HILFE, Verlobte lügt und hat sich total verändert.

Dabei
23 Jun 2017
Beiträge
1
#1
Hallo zusammen,

ich habe ein riesiges Problem.

Ich 29 und meine verlobte(25) sind seit ca. 4 Jahren zusammen, seit einem Jahr verlobt und habe uns dieses Jahr ein Hausgekauft und komplett renoviert. Wir haben geplant dieses Jahr zu heiraten und schwanger zu werden.

Nun zu unserer Beziehung in Kurzform. Als wir zusammengekommen sind war meine Freundin sehr eifersüchtig, da Sie von Ihrem ex betrogen und rausgeschmissen wurde. Ich habe alles getan damit Sie mir vertraut. Bin nicht mehr alleine ausgegangen, habe den Kontakt zu speziellen Freundinnen auf Ihren Wunsch beendet , hab Sie in meine Handy gucken lassen etc. Es war damals nicht ganz zu verstehen für mich aber ich habe es ohne zu zögern für Sie geplant. Da Sie im Schichtdienst arbeiten haben wir auf Ihren Wunsch quasi alles zusammen gemacht in unserer gemeinsamen Zeit. Auch wenn mir das damals ab und zu zu viel war, da es meine erste richtige Beziehung ist. Aber ich habe alles getan was Sie sich gewünscht hat. Wenn ich mal los war hat Sie andauernd geschrieben wann ich denn nach hause komme und wo ich bin. Also sehr eifersüchtig.

Nun zu dem Problem. Auf der Weihnachtsfeier vor einem Jahr hat Sie einen gutaussehenden Single Kollegen kennengelernt, welcher ein ziemlicher Aufreißer ist. Da Sie es mir erzählt hatte, hatte ich kein Problem damit. Dazu ist noch gesagt, wenn wir zusammen irgendwo sind trinkt Sie nie und wenn Sie alleine unterwegs ist, kommt Sie recht betrunken immer nach Hause. EIn paar tage später hatte ich Geburtstag und wir wollten zusammen essen gehen. Da ich Sie "krank" war haben wir nicht außer ein bisschen shoppe gemacht. Am nächsten tag ist Sie zu Hause geblieben und lag angeblich krank im Bett. Durch einen blöden Zufall, Sie hatte sie bei meinem Dienst-pc nicht bei Facebook ausgeloggt, habe ich gesehen das Sie sich mit diesem Typen getroffen hat und Ihre neues Outfit an hatte. Ich war total geschockt da Sie an meinem Geburtstag für dieses Treffen shoppen war und mich belogen hatte. Ich habe Sie darauf angesprochen. Es tat Ihr total Leid und hat den Kontakt beendet.
Nun kam es auf der nächsten Weihnachtsfeier dazu das Sie Nachts nicht wie abgesprochen nach Hause kam und bei einer Kollegin geschlafen hat. Sie sagte mir Ihr Handy war alle und Sie war noch auf einer Hausparty bei diesem Typen. Fand ich wieder nicht geil aber Sie hat es mir erzählt ich wollte nur das Sie ehrlich ist.

Nun ein paar Monate später fing Sie immer mehr an sich zu verändern. Wir hatten kaum noch Sex, sie wollte keine Zuneigung mehr, war nur noch zickig mir gegenüber. (Der Umbau war in Gang und sehr stressig). Ich stand auch sehr unter Strom und war häufig gereizt.

Einen Abend wollte Sie mal wieder mit Ihren Kolleginnen feiern gehen. Da es nur Mädels waren hatte ich kein Problem, da ich eh fehl am Platz gewesen wäre. Sie wollte gegen 1 zu hause sein, da wir einen Hund haben welcher am nächsten tag bewegt werden musste, Im nachhinein, da Sie nicht lügen kann, und vielen Fragen, habe ich erfahren das der Typ und weitere männliche Kollegen auch dabei war. Ich war wieder enttäuscht. Sie versicherte mir das er nur ein Freund ist und es einfach Spaß macht mit Ihm zu feiern. ( Alles ohne Emotionen und mit einem lächeln) Sie wird mich aber nicht mehr anlügen. 2 Tage später wollte ich Abends alleine ein paar tage mit meinem Dad in den Urlaub. Sie war unglaublich lieb zu mir kam noch auf der Arbeit vorbei um sich von mir zu verabschieden und sagte Sie geht alleine ein bisschen shoppen.
Da Sie auf Ihrem Handy mit meine Google account angemeldet war. habe ich gesehen das Sie Ihn zu hause abholte und Sie gemeinsam an die Ostsee fuhren. Das war wirklich kein absichtliches stalken, einfach mal wieder dumm von Ihr. Darauf hin bin ich nach Hause gefahren hab meine Sachen geholt Ihr geschrieben dass ich mich nicht mehr veraschen lasse und das es aus ist.

Sie schrieb mir 1000 mal und rief mich heulend an das es Ihr so leid täte. Sie wäre so dämlich und es tue Ihr so Leid. Das erste mal Emotionen nach langer zeit. Ich dachte, ok vllt hat Sie es verstanden. die " tage danach war Sie allerdings wieder mit Ihm feiern, rotzbesoffen das Sie nichts mehr weiß , hat gekifft. Also alles so garnicht, So wie ich Sie kenne. Sie hat sich dann auch noch, nachdem Sie mich gefragt hatt mit Ihm zum brunchen getroffen. Ich war geschockt das Sie mich das fragt, da Ich Ihr gesagt habe das mich das verletzt, aber was soll ich tun, wenn ich es verbieten würde macht Sie es heimlich.

Jedenfalls habe ich nach meiner Rückkehr versucht mit Ihr zu sprechen, dass ich mega verletzt bin und nicht weiß was ich tun soll. Warum ihr der Kontakt mit dem Typen so wichtig ist. Sie sagt Sie fühlt sich von mir eingeengt, Sie will ihre Freiheiten, will auch mal feiern gehen. Sie weiss das ich der Mann fürs leben bin und ein toller Papa wäre, fürsorglich, verlässlig. Aber im Moment hat Sie mich über ist nicht gerne mit mir zusammen. Und will Geheinisse. Sie will mich weiterhin heiraten und Kinder bekommen, es sei vllt nur eine Phase. MNächstes jahr ist Sie hoffentlich schwanger und will die Zeit jetzt noch genießen.
Ich habe gesagt können wir nicht vllt auch mal zusammen feiern gehen und ich lerne den Typen mal kenne. Vllt wäre das für mich einfacher es zu verstehen aber das will Sie nicht. Ich habe gesagt das waren nicht unsere gemeinsamen Pläne und ich glaube nicht das ich das will. Darauf hat Sie gesagt dann trenne ich mich und gehe zu einer Freundin.

Ich bin wieder einmal eingeknickt und habe mich auf einen Deal eingelassen. Sie kann machen was Sie will, mit Ihm schreiben etc. ich würde nur gerne wissen wenn Sie sich mit Ihm trifft. Ich schaue mir das die nächste Wochen an und gucke ob ich damit leben kann.

Ich weiss das Sie täglich mit Ihm schreibt und löscht auch die Chatverläufe, da Sie gesagt hat ich könne gerne in Ihr Handy gucken . Da waren Nachrichten von ihm und am nächsten tag war alles weg. Wenn ich da bin hat Sie Ihr Handy ständig bei sich selbst wenn Sie duscht liegt es im Bad. Also Sie will auf keinen Fall das ich sehe was er Ihr schriebt.

Ihr glaubt nicht wie gerne ich Ihr vertrauen würde aber ich hoffe Ihr versteht das es verdammt schwer fällt. Jetzt am Wochenende ist Sie wieder beide tage feiern und schläft bei Freundinnen und am Sonntag trifft Sie sich mit einer "Freundin" beim Brunchen.

Ich bin leider viel zu lieb und kann nicht lange sauer sein. Ich bin sehr emotional und es belastet mich unglaublich. Ich versuche mich ein wenig rar zu machen, weniger schreiben etc. und besser gelaunt zu sein wenn wir uns sehen. Aber mir geht es halt extrem scheiße. Ich habe Angst das Sie nur wegen dem Haus mit mir zusammen bleibt.

Ich hoffe nun das hier vielleicht jemand eine Rat hat was mit Ihr los ist, ob das wirklich nur eine Phase ist. Ich persönlich bin mittlerweile da angekommen, dass ich keinen Chance mehr sehe das unsere Zukunft einen Sinn hat, wenn es so weitergeht.

Bin über jede Antwort Dankbar

P.s sorry für die fehlen Tippfehler musste mich beeilen.
Vielleicht sei noch gesagt das ich Ihr immer sehr viel Aufmerksamkeit und Komplimente gemacht habe. Ich war viel zu weich bin immer eingeknickt.
 
Anzeige:
P

Papatom

Gast
#2
Moin,

langer Text, kurze Antwort. Du gibst sie Dir doch selber

Vielleicht sei noch gesagt das ich Ihr immer sehr viel Aufmerksamkeit und Komplimente gemacht habe. Ich war viel zu weich bin immer eingeknickt.
Abgesehen davon, dass Ihr jung zusammengekommen seid und sie sich wohlmöglich einfach ausleben möchte, ist es eben das.

Sie kann mit Dir machen was sie will. Du machst das hechelnde Hündchen.

Der Hammer:

Als wir zusammengekommen sind war meine Freundin sehr eifersüchtig, da Sie von Ihrem ex betrogen und rausgeschmissen wurde. Ich habe alles getan damit Sie mir vertraut.
Da hast Du es schon verbockt. Wenn sie eifersüchtig ist, weil sie schlechte Erfahrungen hatte, dann ist das IHR Job, zu vertrauen. Was kannst Du denn für den blöden Ex.
Der normale Weg ist eben, dass die Forderungen immer dreister werden, da sie nicht versteht, dass Sie IHR Problem lösen muss. Nicht Du. Als Nebeneffekt merkt sie aber schon, dass Du Dich zum Deppen machst. Das wirk extrem unattraktiv und sie schaut sich nach Alternativen um. Wie geschehen.

Ganz ehrlich? Lass sie sich ausleben. Ohne Dich

Grüße
 
Dabei
27 Aug 2012
Beiträge
2.249
Alter
34
#3
Sie will ihre Freiheiten, will auch mal feiern gehen.
Aha, sie will also all das, was sie dir seit Tag 1 eurer Beziehung verboten hat. Erkennst du den Fehler?

Es ist genau, wie Tom es sagt:

Sie kann mit Dir machen was sie will. Du machst das hechelnde Hündchen.
Eure Beziehung ist grauenhaft. War sie schon immer. Du hast dir viel zu viel gefallen und dich einschränken lassen, hättest du NIE machen dürfen. Ihre Eifersucht war nicht dein Problem. Und jetzt hat sie die Dreistigkeit, das alles für sich zu beanspruchen? Hallo Kollege, sie fickt den anderen Typen und du stehst einfach so brav nickend daneben? Geht's dir nicht mehr gut oder wie? Du kannst diese Frau doch nicht ernsthaft weiterhin als potenzielle Mutter deiner Kinder ansehen, da muss ich echt herzlich lachen :lol:, sorry!

Du musst die Beziehung umgehend beenden und jeglichen Kontakt zu ihr danach für immer einstellen. Schmeiß sie gefälligst raus aus Haus und deinem Leben. Ach was red ich...so wie du dich beschreibst, bist du dafür eh zu schwach und weich. Gut, dann leide halt, lebe ein Leben als Gehörnter. Anscheinend bist du dir selbst nicht mehr wert. Und vielleicht hast du damit ja auch Recht...Menschen wie du, die sich so behandeln lassen, verdienen's auch im Grunde nicht besser, wenn sie nicht die Motivation finden, an der Lage was zu ändern
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.871
#5
TJ2091 hat gesagt.:
Ich hoffe nun das hier vielleicht jemand eine Rat hat was mit Ihr los ist, ob das wirklich nur eine Phase ist.
Da du den Typen als "Aufreißer" beschrieben hast, wäre meine Vermutung, dass sie sich in den verliebt hat und aber weiß, dass es nichts ernstes werden kann, er nicht geeignet ist für das gesettelte Leben, das sie ja eigentlich auch noch haben möchte. Ist aber nur eine Vermutung.

Papatom hat gesagt.:
Sie kann mit Dir machen was sie will. Du machst das hechelnde Hündchen.
Sachen mit jemandem machen zu können und Sachen tatsächlich zu machen hängt für mich nicht kausal zusammen. Das würde ja bedeuten, dass wenn er nicht so weich und emotional wäre, sie ihm noch treu wäre und das glaube ich einfach nicht.. Sie hat ihn sich doch ausgesucht, sie wusste ja wie er ist und genau das hat sie damals nach ihrem Ex ja auch gebraucht.
Ich denke man macht Sachen, wenn es keine Rolle mehr spielt, ob man sie mit demjenigen machen kann oder nicht.

YouKnowMyName hat gesagt.:
Menschen wie du, (...), verdienen's auch im Grunde nicht besser, (...)
Wenn ich solche Sätze lese, möchte ich mich übergeben. Fühlst du dich selber schön groß, wenn du den TE klein machst? Ein Mann der seine Frau immer geliebt hat und sich trotz ihrer Respektlosigkeit noch Mühe gegeben zu verstehen wo sie Bedürfnisse hat, die von ihm wohl nicht gestillt werden, verdient sehr wohl besser.

@TJ2901
Ich sehe allerdings auch keine Alternative mehr zur Trennung. Das Einzige, was mir noch einfällt, wäre die Verhältnisse zu lockern im Sinne von "Okay, du darfst, ich aber auch". Aber warum ich dir eher raten würde dich von ihr wegzuorientieren, ist ihre Respektlosigkeit und Feigheit mit der sie das gehandhabt hat. Du hast selbst gesagt, dass du einfach nur Ehrlichkeit von ihr erwartest und nichtmal das hat sie dir gegeben. Sie ist dir in deinen Versuchen etwas zu verbessern wenig bis gar nicht entgegegen gekommen und von daher denke ich, dass das Vertrauen damit wohl verloren ist und damit eben die Grundlage für alles.

Nebenbei finde ich aber auch, dass du mit deinen "Kompromissen" zu Beginn der Beziehung eine ungute Grundlage gelegt hast, weil sich Vertrauen ja dadurch gar nicht aufbauen musste. Du hattest quasi Verständnis dafür, dass sie misstraut, das macht das ganze Konzept irgendwie hinfällig..
 
P

Papatom

Gast
#6
Hi,

Das würde ja bedeuten, dass wenn er nicht so weich und emotional wäre, sie ihm noch treu wäre
Nö, das würde lediglich bedeuten, dass er Ihr eine Grenze aufgezeigt hätte. Ihr Eifersuchtsmechanismus beruht auf dem Irrtum, er wäre dafür verantwortlich, dass sie nicht eifersüchtig ist. Was natürlich Quatsch ist.

Dadurch dass er aber mitmacht und sich noch Mühe gibt wird er eben unterbewußt abgewertet. Sie selber merkt ja auch, dass es iergendwie nicht reicht. Sie sucht sich Alternativen un erhöht trotzdem den Druck auf ihn mit Verboten.

ER hätte sich dann einfach selber geschützt, da er verstanden hat, was sie da abzieht....sie hätte eh gemacht was sie vorhatte, da sie es eben nicht versteht....

Grüße
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.537
#7
Ich kann mich da nur anschließen. Davon abgesehen, dass sie eine notorische Lügnerin ist und dich mit dem Typen seit Monaten betrügt fand ich die Aktion an dem Geburtstag besonders übel. Sagt ein geplantes Geburtstagsessen mit Hilfe einer Lüge ab und lässt sich an dem Tag von dem anderen durchvögeln. Das spricht aus meiner Sicht eine klare Sprache wie sehr sie dich respektiert und wertschätzt.

Ich bin leider viel zu lieb und kann nicht lange sauer sein. Ich bin sehr emotional und es belastet mich unglaublich.
Entschuldigung, aber du bist nicht viel zu lieb sondern dumm und naiv. Dass man an der ersten Freundin vielleicht ein wenig mehr hängt als an darauf folgenden kann ich nachvollziehen, aber du hast dich mit deinem treudoofen Verhalten und wiederholtem Einknicken schon längst zum speichelleckenden Volldeppen gemacht. Diese drastischen Worte sind nicht als Beleidigung gemeint sondern zielend darauf ab, dass du deine rosarote Brille absetzt und in der Realität ankommst. Und die sieht so aus, dass ihr keinen Sex mehr habt weil sie sich den Sex bei dem "Aufreißer" holt. Auch wenn du es vielleicht nicht wahrhaben willst steht das völlig außer Frage. Sie hat dir nur den Teil von ihrem Lügengerüst erzählt den du eh schon wusstest.

Wie Papatom schon schrieb hast du dir die Antwort bereits selber gegeben:

Ich persönlich bin mittlerweile da angekommen, dass ich keinen Chance mehr sehe das unsere Zukunft einen Sinn hat, wenn es so weitergeht.
Um der Sache etwas Positives abzugewinnen: Ihr seid noch nicht verheiratet und habt vor allem noch keine Kinder.

Der Traum von der gemeinsamen Zukunft mit Ehe, Haus und Kindern ist ausgeträumt. Es sei denn du ziehst die völlige Selbstaufgabe vor und verschwendest noch mehr Lebenszeit mit dieser mehr oder weniger gestörten Frau die dich seit Monaten nach Strich und Faden verarscht.

Du musst die Beziehung umgehend beenden und jeglichen Kontakt zu ihr danach für immer einstellen. Schmeiß sie gefälligst raus aus Haus und deinem Leben.
... und je schneller desto besser. Es wird Zeit, dass du dich wie ein Mann verhältst und nicht wie das bereits erwähnte hechelnde Hündchen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben