Ich habe wegen einem dummen Satz alles zerstört. Ich hasse mich dafür.

Dabei
31 Mrz 2021
Beiträge
17
#1
Hallo,


ich schreibe normalerweise nicht in Foren aber das hier...das macht mich einfach so fertig und ich weiß auch gar nicht wieso.


Aber mal von Anfang an.

Ich bin ein Mann, 21 Jahre alt.

Ich habe vor gut einer Woche ein Mädchen auf meiner Fachoberschule besser kennengelernt. Sie war in meinem Wahlpflichtfach und ist mir eigentlich gar nicht so recht aufgefallen, bis ich mit ihr während des Home-Unterrichtes in einen Break-Out-Room (sozusagen Team-Bildungen nur online) kam und mich etwas mit ihr unterhalten hatte, wir hatten sofort den selben Humor und es war echt witzig, ich zog sie etwas auf weil sie auf die politische Diskussion die wir führen mussten immer pessimistische Ansätze dar legte.

Ich dachte mir nichts dabei und beließ es bei dem kurzen kommunizieren.

Ungefähr ein paar Tage später postete ich ein Bild auf Instagram und sie schickte mir eine Nachricht wo sie meinte ich sollte nicht so pessimistisch in die Kamera schauen, was ich echt witzig fand und so entstand ein kurzes Gespräch.


Sie war mir sehr sympathisch und ich fragte sie kurz darauf ob sie nicht Lust hätte mit mir einen Kaffee trinken zu gehen. Sie sagte Ja.


Wir schrieben und telefonierten während der Woche noch öfters bis wir uns wirklich persönlich trafen.

Es war einfach super witzig. Wir hatten uns beide sehr viel zu erzählen, lachten viel und mir gefiel wie sie mich manchmal mit ein paar Aussagen von mir selbst aufzog, ich hatte selten so viel Spaß mit einer Person.


Kurz darauf fragte sie mich ob ich nicht Lust hätte am Montag Abend (Es sind Ferien) zu ihr zu kommen und etwas Bierpong mit ihr zu spielen. Ich willigte natürlich ein. Wir gingen davor noch in die Stadt weil wir eigentlich einen Kakao zusammen trinken wollten (ein sehr witziger Insider den wir schon hatten!) entschieden uns aber aufgrund des Wetters zu einem Eis. WIr saßen zusammen im Stadtpark und unterhileten uns wieder sehr lange. Wir fuhren noch zusammen in einen Supermarkt weil wir dort noch etwas einkauften was wir uns am Abend zusammen zum essen machen wollten.


Nun ging es zu ihr nachhause. Sie wohnte noch bei ihrer Mutter und so aßen wir alle gemeinsam zu Abend, danach gingen wir zusammen in ihr Zimmer und unterhielten uns wieder sehr lange, diesmal auch wirklich sehr tiefgründig über sehr persönliche Themen, was ich sehr schön fand.

Wir bauten irgendwann gegen 22 Uhr dann den Bierpongtisch auf und spielten eine Runde, welche ich verlor. Kurz darauf meinte sie wir könnten ja einen Film zusammen ansehen, was wir auch taten. Wir suchten uns einen Horrorfilml raus und schauten Ihn an. Wir lagen nebeneinander und erstmal passierte nichts. Was ja nicht schlimm ist, ich bin nicht mit der Intension in das Treffen gegangen das irgendwas passieren muss (Was ich dazu sagen sollte, ich bin noch Jungfrau). Irgendwann lag sie in meinem Arm und wir kuschelten recht lange. Wir neckten uns zwischendurch immer wieder, sie war sehr kitzelig was ich natürlich ausnutzte, sie aber bei mir ebenso. Irgendwann machten wir den Film aus und stellten den Laptop nach unten. WIr sahen uns im dunkeln an, neckten uns ein bisschen und kamen uns immer näher. Bis wir so dicht voreinander waren das wir gegenseitig unsere Nasen berührten. Ich kam noch näher und küsste sie, was sie auf jeden Fall erwiederte. Wir küssten uns recht lang, und auch leidenschaftlich wenn ihr wisst was ich meine. (Falls nicht wir fassten uns auch gegenseitig an, was für mich natürlich extrem krass war, ich bin ja noch Jungfrau).


Und jetzt kommen wir zu dem Moment in welchem ich nicht weiß wieso ich nur so reagiert habe, weil das so überhaupt nicht zu mir passt.


Ich war über Ihr, wir küssten uns. Dann wollte ich ihr Hose ausziehen, was sie NICHT wollte, was ich natürlich auch merkte. Und ich wollte ihr die Hose auch nicht auszuiehen. Aber aus irgendeinem Gottverdammten Grund kam mir wegen was auch immer folgender beschissener Satz über die Lippen: "Zier dich doch nicht so." Ich habe mich in dem Moment in welchem er über meine Lippen kam schon unsagbar schlecht gefühlt. Ich habe mich sofort entschuldigt und gesagt das ich dass nicht sagen wollte und das nicht beabsichtigt war. Aber nun ja. Was kann man denn erwarten wenn man so etwas zu einer Frau sagt. Ich fühlte mich so schlecht. Ich wäre am liebsten gefahren was aber nicht ging da bei uns die Ausgangssperre gilt. Somit lagen wir nebeneinander und sie schlief irgendwann ein. Ich glaube ich habe wenn überhaupt meine Augen nur 2 Stunden zubekommen. Mir ging es während der Nacht so schlecht, ich habe immer noch so ein ekliges Gefühl. Ich finde mich selbst einfach eklig weil ich sowas gesagt habe.


Am nächsten Morgen versuchte ich mit Ihr noch einmal drüber zu reden. Ich entschuldigte mich und sie meinte darauf: "Jetzt weißt du was du nicht zu Frauen sagen solltest."

In diesem Moment war mir eigentlich schon klar das es dass war.

Wir redeten trotzdem noch, sie neckte mich auch zwischendurch wieder aber es war ganz anders als zuvor. Wir lagen noch recht lange nebeneinander und redeten ab und zu über belangloses Zeug.



Ich fuhr irgendwann und weinte erstmal in meinem Auto.


Ich weiß wie sich das hier alles anhört, aha er versucht sich als das Opfer hinzustellen. Aber nein das tue ich nicht. Ich weiß ganz genau wie unsagbar unverschämt, eklig, unsensibel und einfach dumm dieser Ausspruch war. Ich wünschte ich könnte die Zeit zurückdrehen. Ich wünschte ich könnte das ungeschehen machen. Und ich habe mich noch nie in meinem Leben so schlecht und eklig gefühlt wie momentan.

Ich kann nicht schlafen weil ich mir die ganze Zeit Vorwürfe mache, welche ja auch noch berechtigt sind. Ich muss ständig daran denken. Und ich fühle mich jedes mal elend.

Ich mag sie wirklich gerne und sie mochte mich auch echt gerne. Aber ich habe alles kaputt gemacht nur weil ich mit der Situation überfordert und nicht nachgedacht habe. Ich hasse mich dafür. Ich will auch gar keine Entschuldigungen für das Suchen. Es macht mich so kaputt.


Ich weiß nicht was ich machen soll. Mein bester Freund meinte auch nur: "Das war echt dumm und sehr gemein. Aber was anderes als sie inruhe lassen und weiter ziehen geht da nicht."

Aber ich kann das nicht. Ich mag sie sehr gerne. Und ich würde sie am liebsten..ach ich weiß auch nicht.


Ich kann wohlmöglich alles versuchen und mach mich nur zum Deppen. Ich bin so ein Arschloch.


Ich kann nicht mehr, das macht mich irgendwie alles so fertig. Ich sitze hier und weine schonwieder, das kann doch nicht sein. Ich wollte das nie sagen. Ich hätte mir nie denken können das mir so ein Ausspruch über die Lippen kommen könnte.


Ich hasse mich dafür. Mehr als alles andere. Sie ist so eine nette und bezaubernde Person. Und ich bin so ein Arschloch.


Ich habe Ihr auch schon noch einmal geschrieben um ihr zu zeigen wie leid mir das alles tut. Sie meinte ich habe durch diesen Ausspruch bei ihr eine 180 grad drehung vollführt.

Sie meinte noch was ich von Ihr erwarte. Ich schrieb das ich gar nichts erwarte und es mir einfach leid tut.

Darauf kam nur noch ein okay.


Ich weiß dass es das jetzt war.

Es tut mir so leid, und ich hasse mich selbst.


Sie hat mir in so einer kurzen Zeit so viel bedeutet.

Ich weiß das es hier wohl alles etwas überdramatisch dargestellt ist..Aber genau so fühle ich im Moment. Entschuldigt falls sich dadurch jemand auf den Schlips getreten fühlt.
Ich weiß auch das ich sie gerade erst kennengelernt habe und das man sich da keine so großen Gedanken machen sollte nach 2 mal treffen...aber ich schon ich fand sie einfach super.


Ich würde mich über Nachrichten freuen. Seien es nun positive oder negative, ganz egal.
 
Anzeige:
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.108
#2
Hey du,
ich finde, dein Freund hat recht. Du solltest sie jetzt nicht weiter anschreiben. Die Geschichte, auch wenn sie super süß angefangen hat, ist jetzt leider schon vorbei. Die Arbeit an dir selbst fängt aber jetzt erst an. Werde dir klar, *warum* es scheiße war, das zu sagen; und dann verzeihe dir irgendwann selbst.
Wir haben alle schon Mist ins Universum gehaucht, den wir bereuen und den wir nicht zurücknehmen können. Und wir werden es wieder tun!
 
Dabei
31 Mrz 2021
Beiträge
17
#3
Hey du,
ich finde, dein Freund hat recht. Du solltest sie jetzt nicht weiter anschreiben. Die Geschichte, auch wenn sie super süß angefangen hat, ist jetzt leider schon vorbei. Die Arbeit an dir selbst fängt aber jetzt erst an. Werde dir klar, *warum* es scheiße war, das zu sagen; und dann verzeihe dir irgendwann selbst.
Wir haben alle schon Mist ins Universum gehaucht, den wir bereuen und den wir nicht zurücknehmen können. Und wir werden es wieder tun!
Da hast du wohl leider recht. Aber wie du sagst, ich muss das jetzt mit mir klären.
Danke für die Antwort.
Einen schönen Tag wünsche ich noch.
 
Dabei
18 Mrz 2021
Beiträge
43
#4
Ist wirklich dumm gelaufen, aber das weißt du ja auch und das ist ein Fehler, der dir sicher kein zweites mal passieren wird. In dem Moment warst du überfordert und wusstest nicht, wie du dich verhalten solltest und hast dich dann leider extrem kontraproduktiv verhalten, dich jetzt ewig dafür zu hassen bringt dir aber auch nichts... Fehler macht wohl Jeder mal. Es ist aber auch verständlich, dass sie jetzt nicht mehr will... auch wenn es schade ist, da ihr euch ja sympathisch gewesen seid.

Ihr habt generell irgendwie viel zu schnell Vollgas gegeben, dafür, dass ihr euch grad erst kennengelernt habt... sowas geht leider öfters mal nach hinten los.

Aber was anderes als sie in Ruhe lassen und weiterziehen, kannst du nicht tun. Eines Tages wirst du wieder eine nette Frau kennenlernen und da wirst du dich gewiss anders verhalten.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.108
#5
Ich finde übrigens gut, dass du dich vorübergehend dafür hasst. Du solltest aber auch nicht vergessen, die Sozialisierung zu hassen und zu hinterfragen, die dich da so schlecht beraten und beeinflusst hat. Du weißt irgendwann vielleicht, was ich damit meine.
 
Dabei
18 Mrz 2021
Beiträge
43
#7
Man sagt nicht zu einer Frau, die deutlich signalisiert, dass sie das grad nicht möchte "Komm schon, zier dich doch nicht so"... schlimm, wenn man nicht sieht, was daran verwerflich ist. :oops:... aber der TE sieht ja selbst, dass er da ordentlich verbockt hat und Fehler macht Jeder. Deswegen sollte er sich jetzt nicht ewig hassen und einfach daraus lernen. Beim nächsten mal wird ihm sowas garantiert nicht mehr passieren.
 
Dabei
18 Mrz 2021
Beiträge
43
#9
Steht so ungefähr auf einer Stufe mit Sätzen wie "Komm schon, du willst es doch auch". Einfach Sätze, die komplett unangemessen und übergriffig sind in solchen Situationen. Aber dumme Sachen sagt im Eifer des Gefechts wohl jeder Mensch mal... der TE hat sich mehrfach entschuldigt und mehr kann er nicht tun, den Satz rückgängig machen geht ja nicht, daher sollte er jetzt nach vorne blicken und einfach draus lernen.

Die Frau würde ich allerdings in Ruhe lassen und nicht mehr anschreiben, außer sie meldet sich von sich aus nochmal.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.950
#10
Dann wollte ich ihr Hose ausziehen, was sie NICHT wollte, was ich natürlich auch merkte. Und ich wollte ihr die Hose auch nicht auszuiehen.
Wolltest du ihr die Hose nun ausziehen oder nicht?
Was ich meine: Wie ging es nach diesem Satz von dir weiter?
Sie meinte ich habe durch diesen Ausspruch bei ihr eine 180 grad drehung vollführt.
Das ist eine klare Aussage - immerhin weißt du nun wie du dran bist. Gerade ganz am Anfang kann ein einziger blöder Satz, ein komischer Geruch, ein bescheuertes Kleidungsstück, eine andere und doofe Frisur so abtörnend wirken, dass es das halt war.
Hast du eine Ahnung, warum du diesen primitiven Satz gesagt hast? Neigst du sonst auch zu klischeehaften Aussprüchen? Hast du in deiner Unsicherheit irgendwas abgespult, was du dazu im Kopf hattest? Warst du nicht nüchtern als du das gesagt hast?
 
Dabei
31 Mrz 2021
Beiträge
22
#11
Du hast direkt eine Grenze überschritten. Sie denkt es würde sich häufen, oder schlimmeres passieren.
Vertrauen ist damit pfutsch. Lass sie in frieden und gib ihr Zeit.
 
Dabei
31 Mrz 2021
Beiträge
17
#12
Ist wirklich dumm gelaufen, aber das weißt du ja auch und das ist ein Fehler, der dir sicher kein zweites mal passieren wird. In dem Moment warst du überfordert und wusstest nicht, wie du dich verhalten solltest und hast dich dann leider extrem kontraproduktiv verhalten, dich jetzt ewig dafür zu hassen bringt dir aber auch nichts... Fehler macht wohl Jeder mal. Es ist aber auch verständlich, dass sie jetzt nicht mehr will... auch wenn es schade ist, da ihr euch ja sympathisch gewesen seid.

Ihr habt generell irgendwie viel zu schnell Vollgas gegeben, dafür, dass ihr euch grad erst kennengelernt habt... sowas geht leider öfters mal nach hinten los.

Aber was anderes als sie in Ruhe lassen und weiterziehen, kannst du nicht tun. Eines Tages wirst du wieder eine nette Frau kennenlernen und da wirst du dich gewiss anders verhalten.
Danke für die Antwort, auch gerade von der weiblichen Seite ist mir das wichtig.
Ich war leider wirklich zu überfordert, trotzdem darf so ein Satz nicht passieren.

Ja das finde ich im Nachhinein auch, es ging alles etwas arg schnell, vielleicht hat mich gerade das überrumpelt. Aber ich will ja jetzt keine Ausreden suchen.

Also deutet wirklich alles auf komplett in Ruhe lassen hin?
Dachte ich mir schon, schade aber so ist es nun einmal.

Vielen Dank für deine Antwort, das hat mir auf jeden Fall weiter geholfen.
 
Dabei
18 Mrz 2021
Beiträge
43
#13
Ja das finde ich im Nachhinein auch, es ging alles etwas arg schnell, vielleicht hat mich gerade das überrumpelt.
Ich denke auch, dass dich das überrumpelt und überfordert hat... sie hat ja zuerst offenbar auch schon deutlich Nähe zu dir gesucht, aber dann ging alles irgendwie zu schnell und dann ist dir halt so ein blöder Kommentar rausgerutscht... kann man leider jetzt nicht mehr ändern-

Ich würde sie an deiner Stelle jetzt wirklich komplett in Ruhe lassen... sollte sie noch Interesse haben, wenn sich das alles etwas gesetzt hat, wird sie sich sicher von selbst wieder bei dir melden. :)
 
Dabei
31 Mrz 2021
Beiträge
17
#14
Wolltest du ihr die Hose nun ausziehen oder nicht?
Was ich meine: Wie ging es nach diesem Satz von dir weiter?

Das ist eine klare Aussage - immerhin weißt du nun wie du dran bist. Gerade ganz am Anfang kann ein einziger blöder Satz, ein komischer Geruch, ein bescheuertes Kleidungsstück, eine andere und doofe Frisur so abtörnend wirken, dass es das halt war.
Hast du eine Ahnung, warum du diesen primitiven Satz gesagt hast? Neigst du sonst auch zu klischeehaften Aussprüchen? Hast du in deiner Unsicherheit irgendwas abgespult, was du dazu im Kopf hattest? Warst du nicht nüchtern als du das gesagt hast?
Das verstehe ich nicht ganz, wie meinst du nach diesem Satz?

Ja da hast du wohl recht, so schade ich es finde muss ich Sie wohl ziehen lassen.
Ich habe weder getrunken noch war ich auf irgendwelchen Drogen.

Ich kann leider selbst nicht genau sagen wieso ich das gesagt habe. Vielleicht hast du recht und ich habe in meiner Unsicherheit versucht "Dominanter" zu wirken? Und hab dabei komplett das falsche gesagt.
Ich neige eigentlich überhaupt nicht zu solchen Aussprüchen und bin auch eigentlich eher der zurückhaltende und schüchterne Typ.
Vielleicht wollte ich in dem Moment etwas sein was ich nicht bin?
Ich weiß es nicht.

Aber ein paar gute Fragen, ich werde mal darüber in Ruhe nachdenken.
Vielen Dank für deine Antwort!
 
Dabei
31 Mrz 2021
Beiträge
17
#15
Ich denke auch, dass dich das überrumpelt und überfordert hat... sie hat ja zuerst offenbar auch schon deutlich Nähe zu dir gesucht, aber dann ging alles irgendwie zu schnell und dann ist dir halt so ein blöder Kommentar rausgerutscht... kann man leider jetzt nicht mehr ändern-

Ich würde sie an deiner Stelle jetzt wirklich komplett in Ruhe lassen... sollte sie noch Interesse haben, wenn sich das alles etwas gesetzt hat, wird sie sich sicher von selbst wieder bei dir melden. :)

Ja nun ja, entschuldigt den Kommentar an sich trotzdem nicht, aber könnte gut sein.

Sie schickt die ganze Zeit Bilder und Videos über Snapchat, auch von sich, ich kann das nicht deuten, keine Ahnung was das soll.
Es macht es auf jeden Fall nicht einfacher, Abstand zu nehmen.

Zählt das schon auf bei sich melden? Ich glaube nicht.

Also wäre das beste einfach abwarten und warten bis sie sich vielleicht wieder meldet?
Okay

Danke für die Antworten.
 
Dabei
31 Mrz 2021
Beiträge
17
#16
Du hast direkt eine Grenze überschritten. Sie denkt es würde sich häufen, oder schlimmeres passieren.
Vertrauen ist damit pfutsch. Lass sie in frieden und gib ihr Zeit.
Ja das war eine direkte Grenze und das weiß ich auch. Es tut mir auch Leid, ich weiß nicht was in dem Moment über mich gekommen ist.
Wenn sie das denkt, kann ich ihr es auf jeden Fall nicht verübeln.

Ja das ist wohl das beste, dankeschön
Vielen Dank für die Nachricht.
 
Dabei
18 Mrz 2021
Beiträge
43
#17
Sie schickt die ganze Zeit Bilder und Videos über Snapchat, auch von sich, ich kann das nicht deuten, keine Ahnung was das soll.
Es macht es auf jeden Fall nicht einfacher, Abstand zu nehmen.

Zählt das schon auf bei sich melden? Ich glaube nicht.
Hmm, schwer das Verhalten von ihr zu deuten... schickt sie die Sachen öffentlich oder speziell privat an dich?
 
Dabei
31 Mrz 2021
Beiträge
17
#18
Hmm, schwer das Verhalten von ihr zu deuten... schickt sie die Sachen öffentlich oder speziell privat an dich?
Das weiß ich nicht genau. Aber ich denke nicht nur an mich.
Das ist vielleicht auch nur dazu da, die Punkte aufrecht zu erhalten die man bekommt wenn man regelmäßig über die App mit einer Person Bilder austauscht.
Danke für die Antwort.
 
Dabei
31 Mrz 2021
Beiträge
17
#19
Ich habe gerade einen Vorschlag bekommen und wollte diesen hier vielleicht auch nochmal zur Diskussion anbringen:

Jemand meinte es könnte vielleicht helfen einen Brief zu schreiben in welchem ich das alles noch einmal offen lege und ihr diesen dann persönlich vorbei bringe. Er meinte das hätte bei seiner Freundin als sie sich extrem gestritten hatten auch weitergeholfen.
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
1.031
#20
Hallo Dumbboy,
Ich habe gerade einen Vorschlag bekommen und wollte diesen hier vielleicht auch nochmal zur Diskussion anbringen:

Jemand meinte es könnte vielleicht helfen einen Brief zu schreiben in welchem ich das alles noch einmal offen lege und ihr diesen dann persönlich vorbei bringe. Er meinte das hätte bei seiner Freundin als sie sich extrem gestritten hatten auch weitergeholfen.
Schluß jetzt.
Nicht klammern, nicht kriechen, sondern Ruhe geben.
Ist nicht böse gemeint, aber ernst.

Gruss, Rapante
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.108
#21
Ihr habt generell irgendwie viel zu schnell Vollgas gegeben, dafür, dass ihr euch grad erst kennengelernt habt... sowas geht leider öfters mal nach hinten los.
Wenn sich beide sind, ist Vollgas genau die richtige Geschwindigkeit. Das führt mich dann zu...
Was ist denn an diesem Satz so verwerflich?
Was intime Handlungen erst zu Sex macht, ist Konsens. Ich habe das immer so wie beim Kollone fahren gemacht: der/die Langsamste gibt das Tempo vor. Da zu drängeln und überholen zu wollen ist unnötiger Druck, außerdem ist es mega respektlos.
Jemand meinte es könnte vielleicht helfen einen Brief zu schreiben in welchem ich das alles noch einmal offen lege und ihr diesen dann persönlich vorbei bringe. Er meinte das hätte bei seiner Freundin als sie sich extrem gestritten hatten auch weitergeholfen.
Auf gar keinen Fall. Das passt vielleicht bei deinem Kumpel und der Ex-Freundin, aber in eurer Situation ist das unangebracht. Sie muss ja jetzt nicht ausbaden und weitere ungewollte Annäherungen von dir ertragen, nur weil du dich schlecht fühlst.
 
Dabei
31 Mrz 2021
Beiträge
17
#23
Wenn sich beide sind, ist Vollgas genau die richtige Geschwindigkeit. Das führt mich dann zu...

Was intime Handlungen erst zu Sex macht, ist Konsens. Ich habe das immer so wie beim Kollone fahren gemacht: der/die Langsamste gibt das Tempo vor. Da zu drängeln und überholen zu wollen ist unnötiger Druck, außerdem ist es mega respektlos.

Auf gar keinen Fall. Das passt vielleicht bei deinem Kumpel und der Ex-Freundin, aber in eurer Situation ist das unangebracht. Sie muss ja jetzt nicht ausbaden und weitere ungewollte Annäherungen von dir ertragen, nur weil du dich schlecht fühlst.
Hallo Zufallsgenerator,

nochmal danke für die Antwort.

Da hast du recht, das war extrem respektlos.

Danke für die Meinung bei dem Brief.
 
Dabei
31 Mrz 2021
Beiträge
17
#25
Oh. Sorry, ich wollte nicht in der Wunde bohren, ich wollte es für @Kaan68 nur kurz erläutern. Ich finde es wichtig, dass darüber gesprochen wird.
Das war kein in die Wunde bohren alles gut.
Bin ich ja selbst dran Schuld, und mit der Entscheidung das ins Internet zu schreiben war ja eh klar dass das jetzt öfter thematisiert wird.

Es ist auch wichtig das darüber gesprochen wird, danke für die Antworten.
 
Dabei
18 Mrz 2021
Beiträge
43
#26
Ich habe gerade einen Vorschlag bekommen und wollte diesen hier vielleicht auch nochmal zur Diskussion anbringen:

Jemand meinte es könnte vielleicht helfen einen Brief zu schreiben in welchem ich das alles noch einmal offen lege und ihr diesen dann persönlich vorbei bringe. Er meinte das hätte bei seiner Freundin als sie sich extrem gestritten hatten auch weitergeholfen.
Ich stimme da den anderen zu... das würde ich nicht tun. Ich würde jetzt wirklich mich erstmal komplett zurückziehen und warten, ob sie von selbst nochmal auf dich zukommt - und wenn nicht, dann weiterziehen und nach vorne blicken.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.950
#28
Das verstehe ich nicht ganz, wie meinst du nach diesem Satz?
Mich hatte einfach nur nochmal der Ablauf interessiert, weil ich es verwirrend fand was du geschrieben hast:
Du schriebst: Ihr wart zugange. Dann schriebst du, du wolltest ihr die Hose ausziehen, dann schriebst du, du wolltest ihr die Hose nicht ausziehen. Fand ich widersprüchlich.
Aber ich habe jetzt mitgenommen, dass du versucht hast, ihr die Hose ausziehen und dann gemerkt hast dass Sie das nicht wollte. Dann hast du diesen Satz gesagt. Dann hast du aber doch von ihr abgelassen und dich für den Satz entschuldigt, und danach seid ihr erst mal nebeneinander gelegen und habt nichts mehr gesagt. Also beide irgendwie peinlich berührt, aber mehr auch wieder nicht.

Jemand meinte es könnte vielleicht helfen einen Brief zu schreiben in welchem ich das alles noch einmal offen lege und ihr diesen dann persönlich vorbei bringe. Er meinte das hätte bei seiner Freundin als sie sich extrem gestritten hatten auch weitergeholfen.
Sowas mag vielleicht passen, wenn man bereits eine Beziehung hat. Aber wenn man einfach nur 1x miteinander rumgemacht hat und das etwas blöd gelaufen ist, fände ich einen Brief zu monströs. Soooo katastrophal verletztend war dein Satz ja auch wieder nicht. Er war halt doof und hat sie abgetörnt, aber immerhin nicht so verschreckt, dass sie den Kontakt zu dir abgebrochen hätte.

Wenn ihr eine humorvolle Ebene haben solltet und sie dir weiterhin Sachen schickt, könntest du ihr nicht nach ein paar Tagen auch was schicken, was irgendwie originell ist und sowas wie "Wie wärs mit "alles auf Anfang"?? - erst mal mit Abstand, versprochen!" dazuschreiben?
Schlimmstenfalls findet sie das doof, und dann wars das halt endgültig. Vielleicht findet sie es aber auch originell, liebenswert, was weiß ich ...?
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.218
#29
Mich hatte einfach nur nochmal der Ablauf interessiert, weil ich es verwirrend fand was du geschrieben hast:
Du schriebst: Ihr wart zugange. Dann schriebst du, du wolltest ihr die Hose ausziehen, dann schriebst du, du wolltest ihr die Hose nicht ausziehen. Fand ich widersprüchlich.
Aber ich habe jetzt mitgenommen, dass du versucht hast, ihr die Hose ausziehen und dann gemerkt hast dass Sie das nicht wollte. Dann hast du diesen Satz gesagt. Dann hast du aber doch von ihr abgelassen und dich für den Satz entschuldigt, und danach seid ihr erst mal nebeneinander gelegen und habt nichts mehr gesagt. Also beide irgendwie peinlich berührt, aber mehr auch wieder nicht.


Sowas mag vielleicht passen, wenn man bereits eine Beziehung hat. Aber wenn man einfach nur 1x miteinander rumgemacht hat und das etwas blöd gelaufen ist, fände ich einen Brief zu monströs. Soooo katastrophal verletztend war dein Satz ja auch wieder nicht. Er war halt doof und hat sie abgetörnt, aber immerhin nicht so verschreckt, dass sie den Kontakt zu dir abgebrochen hätte.

Wenn ihr eine humorvolle Ebene haben solltet und sie dir weiterhin Sachen schickt, könntest du ihr nicht nach ein paar Tagen auch was schicken, was irgendwie originell ist und sowas wie "Wie wärs mit "alles auf Anfang"?? - erst mal mit Abstand, versprochen!" dazuschreiben?
Schlimmstenfalls findet sie das doof, und dann wars das halt endgültig. Vielleicht findet sie es aber auch originell, liebenswert, was weiß ich ...?
ja, so ähnlich hab ich auch empfunden, als ich das gelesen hab.
Ich sehe in dem Satz zwar auch eine Entgleisung, aber keine Katastrophe.
Michwürde interessieren, ob die Frau weiß, das du Jungfrau bist und recht unerfahrenen.
Da würd ich persönlich nachsichtiger sein, als bei einem „Serientäter“ 😉
 
Dabei
31 Mrz 2021
Beiträge
17
#30
ja, so ähnlich hab ich auch empfunden, als ich das gelesen hab.
Ich sehe in dem Satz zwar auch eine Entgleisung, aber keine Katastrophe.
Michwürde interessieren, ob die Frau weiß, das du Jungfrau bist und recht unerfahrenen.
Da würd ich persönlich nachsichtiger sein, als bei einem „Serientäter“ 😉
Also doch nochmal schreiben.
Ja ich habe es ihr nachdem ich den Satz gesagt habe erzählt das ich noch Jungfrau bin.
Danke für die Antwort.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben