Ich weiss nicht mehr weiter

C

Charly C

Gast
#1
Hallo,
ich (m,25) bin grad in einer verzwickten Situation und bin auf dieses Forum gestoßen, würd gern eure meinung hören, weiß auch nicht mit wem ich sonst darüber reden soll..

meine erste freundin hatte ich mit 16, hab sie vergöttert. Sie hat nach einem Jahr aus heiterem himmel schluss gemacht und ich hab lange gebraucht darüber hinwegzukommen.

Danach (mit 20) war ich zwei Jahre mit einer Frau zusammen (haben auch zusammen gewohnt), aber irgendwann hatte ich keine Lust mehr und habe mich getrennt, es war nicht mehr das richtige und ich hatte auch keine Lust mich schon so fest zu binden.
Gleich danach hatte ich was mit einer Arbeitskollegin die ich schon immer toll fand. Wir kamen dann zusammen, etwa ein jahr lang. ich glaube sie konnte sich aber nicht wirklich drauf einlassen, irgendwas hat gefehlt, ich hatte das Gefühl sie liebt mich nicht wirklich und hab mich irgendwann aus verzweiflung getrennt, weil ich nicht mehr weiter wusste wie man die Situation lösen kann. Sie war glaub ich vor allem erleichtert darüber. hab danach die Arbeit gewechselt und sehe sie kaum noch.
Danach war ich erstmal ne weile Single und hab mich ausgelebt, aber irgendwie haben mir die ONS nichts "gegeben".

Jetzt bin ich seit einem jahr mit meiner jetzigen freundin zusammen. Optisch ist sie genau mein typ und viele sagen, wir passen gut zusammen.

Das problem ist, sie ist nicht so selbstbewusst und macht viel für mich/mir vieles recht obwohl ich das gar nicht will. ich bin inzwischen oft genervt wenn wir uns sehen.
Dann wiederum kuscheln wir abends im bett und es ist wunderschön.

Und das andere Problem ist, dass ich selber auch nicht übermässig selbstbewusst bin. Wurde auch in der Schule ne weile ziemlich heftig gemobbt und mir fällts immer noch schwer manchmal Menschen zu vertrauen, obwohl ich denke es schon besser geworden ist.

Eigentlich würde ich mich grade am liebsten trennen. Zumindest denke ich viel darüber nach, hab aber auch grad ne gestresste zeit. aber ich hab angst davor etwas falsch zu machen und immer wieder die selbe schiene zu fahren. Aber ich weiß auch nicht wie ich die Situation sonst ändern soll...
Vielleicht hat ja jemand einen rat
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
632
#2
Hey Charly,
tut mir leid, dass du gemobbt wurdest. Sowas hinterlässt Spuren. Wäre es da nicht toll, du hättest jemanden an deiner Seite, der dich liebt wie du bist, der dich bestärkt und unterstützt? Vermutlich wird es deiner Freundin genauso gehen. Meinst du, du könntest dieser Mensch für deine Freundin sein? Es wäre ja nicht so, dass du nichts zurückbekommen würdest. :)
Ich persönlich hatte das in meiner jetzigen Beziehung auch mal, dass mir mein Mitmensch auf den Keks gegangen ist. Ich konnte nicht einmal richtig sagen, womit. Das hat schlagartig aufgehört, als ich es angesprochen habe. Ich wollte darauf achten, wann ich genervt war, wodurch es ausgelöst wurde... aber es kam einfach nicht mehr vor. Manchmal ist es einfach irrational. Aber falls nicht, ist eine Trennung nur fair.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben