Kann Signale nicht deuten

Dabei
7 Okt 2019
Beiträge
7
#1
Hallo ihr lieben,
Ich brauche dringend eure Meinung oder Rat. Vor kurzem habe ich eine Freundin in Stadt X besucht. Wir waren mit Freunden von ihr in einer Bar und ich habe Y kennen gelernt. Wir haben uns gut verstanden und ich wollte ihn „abschleppen.“:D Als meine Freundin ihm anbot bei ihr zu schlafen wollte er das nicht. Er hat außerdem an diesem Abend asämtlichen körperkontakt abgelehnt. Beispielsweise als ich meine Beine nah an seine gestellt habe, hat er seine weggezogen. Ich war dann ziemlich enttäuscht aber meine Freundin hat mich beruhigt und mir gesagt er wäre sehr schüchtern und hätte schlechte Erfahrungen gemacht. Ich hab ihm dann trotzdem geschrieben und er kam mich dieses wochenende in meiner Stadt besuchen und hat dafür 6 Stunden fahrt auf sich genommen. Wir haben viel unternommen, viel gelacht und uns viel unterhalten. Er wollte total viel von mir wissen und hat sich auch viel gemerkt was ich ihm erzählt habe. Sobald wir jedoch zuhause waren und im Bett lagen wurde er ein ziemlich distanziert. Er hat sich sofort hingelegt und in die andere Richtung (mit Rücken zu mir ) gedreht, soweit es geht von mir weg. Körperkontakt war somit unmöglich für mich. Irgendwie denke ich mir, wäre er schüchtern, dann hätte er doch irgendwie zumindest zugelassen dass ich mich annähern kann. Für mich sieht das alles nach keinem Interesse aus..
Ich war bei der Verabschiedung dann super komisch, irgendwie kam ich mir dämlich vor weil ich geflirtet hab, ganz vorsichtig versucht hab mich anzunähern und so vor den Kopf gestoßen wurde. Er hat sich dann für die Einladung bedankt und gemeint es war schön mit einer halbherzigen Umarmung.
Hat Jemand eine Idee wie ich mich jetzt verhalten soll?? Vllt Abwarten ? Oder soll ich mich entschuldigen, dass ich bei der Verabschiedung so schnell wie möglich weg wollte ? Was ist eure Meinung?
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
872
#2
Liebe Bonja, was willst Du noch von ihm ?
Er hat Dir deutlich gezeigt, dass er sich nicht abschleppen läßt und wenn er 6 Stunden
Anfahrt hat, ist eine Beziehung zwischen euch auch sehr unwahrscheinlich, also wozu
sich noch mehr Mühe machen ? Lohnt sich nicht.
Euer Treffen war ganz nett, dabei würde ich es belassen.

Gruss, Rapante
 
Dabei
7 Okt 2019
Beiträge
7
#3
Danke Rapante für deine Antwort. Ich habe versucht zu verstehen wieso er eigentlich zu mir gekommen ist, wo er ja ziemlich sicher wusste dass ich ihn gut finde. Aber vllt muss ich mich damit abfinden, dass ich es wohl nicht erfahren werde. Und du hast denke ich recht mit dem was du sagst..
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
872
#4
Er war eben neugierig, so wie die meisten Menschen :)
Darf ich mal ganz ehrlich sein, so unter uns ?
Du warst ja ziemlich offensiv und direkt und da stehen schüchterne Männers mit schlechten
Erfahrungen, nicht so wirklich drauf.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er mit Dir einfach überfordert ist.
Aber egal was nun war, die Entfernung zwischen euch bleibt und das würde ich mir egal wie
süß ein Typ auch sein sollte, nicht antun wollen.
Wann sieht man sich denn da neben Familie und Freunden ?
Genau, viel zu selten.
Habt ihr denn noch Kontakt ?

Gruss, Rapante
 
Dabei
7 Okt 2019
Beiträge
7
#5
Ne also eig war ich nicht offensiv. Ich bin ziemlich schüchtern was Männer betrifft wenn ich sie kennen lerne. Ich hatte auch schon ziemlich oft etwas mit schüchternen Männern und die waren eig immer dankbar wenn ein erster Schritt von mir kam. Und der war immer sehr vorsichtig weil ich schon eine sehr einfühlsame Person bin. Also ich denke eher dass er kein weiteres Interesse an mir hatte, als dass ich zu offensiv war.. ich habe mir viel Mühe gegeben dass er sich wohl fühlt und ihm viel Freiraum gegeben. Ich habe ihn auch im Bett nie berührt oder sowas sondern ihn da vollkommen in Ruhe gelassen.
nein Kontakt hatten wir bis jetzt nicht..
 
Dabei
7 Okt 2019
Beiträge
7
#6
An was machst du es fest, dass du denkst ich war zu offensiv ?:)
Und mit der Distanz hast du definitiv recht.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
278
#7
Naja, ihn "abschleppen" wollen, die Beine an ihn ranstellen und ihm schreiben spricht nicht gerade für Zurückhaltung - jedenfalls nicht offen sichtlich.
Auch zusammen in einem Bett schlafen könnte einen schüchternen Mann schon etwas überfordern. ;)
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
278
#8
Ich denke aber auch, dass er kein weiteres Interesse hatte, warum auch immer. Mir wäre es mit Sicherheit schwer gefallen 'neben' Dir zu schlafen. :mrgreen:
 
Dabei
7 Okt 2019
Beiträge
7
#9
Hallo Bodo B.
ja ich hatte das Abschleppen ja auch extra in „“ gesetzt. Ich hatte nur seit 5 Jahren mit keinem Mann mehr etwas und hab mich nach etwas körperlicher Nähe gesehnt und damit meine ich jetzt nicht sex. Dafür brauche ich eine Weile. Und das einzige was ich gemacht hab, ist mich zu hin gedreht und mein Knie hat sein Oberschenkel berührt. Da denk ich gibt es ein schlimmeres an jemanden ranschmeißen.
und das ich ihm geschrieben hab, war auf Drängen einer Freundin und deren Freund ( ist der beste Freund von ihm) weil sie meinten er wäre sehr schüchtern und ich solle den ersten Schritt machen und ich könne ihnen da schon vertrauen. Und er ist ja trotz dieses Abends zu mir gefahren und ein ganzes Wochenende geblieben. Also so überfordert kann er damit nicht gewesen sein, sonst wäre er ja nicht gekommen...
und als er bei mir war, habe ich versucht uns eine schöne Zeit zu machen, ihm tolle Dinge zu zeigen. Mehr auch nicht..
wieso würdest du denn nicht neben mir schlafen wollen?
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
278
#10
Wie Rapante ja auch bemerkte, kamst Du in Deiner Schilderung ziemlich offensiv rüber. Das war aber offenbar nicht so.

Wir können hier auch nur im Kaffeesatz lesen. Ich denke eben, Du hast Dich ihm ja förmlich angeboten. Dass er darauf nicht einging, lässt meiner Meinung nach nur einen Schluss zu, nämlich dass er kein weiteres Interesse hatte. Wenn ich dann noch bedenke, dass die Entfernung ziemlich groß ist, dann frage ich mich: Lohnt es sich unter diesen Voraussetzungen weiter an ihm festzuhalten? ER macht zumindest nicht den Eindruck das zu wollen, aber ich kann mich täuschen.

Wenn Du wirklich sicher gehen willst, dann probiere es eben weiter. Ich denke, es ist zwecklos... aber man weiß ja nie.

Ich würde schon neben Dir schlafen wollen, aber ich könnte es wahrscheinlich nicht. Aber vergiss' es bitte. Es war ein dummer Spruch, für den ich mich entschuldigen möchte.
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
872
#11
Liebe Bonja, einen völlig fremden Typen gleich mal zu sich über's WE einzuladen, ist schon
ein ziemliches Ding !
Da kannst Du jetzt schreiben was Du willst, verharmlosen läßt sich das nicht wirklich.
Du warst offensiv und Du hattest auch eindeutige Erwartungen, oder weshalb sollte er in
Deinem Bett schlafen ?
Du kleene Märchentante !
 
Dabei
7 Okt 2019
Beiträge
7
#12
Ja da hast du recht, das das ein Ding ist. Kurz bevor er her gekommen ist war mir auch etwas mulmig deshalb. Ne ich bin keine märchentante, ich sehe die Dinge nur manchmal nicht so wie es Außenstehende verstehen.
und ja natürlich hatte ich irgendwo Erwartungen nach körperliche Nähe sonst hätte ich hier wahrscheinlich nicht reingeschrieben, wieso er so distanziert war. Das war wohl ein Fehler und ich hab’s offensichtlich verbockt ..
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
872
#13
Liebe Bonja, der Typ hat einen eigenen Willen und war für mehr als zu quatschen und Sightseeing
nicht zu haben. Mußt Du akzeptieren.
Da lohnt sich keine Grübelei, denn so ist es eben.
Vielleicht bist Du mit nem bisschen Abstand aber auch ganz froh darüber, oder glaubst Du, Du würdest
Dich besser fühlen, wenn ihr Sex gehabt hättet und er sich danach nicht mehr meldet ?
Kann ich mir nicht vorstellen.
Und positiv ist auch, dass er weit weg wohnt und man sich nicht mehr über den Weg laufen muß.

Gruss, Rapante
 
Dabei
7 Okt 2019
Beiträge
7
#14
Ja das ist mir auch bewusst geworden. Ne ich bin total froh dass er keine körperliche Nähe gesucht hat, wenn es ihm nicht ernst war. Wie gesagt, geschlafen hätte ich so und so nicht mit ihm. Vielen Dank für eure Ratschläge und das Augen öffnen. ;)
Grüße
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben