Ist das schon fremdgehen?

Dabei
17 Aug 2020
Beiträge
2
#1
Hallo,

es gibt folgende Situation. Meine Verlobte hat mit einem anderen Mann geschrieben. Es sei wohl eher Lustig mit ein paar anzüglichen Witzen etc. gewesen. Dann hat Sie ihm Fotos gesendet. Mit tiefem Ausschnitt, mal im BH usw. aber nie wo man wirklich was sehen konnte. Sie sagt sie hat dann gemerkt das sie einen Schritt zu weit gegangen ist und hat es beendet. Sie sagt es gab aber nie sexuelle Absichten, auch keine Webcam Chats und schon gar kein Treffen. Sie würde mir nie fremdgehen und liebt mich über alles.
In mehreren langen Gesprächen haben wir beide festgestellt das wir uns seit der Geburt unseres Sohnes etwas auseinander gelebt haben. Sie oft sehr traurig war und geweint hat wenn ich arbeiten war etc.. Überfordert mit dem Sohn (teilweise auch allein gelassen gefühlt). Die Situation das wir nebeneinander hergelebt haben. Mir ging es nicht anderes. Wir wollen es gemeinsam ändern.

Mein Problem sind die Zweifel. Gab es wirklich kein Treffen (allerdings hätte sie nur eine Gelegenheit gehabt)? War es "nur" solche Fotos? Gab es nicht mehr Absichten? Sie redet die letzten Tag immer von Schwangerschaft, allerdings haben wir aufgepasst. Frage mich nun, gab es ein Treffen und die haben nicht aufgepasst?
Sie hat mir geschworen das es nie wieder so etwas geben wird und sie fremdgehen ohne hin nie machen würde.

Plötzlich hat sie sich wieder mehr geschminkt, für den anderen?

Das ganze macht mich fertig und zerstört mich gerade. Ich hab Angst sie zu verlieren. Angst das Vertrauen zu ihr nicht zurück gewinnen zu können. Sie hat "nur" einen dummen Fehler gemacht aber das Vertrauen wurde ordentlich erschüttert.

Sie will in zwei Wochen für ein paar Tage zu einer Freundin (war schön länger geplant), ich hab so wahnsinnig Angst davor, aber will/kann es ihr nicht verbieten. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Mit allem.

Meine Fragen:

Was denkt ihr? War es schon fremdgehen?
Soll ich ihr verzeihen?
Wie soll ich mit der Angst umgehen?
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.431
#2
Meine Verlobte hat mit einem anderen Mann geschrieben. Es sei wohl eher Lustig mit ein paar anzüglichen Witzen etc. gewesen. Dann hat Sie ihm Fotos gesendet. Mit tiefem Ausschnitt, mal im BH usw. aber nie wo man wirklich was sehen konnte.
Wie bist du denn da draufgekommen?

Sie redet die letzten Tag immer von Schwangerschaft, allerdings haben wir aufgepasst. Frage mich nun, gab es ein Treffen und die haben nicht aufgepasst?
Was meinst du mit "aufgepasst"? Wie verhütet ihr denn?
Und was heißt "sie redet von Schwangerschaft"? Ob sie schwanger ist, kann sie ja mit einem Schwangerschaftstest feststellen. Hat sie dir einen gezeigt? Wenn dem tatsächlich so wäre, könnte man später ja feststellen wer der Vater ist, das wäre das geringste Problem.

Ich würde definitiv nicht wollen dass mein Freund einer Frau anzügliche Fotos schickt, und wenn er behaupten würde dass er das ohne sexuelle Motive getan hat, würde ich ihm das nicht abnehmen. Ob du deiner Verlobten "verzeihen" sollst, musst du aber selber wissen, das können wir dir nicht sagen. Ich denke, das klappt aber nur, wenn du beschließt, ihr zu glauben, dass nicht mehr passiert ist und auch nicht mehr passieren wird, wenn du also deinen Frieden damit machst (außer dass ich bei einer Schwangerschaft natürlich auf einem Vaterschaftstest bestehen würde).
 
Dabei
17 Aug 2020
Beiträge
2
#3
Es ist aufgeflogen bevor sie es sagen konnte. Als Sie das ganz beenden wollte kam es vorher raus weil der Typ wohl gefrustet war.


Was meinst du mit "aufgepasst"? Wie verhütet ihr denn?
Und was heißt "sie redet von Schwangerschaft"? Ob sie schwanger ist, kann sie ja mit einem Schwangerschaftstest feststellen. Hat sie dir einen gezeigt? Wenn dem tatsächlich so wäre, könnte man später ja feststellen wer der Vater ist, das wäre das geringste Problem.
Naja, ich passe halt auf. Kondome mag Sie nicht und Pille verträgt sie nicht. Mir ist schon klar das es so nicht 100% sicher ist. Sie reden von Schwangerschaft im Sinne von das sie plötzlich fragt ob ich auch immer aufgepasst haben. Oder plötzlich sagt ich glaub ich bin schwanger. Oder gerade auch auf ihre Tage wartet. Klar könnte man das feststellen aber es wäre definitiv mein Ende.


Ich würde definitiv nicht wollen dass mein Freund einer Frau anzügliche Fotos schickt, und wenn er behaupten würde dass er das ohne sexuelle Motive getan hat, würde ich ihm das nicht abnehmen. Ob du deiner Verlobten "verzeihen" sollst, musst du aber selber wissen, das können wir dir nicht sagen. Ich denke, das klappt aber nur, wenn du beschließt, ihr zu glauben, dass nicht mehr passiert ist und auch nicht mehr passieren wird, wenn du also deinen Frieden damit machst (außer dass ich bei einer Schwangerschaft natürlich auf einem Vaterschaftstest bestehen würde).
Sie sagt da waren halt anzügliche Witze und so und sie hat sich einfach Spaß draus gemacht. Keine sexuelle Absicht i.d.S. das sie sich nie mit ihm treffen wollte oder weiter gegangen wäre als das. Klar ist das immer noch ne Scheiß Aktion und ne Grenze wurde überschritten. Ohne Frage.

Und ja da hast du Recht, im Moment fällt es mir schwer meinen Frieden damit zu machen. Ich glaube ihr zu 98% das nicht mehr passiert ist und nicht mehr passieren wird jemals. Ich halt sie einfach nicht für so schlecht sondern sie hat einfach eine Dummheit gemacht. Aber innerlich zerfrisst mich dieser Restzweifel obwohl wir uns die letzten Tage wirklich wieder besser geworden ist zwischen uns.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.431
#4
Mir ist schon klar das es so nicht 100% sicher ist.
Die Sicherheit bei "Aufpassen" geht eher in Richtung 0 % statt 100%. Gerade wenn man die Pille nicht verträgt und Kondome "nicht mag", sollte man sich für eine andere Verhütungsmethode entscheiden. Und in einer Vertrauenskrise wie jetzt würde ich dir dringend raten, auf einer ordentlichen "Verhütung" zu bestehen.

Keine sexuelle Absicht i.d.S. das sie sich nie mit ihm treffen wollte oder weiter gegangen wäre als das. Klar ist das immer noch ne Scheiß Aktion und ne Grenze wurde überschritten.
So würde ich das auch sehen. Kann ja tatsächlich so von ihr gedacht gewesen sein. Für viele Menschen ist eine ganz starke Barriere zwischen virtuell und real. Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Tatsache, dass das quasi versehentlich rausgekommen ist und sie mit dir nun Riesen Stress hat deswegen, Gedanken an weitere solche Aktionen im Keim erstickt.

Wie lang seid ihr denn schon zusammen? Für mich würde das auch eine Rolle spielen - ob ich mit dem Menschen schon viele schöne Jahre verbracht habe oder sowas in der Anfangszeit "passiert". In ersterem Fall wäre ich evtl toleranter.
 
Dabei
23 Jun 2016
Beiträge
428
#5
Meine Fragen:

Woher kommt der Typ?
Was bedeutet, "es ist aufgeflogen, weil er gefrustet war"?

Äh, anzügliche Witze und Fotos, aber keine sexuellen Absichten?
Was war das dann? Platonisch ist anders...

Und sie weint, wenn Du arbeiten bist? Warum das?
Da stimmt doch so einiges nicht...
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.186
#6
Dieser "dumme Fehler" hat euch immerhin wachgerüttelt und ihr wollt etwas ändern.

Sieh es als Chance für euch, vergiss, was war und ob was war. Das bringt dich nicht weiter.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben