Meine Freundin hatte Sex kurz bevor wir zusammen waren. Was haltet ihr davon?

Dabei
25 Nov 2015
Beiträge
2
Alter
28
#1
Hallo Leute,
mich macht seit zwei Wochen Folgendes völlig verrückt und beschäftigt mich den ganzen Tag.
Ich (24) bin seit 11.01.2015 mit meiner Freundin (22) zusammen. Wir hatten uns im November letzten Jahres kennengelernt. Bisher lief eigentlich alles wunderbar, wir lieben uns beide sehr.
Jetzt kam allerdings etwas vor zwei Wochen, was mir und der Liebe zu ihr einen starken Knacks gegeben hat. Ich habe durch Zufall herausgefunden, dass sie, nachdem wir uns zwei mal getroffen haben (das erste Mal in einer Bar und das zweite Mal bei mir - wir hatten nicht Sex, aber so ziemlich alles was sonst möglich ist, wenn sie ihre Tage hat) noch mit einem anderen Typen geschlafen hat. Sie hatte mir zu dem Zeitpunkt gesagt, sie hatte seit einem Jahr nichts mehr und fühlt sich schon wie eine halbe Jungfrau - ich hatte mich sehr gefreut und geehrt gefühlt, dass sie es jetzt mit mir gemacht hat und ihr die Sache, so naiv wie ich bin, abgekauft. Ich habe auch nochmal in unserem Textverlauf bei Whatsapp nachgelesen und herausgefunden, dass ich sie ein paar Tage zuvor noch gefragt habe, wann sie denn wieder Zeit hätte. Sie hatte mir gesagt, die Tage würde es nicht gehen, erst am Wochenende - jetzt weiß ich warum. :( Sie hat mir bis heute immer erzählt wie toll sie mich schon von Anfang an fand und ich hatte auch immer das Gefühl, dass alles perfekt war. Jetzt muss ich so etwas erfahren - scheinbar war ich ja doch nicht so toll und so besonders war es wohl auch nicht, dass ich sie ins Bett bekommen habe. Mich macht das zur Zeit richtig fertig und ich kann mich auf nichts mehr konzentrieren.

Wenn das jetzt irgendeine Bettfreundschaft für ein- zwei Mal gewesen wäre, hätte mich das nicht interessiert. Jetzt allerdings ist das für mich echt ein herber Schlag, dass meine Freundin, die ich liebe, vielleicht meine spätere Frau und Mutter meiner Kinder, mich einfach hintergangen hat. Klar hat sie mich nicht betrogen, wir waren noch nicht zusammen, allerdings ist das schon ein übles Gefühl, angesichts dessen, dass wir beim zweiten Mal, als sie auch bei mir übernachtet hat, richtig verliebt schon zusammen geschlafen haben. Ich habe mich voll auf sie eingelassen und mich schon auf das nächste Treffen gefreut und bin bis vor kurzem, also seit über einem Jahr, davon ausgegangen, dass das auf Gegenseitigkeit beruht. Deswegen trifft mich das jetzt so hart.

Um das klarzustellen, ich habe aktuelle keine Zweifel an ihrer Treue und Liebe - trotzdem kann ich darüber irgendwie nicht einfach hinwegsehen.
Ich habe mit ihr auch schon über das Thema gesprochen und es war sehr schwer sie zu dem Geständnis zu bringen und sie bereut es auch extrem. Das ist ja ok, verbessert meine Situation aber nicht wirklich.

Kann mir jemand sagen, wie ich diese Blockade und diese Schmerzen überwinden kann? Ich will eigentlich nicht mit ihr Schluss machen, ich liebe sie zu sehr. Aber ich glaube gerade deswegen ist es so schmerzhaft. Was kann ich tun um sie wieder so ansehen zu können und mich so verhalten zu können wie früher? Mit der aktuellen Situation komme ich gar nicht klar :(
Danke für Eure Hilfe.
 

maelcom

Moderator
Dabei
14 Apr 2015
Beiträge
612
#2
Uff okay das Timing ist hier arg besch..eiden. Aber ich finde, Du hast die ganze Situation schon richtig eingeschätzt.

Wenn Du sie liebst und von ihrer Treue überzeugt bist, dann solltest Du dich genau auf das auch konzentrieren. Sie war dabei dich kennen zu lernen und - okay - hat kurz vor der Beziehung dann nochmal was gehabt. Wie gesagt Timing blöde hoch 3, aber es war dennoch vor der Beziehung.

Deine Situation ist also nur wegen der zeitlichen Enge begründet. Mache Dir mal Gedanken über deine Beziehung und konzentriere dich auf die schönen Dinge und dann hoffe ich für Dich, dass diese Geschichte an Kraft verliert. Es wäre schon sehr traurig wenn dadurch alles kaputt geht.
 
P

Papatom

Gast
#4
Moin,
seien wir mal gnz ehrlich, Dir wäre es auch so ergangen. Du tirffst 2 atemberaubende heiße Frauen. Beide wollen ins Bett mit Dir aber zu dem Zeitpunkt bist Du Dir nicht im klaren, was Du für sie empfindest.

Also gehst Du eben mit beiden ins Bett. Keine bekommt falsche VErsprechen, es ist unverbindlich.

Dann merkst Du, für eine empfindest Du wesentlich mehr und entscheidest Dich.

Ist doch total normal.

Es geht nur um die Alleinstellung die man so gerne hätte. Wäre das einen Tag passiert, bevor Du sie kennengelernt hättest, fändest Du es nicht so schlimm, oder?

Grüße
 
Dabei
13 Sep 2015
Beiträge
488
#5
Moment doch mal, ihr hattet euch davor 2X getroffen und einmal davon ein bisschen rumgemacht was ja wohl noch nicht auf Beziehungsebene war und auch nichts bedeutet. Sie war frei und Du kannst doch nicht "Im Nachhinein" irgendwelche Ansprüche stellen. Ich meine, Du kannst das schon machen aber es wäre doch völlig bekloppt. Du machst Dich nur Irre damit. Warum bist Du nicht stolz, nun eine Freundin zu haben die durchaus auch noch andere haben könnte, sich aber offenbar für Dich entschieden hat?
Mach's nicht so kompliziert und gräme Dich nicht völlig umsonst.
 
Anzeige:

Oben