Freundin hatte vor langer Zeit eine "Friends with benefits"-Sache / Für mich problematisch...

Dabei
16 Sep 2016
Beiträge
1
Alter
43
#1
Freundin hatte vor langer Zeit eine "Friends with benefits"-Sache / Für mich problematisch...

Hallo Leute,

bin neu hier und habe mich extra wegen meiner Frage hier angemeldet...

Mein Problem:
Ich bin 40, meine Freundin (seit 7 Wochen...) ist 29. Da wir ehrlich zueinander sind, hat sie mir letztens ganz offen erzählt, das sie zu einem ihrer Ex-Freunde (Ende vor fast 5 Jahren) noch lockeren Kontakt hat, ziemlich selten, einmal im Monat vielleicht, er hat auch seit mehreren Jahren eine feste Freundin, das ist auch nicht das Problem.
Vielmehr hat mich ihre Aussage "Das war auch keine richtige Beziehung, sondern eher so Freundschaft +, friends with benefits eben. Und als er dann seine jetzige Freundin kennenlernte, war das auch sofort vorbei und seitdem war da auch nichts mehr..."
Okay. Hört sich ja gut an.
Ist es für mich aber irgendwie nicht. Ich kenne solche Freundschaften + nicht, weder von mir noch aus meinem Bekanntenkreis. Ich kann irgendwie ganz schwer damit umgehen. Ich weiß nicht mal, was genau mich daran stört. An ihren "normalen" ehemaligen Beziehungen stört mich gar nix. Nur an dieser benefit-Sache habe ich irgendwie zu knabbern.
Denke ich für mich, wenn sie sowas einmal anfängt, kann sie es jederzeit wieder tun? Ich vertraue ihr, wir sind total happy (7 Wochen, schwer verliebt...), und das ist wie gesagt 5 Jahre her. Und trotzdem mache ich mir immer wieder einen Kopf, warum sie so etwas gemacht hat. Ich kann mir Sex ohne Gefühle nicht vorstellen. Konnte ich auch noch nie. Und sie hat mir gesagt, dass sie nur mich will, das andere wäre lange vorbei, sowas hatte sie auch nur einmal und nur für ein paar Wochen. Kann das auch am Altersunterschied liegen, es liegen 11 Jahre zwischen uns, reicht das schon, das sie mit ihrer Sexualität anders umgeht als ich noch ihrem Alter?
Könnt ihr mich verstehen?
 
Dabei
16 Sep 2016
Beiträge
5
Alter
25
#2
Hey ich bin ebenso neu angemeldet seit heute,

Also ich bin noch ein paar Jahre jünger als deine Freundin und kann dir sagen, dass das heutzutage für viele junge Leute normal ist. Also ich habe 4 Jahre auch nur Offene Beziehungen gehabt und auch nie eine Form von Liebe empfunden, dass ist gerade für die Gefühlswelt die abgestellt wird natürlich nicht optimal und meistens hat einer dann immer Gefühle irgendwann und es wird beendet.

Sieh mal es ist 5 Jahre her, ihr seid glücklich und habt in Form einer Beziehung ein Verhältnis.

Die meisten offenen Beziehungen werden vorher schon beziffert, also wie ich such keine Beziehung und der andere ist der gleichen Meinung, wahrscheinlich waren die vorher befreundet und es hat sich daraus ergeben, aber heißt nicht, dass sie eure Beziehung jetzt in sowas umwandeln möchte mal ganz blöde ausgedrückt.

Es ist wie gesagt leider eine Normalität geworden, wird auch oft unter dem Begriff Mingle tituliert. Es gibt halt für viele Sex ohne Gefühle, aber das hat nichts mit eurer Beziehung zutun :)!
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.643
#3
Das kommt davon, dass man will, dass der Partner ehrlich ist - dann ist ers und man kann nicht damit umgehen...

Das ist ihr Vorleben und hat nichts mit dir zu tun.

Und vor allem ist es ewig lange her!

Freunschaften mit Benefits hat man in der Regel, wenn man keine Beziehung eingehen möchte, aber trotzdem nicht auf Sex verzichten möchte. Vor allem, wenn man kein Typ für ONS´s ist und es lieber vertraut haben möchte.
 
L

Lonesome Rider

Gast
#4
Heute so, morgen so. Mit der Zeit ändern sich auch die Präferenzen. Aber dir soll es doch egal sein, denn ihr seid ja zusammen. Sie tat damals das, was sie für richtig hielt, dass musst Du so hinnehmen. Hake es ab, ihr liebt euch doch - das ist alles, was zählt.

Ich persönlich halte nicht viel von Freundschaft+, wobei ich nicht diese Art einer Beziehung (irgendwo ist es ja auch eine Beziehung) an sich kritisch betrachte, sondern die "Zeitverschwendung", die darin liegt. Denn es ist in jeder Hinsicht etwas anderes, seinen sexuellen Bedürfnissen in einer Beziehung nachzukommen, als wenn man einfach nur so mit jemanden in die Kiste steigt. Letzteres ist mitunter recht "mechanisch", völlig ohne Gefühle, nur triebgesteuert...

In einer Beziehung ist der Sex viel emotionaler und dadurch noch intensiver. Aber das sieht jeder zum Glück anders. :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
26 Sep 2016
Beiträge
24
#5
Hallo,
ich würde mir keine Sorgen deswegen machen. Vergangenheit ist Vergangenheit. Es sind mehrere Jahre vergangen, sie ist bestimmt in der Zeit auch gereift.
Genieß eure Beziehung so wie sie ist. Würde sie mit Dir Freundschaft + wollen, hätte sie es wohl gesagt. Sie scheint ja ehrlich mit Dir zu sein.
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.313
#6
Solche völlig unbegründeten negativen Gedanken führen zu nichts ausser, dass eure Beziehung darunter leidet bzw. leiden könnte.

Ich erkenne da auch kein Problem: Wenn so eine Freundschaft+ nicht dein Ding ist ist es doch ok, aber warum tolerierst du nicht, dass sie darauf Lust hatte? Wenn man sich im Guten trennt mag man den Ex-Partner i.d.R. immernoch. Und wenn der Sex gut war und es für beide ok ist, warum nicht? Du scheinst da ziemlich intolerant zu sein.
 
Anzeige:

Oben