Zu dumm, naiv, langweilig oder unverbindlich für eine Beziehung????

U

Unregistriert

Gast
#1
Hey,

mein Anliegen ist folgendes: Mir (Mitte 20, männlich) passiert so ziehmlich immer das selbe und ich erkenne meinen Fehler nicht. Meistens wenn ich eine Frau interessant finde, findet ein flirten statt, um dann irgendwann abrubt zu enden, von der seite der frau. Damals in der Schule fanden mich die meisten Mädchen nicht interessant, warum weiß ich bis heute nicht. Wenn ich es schaffe, eine Frau für mich zu gewinnen, dann schaffe ich es nie sie lange zu halten. Die Gründe sind meistens andere Kerle und das sie meistens nur auf mein aussehen fixiert waren. Irgendwie erkenne ich meinen Fehler nicht, soviele Menschen sind so viele Jahre lang glücklich und ich scheitere meistens schon in der kennenlernphase. evtl. weiß jemand ja einen hinweis, wie ich an mir arbeiten kann um ein glückliches leben zu führen.
 
Anzeige:
Dabei
23 Apr 2009
Beiträge
29
Alter
33
#2
das sie meistens nur auf mein aussehen fixiert waren
Daraus schließe ich jetzt einfach mal, dass du eigentlich ganz gut aussiehst oder?
Der Grund dafür dass die Mädels in der Schule dich nicht "interessant" fanden, könnte ja vielleicht sein, dass du durch dein Aussehen ein sehr sicheres Auftreten hast und den Mädels damit vielleicht die Scheu gegeben hast dich anzusprechen.
Ich weiß ja nicht wie deinen Kennenlernen mit Mädels abläuft, aber was mir da spontan einfällt ist, dass du dich vielleicht gerade in der Anfangsphase nicht öffnest und somit vielleicht die Optik für die Mädels stimmt aber nicht das was in dir steckst weil du es nicht zeigst. Ich hab einfach mal ein bisschen rumspekuliert, korrigier mich wenn ich ganz daneben liege ;-)
 
U

Unregistriert

Gast
#3
Hmm, stimmt schon irgendwie. Vermutlich ist das mein generelles Problem, habe schon öfter im job von kollegen gehört, dass ich mich mehr öffnen soll. hab schon jahre dran versucht zu arbeiten, aber komme nicht dagegen an. wahrscheinlich sollte ich versuchen damit abzufinden, dass mein leben "anders" verläuft...
 
Dabei
23 Apr 2009
Beiträge
29
Alter
33
#4
Nein das ist eine Sache an der man arbeiten kann! Anstatt zu erzählen wieviel Geld du verdienst, was für Klamotten du dir gekauft hast, was du für ein tolles Auto hast oder was dein Handy alles kann erzähl einfach mal von dir, bei Gelegenheit von deiner Familie oder deinen Freunden, persönliches halt. Wenn die Mädels merken, "der sieht nicht nur gut aus, der ist auch noch total menschlich" klappt das bestimmt.
 
Dabei
24 Jul 2008
Beiträge
316
#5
Ich denke auch, dass Offenheit sehr wichtig ist. Erzähl von deinem alltag, was Du so machst. Von Deinen Hobbys etc. Das ist unheimlich wichtig um Frauen für sich zu gewinnen. Schließlich will frau ja auch wissen, woran sie ist.
 
U

Unregistriert

Gast
#6
Was genau ist denn Dein Ziel? Willst Du tiefergehende Freundschaften, mehr sexuelle Erfahrungen oder die Frau für's Leben? Hast Du mal eine der Frauen gefragt, woran es gescheitert ist? Wie kommst Du darauf, dass Du dumm, naiv, langweilig und unverbindlich bist?
 
U

Unregistriert

Gast
#8
Was das Ziel angeht, so soll es irgendwie ne mischung aus allem drei sein. also nen guten kumpel auch fürs bett und mal schauen was draus wird...

und zum neu verliebt sein: jein. also die situation ist folgende, dass ich das letzte halbe jahr im ausland war. davor habe ich im bekanntenkreis jmd. nettes kennen gelernt. sie war auch sehr interessiert an mir. leider hat sich der kontakt während meiner abwesenheit etwas verloren. nun bin ich wieder da und versuche anzuknüpfen, wo man aufgehört hat. Wir haben uns auch schon getroffen, aber irgendw kommt die sache nicht in gang...
 
U

Unregistriert

Gast
#9
achso, zu dumm und naiv halte ich mich, weil ich immer wieder geglaubt habe, dass die frau die ich gern hatte, das selbe für mich empfindet, dem war aber offensichtlich nicht so. langweilig weil ich keine tollen hobbies habe... unverbindlich weil ich wie gesagt mich nur selten öffnen kann und meine gefühle offenbaren kann. wenn ich dies in der vergangenheit getan habe, wurde ich abgewiesen. wenn man pawlow glauben mag, bin ich wohl negativ konditioniert
 
U

Unregistriert

Gast
#10
unverbindlich weil ich wie gesagt mich nur selten öffnen kann und meine gefühle offenbaren kann. wenn ich dies in der vergangenheit getan habe, wurde ich abgewiesen. wenn man pawlow glauben mag, bin ich wohl negativ konditioniert
darin sehe ich grundsätzlich dein problem. man sollte sich nicht jedem öffnen, aber gerade dem menschen, für den man gefühle hegt, vertrauen entgegenbringen. unnahbarkeit wirkt nur kurzfristig positiv, zumindest auf mich. und "gefühle offenbaren" würde ich erst als letzte möglichkeit in betracht ziehen, nachdem alle anderen eroberungsversuche misslungen sind. und damit zu deiner angebeteten: woran liegt es, deiner meinung nach, dass ihr nicht weiterkommt? hast du ihr gezeigt, dass du an ihr als frau interessiert bist? suchst du körperlichen kontakt zu ihr, der von ihr auch erwidert wird?
 
U

Unregistriert

Gast
#11
Damit meinte ich nicht, dass ich einer hingehe und sage: ich liebe dich. Sondern das ich sowas garnicht sage, auch nicht wenn ich mit einer schon länger zusammen bin.

Klar, habe ich ihr das gezeigt und sie weiß das auch ganz genau. nur irgendwie sind wir beide zu blöd uns näher zu kommen... sie hält mich für den (unnahbaren) aufreisser und ich vertrau ihr nicht...

blöde sache...
 
U

Unregistriert

Gast
#12
Damit meinte ich nicht, dass ich einer hingehe und sage: ich liebe dich. Sondern das ich sowas garnicht sage, auch nicht wenn ich mit einer schon länger zusammen bin.
Klar, habe ich ihr das gezeigt und sie weiß das auch ganz genau. nur irgendwie sind wir beide zu blöd uns näher zu kommen... sie hält mich für den (unnahbaren) aufreisser und ich vertrau ihr nicht...
blöde sache...

dann zeig ihr doch, dass du kein aufreisser bist, indem du dich mit ihr intensiv beschäftigst und dich ihr öffnest. versuch mit ihr auf jede dir mögliche art zu kommunizieren (e-mail, sms etc). erzähle ihr über dich und deinen sorgen als auch erfolgserlebnissen, frage sie was sie macht, was sie beschäftigt, interessiere dich für ihre probleme. biete ihr deine hilfe an. und halte andere frauen von dir fern, zumindest dann wenn sie in der nähe ist.
wieso vertraust du ihr nicht??
 
Dabei
24 Apr 2008
Beiträge
2.488
#13
... sie hält mich für den (unnahbaren) aufreisser und ich vertrau ihr nicht...

blöde sache...
Ja, wirklich blöse, weil Vertrauen ist die Basis einer Beziehung ...und so wird das nichts, wenn sie Dir nicht vertraut oder eine schlechte Meinung von Dir hat (wenn sie dich für einen Aufreisser hält, dann ist das sowas wie "für eine Beziehung nicht tauglich") und Du ihr nicht vertraust.... :eusa_doh:
 
U

Unregistriert

Gast
#14
Hmm, aber ich dachte Frauen wollen keine "netten" Männer, also ist doch so ein aufreisser image nicht falsch, oder verstege ich da nun was falsch?
 
U

Unregistriert

Gast
#15
Hmm, aber ich dachte Frauen wollen keine "netten" Männer, also ist doch so ein aufreisser image nicht falsch, oder verstege ich da nun was falsch?
ja, da hast du etwas völlig missverstanden. ich denke, geschmäcker sind verschieden. der grund warum viele frauen mit aufreisser zusammen sind, liegt in der logischen schlussfolgerung begründet, dass eben die aufreisser wissen was frauen von einem mann erwarten und dieses wissen auch gekonnt einsetzen. "nette männer" sind meist zu schüchtern, unsicher und selbstzweifelnd, hoffen (vergeblich) darauf, dass die frau die initiative ergreift und wundern sich dann, wenn diese irgendwann völlig entnervt das handtuch und sich in die arme eines casanovas werfen.
es gibt auch frauen die auf aufreisser fliegen, ohne zweifel. aber nichts kommt schräger rüber, als ein "netter" mann, der sich als aufreisser gibt, es aber nicht wirklich ist. wahrscheinlich merkt deine herzdame (unbewusst), dass mit dir irgendetwas nicht stimmt und verhält sich deshalb zurückhaltend. klär das lieber auf, bevor es diesmal auch wieder nicht klappt! sei so wie du bist, nur dann wirst du dein liebesglück, bzw die passende partnerin finden. wenn du vorgibst jemand zu sein, der du nicht bist, und die frau auf dein "falsches" image anspringt, wird sie dich wieder verlassen, nachdem sie dich richtig kennengelernt hat.
würd mich trotzdem noch interessieren warum du ihr nicht vertraust. bin gespannt ;-)
 
U

Unregistriert

Gast
#16
Habe ja nie selbst von mir behauptet ein aufreisser zu sein: Sie nimmt es an!!! Würde mich aber auch definitiv nicht als nett bezeichnen.

Warum ich ihr nicht vertraue? Sie hat mal einen Bekannten von mir mit wissen und wollen ausgenutzt. Wenn man so etwas weiß, dann läuft man aus meiner Sicht auf einem schmalen Grat...
 
U

Unregistriert

Gast
#17
Habe ja nie selbst von mir behauptet ein aufreisser zu sein: Sie nimmt es an!!! Würde mich aber auch definitiv nicht als nett bezeichnen.
Warum ich ihr nicht vertraue? Sie hat mal einen Bekannten von mir mit wissen und wollen ausgenutzt. Wenn man so etwas weiß, dann läuft man aus meiner Sicht auf einem schmalen Grat...
ausnutzen kann man nur jemanden, der sich ausnutzen lässt. und du bist du und nicht dein bekannter. bleibt dir nichts anderes übrig als es mit ihr zu versuchen, wenn sie dir gefällt und umgekehrt. ;-))
 
U

Unregistriert

Gast
#18
Was erwarten denn Frauen von einem Mann? Was wissen die Casanovas das die Waschlappen nicht wissen?? Hier scheint es ja erhebliche Informationsasymmetrien zu geben!!
 
U

Unregistriert

Gast
#19
Was erwarten denn Frauen von einem Mann? Was wissen die Casanovas das die Waschlappen nicht wissen?? Hier scheint es ja erhebliche Informationsasymmetrien zu geben!!
ich denke, dass grundsätzlich jede frau etwas anderes erwartet. übrigens ist ein netter mann für mich kein waschlappen!
casanovas haben mehr selbstvertrauen und selbstwertgefühl, was sich schon darin spiegelt, dass sie mit einer abfuhr viel lockerer umgehen können als zb ein netter, zurückhaltender mann, der seine angebetete monatelang anhimmelt, bevor er in der lage ist, sie mal zum kaffee einzuladen. dass in so einer situation ein korb viel schwerer wiegt und das selbstvertrauen noch mehr sinkt, ist verständlich. oft ist es auch so, dass ein casanova schnell erkennt, wenn eine frau interesse an ihm hat und seine chance alsbald ergreift, während der nette ständig zweifelt, ob sie vielleicht doch nur eine freundschaft möchte usw....
 
U

Unregistriert

Gast
#20
Aus der Sache wird nichts mehr... das hat irgendwie nicht sein sollen, hatte jetzt noch einen letzten Versuch gestartet, aber keine Resonanz von ihr. thats it.

und zu der casanova sache: also ich habe überhaupt keine hemmungen, eine frau auf einen kaffee einzuladen, wenn sie mir gefällt. aber für mich ergibt sich auch einfach kein mehrwert, die nächst beste "abzustauben"...

im freundeskreis wurde heute diskutiert, dass die meisten ja nahtlos von einer beziehung in die nächste hüpfen. bei mir war das nie so, habe da wesentlich mehr abstände dazwischen. das widerspricht irgendwie auch meiner grundidee, aber vermutlich bin ich da zu selbstständig, ambitioniert oder zu idealistisch. stürze mich in nichts was meine zeit verschwenden könnte, wenn ich nicht 100% überzeugt bin, dass sich das lohnt.
 
U

Unregistriert

Gast
#21
achso und das mit dem gedanken machen, ob die frau doch nur freundschaft will, trifft auf mich auch nicht zu. habe eine strictly no women friendship strategie.
 
U

Unregistriert

Gast
#22
Update: Habe es doch noch hinbekommen, ein Date mit meiner Traumfrau zu vereinbaren... Was sollte ich denn dabei am Besten beachten um mein Statement klarzumachen? Oder besser gefragt, wie mach ich mein Statement überhaupt klar???
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben