Dating, mal anders

Dabei
3 Jan 2021
Beiträge
5
#1
Hallo Forum,

ich bräuchte mal ein paar Tipps :)
long story: wir kennen uns schon länger und sie wusste damals, dass ich sehr schnell Gefühle für sie entwickelt hatte. Die Situation hatte mich total überfordert - incl. Gefühlschaos & Drama von meiner Seite... Ihr wurde es also zuviel bevor wir überhaupt schauen konnten, ob sich daraus was entwickeln könnte. Danach quasi Kontakt total abgebrochen.
Seit einigen Monaten -in der sie privat eine sehr schwierige Zeit durchmacht- haben wir ab und zu mal wieder geschrieben . Nun haben wir uns vor knapp 5 Wochen zum ersten Mal wieder getroffen.
Ich habe zwar den Korb von damals abgehakt und mein Gefühlschaos verarbeitet, aber sie in all der Zeit nie ganz aus dem Kopf bekommen. (das hatte ich so in meinem Leben noch nie. Und das hat nichts damit zu tun, dass ich nicht wirklich viel Erfahrung mit Frauen habe...).
Ich wollte sie also überhaupt mal wieder sehen & schauen wie wir miteinander umgehen - natürlich will ich auch für sie da sein in dieser für sie harten Zeit.
& am Ende schauen, ob ich sie wirklich noch toll finde (für mehr als nur Freundschaft) oder nur die Idee von/mit ihr, die mich -immer mal wieder während des Kontaktabbruchs- in meinem Kopf begleitet hat...

Anfangs war ich etwas nervös, das wurde irgendwann entspannter; und ich würde sagen wie vor unserem Kontaktabbruch. witzig. etwas frech. harmonisch. keine Ahnung, ob direkt wieder etwas gemeinsame Anziehung da war, aber ich hab mich sehr schnell wieder sehr wohl gefühlt. Bei ihr hatte ich den gleichen Eindruck. wir haben bis kurz vor Mitternacht gequatscht...
Mir war gleich klar, dass ihre aktuelle Situation ihr immer noch sehr zu schaffen macht und das Ganze mehr Zeit braucht.
& sie hat mir auch gesagt, dass sie alles sehr beschäftigt und daher aktuell nichts Neues mit jemandem anfangen will. Das ist für mich kein Problem. Mein Drama von damals wird nicht nochmal passieren und als Dauersingle komme ich auch gut klar ohne unbedingt ne Partnerin zu haben.
Aber mit ihr kann ich es mir natürlich doch wieder vorstellen. Kurz vor Silvester also nochmal getroffen. wieder ein sehr schöner Abend bis tief in die Nacht. aber ohne das mehr passiert wäre. Ich habe zwischendurch immer mal versucht etwas Körperkontakt zu suchen, sie hat dabei nicht abgeneigt reagiert. Als wir dann den Rest des Abends auf dem Sofa Filme geschaut haben, hat sie sich jedoch demonstrativ? etwas weiter weg gesetzt. (ist aber ein ziemlich großes Sofa (im Nachhinein kein sehr schlauer Kauf von mir haha)... Mit der Zeit bin ich etwas näher gekommen, beiläufige Kontakte und mal näher kommen waren ok. Als ich sie streicheln wollte, ist sie aber zurück gezuckt. also hab ichs dann gelassen. Der Rest des Abends verlief trotzdem entspannt bis sie irgendwann in der Nacht nach Hause fuhr. wir haben uns danach auch noch mal geschrieben und wollten uns bald wieder treffen.
nur jetzt ist die Frage: was macht man am Besten? ich vermute sie hat gemerkt, dass es von mir aus (immer noch) am Ende nicht nur auf Freundschaft hinaus laufen würde.

also einfach noch mal versuchen beim nächsten Treffen, weil ich sie in der Situation nur überrumpelt habe?
oder damit lieber etwas warten und statt einem Treffen zu Hause eher etwas Unverfängliches machen, bei dem man sich eh nicht so näher kommen kann?

ich will es ungern so schnell wieder ansprechen, da sie es mir bereits gesagt hat... auch will ich nicht aufdringlich sein und sie keinesfalls nochmal unter Druck setzen mit meinen überzogenen Erwartungen wie vor unserem Kontaktabbruch...
das soll für sie bloß nicht rüber kommen nach dem Motto: "Bist du endlich fertig damit es zu verarbeiten..."
es soll sich halt locker ergeben, wenn sie soweit ist.. Aber wenn ich überhaupt keine Nähe suche und gar keine Anstalten auf mehr mache, denkt sie am Ende noch, ich will ihr bester schwuler Freund werden :censored:

oder was ganz anderes?

/sorry für den Roman :LOL:
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.770
#2
Nach dem Lesen hab ich so das Gefühl du bist bei ihr in der Friendzone und sie will dich auch nicht woanders haben. Du hast es jetzt oft genug mit Annäherung versucht, der nächste Versuch könnte sie nerven.
 
Dabei
25 Mrz 2020
Beiträge
74
#3
Wie lange ist erste Drama denn her? Und von wem ging der erneute Kontakt aus bzw. wie kam er zustande?

Nach dem Lesen hab ich so das Gefühl du bist bei ihr in der Friendzone und sie will dich auch nicht woanders haben. Du hast es jetzt oft genug mit Annäherung versucht, der nächste Versuch könnte sie nerven.
Empfand ich auch so.

Würde mir an deiner Stelle genau überlegen, ob dieser Kontakt gut für dich ist, denn du schlitterst ungebremst in das nächste Gefühlschaos und somit auch ins nächste Drama. Du wirkst vom Schreiben her schon sehr verkrampft und versuchst gedankliche einen Masterplan zu entwickeln. So funktioniert das aber nicht.
 
Dabei
3 Jan 2021
Beiträge
5
#4
Hallo Annanym. der Kontaktabbruch beim letzten Mal war vor fast 1 Jahr.
Und mit dem Masterplan hast du wohl Recht. so wie es bei mir bisher lief, fühl ich mich damit wohl sicherer... Hast du eine Idee, was man da machen könnte?
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.770
#5
Ich würde den Kontakt zu ihr abbrechen. Du willst was von ihr, sie will nichts mehr von dir. Das haut nicht hin. Dich zermürbt es und sie wird es nerven, wenn du weiter versuchst, dich ihr anzunähern.
 
Dabei
3 Jan 2021
Beiträge
5
#6
naja sie hatte es während unserer ersten Zeit zunächst abgeblockt. Zu einem späteren Zeitpunkt wollte sie damals schon was von mir. Aber mit meiner Unerfahrenheit war ich damals echt überfordert. Wir wohnten in einer WG zusammen. sie hatte sich extra leicht bekleidet umgezogen und wir haben uns mit den Augen quasi ausgezogen. Nur ich hatte von ihr schon einige Abfuhren kassiert und war mir wirklich unsicher, ob ich es riskiere und dann doch wieder alles falsch verstehe. Also sind wir den Abend nur umeinander "herum getänzelt" ohne uns näher zu kommen. Ich habe das Ganze also so verstanden, dass sie jetzt offen für mehr wäre und wollte in meinem Tempo weiter machen. Sie einladen auf ein gemeinsames Essen. Romantische Stimmung. ruhig damit ich in meinem save space bleiben kann.
Jedoch war sie am nächsten Tag so distanziert wie ich sie noch nie erlebt habe. Sie hatte mir mal gesagt, dass sie im Bereich Dating und Sex eigentlich sehr schüchtern ist und nicht den ersten Schritt macht. Ich dachte also sie fühlte sich bloßgestellt und abgewiesen und wollte das möglichst schnell aufklären. Sie blockte das ab nach dem Motto "sie ist halt manchmal so und hat ihre Schwankungen, ich soll mir nichts dabei denken"
was ich damals hätte tun sollen: das ganze beruhigen lassen und ihr sagen, wie unerfahren ich eigentlich wirklich bin. (sie wusste, dass ich nicht über vorige Beziehungen gesprochen habe, weil ich meinte da gab es viele Jahre halt nichts. aber sie wusste nicht, wie unerfahren ich wirklich war...)
nun was ich am Ende getan habe: nach dem n icht sehr befriedigenden Gespräch eine Nacht mit sehr wenig Schlaf erlebt und morgens noch auf dem Weg zur Arbeit eine krachende whatsapp geschrieben, dass sie mit meinen Gefühlen spielt und so weiter. danach war halt für eine ganze Weile alles vorbei. sie hat sich einen anderen gesucht und ich habe den Kontakt abgebrochen, bin ausgezogen und es war Funkstille.

Bis wir halt wieder den Kontakt aufnahmen. Es fing halt zwischenmenschlich beim ersten Treffen wieder sehr gut an, wir konnten entspannt über damals sprechen und es war letztlich wie vor meiner Eskalation. Aber sie durchlebt halt aktuell eine schwierige Zeit und will von dem Thema nichts wissen. Wenn es anders wäre, hätte ich direkt angesprochen, welcher Grund damals noch das Problem bei mir war. Und ich das gerne mal anders angehen würde. Zumal die Umstände sich ja nun durch die getrennte Wohnsituation entspannter gestalten. Und damit sie besser nachvollziehen kann, dass das Problem eben nicht nur die Mischung aus WG Nähe und Verliebtheit war.
 
Dabei
3 Jan 2021
Beiträge
5
#8
achso sie hatte anfangs gerade eine sehr lange Beziehung hinter sich und hing noch an ihrem Ex.

ich hatte noch nie eine Beziehung und bis auf 2 quasi Ons vor seeehr langer Zeit auch keinen Sex
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.770
#9
Sorry, ich wollte dich fragen, ob du mit dieser speziellen Frau noch nie zusammen warst und mit ihr auch keinen Sex hattest. So las sich für mich nämlich dein vorheriger Beitrag. Wenn ich das richtig sehe, dann ist die Sache doch total aussichtslos - dann war es von Anfang an ein Gewürge, und das ist es auch jetzt, also wieso sollte dann künftig noch irgendwas dabei rauskommen?
 
Dabei
3 Jan 2021
Beiträge
5
#10
achso nein hatten wir nicht. ja es ist nicht ganz einfach, aber naja.
wenn wir zusammen Zeit verbracht haben, hat es einfach gepasst. und dass Anziehung zwischen uns da war, haben auch andere gemerkt haha.

die Umstände damals wie heute sind tatsächlich alles andere als ideal. aber was will man machen?
 
Dabei
25 Mrz 2020
Beiträge
74
#12
Also für mich liest es sich so: entweder sie macht sich ein nettes Spiel mit dir und genießt es so vergöttert zu werden und die Macht zu haben, oder du interpretierst ihr Verhalten so, wie du es gerne in deiner Fantasie haben möchtest.

Würde auch damit abhaken. Deine Unerfahrenheit sehe ich ehrlich gesagt auch nicht als Grund für das "Scheitern". Die Unerfahrenheit hat vielleicht zur Folge, dass du sie idealisierst, obwohl sie ein Katz-und-Maus-Spiel mit dir treibt oder deine Fantasien mit dir durchbrennen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben