Mein One-Night-Stand hatte eine Freundin

Dabei
13 Mai 2024
Beiträge
5
#1
Hey,

wie der Titel ja schon verrät hatte ich einen One-Night-Stand. Das ist vor 4 Tagen passiert und es war mein erster ONS. Ich habe sowas eigentlich immer strikt abgelehnt und obwohl ich jetzt schon wieder seit einem Jahr Single bin, habe ich nie so etwas gemacht. Dann hab ich jetzt aber diesen einen Typen kennengelernt, der einfach wirklich wahnsinnig gut ausgesehen hat und da war auch sofort eine so krasse Anziehung vorhanden. Er hat mich allerdings zu seiner Verteidigung nicht so direkt angebaggert. Wir haben uns mehr per Zufall relativ früh am Abend kennengelernt und erst später hat sich da dann was ergeben. Wir haben später erst miteinander getanzt und dann auch geknutscht. Ich bin danach mit zu ihm nach Hause und naja da hatte ich dann tatsächlich auch noch den Sex mit ihm. Am Morgen danach war es irgendwie merkwürdig. Er war total wortkarg und saß irgendwie einfach neben mir im Bett und starrte ins Leere. Für mich war das total komisch und da ich zum ersten Mal in dieser Situation war, ich war halt komplett verunsichert, wie ich mich verhalten sollte. Eigentlich hätte ich halt durchaus nochmal Lust gehabt, aber dazu kam es auch nicht mehr. Er hat uns dann später noch Kaffee gemacht, aber dabei war die Stimmung irgendwie genauso komisch. Als ich dann los bin, meinte er dann, dass er sich auf jeden Fall noch bei mir melden wird.

Das ist dann tatsächlich gestern Abend auch passiert inkl. Erklärung seinerseits. Er hat eine Freundin und er bereue es sehr mit mir. Echt ein richtiger Knaller! Ich bin halt echt richtig geschockt deswegen :eek: Dabei war es für mich eigentlich eine wirklich aufregende Nacht für mich gewesen, und ich mir fest vorgenommen, dass nicht zu bereuen. Ja und jetzt das o_O
Nach ein bisschen Recherche habe ich nun sogar herausgefunden, dass ich seine Freundin sogar kenne und das die beiden schon richtig lange zusammen sind. Keine Ahnung wie ich mich jetzt verhalten soll. Ich will keine Beziehung zerstören und ich hätte mich auch wohl nie darauf eingelassen, wenn davon gewusst hätte...

Liebe Grüße
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
7.569
#2
Das ist doch ganz einfach: Du hattest keine Ahnung von der Freundin, und für dich war es ein ONS, du hast also kein weiteres Interesse an ihm.
Also brauchst du rein gar nichts zu machen.
 
Dabei
13 Mai 2024
Beiträge
5
#3
Weiteres Interesse nicht direkt. Ich hatte vielleicht im Hinterkopf, dass sich das halt bei Gelegenheit wiederholen könnte...

Ich finde es jetzt halt auch schwierig seiner Freundin gegenüber, wenn wir uns mal irgendwo sehen sollten und ich hätte dann so die ganze Zeit im Kopf, dass ich mit ihrem Freund halt Sex gehabt habe.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
7.569
#4
Weiteres Interesse nicht direkt. Ich hatte vielleicht im Hinterkopf, dass sich das halt bei Gelegenheit wiederholen könnte...
Das kannst du jetzt halt nicht wiederholen.
Ich finde es jetzt halt auch schwierig seiner Freundin gegenüber, wenn wir uns mal irgendwo sehen sollten und ich hätte dann so die ganze Zeit im Kopf, dass ich mit ihrem Freund halt Sex gehabt habe.
Wenn du erst mal recherchieren musstest, um festzustellen, dass du seine Freundin "kennst", wirst du schon nicht ständig in Situationen geraten, in denen du ihr nicht aus dem Weg gehen kannst. Außerdem hat es keinen Sinn, sich darüber jetzt den Kopf zu zerbrechen. Rückgängig machen kannst du es nicht mehr, du kannst aber deinen Mund dazu halten.
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#5
Ich an deiner Stelle wäre in erster Linie sauer auf ihn.
Denn er wusste von Anfang an, was er tat, als er dich zu sich mitnahm. Schließlich hast du ihn ja nicht dazu gezwungen.
Du wusstest nicht, dass er in festen Händen ist - er hingegen schon. Trotzdem hat er's gemacht.
Und dann als Krönung von ihm das hier: Wie jetzt? Bereut er, dass er fremdgegangen ist, oder bereut er, dass er mit dir fremdgegangen ist?
Auf jeden Fall hindert dich nichts daran, zu den beiden Abstand zu wahren. Damit ersparst du es dir auch, darüber zu grübeln, wie du der Freundin gegenübertreten sollst.
Grübeleien dieser Art sind nicht deine Aufgabe - sondern seine.
 
Dabei
15 Jun 2019
Beiträge
337
Alter
24
#6
Du bist doch nicht dafür verantwortlich, dass der Typ dir verheimlicht hat, dass er eine Freundin hat. In der Situation ist das für dich sicher blöd gelaufen, aber die Schuld liegt ganz klar bei ihm. Ich sehe das genauso wie @Landlady_bb :
Grübeleien dieser Art sind nicht deine Aufgabe - sondern seine.

Ich hatte vielleicht im Hinterkopf, dass sich das halt bei Gelegenheit wiederholen könnte...
Das solltest du dir natürlich sofort aus dem Kopf schlagen. Mit jemandem, der die eigene Freundin und seinen ONS derart verarscht, würde ich zumindest nichts mehr zu tun haben wollen.
 
Dabei
4 Jul 2023
Beiträge
48
#7
wie der Titel ja schon verrät hatte ich einen One-Night-Stand. Das ist vor 4 Tagen passiert und es war mein erster ONS. Ich habe sowas eigentlich immer strikt abgelehnt und obwohl ich jetzt schon wieder seit einem Jahr Single bin, habe ich nie so etwas gemacht. Dann hab ich jetzt aber diesen einen Typen kennengelernt, der einfach wirklich wahnsinnig gut ausgesehen hat und da war auch sofort eine so krasse Anziehung vorhanden.
Also erstmal musst du dich überhaupt nicht rechtfertigen. Du fandest ihn anziehend, bist auch nicht gebunden und es hat sich ergeben. Gut war es ja scheinbar im großen und ganzen auch. Ab da würde ich an deiner Stelle einfach mal einen Punkt machen!

Das ist dann tatsächlich gestern Abend auch passiert inkl. Erklärung seinerseits. Er hat eine Freundin und er bereue es sehr mit mir. Echt ein richtiger Knaller! Ich bin halt echt richtig geschockt deswegen :eek: Dabei war es für mich eigentlich eine wirklich aufregende Nacht für mich gewesen, und ich mir fest vorgenommen, dass nicht zu bereuen. Ja und jetzt das o_O
Du brauchst da nichts bereuen, sondern nur er. Ich wäre sogar eher sauer auf ihn, weil er dir das noch so aufs Brot schmiert. Ist doch nicht dein Problem, wenn er Scheiße baut!

Nach ein bisschen Recherche habe ich nun sogar herausgefunden, dass ich seine Freundin sogar kenne und das die beiden schon richtig lange zusammen sind. Keine Ahnung wie ich mich jetzt verhalten soll. Ich will keine Beziehung zerstören und ich hätte mich auch wohl nie darauf eingelassen, wenn davon gewusst hätte...

Liebe Grüße
Weiteres Interesse nicht direkt. Ich hatte vielleicht im Hinterkopf, dass sich das halt bei Gelegenheit wiederholen könnte...

Ich finde es jetzt halt auch schwierig seiner Freundin gegenüber, wenn wir uns mal irgendwo sehen sollten und ich hätte dann so die ganze Zeit im Kopf, dass ich mit ihrem Freund halt Sex gehabt habe.
In dem Ausdruck "One Night Stand" steckt was ganz fundamentales dring: One night! Versuche es abzuhaken und dir klarzumachen, dass du überhaupt nichts verwerfliches getan hast. Wie of siehst du denn die Freundin? Eng scheint ihr ja nicht zu sein, wenn du recherchieren musstest
 
Dabei
13 Mai 2024
Beiträge
5
#8
Also erstmal musst du dich überhaupt nicht rechtfertigen. Du fandest ihn anziehend, bist auch nicht gebunden und es hat sich ergeben. Gut war es ja scheinbar im großen und ganzen auch. Ab da würde ich an deiner Stelle einfach mal einen Punkt machen!

Du brauchst da nichts bereuen, sondern nur er. Ich wäre sogar eher sauer auf ihn, weil er dir das noch so aufs Brot schmiert. Ist doch nicht dein Problem, wenn er Scheiße baut!
Danke für deine Antwort. Ich weiß, dass ich mich nicht rechtfertigen brauche.
Für mich war es wirklich eine sehr aufregende Nacht und insgesamt sehe ich die Erfahrung, nun auch mal einen ONS gehabt zu haben, schon als Bereicherung an. Trotzdem bin ich halt geschockt, dass ich einmal meine Moralvorstellungen über Bord werfe und mich ganz spontan auf sowas einlasse, dann am Ende das dabei herauskommt… :confused:


In dem Ausdruck "One Night Stand" steckt was ganz fundamentales dring: One night! Versuche es abzuhaken und dir klarzumachen, dass du überhaupt nichts verwerfliches getan hast. Wie of siehst du denn die Freundin? Eng scheint ihr ja nicht zu sein, wenn du recherchieren musstest
Natürlich ist das Thema Wiederholung vom Tisch. Das wäre für mich halt einfach nur eine Option gewesen, sich ganz locker nochmal zu treffen um das zu wiederholen, solange wir beide Single sind. In erster Linie war es für mich aber schon ein ONS. Das heißt mir war schon bewusst, dass es einfach nur was spontanes und einmaliges sein würde. Ein ONS eben…;)

Seine Freundin kenne ich einfach, aber wir sind nicht befreundet. Hin und wieder sieht man sich. Wir kennen uns vom feiern und sie arbeitet im Supermarkt bei uns. Ich wusste aber nicht das sie einen Freund hat und schon gar nicht, wer er ist. Ihn kannte ich bis zu der Nacht überhaupt nicht. Es ist jetzt einfach eine scheiss Situation, wenn ich da einkaufe und sie bei der Arbeit sehe und dann genau weiß, dass ich mit ihrem Freund eine wilde Nacht gehabt habe :cautious:
Dazu muss man ja nicht Mega befreundet sein, damit es eine blöde Situation für mich wird…
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#9
Es ist jetzt einfach eine scheiss Situation, wenn ich da einkaufe und sie bei der Arbeit sehe und dann genau weiß, dass ich mit ihrem Freund eine wilde Nacht gehabt habe :cautious:
Passiert ist passiert. Passé.
Schlimmer wäre, wenn du dabei schwanger geworden oder dir eine Krankheit eingefangen hättest.
Du kannst natürlich dein Gewissen erleichtern und der Freundin was sagen. Es gibt ja Frauen, die so was unbedingt wissen wollen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Denkbar ist allerdings auch, dass ein solches "Geständnis" ganz anders wirkt als von dir beabsichtigt.
Ich denke mal, das, was du da gerade erlebst, ist eben ganz allgemein ein Risiko beim ONS. Schätze mal, dass du das vorher nicht bedacht hattest. Du wolltest einen ONS, und den hattest du.
mir war schon bewusst, dass es einfach nur was spontanes und einmaliges sein würde. Ein ONS eben…
Eben. Die Betonung liegt auf "one". Punkt, aus.
Jetzt weißt du, wie's ist und wie man sich danach fühlen kann - Stichwort Wie bereits meine Oma sagte:
Erfahrungen nutzen nur dem, der sie hat.
bzw.
Fehler sind dazu da, dass man sie macht.
Insofern trifft deine Meinung, es als zu sehen, durchaus zu. Jetzt kannst du deine tatsächlich auf den Prüfstand stellen und entscheiden, ob du sie immer noch für richtig hältst oder sie weiterhin je nach Gelegenheit
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben