Liebeskummer

Dabei
20 Mrz 2006
Beiträge
3
#2
Das ist gut. Ich habe ein Forum gesucht, um etwas von meinem Liebeskummer loszuwerden, habe diese Seiten entdeckt , bin nun seit Stunden hier und lese mir eine Lebensgeschichte nach der anderen durch. Ein Ratschlag folgt dem anderen und in jeder Antwort sehe ich diesen Silberstreifen am Himmel, dass es besser wird, dass es zu schaffen ist.

Vielleicht glaubst Du es nicht, aber die Erfahrung, die ich hier erneut machen durfte, ist: Liebeskummer lohnt sich....manchmal! Es tut halt nur so verdammt weh und da nützt einem so ein Sprüchlein überhaupt gar nichts.
Duurch den Kummer bin ich hier und achte nun auf meine desolaten Gefühle. In den Beschreibungen von anderen erkenne ich mich und meinen Partner wieder. Manchmal erfasst man es einfach nicht.
Ohne diesen Kummer wäre mir beileibe nicht bewußt geworden, dass ICH uns vernachlässige, dass der Alltag UNS und eben nicht nur mich auffrisst. Ich hätte einfach weitergemacht.
Die aktuellen Probleme in unserer Beziehung wirken bei all den Schicksalen auf diesen Seiten geradezu unwichtig, aber deshalb erinnerte ich mich wieder an meine überstandenen Probleme (und sogar wie es dazu kam :cry: ): Betrogen worden zu sein von/mit der eigenen Schwester; die beste Freundin, die zu ihm hielt, obwohl man sich ihr anvertraut hatte oder eben weil...?! Daraufhin verlassen worden zu sein;
ich erinnerte mich wie ich mich fühlte mit zwei kleinen Kindern (damals 6 und 7) und einem Berg von Schulden alleine mit einem unfertigen Haus dazustehen; an das hin und her mit der Scheidung, die Verzweiflung; die Mutlosigkeit und auch endlich! an die Hoffnung! Die Hoffnung, dass alles besser wird, dass der Schmerz irgendwann aufhört, dass die Sonne wieder aufgeht und auch ich einmal glücklich sein darf.
Ich durfte! Ich habs überstanden! Er hat aufgehört; dieser schreckliche, alles vedunkelnde Schmerz! Eines Tages war er weg! Einfach weg.
Es war wichtig mich zu erinnern. Nichts kann jemals mehr so schlimm sein.
Liebeskummer ist eine Qual! Doch wenn dieses schreckliche Leid überwunden ist, dann ist man gewachsen, reifer und vorsichtiger.

Ich habe entgegen jeden Glaubens sehr bald nach der Trennung eine neue Liebe gefunden. Schon während des Trennungsjahres.
Erst wollte ich sie nicht, habe mich gewehrt, dann wollte ich sie ganz und gar. Das ging nicht. Als der Schmerz nachgelassen hat, war er immer noch bei mir. Sicher bin ich dieser Liebe neuerdings nicht, doch das wurde gerade auf gewisse Weise unwichtig. Seltsam!
Ich liebe ihn! Er sagt er liebt mich... ich muss also heute abend mit ihm reden, muss ihm vorschlagen, dass wir uns neu kennenlernen und ich hoffe so wahnsinnig, er möchte sich darauf einlassen. Ich weiß, dass es so nicht weiter gehen kann, deshalb muss ich endlich etwas tun, bevor es zu spät ist. Ich sehe den Kummer, den ich heute morgen noch hatte, jetzt einfach als Chance an. Wenn es nicht klappen sollte, dann brauch ich wahrlich Trost

Puuhh... das alles musste ich jetzt einfach loswerden.
fara

Das ist übrigens ein richtig süßes Bild und wenn man so eine Karte von seinem oder seiner Liebsten bekommt, dann lohnt der Kummer wirklich nicht!
 
Dabei
5 Mrz 2006
Beiträge
13
#3
ach ja diese Karte würde ich gerne mal bekommen :(

nur habe ich gerade echt die Nase voll vob Jungs
der letzte hat nur mit mir gespielt !
 
Dabei
18 Mrz 2005
Beiträge
226
#4
Wow!
Irgendwie hab ich grad ziemlich viel Mut aus deinem Eintrag geschöpft!
Du scheinst wirklich viel erlebt zu haben...eine sehr wehvolle Vergangenheit durchgelebt zu haben...und dennoch hast du so viel Hoffnung, Mut und Optimismus in dir...
dass ich dir wirklich sehr sehr wünschen würde, dass ihr euch wieder entdeckt, "neu" kennenlernt!!!!


VIEL VIEL ERFOLG DABEI!!!!!!!!!
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben