Sie hängt an ihrem ,,Ex“

Dabei
16 Nov 2021
Beiträge
2
#1
Liebes Forum,
Das ist mein erster Beitrag in diesem Forum, bitte verzeiht mir Fehler wenn ich die Frage eventuell an die falsche Stelle geschrieben habe. Zu meiner Frage:

Ich lernte vor einiger Zeit ein ganz wunderbares Mädchen auf einer Feier kennen. Gleich zu Anfang, sie ist 17 und ich 19. Wir schrieben eine sehr lange Zeit sehr viel über WhatsApp da wir uns noch nicht treffen konnten da ich aufgrund von meiner zeitweiligen Arbeit sehr weit von zuhause entfernt war, wir schrieben jeden Tag sehr viel.

Als ich zwischendurch mal zuhause war trafen wir uns spontan, ich holte sie von einem Geburtstag ab und gingen nachts noch etwas essen, die Idee kam von ihr.(zusammen mit einer gemeinsamen Freundin, da sie eher schüchtern ist) Nachdem ich etwa einen Monat später endgültig wieder zuhause war machten wir auch gleich das nächste Treffen aus, dieses Mal zu zweit. Es lief richtig gut, wir unterhielten uns Stunden lang, fuhren mit dem Auto herum und niemand kam auch nur auf die Idee das Radio einzuschalten :). Einen Tag danach gingen wir zusammen auf eine Feier und im Laufe des Abends hatten wir auch etwas mit einander, hatten aber keinen Sex.(Wäre soweit ich weiß ihr erstes Mal und auch gerade deshalb gebe ich ihr da ganz viel Zeit und kann verstehen wenn sie sich da ganz sicher bei mir sein will) An diesem Abend konnten wir nicht mehr ohne einander. (Auf ähnlichen Veranstaltungen trafen wir uns vorher schon, hatten aber nichts miteinander aber es knisterte sehr zwischen uns.)

Wie das halt so ist bei vielen Mädchen in diesem Alter, ihre beste Freundin kennt die Situation zwischen uns beiden mindestens genauso gut wie ich selbst. Nach dem ersten Funken kam diese auch gleich bei mir an und wollte sich mit mir unterhalten, ich willigte ein und wir begaben uns an einen stilleren Ort dafür. Sie erzählte mir das sie doch wirklich Ernstes Interesse an mir hat und sie sich mit mir was vorstellen kann und ich sie doch bitte gut behandeln soll etc.

Wir schrieben auch danach wieder sehr viel, machten ein nächstes Treffen aus um auf einen Dom/Wintermarkt in einer näheren größeren Stadt am nächsten Samstag zu fahren.Da sie oft spontan arbeiten muss sagte sie mir am Samstag würde es nichts werden aber wenn es bei mir passt gerne am Freitag, soweit so gut hatten wir alles abgemacht. Bis etwa zum Mittwoch war alles richtig gut zwischen uns, danach meldete sie sich weniger, war etwas merkwürdig zu mir.

Aus meiner Verwunderung hinaus fragte ich ihre beste Freundin was denn los sei, ob sie was wisse. Sie sagte sie wüsste nichts aber versucht es in Erfahrung zu bringen ohne ihr zu sagen das es von mir kommt. Sie redete mit ihr und Freitag kam dann eine Nachricht, wir könnten uns nicht spontan treffen da sie arbeiten müsste.(Bin mir nicht sicher ob es eine Ausrede war, könnte gut sein) Später schrieb sie mir, das es so wie es aktuell läuft nicht weitergehen kann da sie noch an jemandem hängt mit dem sie vor einer Zeit was hatte.

Ich weiß das ihrer besten Freundin absolut etwas daran liegt das aus mir und ihr etwas wird. Erstmal war bei mir die Trauer sehr groß, da sie damit eine alte Wunde bei mir aufgerissen hat welche begann (auch durch sie) gut zu verheilen. Ich hielt mich zurück und schrieb ihr nur zurück das ich etwas Zeit brauche um mich selber zu sortieren. Ich wollte aber unbedingt das persönliche Gespräch mit ihr suchen, tat ich auch am nächsten Tag wo wir uns ,,zufällig“ auf einer Veranstaltung trafen.

Das Gespräch lief sehr gut, ich sagte ich gebe ihr die Zeit die sie braucht weil ich das verstehen kann und selber in so einer Situation steckte. Wir einigten uns darauf den Kontakt erst einmal herunterzufahren, wenn man sich sieht beim feiern oder ähnlich könnte man ja miteinander reden und schauen ob etwas klappt. Das letzte hat sie nicht wortwörtlich gesagt aber meiner Meinung nach so angedeutet und gemeint. Sie hat nach wie vor Interesse an mir, deutete sie selber an und ihre Freundin sagte es mir auch. Ich unterhielt mich sogar mit dem Typen an dem sie noch hängt (rein zufällig). Er versicherte mir das da schon lange nichts mehr gewesen ist und er mir nicht im Weg stehen werde und für mich hofft das es was wird.

Genug erklärt ;)
Schlussendlich frage ich mich was ich machen soll, allerdings würde mich auch eure Einschätzung zu ihrem Verhalten interessieren.

Der Text ist leider etwas lang geworden aber ich konnte mich nicht zügeln.😅

danke im Voraus für eure Antworten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige:
Dabei
16 Nov 2021
Beiträge
2
#2
Vor dem ,Streit‘ sagte mir ihre Freundin noch, dass es bei mir einige Sachen gab die sie von ihr noch nie gehört hat über Jungs, sowohl Dinge die sie gemacht hatte als auch Dinge die sie zu ihr sagte. Das Interesse bei ihr ist nach wie vor gut zu spüren, auch kam es bei dem Gespräch absolut nicht so rüber als wenn sie mich jetzt in die friendzone verbannt hat oder auch nur daran gedacht hat.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
6.376
#3
Also zunächst mal finde ich es nicht ok, hier Dritte einzuschalten. Ich frag mich was das für eine "Freundin" ist, die sie hinter ihrem Rücken mit jemandem verkuppeln will. Wenn ich rauskriegen würde, dass eine Freundin von mir sowas macht, wäre sie die längste Zeit meine Freundin gewesen.
Und wenn ich mit einem Mann anbandeln will, schalte ich auch keine Freunde ein, das finde ich unselbstständig. Das ist allein eine Sache zwischen 2 Menschen.

Was nun das "Problem" dieses Mädchens angeht: Ich kann dieses "Ich häng noch an meinem Ex" nicht mehr hören. Wenn man an seinem Ex hängt, lässt man eben die Finger von anderen. Und wenn man sich für einen Neuen doch nicht so sehr interessiert, wie man zunächst dachte, dann bringt man keine auf den Ex bezogenen Ausreden daher. So sehe jedenfalls ich das.

Nach meiner Erfahrung wird aus einem anfänglichen Rumgeeiere keine harmonische Beziehung. Ich würde mich an deiner Stelle daher zurückziehen.
 
Dabei
11 Aug 2015
Beiträge
87
#4
Was nun das "Problem" dieses Mädchens angeht: Ich kann dieses "Ich häng noch an meinem Ex" nicht mehr hören. Wenn man an seinem Ex hängt, lässt man eben die Finger von anderen. Und wenn man sich für einen Neuen doch nicht so sehr interessiert, wie man zunächst dachte, dann bringt man keine auf den Ex bezogenen Ausreden daher. So sehe jedenfalls ich das.

Nach meiner Erfahrung wird aus einem anfänglichen Rumgeeiere keine harmonische Beziehung. Ich würde mich an deiner Stelle daher zurückziehen.
+1 aus meiner eigenen Erfahrung, sowohl wenn ich der Ex hinterhergetrauert habe als auch wenn die Frau dem Ex hinterhergetrauert hat.

Man muss mental schon etwas frei sein um sich voll und ganz auf einen neuen Partner einlassen zu können.
Noch an dem Ex zu hängen ist ggü beiden Personen absolut nicht fair.

Deswegen schließe ich mich den Vorrednern an, ziehe dich zurück. Gibt auch Frauen da draußen die nichtmehr an ihrem Ex hängen und bereit für eine ehrliche Beziehung sind.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.537
#5
Hi @Teddy333,
es tut mir so leid, aber was @Twi-n-light hier schreibt:
Nach meiner Erfahrung wird aus einem anfänglichen Rumgeeiere keine harmonische Beziehung. Ich würde mich an deiner Stelle daher zurückziehen.
... ist leider auch 100% meine Erfahrung. Man kann "Startschwierigkeiten" haben, ein paar Probleme, die man lösen kann - aber "Herumgeeiere" ist immer zu verkorkst, um noch etwas zu retten. Ich erkenne den Unterschied zwischen Startschwierigkeiten und Herumeiern und lösbar daran, dass ich mich frage, was alles "passieren" müsste, von welcher Seite auch immer, dass alle damit zufrieden wären; und dann frage ich mich ehrlich, wie realistisch es wäre, dass dies einträfe. Wenn es unrealistisch ist, dann ist es leider unrealistisch...
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben