Besten Freund für immer verloren?

  • Themenstarter Girl without a name
  • Beginndatum
G

Girl without a name

Gast
#1
Ich brauche dringend einen Rat...

Ich kenne meinen ´´´besten Freund´´ nun schon fast mein ganzes Leben lang. Wir haben uns immer super verstanden und uns oft gesehen. Vor zwei Jahren waren wir dann neun Monate zusammen bis ich mich von ihm getrennt habe.

Diese ´´Beziehung´´ war einfach noch viel zu früh und es war auch eigentlich mehr so eine ´´WhatsApp-Beziehung´´. Da das aber nicht wirklich das war, was ich wollte und mich die ganze Situation ziemlich fertig gemacht hat (alles war so ein bisschen...erzwungen...wir haben über Dinge gesprochen die man eigentlich hätte auf sich zukommen lassen sollen...so nach dem Motto >Wenn´s passiert, passiert´s<.). Es lag in keinem Fall daran, dass ich ihn nicht mehr mochte...es fühlte sich nur alles wie eine gute Freundschaft und nicht wie eine Beziehung an. Ein (teilweise) weiterer Grund war auch noch, dass er anscheinend seinen Freunden nichts von uns erzählen konnte, weil diese sonst irgendwelche Sprüche gerissen hätten. Dies war auch eine von mehreren Situationen wo ich das Gefühl hatte, dass er einfach nicht zu UNS steht. Und so hat das Ganze für mich im Allgemeinen keinen Sinn mehr gemacht...

Nachdem ich Schluss gemacht habe war wahrscheinlich der größte Fehler das wir nicht mehr über alles gesprochen haben. Danach haben wir uns (weil er halt auch vorher schon mein bester Freund war) noch ein paar Mal getroffen, aber leider war ich immer (auch früher) die einzige die sich darum gekümmert hat das wir uns sehen. Ich habe auch schon mehrmals angesprochen, dass es mich nervt das er sich nich einmal bei mir melden kann und er mir so das Gefühl gibt das ihm die Freundschaft nichts mehr wert ist. Ich habe ihm auch gesagt, dass wenn er die Freundschaft nicht mehr aufrecht erhalten möchte, er mir das nur fairer Weise sagen soll. Da kam von ihm aber immer nur das er die Freundschaft auf keinen Fall beenden will, etc.

Joa...viele Versprechen aber...nix. Er hat sich trotzdem nie gemeldet...Irgendwann war mir das dann einfach zu blöd und ich hatte auch keine Lust mehr mich bei ihm zu melden (weil er mir das Gefühl gegeben hat ihm hinterherzulaufen und ich hatte dann Angst ihn zu nerven). Mittlerweile ignoriert er mich gefühlt komplett...wenn wir uns mal irgendwo sehen sollten ist es so als hätten wir uns noch nie gesehen. Ich war neulich einmal kurz bei ihm und für mehr als ein kurzes >Hallo< hat es nicht gereicht.

Es macht mich einfach traurig, da dadurch so viele Jahre Freundschaft einfach weggeworfen werden...aber für mich gab es damals keinen anderen Weg, wobei ich diesen bis heute bereue...

Ich weis einfach nicht was ich machen soll...sol ich mich trotzdem einfach weiter bei ihm melden?

...ich wollte ihn weder als Freund noch als besten Freund verlieren..
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.313
#2
Grundsätzlich ist es so, wenn man von einer Freundschaft eine Beziehung übergeht, dass dabei immer die vorherige Freundschaft aufs Spiel gesetzt wird. Dafür kann halt eine harmonische Beziehung daraus entstehen.

Die Freundschaft klang aber doch recht einseitig. Und die Beziehung ebenfalls. Vielleicht hast du ihm sein Herz gebrochen als du Schluss gemacht hast?

Ich denke du solltest Gras über die Sache wachsen und ihn in Ruhe lassen. Vielleicht ist er irgendwann darüber hinweg und kann mit dir wieder normal reden.
 
Dabei
15 Jun 2019
Beiträge
102
Alter
20
#3
Es ist immer schade, wenn eine gute Freundschaft zerbricht. Mir tut es sehr leid für dich, dass ihr eure Freundschaft offenbar nicht erhalten konntet.

Obwohl es blöd klingt, es ist aber so, dass Freundschaften eben manchmal einfach vorbei sind. Jeder von uns lernt irgendwann neue Leute kennen, vernachlässigt alte Freundschaften für neue. Nur die allerwenigsten halten wirklich ein Leben lang und solche Freundschaften könnte eine Situation wie du sie geschildert hast, nicht mal oberflächlich ankratzen.

Viel machen kannst du meiner Ansicht nach nicht. Du hast ihm genug Möglichkeiten gegeben und von deiner Seite aus immer klar gestellt, dass du an eurer Freundschaft arbeiten möchtest. Dazu gehören aber zwei Leute und wenn von ihm nichts kommt außer dass er dich ignoriert, kann man es nicht mehr beeinflussen.

Du solltest nach vorn blicken. Vielleicht war die Freundschaft gar nicht so eng wie du das jetzt noch glaubst.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben