Er hat Hochzeit abgesagt

Dabei
19 Feb 2021
Beiträge
2
#1
Hi liebe Mädels !ich will im voraus entschuldigen für mein Deutsch ich lerne es nur für 1 Jahr und hoffe sie verstehen trotzdem mein Problem .
Ich habe 3.5 Jahren in Österreich studiert ,bin aber aus Moskau und wollte später zurück ziehen ,da ich nie einen Plan hatte noch irgendwo statt mein Heimstadt zu wohnen ( damit sie verstehen dass hier um Liebe geht und nicht um Visa oder noch etwas ).
Aber ich habe in Österreicher schwer verliebt und wir waren 3.5 Jahren zusammen ,mein ganzes Studium .
Ich hatte nie solche Gefühle er war mein ganzer Welt .Er ist auch ein Student aber viel erwachsene (mental ) als alle andere Studenten im 27 . Solche Verständnis und Akzeptanz habe Ich noch nie erfahren und er hat immer gesagt ,dass Ich „the love of his life " bin . Ich habe nie etwas gefragt und war mit ihm durch alle schwierigsten Zeiten ,wenn er im Spital war wegen Niere erkränkung und wenn er Depressionen hattet . Als Ich Studium abgeschlossen habe (war auf Medien Fakultät) kam Quarantine und alles war geschlossen ,um eine Arbeit zu finden musste ich als non EU Bürger ein Job mit mindestens 2600 Euro Lohn finden auch im Medien Bereich ,+ bräuchte ich Arbeitserlaubnis. Natürlich war es kaum möglich mit Corona situation. Mein Freund aber hat mir VERSPROCHEN dass er nie erlaubt dass ich weg von ihm fliege ,er will Kinder von mir in der Zukunft und kann nicht ohne mich leben . Ich habe ihm vertraut mehr als alle andere auf dieser Welt und schon wenn ich in Moskau war ,suchte ich nach der Arbeit damit ich für unsere Wohnung in der Zukunft selbst zahlen kann und er kann auf seine Master fokussieren . Und nach der 2 Monaten von Suche und Hysterie hat er die wichtigste Frage gestellt :“ will u marry me ?" …
Ich war schokiert und glücklich . Das würde natürlich nicht bedeutet dass ich einfach sitze und nichts tun ,es war nur eine Möglichichket wieder zusammen zu sein und ich würde arbeiten und er würdet studieren. Ich habe schon Kleid gekauft und Unterlagen vorbereitet und er war auch überglücklich ,es war seine Entscheidung… Und dann plötzlich hat er alles abgesagt !!! Er hat es erklärt dass es alles Wahrheit war und er mich liebt aber er ist nicht bereit und soll studieren (als Mensch verstehe ich ihm aber als Frau hat es mein Herz gebrochen ).
Wie kann man zuerst ein proposal machen und dann einfach so mich verlassen wenn ich schon alles Zuhause abgesagt hab und hab meiner Eltern erklärt. Ich habe es überlebt und hab trotzdem mit ihm täglich im Kontakt geblieben weil ich ohne diese Personl einfach nicht leben kann … und ich habe ihm gesagt dass ich bereit bin ihm für 2 Jahren zu warten und dann können wir beide arbeiten und weiter entscheiden und er war wieder so inkonsistent "Distanz Beziehungen " will er nicht ,heiraten will er auch nicht ,Partnershaft auch nicht da es für gays ist ,aber er liebt mich und bla bla bla … was ist das bitte ?? Ich versuche es mir zu erklären vl Mentalität ist unterschiedlich und es ist unmöglich zu vorstellen in Österreich nach 3.5 Jahren zu heiraten auch wenn es nur Papier ist und ich bin keine hilfslose Person, die nichts allein tun kann … ich hab mit meiner Freundinen geredet und alle haben gesagt " es ist kein Mann ,verlass ihm er will dich einfach nicht ,es war keine Liebe usw ".
Natürlich für mich als Russin ,wenn wir alle ein bisschen drammatisch sind und sind gewohnt wenn Männer für uns kämpfen und alles für uns tun ,es ist schwer zu verstehen… Aber er ist aus anderen Familien Background und ich verstehe noch nicht alles . Ich wollte euch Fragen ,ist es wirklich nur Mentalität , dass er fühlt sich einfach nicht bereit bis 35 und ist rational und auch die Liebe kann seine Vorstellungen nicht ändern . Oder sind alle Männer gleich und wenn er mich wirklich geliebt hättet ,würde er nie alles abgesagt … Soll ich ihm warten und hoffen dass er einfach "verloren " ist und alle dieser Zeit Unterstützen oder bedeutet es einfach „Ende der Geschichte“??!
Es tut wirklich weh ,ich würde alles für ihm tun aber will nur verstehen ob es ein Sinn hat …
Vielen Dank für die Antworten.
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
6.287
#2
Hi, willkommen im Forum!
Dein Deutsch ist sehr gut verständlich, darüber brauchst du dir keine Sorgen zu machen :002:

Ich denke nicht dass es an der Mentalität liegt, und natürlich sind auch nicht alle Männer gleich.
Ich vermute, er hat kalte Füße bekommen, als das Thema "Hochzeit" so richtig konkret wurde. Vielleicht meint er jetzt, dass er sich noch nicht ausgetobt hat. Habe ich das richtig verstanden, dass er 27 ist und noch studiert? Das ist doch ungewöhnlich, dass er mit 27 noch keinen Abschluss hat. Ist er überhaupt der "Typ" zum Familiegründen? Du schreibst, dass er Depressionen hatte. Vielleicht hat er Angst vor der Verantwortung?

Ich kenne auch so einen Fall von abgesagter Hochzeit. Die Frau wollte gern heiraten und Kinder, die beiden waren auch schon länger zusammen. Sie hatten schon einen Termin für die Hochzeit, die Gäste waren schon eingeladen, da hat der Mann einen Rückzieher gemacht. Die Frau war seine erste Freundin und er hatte wohl das Gefühl, nicht genug Erfahrung gesammelt zu haben, und Kinder wollte er auch keine.
Die Absage der Hochzeit war natürlich furchtbar, und peinlich noch dazu, weil man die Gäste ja wieder ausladen musste.
Die beiden waren dann einige Wochen getrennt und haben sich dann wieder angenähert. Die Frau, die den Mann sehr geliebt hat (umgekehrt war es übrigens genauso) hatte Geduld, und hat dem Mann die weiteren "Entscheidungen" überlassen.
Die beiden haben mittlerweile 2 Kinder und sind mindestens seit 20 Jahren zusammen.
 
Dabei
19 Feb 2021
Beiträge
2
#3
Danke für die Antwort !Ja er studiert noch aber ist im Master Studium ... Und er hat mich so verwirrt für 3 Jahren, er hat immer gesagt "Ich will eine Familie mit dir, du kannst auf mich verlassen, Ich bin nicht als alle andere Männer usw" ...Ich habe ihm natürlich vertraut und wenn es die erste Schwierigkeit kamst er plötzlich weglauft ... Ich würde alles verstehen wenn er mir alles erklärt und früher und nicht wenn ich im Salon anrufen soll und mit Tränen zu erklären, dass Kleid brauche ich nicht mehr.
 
Dabei
20 Jul 2021
Beiträge
4
#4
Halle Veronika,

was hat sich in der Zwischenzeit ergeben? Habt ihr noch Kontakt oder seid noch zusammen?

Ich kann mir vorstellen, dass dir dein Freund erstmal schnell helfen wollte und das einfachste eine Hochzeit war. Vermutlich hat er sich dann erst Gedanken darüber gemacht, was das alles mit sich zieht. Verantwortung dir gegenüber, deiner Familie usw.

Ich hoffe, dass du glücklich bist und alles mit ihm klären konntest.

Liebe Grüße :)
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben