Zwei Gesichter-Beziehung

S

Seelenheil

Gast
#1
Guten Morgen :)
ich wollte mal die Meinung Anderer wissen, weil ich echt am Verzweifeln bin. Ich lebe seit 4 Jahren mit meinem Freund in einer Wohnung und es ist ein ständiges auf und ab. Anfangs war es richtig schwer, mittlerweile ist es so, dass er (man kann es nie vorhersehen, es passiert von einer auf die andere Sekunde) komisch, kalt, übertrieben arrogant und abweisend wird. Das dauert dann ungefähr zwei Wochen an, danach ist er wieder liebevoll. Es ist dann so, dass er kaum redet, eine „ich scheiss auf alles, ich bin der Coolste“ Mentalität bekommt. Er behandelt mich auch dann, als wäre ich ihm egal. Auf die normalsten Fragen antwortet er abfällig. Er möchte auch dann nur körperliche Nähe, wenn er es will. Auf meine Bedürfnisse wird dann nicht eingegangen. Er verhält sich egoistisch und redet nur richtig schlimmen Schwachsinn. Es ist wirklich sekündlich. Es muss zuvor gar nichts passiert sein. Ich kann es gar nicht richtig beschreiben. Als wären es zwei verschiedene Menschen. Ich dachte, vielleicht hat jemand was Ähnliches erlebt? Mich nimmt das alles sehr mit und ich möchte in solchen Phasen eigentlich kaum mit ihm zusammen sein. Auf der anderen Seite würde ich gerne jeden so lassen, wie er ist. Vielen Dank schon mal im Voraus für Antworten. Liebe Grüße an alle. Achja, darauf angesprochen habe ich ihn schon mehrmals, dann wird er wütend, er sei halt so, wie er sei.
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.977
#2
Ich lass auch jeden so wie er ist. Aber ich muss nicht mit jedem eine Beziehung führen :002:

Mit einem Mann mit 2 Gesichtern würde ich nur dann eine Beziehung führen, wenn mir beide Gesichter gefallen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben