Sie zurückgewinnen

Dabei
1 Jun 2020
Beiträge
1
#1
Hallo, meine geschichte ist ziemlich lang znd nicht so leicht zu erklären. Meine freundin hat sich im februar von mir getrennt, da ich eifersüchtig war und wir finanzielle aspekte nicch von vorne rein besprochen haben. Ich hab bei ihr ein paar tage die woche gewohnt und mich geldtechnisch angestellt weil ich erst 3 mobate vor der trennung eine einahmequelle bekommem habe. Sie hätte nur was sagen müssen aber trz ich weiss das war mein fehler.


Nun kommt das verrückte nach feburar haben wir uns 1 mal - 2 mal die woche gesehen, wir haben alles wieder gemacht wie früher und warwn glücklich aus 2 mal wurden 5 mal. Dann mal wieder intimitäten und alles war gut, aber beziehung ging für sie nicht sie war bzw kann das alte nicbt vergessen. Nun habe ich in der zeit mich wieder als eifersüchtig gezeigt und sie gefragt was sie so macht und das ich als kumpel nicht sehen kann wenn sie plötzlich nen freund hat...
Letzendlich hätte ich das Verhältnis nicht beenden dürfen und zeit vergehen lassen und ihr beweisen müssen das es anders geht.
Nun haben wir vor 7 Wochen gesagt wir sehen uns nicht mehr, dann haben wir nicht mehr geschrieben. 1.5 Wochen später haben air wieder 1-2 nachrichten geschrieben.
Ich liebe sie noch so sehr und fange immet wieder damit an und wie schade es ist das alles vorbei ist.
In den 8 wochen hab ich eine therapie besucht mehr als 9 termine in der zeit, ich hab allea hinterfragt und festegestellt die eifersucht ist kompletr unberechtigt.

Ich weiss einfach das wir zusammen passen wir hatten die schönsten 1 jahr und 7 Monate, sie war so glücklich wie nie zu vor. Hat mir immer gesagt das hat alles zukunft.
Die ganzen dinge eifersucht geiz waren uber 3 monate, die anderen monate davor waren wir wie pech und Schwefel.


Nun hab ich sie nochmal nach einem treffen gefragt, und sje sagt sie weiss es nicht. Sie muss die wut verarbeiten.
Ich hab eig seit 3 wochen keinen schreibkontakt, eig jedoch kann ich nicht aufhören ihr jeden 3. Oder 2. Tag zu schreiben. Gestern hat sie geschrieben ich kann froh sein das ich noch nicht blockiert bin. Wäre ich wirklich für sie gestorben wäre ich das auch schon. Ich denke sie hat einfach angst wieder enttäuscht zu werden.


Wie kriege ich das alles wieder hin?
Danke für eure hilfe
 
Anzeige:
Dabei
10 Jun 2020
Beiträge
6
#2
Hmmm ich kenne das leider aber aus der Sicht von deiner ex Freundin.. mein ex war auch sehr eifersüchtig.. und "leicht" agressiv.. und besitzergreifend.. man kommt damit nicht ganz so klar.. trotzdem hat er mich über alles geliebt.. er hat mich dann einfach ignoriert für 1 Monat.. und dann fand ich das so komisch .. weil er ja immer geschrieben hat und plötzlich halt nicht mehr.. dass ich ihm dann geschrieben hat.. wir kamen immer wieder zsm.. war so ein on off Ding.. ich glaube so lange du dich wirklich nicht veränderst .. wirst du sie niemals wieder bekommen.. denn sobald sie sieht dass du wieder in die alte Schiene rutscht.. geht sie
 
Dabei
27 Aug 2011
Beiträge
739
#3
Hallo TE,

ich finde, wenn mein Partner bei mir wohnt und sich finanziell nicht einbringen will, ist das nicht gerade etwas das mich glauben lässt, er wäre an einem Zusammenleben interessiert, sondern dass er es sich leicht macht in dem ich mich um alles kümmere, auch finanziell.

Ich meine damit nicht, dass man eine Rechnung erstellt und unterm Strich dann steht, dass jeder gleich viel bezahlt hat. Ich frage mich nur, warum du dich "angestellt" hast? In einer Partnerschaft gehört es dazu, das man z. B. mal den Einkauf bezahlt. Selbst wenn du finanziell nicht gut gestellt warst ist es vor allem der Wille der zählt.

Deine Ex-Freundin hat das - und deine Eifersucht - gestört. Denn es ist einfach ein Widerspruch. Du erhebst mit deiner Eifersucht eine Art "Anspruch" auf sie und willst eine Beziehung mit ihr führen aber bist gleichzeitig nicht bereit dich für ein gemeinsames Leben finanziell einzubringen. So funktioniert das eben nicht.

Ich freue mich zu lesen, dass du deine Eifersucht in Form von einer Therapie angehst. Das ist sehr wichtig, nicht nur für deine Ex-Freundin, sondern auch für dich selbst und mögliche zukünftige Freundinnen.

Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass man an Problemen arbeiten kann und das Beziehungen funktionieren können, wenn beide es wollen. Fakt ist aber derzeit, dass deine Ex-Freundin keine Beziehung mit dir will und das solltest du akzeptieren. Dich auf dich und dein Leben konzentrieren, deine Finanzen in Ordnung bringen und dann kann man schauen ob es irgendwann nochmal klappen könnte oder eben mit einer anderen Frau.

CGL
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben