Ist eine Kontaktsperre hier sinnvoll?

Dabei
27 Feb 2020
Beiträge
10
#1
Liebe Forumgemeinde,

Ich hoffe ihr könnt mir hier einige Tipps zum weitere Vorgehen geben, oder eure Meinung dazu geben, ich bin für jede Nachricht dankbar.
Um es für euch zusammenfassen zu können: Ich und meine Ex waren jetzt 2 Jahre zusammen.
Wie jedes Paar hatten wir natürlich Momente wo nichts ging, mit Streit usw. Wir haben uns bisher 1 mal getrennt, nach einem Jahr, haben aber direkt wieder zusammengefunden.

Jedenfalls war ich der Geber in der Beziehung und habe dies leider zu oft ausgenutzt, habe den Takt angegeben, wann wir uns sehen, wann sie bei mir schlafen darf wann nicht usw. Sie hat sich in unserer Beziehung sehr viel biegen und krümmen müssen damit es mir passt, hat viel einstecken müssen.
Dadurch dass ich ihr nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt habe und sie oft an 2. Stelle kam, war sie unzufrieden, ich war sauer, es führte zu Streit zwischen uns aber auch zwischen ihr und meinen besten Freunden sowie zwischen mir und meinen Freunden.

Ich war durch die ganze Streiterei sehr benebelt und wusste nicht mehr was ich für sie empfinde, daher habe ich vor genau 1. Monat Schluss gemacht, von heute auf morgen.
Sie musste plötzlich alleine zurechtkommen, ohne Gewissheit ob dies endgültig ist oder nicht. Sie schrieb mir die ersten 2 Wochen ununterbrochen, versuchte die Beziehung zu retten usw.. Ich habe viel nachgedacht, mich selbst damit beschäftigt herauszufinden ob ich noch mit ihr zusammen sein will und ob ich die nötigen Änderungen vornehmen will damit es gut läuft wie am Anfang. Ich bin zum Entschluss gekommen dass ich es erneut versuchen möchte und mich ändern will da ich sie liebe und die Beziehung nicht verlieren will.

Problem ist jetzt wie folgt: Nach ca. 2 Wochen betteln und hinterher Rennen hat sie plötzlich aufgehört zu schreiben, dies hat mich stark getroffen und verunsichert, da ich vom schlimmsten ausgehen musste (Sie hat es aufgegeben oder hat einen neuen). Dann war ich plötzlich der der hinterher Rennen musste, jedoch wie erwartet war es ihr dann sch**ss egal, sie ignorierte mich, war frech und aufgeregt wieso ich jetzt plötzlich wieder reinplatze. Als ich dann noch erfuhr dass sie mit einem anderen Jungen angefangen hat sich zu treffen und Sie sich gut verstehen fiel ich natürlich aus allen Wolken. Ich habe dann über eine Woche lang mit ihr geredet, telefoniert, ihr Romane geschrieben, ihre beste Freundinnen (welche auch gegen mich sind, aufgrund der Geschehnisse) zu überreden, usw.
Es kam dann zum Treffen, ich war 2 Tage bei ihr und sie bei mir eine Nacht, wir redeten sehr viel, jedoch merkte ich wie abweisend und negativ sie jetzt eingestellt ist.
Sie zweifelt stark an meinen Versprechen (was ich total verstehe) und ist absolut mit Gefühlen durcheinander, dies liegt vielleicht auch an dem anderen, welcher ihr seit einigen Tagen genau diese Aufmerksamkeit usw. gibt welche ich ihr nicht mehr gab.

Mein Fehler war sie zu lange zappeln zu lassen, bis sie keine Lust mehr hatte und ich jetzt der bin der sich zum Affen machen muss.
Nach unseren 3 gemeinsamen Tagen sagte sie, sie müsse jetzt alleine sein um nachzudenken was für sie richtig ist und ob sie mir noch eine Chance geben kann.
Dieses warten ging jetzt eine Woche, natürlich für mich eine Folter, schlaflose Nächte, kein Appetit, 1000 Gedanken, Vorwürfe und Kopfkino.
(Die Ausgangssperre mit dem Coronavirus verschlimmert das ganze noch, da ich über 2 Monate von Zuhause aus arbeiten muss, kein physischen Kontakt mit anderen habe oder irgendeine richtige Ablenkung). Ich habe versucht sie in dieser Woche Denkzeit nicht zu Stören oder zu schreiben und merkte schnell dass sie anfing von sich aus zu schreiben um zu schauen was ich mache und wie es mir geht. Natürlich liebt sich mich noch, hat dies auch oft gesagt.

Es wurde eigentlich immer besser mit dem schreiben, ich fühlte wie die Stimmung von Tag zu Tag besser wird und meine ganzen Bemühungen sich endlich auszahlen.
Gestern kam dann eine sehr unerwartete Nachricht, in der sie sagte dass sie nachgedacht hat und "vorerst" komplett Schluss machen will, da sie sich unsicher ist und es nicht aushält mit mir zu spielen und mir Hoffnungen zu machen. Ich redete viel mit meiner besten Freundin, diese sagte mir dass dies noch lange keine Schlussstrich sei, auch wenn es danach aussieht und ich solle sie jetzt komplett in Ruhe lassen und alles kommt von selbst ins rollen.
Ich habe mich seit gestern intensiv mit dieser Thematik auseinandergesetzt, habe Berichte gelesen und sogar ein kostenpflichtiges Coaching (Angaben zum Anbieter gelöscht durch Twi-n-light). Dort wird gepredigt eine totale Kontaktsperre einzuleiten, 10 Tage lang (Kalt=ohne jeglichen Kontakt) , gefolgt von einer 7 Tägigen "warmen" Kontaktsperre in welcher man sich langsam zurück an die Ex tastet und sie buchstäblich psychologisch so stark beeinflusst dass diese zu einem zurück kommt.
Jedoch finde ich diese Vorgehensweise sehr fragwürdig, trotz all diesen Berichten im Internet, wo diverse Leute darauf schwören.

Da ich ursprünglich die Beziehung beendet habe, sich das Blatt aber gewendet hat und sie jetzt die Karten in der Hand hat, weiss ich nicht ob eine Sperre jetzt passen kann, es könnte Sie natürlich dazu bringen mich immer mehr zu vermissen, da ich ja bis jetzt nie wirklich "weg" war und ihr nie richtig fehlen konnte.
Mein zweiter Gedanke ist dass sie jetzt nach der Trennung erwartet dass ich mich noch mehr ins Zeug lege ihr hinterher zu laufen und die Sperre das Gefühl vermittelt: es war ihm eigentlich egal mich zurück zu haben.
Meine andere Frage ist natürlich, sollte sie mir während der Kontaktsperre schreiben, was wenn dies die einzige Chance sein wird sie zurück zu haben, auch wenn die Guides in den Sperren klar sagen man muss die Person regelrecht ignorieren und keine Angst haben die Chance "zu verpassen".

Man könnte natürlich sagen ich habe keine andere Wahl als die Sperre einzuleiten wenn ich sie zurück will, jedoch kann ich noch nicht ganz verstehen wie es jetzt zum endgültigen Abschluss kommen konnte, sie liebt mich noch und vermisst mich (hat sie mehreren Leuten bestätigt, ist halt sehr verwirrt und weiss nicht was richtig ist).
Könnte dieser plötzliche Schlussstrich auch einfach eine Rache sein, damit ich auch wie sie vor einem Monat ohne Boden unter den Füssen da stehe und ein wenig leiden muss?
Sie ist von Natur aus keine Person die solche Spielchen spielen würde jedoch kann ich es nicht eindeutig wissen, Sie sagte auch im Gespräch mit meiner besten Kollegin: "Er hat mich 1 Monat lang liegen lassen und ich musste damit klar kommen, jetzt kann er auch warten", dies sagt laut meiner Kollegin bereits alles aus, jedoch war in meiner Situation keine andere Person im Spiel die alles beeinflussen konnte. Anderseits liebt sie mich und nicht diesen Typen den sie seit ein Paar Wochen kennt.

Was meint ihr zu dem ganzen? Totale Kontaktsperre trotz der Situation oder lieber jede Nachricht als Gelegenheit sehen und antworten?

Danke für's Mitlesen und schönen Abend wünsche ich Euch allen.

Lucas
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
101
#2
Jedenfalls war ich der Geber in der Beziehung und habe dies leider zu oft ausgenutzt, habe den Takt angegeben, wann wir uns sehen, wann sie bei mir schlafen darf wann nicht usw. Sie hat sich in unserer Beziehung sehr viel biegen und krümmen müssen damit es mir passt, hat viel einstecken müssen.
Dadurch dass ich ihr nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt habe und sie oft an 2. Stelle kam, war sie unzufrieden, ich war sauer, es führte zu Streit zwischen uns
Sie ist von Natur aus keine Person die solche Spielchen spielen würde jedoch kann ich es nicht eindeutig wissen, Sie sagte auch im Gespräch mit meiner besten Kollegin: "Er hat mich 1 Monat lang liegen lassen und ich musste damit klar kommen, jetzt kann er auch warten"
Das ist kein Spiel was sie gerade macht. Sie möchte dir nur zeigen, dass sie sich von dir ab jetzt nicht mehr alles gefallen lassen wird und wie sehr dein Verhalten sie verletzt hat.

Gestern kam dann eine sehr unerwartete Nachricht, in der sie sagte dass sie nachgedacht hat und "vorerst" komplett Schluss machen will, da sie sich unsicher ist und es nicht aushält mit mir zu spielen und mir Hoffnungen zu machen.
Wenn sie jetzt gerade Zeit braucht, um über die Beziehung nachzudenken, musst du ihr diese Zeit geben. Du hast schliesslich auch zwei Wochen lang über die Beziehung nachgedacht, während sie gelitten hat.

Ich habe versucht sie in dieser Woche Denkzeit nicht zu Stören oder zu schreiben und merkte schnell dass sie anfing von sich aus zu schreiben um zu schauen was ich mache und wie es mir geht. Natürlich liebt sich mich noch, hat dies auch oft gesagt.
Ich denke auch, dass sie dich noch liebt, sonst hätte sie sich wahrscheinlich nicht mehr mit dir abgegeben. Ihr Vertrauen in dich hat allerdings einen ziemlichen Knacks bekommen. Darum weiss sie jetzt im Moment auch nicht, ob sie die Beziehung weiterführen soll oder nicht.

Ich habe mich seit gestern intensiv mit dieser Thematik auseinandergesetzt, habe Berichte gelesen und sogar ein kostenpflichtiges Coaching (49. Euro) abonniert bei Love Repair (EFZ Strategie). Dort wird gepredigt eine totale Kontaktsperre einzuleiten, 10 Tage lang (Kalt=ohne jeglichen Kontakt) , gefolgt von einer 7 Tägigen "warmen" Kontaktsperre in welcher man sich langsam zurück an die Ex tastet und sie buchstäblich psychologisch so stark beeinflusst dass diese zu einem zurück kommt.
Jedoch finde ich diese Vorgehensweise sehr fragwürdig, trotz all diesen Berichten im Internet, wo diverse Leute darauf schwören.
Ich halte nichts von diesen Kontaktsperren. Echte Liebe entsteht nicht dadurch, dass man jemanden ignoriert und den Kontakt vermeidet. Vielleicht fängt sie dann an dich zu vermissen, aber wenn du nie antwortest, wird sie dir erst recht nicht mehr vertrauen. Du hast sie schon mal zwei Wochen lang ignoriert, obwohl sie alles gegeben hat um mit dir Frieden zu schliessen. Nach zwei Wochen hat es ihr gereicht und sie hat angefangen abzuschliessen. Noch einmal wird sie das bestimmt nicht mitmachen.
 
Dabei
27 Feb 2020
Beiträge
10
#3
Vielen Dank für deine Antwort. Also jetzt einfach abwarten bis sie sich bei mir meldet und dann versuchen von dort aufzubauen?
 
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
101
#4
Hast du dich bei ihr schon mal für das ganze Drama und deine Fehler entschuldigt? Verständnis dafür gezeigt, wie sie jetzt im Moment gerade fühlt? Vielleicht kannst du dir überlegen ein Entschuldigungsbrief zu schreiben in dem du ihr auch beteuerst, dass du sie liebst und die Beziehung definitiv nicht aufgeben willst. Auch das du deine Fehler einsiehst und bereit bist, daran zu arbeiten. Konkret hinschreiben, welche Fehler du gemacht hast und was du ändern willst. Du verstehst aber auch, dass sie jetzt auch Zeit braucht und möchtest ihr die geben.

Irgendwie in dem Sinne. Natürlich etwas weiter ausholen, damit sie merkt, dass es dir ernst ist ;) . Du könntest mit dem Brief auch ein paar Blumen hinschicken ;) .

Und dann in Ruhe lassen und abwarten, wann, ob und wie sie darauf reagiert.
 
Dabei
27 Feb 2020
Beiträge
10
#5
Ja also eben nachdem ich zu ihr zurück kam, also ca. vor 10 Tagen, fing ich an Entschuldigungen zu schreiben, Seitenlange Texte in denen ich jedes noch so kleine Detail beschrieb welches mir am Herzen liegt und mich beschäftigt. Ich habe den Fehler gemacht sie regelrecht vollzumüllen und zu erdrücken vor lauter Angst sie zu verlieren, dies ging so weit dass es sie eben genervt hat und sie mich bat damit aufzuhören.
Also zum Thema Entschuldigungen, Briefe, usw. habe ich mehr als zuviel bereits gemacht und jetzt ist sie allein am Zug und muss eine Entscheidung treffen, hoffe ich. Dass sie die Beziehung jetzt einfach so definitiv beendet, will oder kann ich mir momentan nicht vorstellen.
Sonst wäre schließlich das gesamte Getue der letzen 10 Tage umsonst gewesen..
Ich denke ich kann jetzt nur abwarten bis sie von sich aus schreibt.
 
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
101
#6
Ja. Wenn du dir schon soviel Mühe gemacht hast, muss sie sich jetzt entscheiden. Da musst du jetzt abwarten, bis sie sich wieder bei dir meldet.
 
Dabei
27 Feb 2020
Beiträge
10
#7
Aber würdest du Anhang von der aktuellen Situation eher sagen es könnte gut ausgehen oder nicht? Rein neutral betrachtet?
Ich höre so viele verschiedene Meinungen und Möglichkeiten dass ich mir unbewusst den Kopf zerbreche damit.
Ich möchte keinen falschen Hoffnungsschimmer oder so, nur eine objektive Meinung aus eigener Erfahrung evtl.
Danke
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.871
#8
Ich bin mir nicht sicher, ob du die kostenpflichtige Coachingplattform hier namentlich erwähnen darfst, wegen Werbung.

Abgesehen davon bin ich mir auch nicht sicher, was ich von deinen Gefühlen für sie halte. Bist du dir sicher, dass es Liebe ist? Für mich klingt es alles sehr stark nach Ego.
Wenn sie gerne Spielchen spielt, kann ich mir gut vorstellen, dass sie noch mal zu dir zurück kommt. Kann mir aber kaum vorstellen, dass sie das macht, wenn du sie wieder links liegen lässt, weil sie das ja dann nicht mit erhobenem Kopf tun könnte.

Meine Strategie wäre, vorausgesetzt zu willst wirklich wieder die Beziehung und nicht einfach nur die Oberhand in diesem Hin und Her, weder hinterherzurennen noch den Kontakt zu sperren. Ich würde versuchen Augenhöhe herzustellen, weil man nur so besprechen kann wieder zusammen zu kommen ohne dass einer von euch ego-gesteuerten Menschen sein Gesicht verliert.
Also wäre ich freundlich, würde mich für sie interessieren und ab und an nach ihr fragen ohne sie zu meinem Mittelpunkt zu machen. Ich wäre auch nicht darauf aus sie "zurückzugewinnen", ich wäre nur offen, dass man noch mal darüber reden können sollte. Abgesehen davon würde ich mich um mich kümmern, also Sport machen, gut essen, hobbies nachgehen oder neue finden usw. Einerseits, weil es die eigene Attraktivität erhöht und andererseits, weil, wenn es nicht klappt, du dich vergleichsweise trotzdem gut fühlst.

Wie alt seid ihr eigentlich? Ich habe Teenager vor Augen ;) aber du arbeitest ja schon...

Achso, und ich denke, dass wenn sie in der Vergangenheit nicht deine erste Priorität war, sie das auch in zukunft nicht sein wird. Das sollte man vielleicht klären, bevor man wieder zusammenkommt...
 
Dabei
27 Feb 2020
Beiträge
10
#9
Guten Morgen und vielen Dank für deine Antwort.
Wir sind beide 21 Jahre alt, jedoch war dies meine erste richtige Langzeit-Beziehung, somit alles einigermassen neu.
Wenn ich vor 1 Monat einen Strich gezogen habe, dann um in mich zu gehen und ernsthaft über die Beziehung nachzudenken.
Ich habe meine Entscheidung getroffen zu ihr zurückzuwollen, hier handelt es sich keinesfalls um ein Egospiel oder sonstiges.
Ich suche lediglich die beste Möglichkeit meine Chancen auf ein zusammenkommen zu maximieren und lese halt zu 90% nur "Kontaktsperre Wundermittel" usw.
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.871
#10
Ich finde Kontaktsperren in solchen Fällen gefährlich. Kann gut sein, dass das Gefühl dich zu verlieren eine Panik in ihr auslöst, aber wie soll darauf die Beziehung bauen? Wie willst du die Kontaktsperre begründen? Im Nachhinein wird es wie Spielchen spielen und sie wieder anrennen lassen wirken. Ich bin mir nicht sicher, ob sie dir das dann einfach verzeihen wird, oder ob es dann für immer so hin und her geht, dass einer Zuneigung und Aufmerksamkeit entzieht, um vom anderen welche zu bekommen.
 
Dabei
27 Feb 2020
Beiträge
10
#11
Verstehe. Jedoch hab ich jetzt 2 Wochen lang versucht zurückzukommen, bin ihr hinterhergelaufen, sie sagte mehrfach sie benötige einfach ihre Ruhe und Zeit. Ich denke dass sie in dieser "Nachdenkzeit" keine richtige Ruhe finden konnte da ich ihr schrieb und sie mir auch. Ich denke diese Entscheidung von ihr alles zu beenden ist vorallem damit es wirklich eine Funkstille gibt und sie mal in sich gehen kann.
Also dann mache ich keine Kontaktsperre aber melde mich nicht von selbst sondern lasse sie mir schreiben?
Klingt für mich am sinnvollsten.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.769
#16
Kein Problem, ich dachte nicht dass du Werbung machen willst für etwas was du selber als fragwürdig bezeichnest :002:
 
Dabei
27 Feb 2020
Beiträge
10
#17
Nebenbei, wie siehst du die ganze Geschichte betreffend meines Anliegens? Falls du dich nicht äussern möchtest ist das natürlich kein Problem :)
Je mehr Meinungen ich bekomme desto besser ist es halt.
LG
 
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
101
#18
Hallo :)

Ich kann auch meine Meinung dazu noch äussern.

Ich suche lediglich die beste Möglichkeit meine Chancen auf ein zusammenkommen zu maximieren
Ich glaub da kannst du nicht mehr so viel machen. Du hast ihr schon deutlich gezeigt, dass du sie nicht verlieren willst und hast dich bei ihr entschuldigt. Jetzt ist sie dran, sich zu überlegen, ob für sie eine Beziehung noch möglich ist oder nicht.

Also dann mache ich keine Kontaktsperre aber melde mich nicht von selbst sondern lasse sie mir schreiben?
Immer nur warten, bis sie sich meldet, würde ich nicht. Vorerst kannst du sie ja für einige Zeit in Ruhe lassen, um euch beiden etwas Abstand zu geben und wenn du willst kannst du warten, bis sie wieder einen Schritt auf dich zumacht. Der Abstand wird auch dir helfen, sich etwas von ihr zu lösen.

Also wäre ich freundlich, würde mich für sie interessieren und ab und an nach ihr fragen ohne sie zu meinem Mittelpunkt zu machen. Ich wäre auch nicht darauf aus sie "zurückzugewinnen", ich wäre nur offen, dass man noch mal darüber reden können sollte. Abgesehen davon würde ich mich um mich kümmern, also Sport machen, gut essen, hobbies nachgehen oder neue finden usw. Einerseits, weil es die eigene Attraktivität erhöht und andererseits, weil, wenn es nicht klappt, du dich vergleichsweise trotzdem gut fühlst.
Das finde ich eine gute Idee. Nutze die Zeit, die du jetzt hast, um dich etwas von ihr zu lösen und um dich selber zu kümmern. Sei trotzdem freundlich zu ihr, interessiere dich für sie und melde dich ab und zu, aber stell sie nicht in den Mittelpunkt deines Lebens.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben