Zwei Kleinkinder und unzuverlässiger Freund

Dabei
2 Nov 2020
Beiträge
3
#1
Hallo,
ich bin neu hier und im Moment weiß ich nicht mehr was ich denken soll...

Mein Freund und ich sind seit 5 Jahren ein Paar. Wir haben zwei Kinder - unser Sohn ist fast 3 Jahre alt und unsere Tochter 8 Wochen alt. Mein Freund ist ein wundervoller Vater und tut alles was er kann, um seine Kinder glücklich zu machen und mich zu unterstützen.

Leider ist er in anderen Dingen sehr unzuverlässig: Wir wollten ein Grundstück kaufen und waren bezüglich eines Kredits bei der Bank. Wir erfuhren, dass er mindestens einen Schufaeintrag hat, sein Konto angeblich 2015 gepfändet wurde und er des
halb ein Bürgerkonto habe. Er sei aktuell kreditunwürdig. Er wisse von nichts und könne sich das alles nicht erklären. Jetzt hat mein Freund nicht den schlechtesten Job, aber auch absolut keinen Cent gespart. Ich habe die letzten Jahre 13.000 Euro zussmmengekratzt, aber sehe dies mehr als eine private Altersvorsorge.

Seine Aktenordnung ist für den A... Dank mir besitzt er jetzt zumindest einen Ordner, wo alle seine Unterlagen reinkommen. Er scheint relativ entspannt und wartet noch auf sie Schufaauskunft und will dann alles klären. Ich bin mir sicher er hat da einiges verschusselt. Ich bin mir sogar fast sicher, das wir deswegen die nächsten Jahre gar keinen Kredit aufnehmen können.

Jetzt das Nächste: Er hat vor 3 Jahren ein 25.000 Euro teures Auto von seiner Mutter geschenkt bekommen. Hat er sich selbst ausgesucht. Ich fand es viel zu teuer. Es war super teuer zu unterhalten und jetzt ist etwas kaputtgegangen und die Reperatur würde den Wert des Autos überschreiten. Ivh bin echt geschockt. So viel Geld und keine 3 Jahre gefahren.

Ivh habe das Gefühl er spielt mit unserer Existenz, als sei ihm das nicht so wichtig. Ich habe ihm immer gesagt, wir müssen sparen, wir brauchen Startkapital wenn wir ein Haus bauen wollen. Er hat das immer bejaht ab er nie etwas gespart. Ich möchte für meine Kinder ein Haus mit Garten, aber alleine kann ich das nicht stemmen. Ich bin Erzieherin, zZ. in Elternzeit und danach wieder halbtags berufstätig.

Ich bin 33 Jahre alt und denke viel an die Zukunft. Ich weiß nicht, ob ich sauer oder enttäuscht bin. Ich finde es so schrecklich abhängig von einem Mann zu sein. Ich würde gerne alles alleine machen, aber das schaffe ich finanziell nicht.

Was denkt ihr darüber?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.602
#2
Jetzt hat mein Freund nicht den schlechtesten Job, aber auch absolut keinen Cent gespart.
Ich habe ihm immer gesagt, wir müssen sparen, wir brauchen Startkapital wenn wir ein Haus bauen wollen. Er hat das immer bejaht ab er nie etwas gespart.
Wie kann man bei diesen Voraussetzungen auf die Idee kommen, ein Grundstück zu kaufen, um darauf ein Haus zu bauen ??
Ich bin Erzieherin, zZ. in Elternzeit und danach wieder halbtags berufstätig. Ich bin 33 Jahre alt und denke viel an die Zukunft. Ich weiß nicht, ob ich sauer oder enttäuscht bin. Ich finde es so schrecklich abhängig von einem Mann zu sein. Ich würde gerne alles alleine machen, aber das schaffe ich finanziell nicht.
Wieso bist du jetzt plötzlich erstaunt, dass er nicht kreditwürdig ist? Was ändert diese Schufa-Sache denn noch an der Gesamtsituation? Das ist doch klar, dass du mit diesem Mann dir nie was aufbauen wirst. Kann ja sein, dass er ein Lebenskünstler ist, aber dass er kein Versorger ist, sollte dir eigentlich längst klar sein. Also: Nachdem es sonst ganz gut zu passen scheint, muss es denn unbedingt ein eigenes Haus sein?
 
Dabei
2 Nov 2020
Beiträge
3
#3
Danke für deine Antwort!
Ich dachte wir würden das schon schaffen. Aber du hast Recht, er ist kein Versorger. Ich wollte meinen Kindern etwas zum Erben hinterlassen und irgendwann im Ruhestand durch sein mit dem Kredit. Ich wollte so gerne einen großen Garten haben, wi die Kinder spielen können. Es macht mich schon traurig und wütend, wie blauäugig er ist.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben