Mann trifft andere Frauen

Dabei
1 Nov 2020
Beiträge
2
#1
Hallo und liebe Grüße,

ich habe derzeit eine Situation in der ich nicht recht einen Rat weiß. Antworten und Meinungen von Männern sehr gerne erwünscht ;)

Im März diesen Jahres hat mich ein Mann über FB kontaktiert und wir kamen uns, trotzdem wir beide in einer Beziehung waren, näher. Der Mann hat am Anfang sehr auf Treffen gedrängt und der Kontakt per Whats App war bis Juni recht intensiv. Wir hatten und auch mehrmals getroffen und landeten beim dritten Treffen im Bett.

Ich habe im Juni meine langjährige Beziehung beendet, die schon seit ein paar Jahren unglücklich war. Der neue Mann hat seine Beziehung in der er auch unglücklich war im Sommer beendet, schien aber noch sehr an seiner Ex zu hängen. In dieser Zeit hat sich der Mann von mir distanziert und nicht mehr recht über seine Gefühle gesprochen mit mir.
Die Treffen wurden immer wieder kurzfristig von seiner Seite aus abgesagt und so haben wir uns dann bis jetzt nur 6 mal getroffen.

Im August habe ich ihn darauf angesprochen, was jetzt von seiner Seite aus ist und er sich so verhält. Er meinte darauf hin, dass er mir derzeit keine Beziehung bieten kann und nur eine Freundschaft plus/ Sex bieten kann. Da ich den Mann sehr mag, ging ich auf das ein und lies es eher locker laufen. Vorher hatte ich leider einen kleinen Anfall von Klammern, weil ich mir sein Verhalten nicht erklären konnte.

Seit dem haben wir uns nur einmal Ende August getroffen und das auch nur am Abend für eine kurze Zeit in seiner Wohnung, weil er anscheinend immer viel unterwegs ist.
In letzter Zeit kam in FB immer mehr auf, dass er wohl Interesse an anderen Frauen hat und auch viele Treffen mit diesen Damen hat. Bei mir ist dieser Mann eher eifersüchtig und hatte öfter erwähnt, dass er nicht möchte, dass ich andere Männer treffe. Was ich nicht mache, sondern er es immer nur annimmt, dass das so ist.

Ich merke, dass der Mann mehr interesse an den anderen Frauen hat, die er nicht bekommen kann bzw. unerreichbarer sind. Da ich ihm bis jetzt immer leicht erreichbar war, scheine ich wohl eher als sichere Option zu sein, dass er mich sicher hat und dadurch sein anfängliches starkes Interesse verloren zu haben.

Derzeit bin ich mir nicht sicher, ob ich die Sache auf mich zu kommen lassen soll wie es sich entwickelt oder soll ich dem Mann mal meine Meinung sagen, dass ich das Verhältnis so nicht mehr möchte, da ich keine Option für einen Mann bin und keinen Mann mehr nachlaufe.
Oder verschreckt dieses Verhalten den Mann eher?

Wie sehr ihr das?

Ich bin leider derzeit so verwirrt durch denn Mann, da er für mich total wiedersprüchlich ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige:
Dabei
10 Sep 2020
Beiträge
103
#2
Liebe @knythia69
tut mir Leid, dass du in dieser Situation steckst. Ich hoffe, du lässt dich davon nicht allzu sehr herunterziehen.

Das klingt für mich alles stark nach jemandem, der versucht, seine Trennung zu verarbeiten und sich dabei mit anderen Frauen ablenkt. Vermutlich warst du auch nicht der Auslöser seiner Trennung. Ich kann mir eher vorstellen, dass er die Beziehung schon länger beenden wollte und mit dir (und womöglich mit anderen) schonmal einen Fuß ins Single-Leben setzen wollte.

Vielleicht helfen ihm diese lockeren Geschichten aktuell gegen Einsamkeit und Trennungsschmerz. Vielleicht ist er auch einfach froh, sich endlich wieder als Single austoben zu können. Ich weiß nicht, ob das ein rein männliches Phänomen ist, aber viele wollen nach einer Beziehung auch einfach ihren "Marktwert" prüfen und stürzen sich daher gerade dann in viele verschiedene Dates.

Wie du schon sagst, sieht er dich wohl als "gesichert" und hat dann wohl schnell das Interesse an dir verloren. Nun prüft er weiter, wen er noch so alles verführen kann. So wie das für mich klingt, geht es ihm nämlich nicht darum, eine neue Beziehung einzugehen, sondern eben um Ablenkung oder das Ausleben seines Single-Status.

Weiterhin klingt es für mich an ein paar Stellen so, dass er sich dir gegenüber nicht fair verhalten hat. Gerade der Punkt, dass er andere Frauen trifft, von dir aber das Gegenteil erwartet, müsste dir doch zu denken geben. Aber auch das häufige und kurzfristige Absagen von Treffen ist doch echt doof.

Ich würde mich daher an deiner Stelle von ihm fernhalten. Ich sehe da keine große Chance auf eine Entwicklung in deinem Sinne und wenn du dich auf seine lockere Geschichte weiter einlässt, wird dir das auf Dauer nur wehtun, denke ich.
Ein klärendes Gespräch halte ich für unnötig, damit wirst du dich weder besser fühlen noch bei ihm irgendwas erreichen. Wenn du ihn dann sogar mit deinen Erwartungen bedrängst, wird ihn das vermutlich nur verschrecken.
 
Dabei
10 Sep 2020
Beiträge
103
#3
Noch als Ergänzung: Eine Distanzierung deinerseits kann auch manchmal dazu führen, dass er sich wieder mehr für dich interessiert. Er möchte dich ja irgendwie in seiner "Sammlung" bzw. "am Haken" haben und könnte daher womöglich wieder mehr in dich investieren, sobald er merkt, dass du dabei bist, diese Sammlung zu verlassen.
Sei dir dann bitte bewusst, dass auch das wieder nicht von Dauer sein wird und lass dich nicht veräppeln ;)
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.128
#4
Noch als Ergänzung: Eine Distanzierung deinerseits kann auch manchmal dazu führen, dass er sich wieder mehr für dich interessiert. Er möchte dich ja irgendwie in seiner "Sammlung" bzw. "am Haken" haben und könnte daher womöglich wieder mehr in dich investieren, sobald er merkt, dass du dabei bist, diese Sammlung zu verlassen.
Sei dir dann bitte bewusst, dass auch das wieder nicht von Dauer sein wird und lass dich nicht veräppeln ;)
das sehe ich ganz genau so!!
Eine ersthafte und verläßliche Sache wird nie daraus werden.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.602
#5
Auch ich schließe mich schmosby an.

Derzeit bin ich mir nicht sicher, ob ich die Sache auf mich zu kommen lassen soll wie es sich entwickelt oder soll ich dem Mann mal meine Meinung sagen, dass ich das Verhältnis so nicht mehr möchte, da ich keine Option für einen Mann bin und keinen Mann mehr nachlaufe.
Oder verschreckt dieses Verhalten den Mann eher?
Ich überlege mir immer, was ICH mir wünsche.
Ich möchte zB definitiv nicht, dass ein Mann parallel zu mir mit anderen Frau Sex hat oder auf andere Weise bei anderen Frauen nach Anerkennung sucht. Das ist dem Mann klar, und wenn ihn das verschreckt, ist das total ok, denn dann haben wir einfach keine deckungsgleichen Bedürfnisse.
Was mir hingegen überhaupt nichts ausmacht, ist, wenn das für den Mann nicht "verbindlich" in dem Sinne ist, dass er mich seinen Eltern und Freunden vorstellt, seine gesamten Freizeitaktivitäten mit mir abstimmt, mich "offiziell" als "Partnerin" vorstellt usw.

Wenn das dann in eine Richtung geht, die sich für mich gut anfühlt, lasse ich die Sache auf mich zukommen.
Wenn nicht, dann beende ich die Sache, bevor es zu Verletzungen führt. Reden hilft da nach meiner Erfahrung nichts. Das führt höchstens zu Lügen oder Heimlichkeiten. Wenn ein Mensch auf bestimmte Weise Anerkennung braucht (oder bestimmte Dinge einfach locker sieht), dann ändert sich das nicht durch Reden. Sollte es auch nicht. Für mich ist sowas Typsache, und es soll sich da keiner verbiegen, weil ich mit seiner Art nicht klarkomme. Wenn das so ist, dann passt es halt nicht.
 
Dabei
1 Nov 2020
Beiträge
2
#6
Ich danke euch für eure Antworten :)

Das Verhalten von dem Mann ist für mich so widersprüchlich und unverständlich. Am Anfang war er so stürmisch und von mir Hin und Weg. Bei den ersten zwei Treffen war ich eher distanziert und abweisend, weil ich Aufgrund meiner damaligen Beziehung ja nicht so richtig darauf eingehen wollte bzw. Gewissensbisse hatte.

Durch seine Bemühungen, Gespräche und Kontakt lies ich mich immer mehr fallen und dann kam eben das Tritte Treffen bei ihm, bei dem wir dann im Bett gelandet sind. Bei dem Treffen hat er mich so verklärt und verliebt angesehen und meinte, dass es so schön ist mit der richtigen Frau hier zu sitzen. Wir hatten auch danach noch viel Kontakt per Whats App. Zwischen dem dritten und vierten Treffen sind jedoch 4 Monate dazwischen gewesen, weil er mich eben öfters versetzt hat. In der Zeit hatte er immer wieder Stress mit seiner damaligen Freundin.
Zum vierten Treffen kam es eher spontan und kurzfristig und auch hier sind wir dann im Bett gelandet. Als er sich danach nicht mehr gemeldet hat, bin ich kurz mal ausgerastet und habe ihm gesagt, dass er wohl nur den Sex wollte und sonst nichts und ich das Verhalten sehr uninteressant finde von ihm.
Im August kam dann sein Vorschlag zur Freundschaft plus nachdem ich ihm meine Gefühle und Interesse gestanden habe. Ich meinte auch, dass wenn er sich nicht festlegen kann, dann werde ich auch andere Männer treffen. Ab da weiß ich, dass auch er andere Frauen getroffen hat. Vielleicht habe ich ihm da einen Wurm ins Ohr gelegt?

Mitte September war dann eine Frau bei ihm zu Besuch die von weiter weg kommt und er fuhr dann zu ihr. Jedoch hat er mich dann von sich aus kontaktiert, dass er mich sehen möchte. Ich wusste von ihr damals noch nicht und meinte er wäre beruflich unterwegs gewesen. Jedoch ist auch das Treffen wieder ins Wasser gefallen, weil er erst so spät daheim war.

Seitdem habe ich weniger Interesse ihn zu Treffen und habe ihn auch nicht mehr danach gefragt. Ich bin es leid, dass er mich immer versetzt und frage deswegen auch nicht mehr. Wenn ich ihm schreibe, dann meldet er sich meist sehr schnell zurück.

Mich verwirrt eben sein Verhalten. Warum meldet er sich bei mir, wenn er gerade bei der anderen Frau war, aber hat mich dann wieder versetzt? Warum meldet er sich immer zurück, wenn er vielleicht doch kein Interesse mehr an mir hat, aber kein Kontaktversuch mehr von ihm aus kommt?

Ich bin am überlegen, dass ich ihm eben eine Sprachnachricht hinterlasse, dass ich die Freundschaft plus mal aufs Eis legen möchte um mir klar zu werden, ob ich das noch möchte. Wir uns aber gerne später mal treffen können um zu sehen ob das zwischen uns passt. Denn ich glaube, dass ich mich im Sommer Aufgrund meiner Trennung eben klammernd verhalten habe und ihn das sehr irritiert hat.
Ich möchte ihm gerne zeigen, dass ich jetzt entspannter und nicht mehr so fixiert auf eine Beziehung mit ihm bin.

Würde das etwas bringen oder besser lassen? Wie kommt das bei einem Mann an, wenn man sagt, dass man mal Zeit für sich braucht aber gerne locker Kontakt halten möchte?
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.602
#7
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass aus dem ganzen Gewurschtel (von euch beiden) noch irgendwas "Vernünftiges" wird.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben