Arbeitskollege geht mir nicht aus dem Kopf

B

Brokensoul99

Gast
#1
Vor 3 1/2 Jahren kam ER in unsere Firma: Groß, sehr attraktiv, athletisch, super freundlich, gebildet. Rein optisch gefiel er mir zugegebener Maßen schon sofort, kamen aber nie arbeitstechnisch in Berührung.

Er arbeitet in einem anderen Schichtsystem, deswegen arbeiten wir nur alle paar Monate zusammen. Vor ca. einem halben Jahr, kam es dann dazu das wir zusammen arbeiten mussten, da mein Teamleiter uns so eingeteilt hat. Wenn ich jetzt zurückblicke, hätte ich am Liebsten garnicht mit ihm zusammengearbeitet, denn genau in diesen Momenten, habe ich angefangen ihn mit ganz anderen Augen anzusehen.

Er hat mich bei meiner Arbeit unterstützt, wie es sonst kein anderer tut. Jedoch macht er das, wie ich zugeben muss, bei jedem der mit ihm zusammenarbeiten muss.

In dieser Zeit, wo wir zusammenarbeiten mussten und wir durch unsere Arbeitsweise, auch öfter mal Zeit hatten miteinander zu sprechen, haben wir auch einige wenige Private Gespräche geführt. Dadurch konnte ich auch viel mehr über seinen Charakter erfahren, wo ich sagen muss das er, wenn man ihn nicht kennt wie ein Macho rüberkommt. Es ist jedoch genau das Gegenteil der Fall. Er ist so lieb und einfühlsam, habe ihm was vertrautes erzählt, was ich sonst niemanden erzählt habe und er hat mir Tips gegeben, wie ich damit besser umgehen kann.

Wenn ich also erzählt habe, hat er mir wirklich ständig in die Augen geschaut, ohne wegzuschauen und dann hat er noch so Pechschwarze Augen, wo ich immer dachte das es sowas nicht gibt.

Es kam mir schon so vor als wenn er mich auch sympathisch findet und das da irgendwas zwischen uns ist. Es gibt Situation da denke ich mir das kann doch nicht normal sein das da bei ihm nix ist und dann wiederum gibt es Situationen da denke ich... ach der empfindet doch nix für dich. Er ist immer sehr nett und hilfsbereit, aber auch auf Distanz. Als wir mal an seinem Platz am Pc waren und ich was eingeben wollte und er auf dem Stuhl saß, habe ich mich über ihn gebeugt und da ist er dann sofort auf Abstand gegangen und wollte mich nicht berühren.

So und dann gibt es da noch ne andere Kollegin in meiner Schicht, die ein wenig älter ist, glaube ich auch ein Auge auf ihn geworfen hat. Sie war die letzten Wochen woanders eingeteilt, weil sie sich über die anderen Kollegen beschwert hat und wo sie dann mitbekommen hat das ER wieder mit uns zusammenarbeiten muss, hat sie zu unserem Teamleiter gesagt das sie mit ihm arbeiten möchte.

Sie hat ihren Willen bekommen und arbeitet momentan mit ihm zusammen. Anders als ich berührt sie ihn öfters am Rücken oder an der Hand, wo ich das erste mal das Gefühl von Eifersucht gespürt habe.

Seit dieser Zeit bin ich in seiner Gegenwart nervös und weiss nicht, wie ich mit ihm umgehen soll. Habe dadurch das er sich mit der anderen Kollegin so gut versteht und sie auch Spass zusammen haben auch einen Hass auf ihn bekommen. Er grüßt mich immer noch lächelnd, jedoch kommt es dadurch das wir uns nur noch grüßen und zu unseren Arbeitsbereichen gehen nicht mehr zum Smalltalk. Dann noch diese billige Kollegin, die ihn garnicht mehr in Ruhe lässt und die ganze Zeit hinterherdackelt.

Ich vermisse die Deep Talks mit ihm, weil ich ihn einfach so interessant finde, traue mich jedoch nicht mehr auf ihn zuzugehen, weil ich Angst habe ihn zu nerven.

Er hat auch leider überhaupt kein Social Media, sonst hätte ich ihn darüber versucht zu kontaktieren.

Danke an alle die das hier bis zum Ende gelesen haben.
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
7.594
#2
Habe dadurch das er sich mit der anderen Kollegin so gut versteht und sie auch Spass zusammen haben auch einen Hass auf ihn bekommen.
Das ist vielleicht ganz gut, denn aus dem, was du schilderst, ergibt sich wirklich kein spezielles Interesse an deiner Person in dem Sinne wie du dir das gewünscht hast.
Dann noch diese billige Kollegin, die ihn garnicht mehr in Ruhe lässt und die ganze Zeit hinterherdackelt.
Wenn ein Mann sich von einer "billigen Kollegin" (wann ist eine Kollegin billig?) einwickeln lässt, ist der Mann auf dem falschen Trip, findest du nicht?
Er hat auch leider überhaupt kein Social Media, sonst hätte ich ihn darüber versucht zu kontaktieren.
Das fände ich albern, wenn ein Kollege mir auf der Arbeit aus dem Weg geht und mich dann über Social Media kontaktiert.

traue mich jedoch nicht mehr auf ihn zuzugehen, weil ich Angst habe ihn zu nerven.
Wieso eigentlich? Die Kollegin scheint ihn ja auch nicht zu nerven. Ich denke nicht dass er sich jetzt nicht mehr mit dir unterhalten will. Nur solltset du dir davon halt nach wie vor nicht mehr versprechen.
 
Dabei
3 Apr 2023
Beiträge
16
#3
Ich vermisse die Deep Talks mit ihm, weil ich ihn einfach so interessant finde, traue mich jedoch nicht mehr auf ihn zuzugehen, weil ich Angst habe ihn zu nerven.
Wieso traust du dich nicht auf ihn zuzugehen? Hast du Angst davor, dass du von ihm abgelehnt wirst? Denke dir immer eins in Kopf: „Ich kann nur ein JA bekommen, wenn ich ihn Frage, ein Nein habe ich so oder so.“

Ich würde an deiner Stelle ihn an deiner Stelle auf einen Kaffee einladen, in der Mittagspause und einfach mit ihm reden. Wenn er nein sagt oder irgendeine Ausrede findet, ist das kein Weltuntergang und du weißt, dass er kein Interesse an dir hat. Da kannst du dir dann sehr sicher sein. Falls er ja sagt, dann hat er Interesse an dir. Männer sind da relativ simple. Wenn du ihm "auf den Sack" gehst, dann wirst du das eindeutig an seiner Körpersprache merken.

Als wir mal an seinem Platz am Pc waren und ich was eingeben wollte und er auf dem Stuhl saß, habe ich mich über ihn gebeugt und da ist er dann sofort auf Abstand gegangen und wollte mich nicht berühren.
Sicher, dass es so war? Häufig interpretieren wir die Dinge einfach falsch. Darauf würde ich nicht zu viel wert legen. Sondern eher darauf, wie ihr euch beide im Gespräch versteht und tiefer Augenkontakt zu einer Frau bedeutet und ihr zuzuhören und Nachfragen zu stellen, zeigt immer ganz eindeutig Interesse.

Wie schön gesagt, gehe auf ihn zu frag ihn nach einem gemeinsamen Kaffee oder sonst irgendwas und komme mit ihm wieder ins Reden. Du wirst dann ganz von alleine merken, ob Interesse von seiner Seite aus besteht.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben