Pille danach

Dabei
1 Aug 2020
Beiträge
8
#1
Ich habe ein Anliegen vl kennt sich da wär aus damit und zwar hatte am 1 Juli mit einem Typen was ohne Verhütung was am Abend und habe am nächsten Tag vormittag die pilla danach genommen und habe am 8 und 9 Juli Blutungen gehabt, hätte aber von 24- 27 Juli meine Regel bekommen sollen ist aber nicht bekommen, und ich gebe regelmäßig meine Regel in den Periodenkalender ein habe auch die 2 Tage Blutung angegeben und der Kalender Zeit mir an das ich meine Regel am 5.8 bekommen Soll kann das möglich alles sein weil mache mir wirklich sehr Sorgen, da die Blutung glaub ich durch die pilla danach ist, kenn sich da wer aus?
 
Anzeige:
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.871
#2
Kann schon sein, dass die Pille danach da deinen Zyklus etwas durcheinander gebracht hat und es sonst nichts weiter zu bedeuten hast.
Wenn du dich aber sehr unsicher fühlst, hol dir doch einen Schwangerschaftstest oder geh zu deiner Frauenärztin. Als ich zuletzt die Pille danach gebraucht hab, bekam man die noch nur mit Rezept. Ist das immer noch so? Dann warst du ja vermutlich auch schon bei deiner Frauenärztin und sie weiß Bescheid. Hattest du ungeschützten Sex mit deinem Freund oder in unverbindlichem Kontext? Wenn letzteres - wurdest du auch bezüglich STIs getestet?
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.871
#4
Dann würde ich zu deiner Frauenärztin gehen und ihr davon erzählen.
Und keine Sorge - für sie ist das Routine und sie hat schon ganz andere Geschichten gehört.. Es wird schon alles gut gehen.
 
Dabei
15 Jun 2019
Beiträge
230
Alter
21
#5
Als ich zuletzt die Pille danach gebraucht hab, bekam man die noch nur mit Rezept. Ist das immer noch so?
Nein, ist seit 14. März 2015 nicht mehr so. Man kriegt die Pille danach auch in Deutschland inzwischen rezeptfrei. Was aber nicht den Anschein erwecken sollte, dass man mit der Pille danach immer verhüten kann. Die Wirkung der Pille danach hat es ordentlich in sich und ist wirklich nur für den Notfall gedacht.

Es kann schon sein, dass die Pille danach bei dir, @Direktefrau , die von dir beschriebene Wirkung hat. Wenn du dir unsicher bist, solltest du dich von deiner Gynäkologin/deinem Gynäkologen mal durchchecken lassen.
 
Dabei
1 Aug 2020
Beiträge
8
#6
Das ist mir schon klar das man mit der nicht immer verhüten kann.

dadurch ich mir unsicher bin und ich diese Pille das 1 mal genommen habe wusste ich nicht ob das normal ist oder nicht
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.871
#7
Also ich halte es für wahrscheinlich, dass es normal ist, aber zur Ärztin würde ich, wie gesagt, sicherheitshalber trotzdem gehen.. Besser einmal zu viel als einmal zu wenig da gewesen. :)

Da du die Frage bezüglich Freund oder unverbindlich nicht beantwortet hast: Du hattest aber freiwillig Sex, oder? Oder wurdest du gezwungen?
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.770
#9
Mit der Pille danach kann man überhaupt nicht "verhüten", sondern höchstens noch nachträglich etwas verhindern. Und das sollte die Ausnahme bleiben, weil diese Pille den Körper ganzschön durcheinanderbringt (soll sie ja, damit sie wirkt).

Wieso hast du noch keinen Schwangerschaftstest gemacht?
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.770
#11
?? Geht es dir nun um die Frage ob du schwanger bist oder nicht? So ein Test kostet ein paar EUR, dann weißt du Bescheid.
 
Dabei
15 Jun 2019
Beiträge
230
Alter
21
#12
Offtopic:

Mit der Pille danach kann man überhaupt nicht "verhüten", sondern höchstens noch nachträglich etwas verhindern.
Vom Wirkmechanismus her ist die Pille danach ein Verhütungsmittel, verhindert also das Zustandekommen einer Schwangerschaft. Sie verhindert die Ovulation, beeinflusst die Mobilität der Spermien und verhindert so eine Befruchtung der Eizelle. Außerdem verhindert sie, dass eine möglicherweise bereits befruchtete Eizelle sich in der Gebärmutterschleimhaut einnisten kann und allgemein gilt die Einnistung der befruchteten Eizelle als Beginn der Schwangerschaft, nicht die Befruchtung.
Auch rechtlich gesehen ist die Pille danach ein Verhütungs- und kein Abtreibungsmittel. Was ja auch logisch ist, denn da für eine Abtreibung ein Beratungsgespräch inklusive einer Bedenkzeit von drei Tagen vorgeschrieben ist, wäre es für die Einnahme der Pille danach oft schon zu spät, da die meisten Präparate bis spätestens 72 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden müssen.
 
Dabei
3 Aug 2020
Beiträge
51
#13
Also das ist normal, dass es dir deinen Zyklus durcheinander bringen kann, ist ja eine echte Hormonbombe und sollte eine Ausnahme sein!
Ist in Ö und D rezeptfrei, nur in D werden dir haufenweise Fragen gestellt, war meine Erfahrung damals. Der letzte Post von JuliaA trifft zu es gibt Präparate die auch nach 24h noch wirksam sind, aber eben nur mehr gewisse Zeit.
Es kann also zB Zwischenblutungen geben innerhalb der nächsten Wochen...
 
Dabei
1 Aug 2020
Beiträge
8
#14
Ja es war ja nur nur diesmal eine Ausnahme mit dieser Pille danach und dadurch ich sie nur jetzt das 1 mal genommen habe wusste ich eben nicht ob das alles normal ist
 
Dabei
3 Jun 2020
Beiträge
26
#15
Ich finde das ja merkwürdig.
Hier in D bekommt man ein Zettelchen dabei, wo auch etwaige Nebenwirkungen angegeben sind, also eben auch Zwischenblutungen. Dass die Periode sich verschoben hat, muss allerdings nichts mit der Pille danach zu tun haben. Das kann durchaus auch stressbedingt sein. Du scheinst ja schon ein wenig unter Strom zu stehen, aus der Angst heraus doch schwanger zu sein, nehme ich an.
Warte die zwei Tage noch ab. Wenn dann nichts kommt, solltest du dir vielleicht doch noch einen Schwangerschaftstest holen.
Gebrochen oder Durchfall, hattest du nach der Einnahme aber nicht, oder?
 
Dabei
25 Mrz 2020
Beiträge
74
#19
Die Pille danach wirkt indem sie den Eisprung verschiebt und die Follikelreifung hemmt. Somit ist es völlig normal, dass dein Zyklus nun durcheinander geraten ist. Es kann sogar sein, dass der Eisprung in diesem Zyklus ausbleibt und ohne Eisprung auch keine Periodenblutung.
Die Blutung am 8. und 9.07. war auch sehr wahrscheinlich keine Periodenblutung, sondern eine Schmierblutung. Ich nehme an du hattest deine Periode kurz vorher oder circa eine Woche vorher (je nachdem wie lang dein Zyklus geht)?

Schmierblutungen können bei Infektionen, Hormonschwankungen, Stress o.ä. auftreten. Genauso wie sich der Eisprung gerne mal bei diesen Parametern verschiebt.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben