Was würdet ihr machen?

Dabei
27 Sep 2020
Beiträge
4
#1
Hallo zusammen,
was würdet ihr tun, wenn euer fester Freund in einer FESTEN Beziehung auf mehreren (drei) Dating-Apps aktiv ist. Das heißt: Profile mit aktuellen Angaben und Fotos erstellt + Beziehungsstatus als "Single" angegeben.

Und dort hat er eben Matches und schreibt auch mit Frauen. Zweimal wurde auch ein Treffen ausgemacht, aber dieses wurde dann beide Mal - kurzfristig - von den Frauen abgesagt. Also kam es nie zu einem echten Kennenlernen.

Dazu kommt, dass er diese Apps sogar im Beisein der Freundin nutzte, aber natürlich trotzdem heimlich! Sie war bei ihm und als sie z.B. duschen ging, war er kurz auf den Apps. Oder auch als sie neben ihm schlief und er früher wach war, lag er neben ihr im Bett und schaute Bilder der Frauen dort an, "likte" bzw. matchte Frauen und schrieb tlw. auch auf diesen Apps.

Jedoch führten die meisten Chats ins "Nichts", d.h. es waren meistens nur sehr wenige Nachrichten und die Chats meist (wenige Ausnahmen) nur sehr kurz und bedeutungslos. Mit wenigen tauschte er die Handynummern aus.

Achso, auf Nachfrage passierte folgendes: Erst wurde erst alles abgestritten. Dann zugegeben und alles gelöscht, aber: Es geschah wieder. Und nicht nur zweimal, sondern viermal.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.485
#2
Bist du diese Freundin? Falls ja, verstehe ich die Frage nicht. Ich kann mir kaum vorstellen, dass hier irgendwer "nichts" antworten würde.
Falls nein, würde ich dir empfehlen, dich da nicht einzumischen.
 
Dabei
11 Sep 2020
Beiträge
7
#4
Werde Dir darüber klar ob Du mit Deinem Freund weiterhin eine Beziehung führen möchtest.
Und wenn ja dann klärt bitte warum er sich auf die Suche nach einer neuen Frau macht.
Irgendwo scheint es Differenzen in eurer Beziehung zu geben, unerfüllte Wünsche auf beiden Seiten, Bedürfnisse die unterschiedliche sind.
Ein Alltag der wenig Anreize bietet sozusagen wenig Stimulation oder Sicherheit , Freude ein eingeschlafenes Sexualleben.
Alle diese Aspekte haben ein Einfluss auf sein Verhalten.
Das er in den Dating Portalen angemeldet ist scheint mir die Spitze des Eisberges zu sein, sinnvoll ist es zu schauen wo die Ursache ist.
 
Dabei
27 Sep 2020
Beiträge
4
#5
Werde Dir darüber klar ob Du mit Deinem Freund weiterhin eine Beziehung führen möchtest.
Und wenn ja dann klärt bitte warum er sich auf die Suche nach einer neuen Frau macht.
Irgendwo scheint es Differenzen in eurer Beziehung zu geben, unerfüllte Wünsche auf beiden Seiten, Bedürfnisse die unterschiedliche sind.
Ein Alltag der wenig Anreize bietet sozusagen wenig Stimulation oder Sicherheit , Freude ein eingeschlafenes Sexualleben.
Alle diese Aspekte haben ein Einfluss auf sein Verhalten.
Das er in den Dating Portalen angemeldet ist scheint mir die Spitze des Eisberges zu sein, sinnvoll ist es zu schauen wo die Ursache ist.
Ich habe ja schon mehrmals mit ihm gesprochen. Er sagt immer es liegt nicht an mir. Dass er dort nur Bestätigung sucht (Anmerkung: Ich vermute das ist gelogen, da er ständig lügt!). Er sagte, dass er es lässt, aber er tat es immer wieder.

Du denkst also, dass es meine Schuld ist, dass er dort angemeldet ist?
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.084
#6
Ich wäre nicht mit einem Mann zusammen,
der ständig lügt und offensiv mit anderen Frauen auf Datingplattformen schreibt.
Dazu wäre ich mir absolut zu schade.
Warum bist du noch mit ihm zusammen?
Und NEIN, es ist nicht deine Schuld, das er das macht.
Es ist sein Charakter so mit seinem Bedürfnis nach mehr Aufregung umzugehen.
Er könnte sich ja auch ein spannendes Hobby suchen.
Bestätigung durch ein paar Sätzen von fremden Frauen online zu suchen, ist sowieso nur eine Illusion,
sie können ihm ja nichts bestätigen, da sie nichts von ihm wissen.

Ich gehe davon aus, das er sich innerhalb eurer Beziehung nicht ändern wird,

Also, was hat er, was andere, treue und zugewandte Männer nicht haben, das du noch bei ihm bist?
Oder anders gefragt: was fehlt DIR an Selbstbewusstsein und Respekt vor dir selbst, das du das mitmachst.
 
Dabei
3 Aug 2020
Beiträge
49
#7
Das klingt ja nach geplantem Fremdgehen!
Da herrscht großer Klärungsbedarf. Ist es so wie du schreibst, dann Pause od gleich Trennung.
So einen Mann will niemand zuhause haben!
Es sei denn ihr führt eine offenen Beziehung - wie es heute öfters in Mode ist.
 
Dabei
27 Sep 2020
Beiträge
4
#8
Ich wäre nicht mit einem Mann zusammen,
der ständig lügt und offensiv mit anderen Frauen auf Datingplattformen schreibt.
Dazu wäre ich mir absolut zu schade.
Warum bist du noch mit ihm zusammen?
Und NEIN, es ist nicht deine Schuld, das er das macht.
Es ist sein Charakter so mit seinem Bedürfnis nach mehr Aufregung umzugehen.
Er könnte sich ja auch ein spannendes Hobby suchen.
Bestätigung durch ein paar Sätzen von fremden Frauen online zu suchen, ist sowieso nur eine Illusion,
sie können ihm ja nichts bestätigen, da sie nichts von ihm wissen.

Ich gehe davon aus, das er sich innerhalb eurer Beziehung nicht ändern wird,

Also, was hat er, was andere, treue und zugewandte Männer nicht haben, das du noch bei ihm bist?
Oder anders gefragt: was fehlt DIR an Selbstbewusstsein und Respekt vor dir selbst, das du das mitmachst.
Vielen Dank für deinen Beitrag.
Das stimmt, er lügt auch bei anderen Dingen. Also bei Kleinigkeiten. Ich glaube um mir zu gefallen und besser dazustehen.
Am Anfang beim Kennenlernen sagte er z.B., dass er noch nie einen ONS hatte. Jetzt sagte er mir vor ein paar Wochen, dass er schon 7 ONS hatte vor unserer Beziehung. Oder er erzählte mir, dass er 3 feste Beziehungen hatte vor mir. In Wahrheit waren es dann doch "nur" 2. Das ist eine Kleinigkeit. Aber eben eine Lüge. Und warum lügt man bei sowas??????? Das gibt doch keinen Sinn.
Oder wir wollten mal um 18 Uhr telefonieren. Er meldete sich nicht. Um 22 Uhr schrieb er mir, dass er spazieren war. In Wahrheit war er mit Freunden in einem Restaurant.
Oder wir hatten mal ein Treffen ausgemacht für 17 Uhr. Er kam nicht und ging nicht ans Handy. Um 20.30 Uhr rief er mich an und log so unglaublich krass. Er sagte, dass er schon auf dem Weg zu mir war und sich verfahren hat. Erstmal: Wir kennen uns seit 3 Jahren und er war schon gefühlt 1000 Mal bei mir und kennt die Strecke in und auswendig! Er ist klug. Er hat ein Navi. Außerdem sind es "nur" 40 km zu mir. Im Nachhinein kam heraus, dass er in den 3 Stunden sich nicht verfahren hat, sondern dass er ebenfalls im Restaurant war mit einem Freund.
Ein anderes Mal war Silvester. Er sagt er kann es nicht mit mir verbringen, weil er zu seinem Onkel muss, da dieser ihn und seine Familie eingeladen hat. In Wahrheit war er nicht bei seinem Onkel, sondern hat mit Freunden Silvester in seiner Wohnung verbracht und wollte mich dort nur nicht dabei haben. Er meinte, dass er wusste, dass ich es akzeptiere, wenn er die Ausrede mit seiner Familie bringt. Aber er wusste, dass ich das mit den Freunden nicht akzeptiere und deswegen hat er gelogen.

Könnte ewig so weitere Lügengeschichten aufzählen!!!

Ich bin noch mit ihm zusammen, weil er am Anfang GANZ ANDERS (perfekt) war und ich hoffe, dass er wieder so wird!!!

Du schriebst: "Es ist sein Charakter so mit seinem Bedürfnis nach mehr Aufregung umzugehen."
Warum hat er das dann aber am Anfang nicht gemacht? Dann bin ja doch ich schuld. Sonst hätte er es ja von Tag 1 an getan...

Zum Thema Hobby: Er ist da sehr sprunghaft. Er fängt was an und lässt es dann nach 1 bis 2 Mal "probieren". Z.B. hat er sich schon Dinge gekauft zum Malen und nur einmal benutzt und dann liegen gelassen. Oder er hat eine Gitarre gekauft, ein paar Mal gespielt und wieder aufgehört.
 
Dabei
2 Nov 2015
Beiträge
89
#9
Am Anfang warst du spannend und interessant. Mein Ex war am Anfang auch total toll. An Ende hatte er Affairen und hat ein Kind mit einer anderen gezeugt.
Er hat beim Kennenlernen auch viel „gelogen“. Hat sich selbst zb als sportlich dargestellt. Hat vom Kanu fahren, klettern und Inlineskaten erzählt. Wir haben es in 1,5 Jahren genau einmal geschafft zu skaten, um Klettern wollte er nie mit und Kanu fahren waren wir auch nie. Fahrrad fahren hat er auch gehasst. Das einzige wozu ich ihn motivieren konnte, war spazieren/wandern. Er hat sich mir auch als Veganer vorgestellt und am Ende vermutlich mehr Fleisch gegessen als ich. Er hat auch an Weihnachten Stress bei der Familie gemacht, dass er ein alternatives veganes Gericht bekommt, gleichzeitig aber in seinen Fressflashs die Wurst (zb Weißwurst) direkt aus der Packung gegessen (samt Haut).

Da war auch viel Schein, viel Idealisierung seiner selbst. Am Anfang war ich super glücklich, dann wurde es immer schwerer und ich will gar nicht wissen, wie oft er nicht arbeiten war sondern was anderes gemacht hat, wenn er später heim kam oder mich versetzt hat. Ich bin sehr froh ihn los zu sein und nicht diejenige, die jetzt ein Kind mit ihm hat. Ich kann dir sagen: Beziehung kann viel toller sein. Mit viel Vertrauen und Nähe. Ohne Lügen. Ich rate dir: Lauf, so weit du kannst!
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben