Wird Sie sich verlieben?

Dabei
29 Jun 2016
Beiträge
2
Alter
50
#1
Hallo Zusammen

Ich bin neu in de Forum und hoffe im richtigen Bereich und benötige einen Rat.

Meine Situation:

Über ein (seriöses) Datingportal habe ich dann eine Frau kennengelernt und getroffen. Gleich am ersten Abend ging es relativ rasch zur Sache (Küssen, kein Sex)
wir sind beide um die 40 Jahre alt

Drei Tage später traf ich Sie dann wieder bei Ihr zu Hause und wir hatten Sex. Seither treffen wir uns so alle 1 -2 Wochen bei Ihr (jedesmal guter Sex :cool:).

Das Problem nun; bei mir haben sich Gefühle entwickelt. Sie meinte aber, sie möchte keine Beziehung sondern alles einfach so weiterlaufen lassen. Auch könne Sie nicht sagen, dass das Liebe sei, was Sie für mich empfinde. (Sie ist eine allein erziehende Mutter)

Frage: Da diese Situation für mich relativ belastend ist frage ich mich, ob ich dies Affäre abbrechen oder weiter darin investieren soll und darauf warten, dass sich bei Ihr Gefühle entwickeln.

Bis anhin dachte ich naiverweise immer, wenn eine Frau Sex mit einem hat, wird Sie sich früher oder später unweigerlich verlieben, das gehe gar nicht anders :lol: Bisher hatte ich solche Situationen immer andersum kennengelernt (Er will unverbindlich, Sie Beziehung). Von daher bin isch schon etwas irritiert :?:

Die Frage richtet sich jetzt vor allem an die Frauen. Wie ist dies bei Euch? Geht bei der Frau auf Dauer Sex ohne sich verlieben?

LG
 
Anzeige:
Dabei
22 Okt 2014
Beiträge
524
#2
Ich gehe davon aus, dass sie nicht promiskuitiv ist, sondern es nur mit Dir hat.

Wenn es über einen längeren Zeitraum so bleibt, habt ihr mehr als eine bloße Sexaffäre.

Gerade alleinerziehende Frauen pendeln nach meiner Erfahrung innerlich hin und her zwischen dem starken Wunsch nach einem Partner und dem starken Horror vor einer Bindung (schließlich ist eine solche ja mal in die Brüche gegangen mit der Folge des anstrengenden Alleinerziehenden-"Schicksals", außerdem befürchten sie den "Stress", den das oftmals sehr vereinnahmende Kind in Bezug auf den "Neuen" machen könnte...).

Mein Tip: Mach weiter so, mach keinen Druck, sei empathisch, zeig, ohne aufdringlich zu sein, ein grundsätzliches Interesse an ihrem Kind.

Selbst wenn sie Dich derzeit nur als "Sexgelegenheit" sehen sollte, bringst Du sie mit einer geduldigen Art dahin, diese Einstellung zu ändern.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.263
#3
Die Frage richtet sich jetzt vor allem an die Frauen. Wie ist dies bei Euch? Geht bei der Frau auf Dauer Sex ohne sich verlieben?
Hm. Wie es bei anderen Frauen ist, weiß ich nicht. Da ich nur Sex mit Männern habe, für die ich in irgendeiner Weise etwas empfinde, geht Sex auf Dauer ohne verlieben eher weniger. Wenn es guter Sex ist, der Mann auch sonst ein gutes Gesamtpaket ist (also guter Charakter etc), dann ist es schwer, Gefühle zu unterbinden.

Aber nicht alle Frauen ticken gleich.

Es wird ja das Hormon Oxytocin bei Sex ausgeschüttet. Lies ein bisschen darüber nach. Das verbindet.

Ich weiß nicht, was diese Frau in dir sieht - ob du einfach nur ein willkommener Ausgleich zum Alltagsleben bist und mehr nicht.

Wie lange geht das schon mit euch? Habt ihr zwischendurch auch so Kontakt, wenn ihr euch seht, geht es rein um Sex oder ist da noch viel drumherum auch?

Ihr seht euch halt auch relativ selten.

Vielleicht will sie momentan nicht mehr, weil sie eine belastende Alltagssituation hat, wo sie sich nicht vorstellen kann, dass da noch jemand Platz hat. Oder aus Selbstschutz.

Was genau macht dir denn so zu schaffen? Genießt du es denn nicht? Ist es dir zu wenig?
 
Dabei
29 Jun 2016
Beiträge
2
Alter
50
#4
Es wird ja das Hormon Oxytocin bei Sex ausgeschüttet. Lies ein bisschen darüber nach. Das verbindet.

Ich weiß nicht, was diese Frau in dir sieht - ob du einfach nur ein willkommener Ausgleich zum Alltagsleben bist und mehr nicht.

Wie lange geht das schon mit euch? Habt ihr zwischendurch auch so Kontakt, wenn ihr euch seht, geht es rein um Sex oder ist da noch viel drumherum auch?

Ihr seht euch halt auch relativ selten.

Vielleicht will sie momentan nicht mehr, weil sie eine belastende Alltagssituation hat, wo sie sich nicht vorstellen kann, dass da noch jemand Platz hat. Oder aus Selbstschutz.

Was genau macht dir denn so zu schaffen? Genießt du es denn nicht? Ist es dir zu wenig?
Es kann durchaus sein, dass ich im Moment einfach eine Komponente (Sex) in Ihrem Leben ausfülle. Sie ist nach einer Trennung vor einigen Jahren endlich aus Ihrem persönlichen Jammertal draussen und geniesst das Leben ziemlich intensiv.
Wir kennen und sehen uns seit ca. 6 Wochen.
Sie hat drei Kinder (ich ebenfalls, aber schon ältere als Sie) und es ist in unserem beidseitigen Interesse, diese vorderhand mal außen vor zu lassen. Daher gibt es nicht sehr viele Möglichkeiten einander zu sehen (alle 2 Wochen wenn die Kinder beim Vater sind).

Mir macht zu schaffen, dass ich offensichtlich mehr empfinde als Sie. Das kratzt natürlich einerseits an meine Ego und andererseits schmerzt dies natürlich auch etwas . Die Art und Weise der "Beziehung" in der aktuellen Phase ist ansonsten ok für mich.

Aber danke für dein Hinweis des ausschüttenden Hormons. Dann will ich dieses sonst mal fleißig weiter ankurbeln :lol:
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben