicht, geprägt von Kontrollen und Misstrauen...

Gruß
ich hab mich in diesem fall auf die verlinkte seite bezogen...diese schimpft sich psychotipps...da hab ich bereits abgeschalten....das hat sich nicht auf einen einzigen Kommentar hier bezogen...
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#20
ich hab mich in diesem fall auf die verlinkte seite bezogen...diese schimpft sich psychotipps..
Da die Seite einem Profi gehört, die Psychologie studiert hat, Deine Sichtweise hingegen durch die Bank hinweg in etwa der Reflexion und dem Tiefsinn von Sprüchen aus Glückskeksen gleichkommt, empfehle ich Dir, auf den Inhalt zu achten, anstatt auf dem Namen der Webseite herumzureiten.
 
Dabei
7 Jan 2014
Beiträge
285
Alter
80
#21
nein, das mach ich aber nicht, nach 1/3 vom Text bin ich ausgestiegen, das deckt sich nicht mit meinem Empfinden, und es gibt kein Richtig oder Falsch, also lass ich es für mich...das ist so wie wenn Du immer versuchst, mich zu überzeugen, das brauchst du nicht, ich finde es gut, dass der FS verschiedene Ansichten dargestellt bekommt, das hilft ihm mehr....mir kannst und brauchst Du hier nicht helfen, aktzeptiere doch nur die Meinung der anderen....weder Du noch ich haben Recht, lediglich jeder für sich den richtigen Weg durchs leben...
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#22
Akzeptieren? Du wirst hier zu nichts gezwungen. Das Schließsymbol Deines Browsers ist rechts oben und wird mit einem "x" markiert, falls Dir das zuviel wird. Falls Du ihn jedoch offenlässt und in einem Forum schreibst, solltest Du Deine Ansicht untermauern können. Und es gibt sehr wohl richtige und falsche bzw. sinnvolle und sinnfreie Wege, eine Sache anzugehen. Du kannst machen, was Du willst. Sobald ich jedoch erkenne, dass der Fragestellerin unlogische Einwürfe gibst oder Denkfehler vorgesetzt werden, dann werde ich mich sehr wohl dementsprechend äußern. Ob Du den Einwurf dann ebenfalls inhaltlich aufgreifst und Dich ggf. entwickelst oder es pauschal ablehnst, ist dann Dein Problem. In erster Linie geht es hier ohnehin nicht um Dich.
 
Dabei
7 Jan 2014
Beiträge
285
Alter
80
#23
dann macht das, wenn es dich glücklich macht, dann kann ich das verkraften....da Du eine Ansicht hast, die leider sehr häufig jenseits von der Realität ist, werde ich also häufig von dir belehrt werden, bleibt also spannend...unlogische Einwürfe für Dich???....das hatten wir ja schon in ein paar Themen, wenn dann aber selbst der FS (s. fremdgeküsst) sich von Deiner Meinung distanziert, dann solltest auch du aufstecken, weil sonst deckt es sich nicht ganz mit deiner ständigen Moral die du an den tag legst....
by the way, wusste nicht, dass es Profis in dieser Sparte gibt....du kennst dich da gut aus hab ich das Gefühl, ich werde diese kostenlose Beratung auch zukünftig gespannt verfolgen....im grunde hab ich dich lieb...
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#24
Mit Profi meinte ich die Webseite. Dr. Doris Wolf.

Und wenn die Fragestellerin den richtigen Weg wüsste, dann wäre sie nicht hier und würde nicht Hilfe suchen. Dass jemand die Realität nicht wahrhaben will, ändert nichts dem Fakt und vor allem ändert es nichts an der bitteren Konsequenz.

Was die Dualität meiner Ansicht anbelangt: Es kommt doch immer darauf an, von welcher Seite das beurteilt wird. Ein Fremdgehen ist solang egal, wie es nicht rauskommt. Kommt es aber raus, hat man eben die Arschkarte gezogen. Es ist ein Spiel mit dem Feuer, und ich werde einen Teufel tun und den fingerhebenden Daddy bei jemandem spielen, der gern in der Gegend herummachen will. Der soll doch seinen Spaß haben, schließlich hat er oder sie das nicht ohne Grund gemacht. Soll sich eben nicht erwischen lassen. Der Gegenseite werde ich jedoch sicherlich empfehlen, sich von so jemandem zu distanzieren.

Grundsätzlich gilt hier eine Regel: Jeder ist für sein Leben selbst verantwortlich. Der eine geht fremd, der andere trennt sich. Man kann nicht die Taten des Gegenübers beeinflussen, sondern muss sich auf seine eigenen konzentrieren. Wie im vorliegenden Fall. Die Fragestellerin ist nicht in dieser Situation, weil ihr Partner ist, wie er ist, sondern, weil sie es versäumt hat, für sich wichtige Entscheidungen zu treffen und für ihr Glück selbst Sorge zu tragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
7 Jan 2014
Beiträge
285
Alter
80
#25
ich bin doch durch, du auch schon lange....mehr kann zum aktuellen stand der FS nicht geliefert werden....also abwarten ob noch fragen von Ihr kommen, dann dürfen wir wieder liefern...
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben