Partnerin will plötzlich Abstand

  • Themenstarter RandomCasualGuy
  • Beginndatum
R

RandomCasualGuy

Gast
#1
Hallo liebe Community,

Ich habe als M28 ein Problem mit meiner Partnerschaft mit W25. Kurze Eckdaten, wir sind seit gut 5 Monaten ein paar. Wir sehen uns oft nur an Wochenenden, da sie 50km entfernt wohnt und wir beide auch in unseren Wohnorten arbeiten. Wir haben uns über eine gängige Dating-App kennengelernt.

Seit gut 2 Wochen ist die Beziehung anders als sonst gewesen. Sie meldete sich weniger als sonst und als wir uns am Wochenende sahen, wirkte sie übermäßig reizbar. Sie war zwar krank, wo ich Verständnis für habe wenn man gereizt ist, aber ihr Maß war sehr stark.

Nach knapp einer Woche kam sie dann mit der Sprache heraus:

"Ich habe im Moment gar nicht den Drang dir körperlich nahe zusein. Ich möchte aktuell immer alleine sein und ich habe keinen Schimmer woran das liegt."


Na Super, genau das was ich mir irgendwie dachte. Ich habe mich dann mit ihr getroffen und wir haben persönlich gesprochen. Sie sagt es nichts generelles, würde bspw. ihre Freundin sie fragen ob sie was machen wollen wäre sie dem wohl nicht abgeneigt.

Ich meinte zu ihr, dann komme ich halt zum Beispiel mal ein Wochenende nicht damit sie mal etwas Abstand hat.

Es wird nur leider nicht besser, unser Chatten hat auch irgendwie seine Liebe verloren, sie schreibt weniger, es fühlt sich oberflächlich und distanziert an. Ich sehe öfter das sie Online ist aber meine Nachrichten nicht liest oder antwortet. Es gab auch schon Tage da haben wir nur 4 Nachrichten geschrieben, was absolut unüblich ist.

Dieses Spiel geht jetzt seit einer Woche als ich sie heute fragte wie ihr Plan für das Wochenende ist sagte sie, sie möchte Freitag und Samstag gerne bei ihrer Familie sein. Ich fragte sie was mit Sonntag ist, sie sagte den Tag wäre sie gerne alleine. Sie weiß aber sehr genau das ich das Wochenende darauf nicht kann, da ich auf einer Messe bin. Was bedeuten würde das wir uns mal locker 3 Wochen nicht sehen. Das halte ich nicht aus.

Für mich ist hier nur erstmal die Frage, hat vielleicht wer eine Ahnung was mit ihr los ist? Sie selbst weiß es nicht und ich gehe bald die Wände hoch vor Sorge, will ihr aber auch den Freiraum lassen den sie möchte.
 
Anzeige:
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
1.035
#3
Das ist jetzt sowieso deine einzige Chance.
Nicht die einzige Chance, sondern einfach eine Tatsache, die nicht zu ändern geht, selbst wenn man wollte.
@RandomCasualGuy , ich kann irgendwie mit dir mitfühlen. Jedoch gebe ich dir zu bedenken, dass es Berufsgruppen gibt, bei denen sich Partner wesentlich länger nicht sehen als nur drei Wochen.
Fünf Monate Partnerschaft auf eine Distanz von 50 km und mit bisher regelmäßigen Treffen finde ich nicht besonders viel. Für mich fiele das noch unter Kennenlernphase. Drei Wochen unfreiwilliger "Abstinenz", ja, klar, das ist schon irgendwie echt doof. Aber - und das könnte @Twi-n-light mit "Chance" gemeint haben - hier zeigt sich zum ersten Mal richtig hart, wie gut euer Zusammenhalt wirklich ist. Ob ihr einander vermisst, einander über die - ja, klar - schwere Zeit tröstet, euch aufeinander freut usw. Oder ob ihr es einander noch schwerer macht, etwa mit Gejammer oder womöglich irgendwelchen Beziehungsdiskussionen.
Jetzt heißt es Kopf hoch und Rücken gerade. Und drei Wochen sind auch mal vorbei.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben