Wo fängt Fremdgehen an.

Dabei
30 Aug 2019
Beiträge
43
#1
Was haltet ihr von folgender Situation.

Man ist mit seiner Freundin feiern auf seiner Betriebsfeier. Man trinkt und feiert und tanzt dann „normal“. Irgendwann muss MANN auf Toilette. Man fragt die Freundin ob sie mit möchte und ggf draußen eine rauchen und ein Bierchen holen.
Die Freundin möchte aber lieber weiter tanzen und MANN geht nach draußen. Man kommt ca 20 min später wieder und sieht die Freundin mit einem Kollegen (den man nicht kennt) tanzen.
Man sagt kurz das man zurück ist und das man an der Theke mit dem Kollegen steht weil man kurz ne Pause braucht.
Ein paar min später sieht man wie der tanzende Kollege, der Freundin an Po fasst und sie am Hals küsst. Und sie die Arme um seinen Hals legt.
Danach geht man dazwischen und ist ein wenig angefressen.
Wie seht ihr die Situation?

Gruß ✌️
 
Dabei
30 Aug 2019
Beiträge
43
#3
Sie meint sie hätte ihn beim küssen zurück gedrückt, was definitiv nicht der Fall war. Und sie würde sich da nicht mehr so genau dran erinnern.
Na klar hat sie sich entschuldigt .... aber meine direkten Kollegen standen neben mir und haben es beobachtet. Und diese fragten mich dann nur: was ich denn deine Freundin für eine schl....pe.... 😐
Ja Sau geiler ersten Auftritt von ihr
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.289
#4
Menschen müssen aufhören Frauen als Schlampen zu bezeichnen. Egal, was vorfällt. -.-

Zur Sache: eine Entschuldigung sind auch nur worte. Sie sollte dich doch inzwischen auch gut genug kennen, um zu wissen, dass das eine Grenze von dir überschreitet. Und Ich bin oft genug betrunken und mit betrunkenen zusammen, um zu wissen, dass man sich auch in dem Zustand noch so der wichtigsten stichpunkte, wie
- ich bin vergeben
- diese Aktion könnte meine Beziehung riskieren
Bewusst ist.

Gab es denn auch irgendeine Verbesserung in eurer Beziehung zu vermerken, seit der letzten Sache, die du hier geteilt hast?
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
468
#6
Hier bitte, ein Ohrwurm für euch!
Du warst fünf Minuten weg, ich war allein! :(

Mann, das ist schade was du durchmachst. Ich wäre da gar nicht dazwischen gegangen und hätte innerlich abgeschlossen. Mir wäre das zuviel gewesen.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.459
#7
Wie idkat richtig sagt: in diesen Situationen weiß man sehr wohl, was man tut - man vergisst es nur im Nachhinein, wenn der Rausch ausgeschlafen ist.

Das wäre schon in einem neutralen Club der Supergau - aber auf einem Betriebsfest mit einem deiner Kollegen toppt das Ganze noch.

Besonders da reißt man sich in der Regel doch zusammen, weil der Partner hier arbeitet.

Sie hat keinen Respekt vor dir. Du bist ihr egal. Überleg dir, ob das wirklich Liebe ist.
 
Dabei
15 Jun 2019
Beiträge
62
Alter
19
#9
Ob es nun wirklich schon Fremdgehen ist, sei mal dahingestellt. Manche würden so sagen, andere so. Auf jeden Fall ist das Verhalten deiner Freundin aber absolut nicht in Ordnung und ich kann echt verstehen, dass das für dich verletzend ist und du dazwischen gegangen bist.
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.763
#10
Also bei mir wäre die Beziehung an dem Punkt definitiv endgültig um.
Ich wäre vielleicht noch dazwischen gangen und hätte gesagt, "oh, du kannst sie gern übernehmen, mein Bedarf ist gedeckt."
Aber dann wäre es das gewesen.
 
Dabei
22 Mai 2010
Beiträge
1.002
#13
Wie alt ist deine Freundin eigentlich? Da es nicht die erste Reiberei hinsichtlich Treue ist, würde ich die Beziehung als gescheitert sehen. Sie scheint noch nicht bereit für eine Beziehung. Da Ihr eine Fernbeziehung führt, wird es in Zununft auch nicht leichter.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.259
#14
Ein paar min später sieht man wie der tanzende Kollege, der Freundin an Po fasst und sie am Hals küsst. Und sie die Arme um seinen Hals legt.
Danach geht man dazwischen und ist ein wenig angefressen.
Also deine "Freundin" (immer noch dieselbe halt :002: :120:) lässt sich von einem Typen an den Po fassen und sich von ihm küssen und schubst ihn nicht weg, sondern legt ihre Arme um seinen Hals? Ich glaube kaum dass das irgendeiner ok findet.
Aber dazwischengegangen wäre auch ich nicht. Ich finde es unter meiner Würde, meinen Partner aktiv zu einem passenden Verhalten anzuhalten. Mir hätte es mit dieser Frau schon früher gereicht. Dir reicht es immer noch nicht?
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.285
#16
Um auf die Frage zu antworten: Als Fremdgehen würde ich das in dem Sinne nicht bezeichnen. Aber dennoch hat sie ganz klar eine Grenze überschritten. Und dir danach noch dreist ins Gesicht gelogen. Ist für mich respektloses, empathieloses Verhalten bei dem ich mich nur noch fragen würde: Was stimmt mit dir nicht? Absolut inakzeptabel, ich denke sie wäre damit auch für mich untendurch. Ihre Versuche Schadensbegrenzung zu betreiben wären mir relativ egal.

Insbesondere vor den Kollegen, da möchte Mann doch am liebsten im Boden versinken vor Fremdscham.

Menschen müssen aufhören Frauen als Schlampen zu bezeichnen. Egal, was vorfällt. -.-
Warum, wenn sie sich doch wie eine verhält? Sie zeigt ganz öffentlich, wie schon richtig festgestellt worden ist gerade noch auf einer Betriebsfeier, was sie von ihrem Freund hält und dass sie offenbar leicht zu haben ist. Das hat für mich auch gar nichts mit dem Geschlecht zu tun, es gibt ebenso männliche Schlampen.
 
Dabei
22 Mai 2010
Beiträge
1.002
#18
Offtopic:
Auch wenn ich mich unbeliebt mache und kein Fan von Beleidigungen bin. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht richtig, wieso sich gerade an dem Wort bzw. der Beleidigung "Schlampe" so aufgehängt wird. Letztendlich kommt das Wort von "schmutzig" bzw. "unordentlich". Ein männliches Gegenstück gibt es mit "Schwein", "Arschloch" oder "Hurenbock" auch? Da wird "Mann" sogar mit einem Tier verglichen. Warum meckert man da nicht?
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.289
#20
@Dennis85 - Du bist im Vergleich zu deinem letzten Thread hier erstaunlich still.. Ich hab irgendwie im Verdacht, dass du beim Lesen der Beiträge hier denkst, dass du dich tatsächlich trennen solltest, aber du es trotzdem nicht willst. Kannst du dazu was sagen? Was machst du dir denn für Gedanken?

Offtopic:

Zum Begriff "Schlampe": Ja, Zufallsgenerator hat eigentlich zusammengefasst, was mich stört. Wenn ihr Schlampe so für sich definieren müsstet, würdet ihr ja nicht sagen "eine Frau, die sich respektlos, unsozial und unloyal verhält", sondern "eine Frau, die es mit jedem treibt und einfach zu haben ist". Und das stört mich. Und bei "Hurenbock" ist ja nebenbei auch wieder die Frau die Hure und der Mann nur der, der eine Hure besteigt. Also als männliches Pendant lasse ich das nicht gelten. Und wenn ihr Arschloch definieren müsstet, würdet ihr sagen "jemand, der sich respektlos und unsozial verhält" und nicht "jemand, der es mit jeder treibt und einfach zu haben ist". Arschloch fände ich in diesem Zusammenhang die angebrachtere Beleidigung, wenn man sie denn unbedingt beleidigen muss. Schlampe sollte gestrichen werden.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.259
#21
Mir wäre es egal wie "man" es nennt. Ich glaub ich versteh den punkt, aber wenn ich das Verhalten meines Partners scheisse finde ist das Letzte woran ich denke das Bild der Frau oder des Mannes in der Gesellschaft. Deswegen würde mich das vermeintlich korrekte wording als TE nicht interessieren.
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.289
#22
So ist jeder verschieden ;) Wenn ich lesbisch wäre und meine Freundin diese Aktion bringen würde und jemand neben mir würde sagen "Was ist denn deine Freundin für eine Schlampe", würde ich sagen "Nicht deine Sache und sag das Wort nie wieder" und den Rest mit meiner Freundin klären.
 
Dabei
30 Aug 2019
Beiträge
43
#23
Ach, jaaaa ganz ehrlich... ich weiß es nicht.

Es ist schon sehr unangenehm auf der Arbeit, aber ich habe es mit Humor und positiv gesehen. (Na sie hat euch doch alle heiß gemacht, hat doch geklappt) 🤷‍♂️Ja musste mich ja irgendwie doof rausreden.
Getrennt hatte ich mich am Abend schon. Es war für mich durch als wir auf dem Weg nach Hause waren.

Ich hab dann leider/ oder Gott sei dank, einen Rückzieher gemacht (wird sich zeigen)

Ich hab nun mit ihrer besten Freundin mal gesprochen (natürlich mit ihrer Einstimmung) und sie war geschockt.
Naja, sie will nun mal mlt ihr reden und ich bin gespannt was dabei rauskommt. Und dann werden wir uns am Freitag nochmal zusammen setzen. 😐😐😐😐
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.289
#24
Verrückt. Bin gespannt, was dabei rauskommt.
Hast du einen Plan für das Zusammensetzen am Freitag? Was willst du am Ende des Gesprächs raushaben? Eine Zustimmung, dass es nicht okay war und eine Entschuldigung hast du ja schon.
 
Dabei
30 Aug 2019
Beiträge
43
#25
Eher die Frage, was sich ändern kann damit es weiter geht.
Sie scheint den Ernst der Lage nicht ganz zu verstehen und meint es ist eine gute Idee gestern und heute mit einem anderen guten Kumpel zu verbringen...
sollte am Freitag nichts konstruktives dabei rauskommen, werde ich meine Sachen dort packen und gehen.
Ich hatte ihr sonst vorgeschlagen das wir die nächsten Tage einfach mal in eine Disko gehen wo sie liebend gern mal Kerle antanzen kann usw.
ich will nur sehen was da für sie normal ist.

Ich hatte sie nach der Aktion nämlich gebetet ihren mädelsabend mit ihrer Freundin ein wenig zu verschieben.

Aber wenn ich ehrlich bin weiß ich nicht wie der Freitag direkt sblsifen kann und wird
 
Dabei
30 Aug 2019
Beiträge
43
#29
Es war eher ne frage, ob es jetzt das Ende ist. Ich bin dann ca 5 km vor ihr her gelaufen. Sauer wie ich war, weil ich es verdauen musste.
Ich hab ihr noch mein sakko angeboten weil es recht frisch war.
Zu Hause hatte ich mich dann still hingesetzt und hatte schon ein wenig Tränen in den Augen.
Sie hatte mich dann in den Arm genommen. Und naja... ich war die halbe Nacht wach und hab mir Gedanken gemacht. Und sie am Morgen dann vor die Wahl gestellt.
Auch wenn es dir nicht passt @idontknowaboutthis , (hahaha) aber entweder sie löscht und blockiert ihre ehemalige affäre und schickt ihm eine letzte Nachricht wo drin steht, das sie kein Kontakt mehr möchte, oder sie kann nachdem ausnüchtern nach Hause fahren.
Ohne zu zögern hat sie ihn dann angeschrieben und blockiert. Das war der Punkt wo ich sagte, okay... ich werde es versuchen, aber nur unter der Voraussetzung, das sie mir in nächster Zeit beweisen muss, das ich ihr vertrauen kann.
So ist der Standpunkt zur Zeit.
Die nächste Sache wird sein, wie das Gespräch mit ihrer Freundin ablaufen wird.
😐😐😐😐
 
Dabei
30 Aug 2019
Beiträge
43
#30
Zur Frage wie sie es mir beweisen soll mit dem Vertrauen.... keine Ahnung. Ganz ehrlich, ich weiß es nicht.
Vielleicht Pünktlichkeitn oder kleinere Notlügen usw. ob sie ehrlich ist und so. Ich wollte tanzen gehen mit ihr. Und schauen ob sie sich zusammen reißen kann.

Aber insgesamt kann ich sagen..... ich weiß es einfach nicht. 😕
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben