Freundin hat sich für besten Freund entschieden

Dabei
11 Okt 2020
Beiträge
1
#1
Moin,
Mein Name ist Dennis. Ich hatte ca. 1 Jahr lang eine Beziehung doch dann hatten wir uns öfter gestritten weil ihr bester Freund sich an sie ran geschmissen hat und ich es bemerkte aber sie nicht. Sie meinte immer es ist nur Freundschaft aber ich sagte ihr immer dass er zu 100% mehr will. Dann haben wir uns so heftig gestritten und sie hat mich 1 tag lang ignoriert und ist mit dem besten freund raus gegangen. Der hat sie dann tatsächlich geküsst und hat sich weiter an sie ran gemacht. 1 tag später hatte sie mich angerufen und hat gesagt dass ich recht habe und dass sie die Freundschaft beenden wird. Doch statt dass sie die Freundschaft beendet hat haben die beiden ganz normal mit einander geschrieben als wäre nix passiert. Dann hab ich sie gefragt was das denn soll weil sie gesagt hat sie bricht den kontakt ab!? Darauf hin hatten wir wieder Streit und sie machte schluss mit der Begründung dass sie mir nicht mehr in die augen schauen kann weil jemand anders sie geküsst hat. Sie hatte sich selbst ein Ultimatum gestellt und sich für den besten freund entschieden der auf sie steht und für mich war das unverständlich weil ich weiß dass sie mich liebt. Die beiden werden sich demnächst wieder treffen und ich habe sie gewarnt dass er sich wieder an sie ran macht aber sie will nicht hören. Ich will sie zurück weil ich weiß sie liebt mich über alles und hat keine Interesse an ihrem besten Freund aber sie hat sich trotzdem für ihn entschieden und das verstehe ich einfach nicht. Ich will sie zurück aber ich weiß nicht wie ich das anstellen soll. Sie will ja nichtmal wahr haben dass der beste freund auf sie steht obwohl es ja schon offensichtliche Anzeichen gab wie zum Bsp. den Kuss. Ich will ihr klar machen dass ich die richtige Wahl gewesen wäre.

Ich liebe sie zu sehr und hänge zu sehr an ihr als dass ich sie aufgeben könnte
 
Anzeige:
Dabei
23 Jun 2016
Beiträge
466
#2
Wie lange war der beste Freund denn schon der beste Freund?

Du kannst Dich momentan nur um Dich selber kümmern, sie aber nicht zu einer Beziehung "zwingen".
Sei gut drauf und selbstbewusst. Das ist attraktiver als jammern oder betteln.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.490
#3
Sie hatte sich selbst ein Ultimatum gestellt und sich für den besten freund entschieden der auf sie steht und für mich war das unverständlich weil ich weiß dass sie mich liebt.
Ich will sie zurück weil ich weiß sie liebt mich über alles und hat keine Interesse an ihrem besten Freund aber sie hat sich trotzdem für ihn entschieden
Offensichtlich hat sie sehr wohl Interesse an ihrem besten Freund, und offensichtlich liebt sie dich nicht so sehr wie du glaubst. Du kämpfst auf verlorenem Posten.
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.827
#5
Peachy hat gesagt.:
Du hast sie erst so richtig aufmerksam darauf gemacht! Nicht besonders klug. Du hast sie ja regelrecht in seine Arme getrieben, indem du sie gestresst hast damit.
Hm, also mich würde das Kommentar, dass ein Kumpel auf mich steht, nicht zwangsläufig in die Arme dieses Kumpels treiben. Da müssten dann schon Gefühle für den Kumpel existieren und wenn die existieren, dann ist es als Partner doch besser das früher zu erfahren als später..

Ich sehe das ähnlich wie Twin. Auf Loyalität dir gegenüber scheinst du bei ihr nicht setzen zu können, Dennis. :/
Dennoch kannst du es natürlich mit dem Vorschlag von Leberwurst versuchen. Vielleicht ist sie ja nur kurzzeitig verwirrt und muss dich nur vermissen, um zu dir zurück zu finden.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.217
#6
Hm, also mich würde das Kommentar, dass ein Kumpel auf mich steht, nicht zwangsläufig in die Arme dieses Kumpels treiben. Da müssten dann schon Gefühle für den Kumpel existieren und wenn die existieren, dann ist es als Partner doch besser das früher zu erfahren als später.
Dennis schrieb von ihrem "besten Freund". Da ist für mich schon ein Unterschied zu einem Kumpel.

Ich glaube (bzw. habe es selbst so erfahren), dass Mann und Frau nur in den seltensten Fällen "beste Freunde" sein können, ohne dass einer mehr empfindet. Ich sage auch immer, dass der Unterschied zwischen Beziehung und bester Freundschaft Sex ist. Aber beste Freunde verbindet extrem viel, das ist nicht nur so eine lose Kumpelschaft.

Und warum die beiden nur beste Freunde geblieben sind, wissen wir nicht. Man kann nur mutmaßen. Vielleicht wollte er bis dato nichts von ihr aus welchen Gründen auch immer und ist jetzt frei (was er vorher vielleicht nicht war) und merkte erst, als sie mit ihrem Freund zusammen ging, dass da mehr Gefühl von seiner Seite aus ist. Oder so irgendwie.

Mir hat ein Ex mal gesagt, dass wenn ihn eine Frau mit einer Sache andauernd stresst (wie zb. fremdgehen oder so), kann ers ja gleich machen, weil den Stress hat er so oder so.

Deswegen meinte ich, er hat sie in seine Arme getrieben. Vielleicht hat sie es sich immer auf diesen besten Freund gestanden, es aber nicht gecheckt, dass da mehr geht - oder was weiß ich :)

Ich denke, dass die beiden noch recht jung sind - und deswegen leichter beeinflussbar sind.
 
Anzeige:

Oben